Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Wohnküche

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Wohnküche am Fr 1 Apr 2011 - 17:10

Admin

avatar
3
3
~~~~Inplay~~~~


~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte schreibt keine PM´s an den Admin da dieser nur für Adminarbeiten online ist und eure Fragen so nicht schnellstmöglich beantwortet werden können. Wendet euch bitte an das Team.

2 Re: Wohnküche am Fr 7 Okt 2011 - 17:04

Angela Weber


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
cf Zimmer Angela

Mit einem leicht flauen Gefühl im Magen betrat die Schülerin die Wohnküche, öffnete den Kühlschrank und sah Wohnküche nur hin ein.
War am überlegen ob sie es wagen, sollte etwas zu essen, da sich im Kühlschrank selber nichts befand schloss Ang wieder die Türe. In der Küche umsehend, sah sie auch nichts, was Ihr schmeckte oder gut für den Magen war.
So lehnte sie leicht an der Tür zum Kühlschrank, Ihre Oma hätte jetzt sicherlich eine Suppe oder Ähnliches gekocht. Angela bewunderte sie, denn Ihr viel für alles und jedes Problem eine passende Lösung ein.
Da Ihr Magen wirklich mehr als leer war, ging sie hinüber zu den Schränken, nahm sich einen Topf und füllte diesen mit Wasser. Suchte Ihm Schrank nach der passenden Suppe, denn sie wusste das Ihre Mum die immer da hatte für notfälle.
Riss die Tüte auf und schüttete den Inhalt in das schon leicht kochende Wasser, rührte immer wieder mal mit einem kochlöffel um.
In der Zeit des kochens, hatte sich Angela einen Suppenteller und dazu passenden Löffel bereit gestellt, so musste sie nur noch umschöpfen.
Wartete geduldig, bis die Suppe soweit aufgekocht war. Nach einer Zeit nahm sich das Junge Mädchen etwas von der kochenden Suppe aus dem Topf und drehte den Herd ab.
Zusammen mit dem Teller und der heiß dampfenden Hühnersuppe hatte sie am leeren Esstisch platz genommen ..

3 Re: Wohnküche am Sa 29 Okt 2011 - 5:26

Angela Weber


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Nahm Ihren Löffel und rührte immer wieder mal herum, blies leicht über die Suppe um sie so etwas abzukühlen. Im ganzen Haus der Weber´s herrschte Stille, fast schon ein wenig beängstigend. schnell war Angela vom Stuhl auf gestanden und rüber ins angrenzende Wohnzimmer gelaufen. Vor Ihr auf dem Tisch lag die Fernbedienung zum TV, kurz entschlossen knippste sie die Flimmerkiste an. Er war so ausgerichtet das man auch von der Küche aus prima fernsehen konnte. Stellte sie recht leise und ließ den Film laufen, der erst angefangen hatte. Auf dem Weg zur Suppe zurück hörte Angela Ihr Handy scheppern, neugierig wer Ihr wohl geschrieben hatte, holte sie es sich aus Ihrem Zimmer. Lass die SMS auf dem Weg zurück in die Küche, die Suppe müsste langsam aber sicher auch abgekühlt sein. Freudig über die Nachricht Ihrer Freundin Leah, nahm die Schülerin wieder am Tisch platz. Nahm sich wieder den Löffel zur Hand und begann zu essen, das Handy noch in der Hand haltend wollte sie schon antworten. Da kam eine weitere SMS von Leah, in der sie Ihr absagte. Schade, wie oft sowas wohl vor kommt Antwortete auf diese SMS und löffelte dann lustlos Ihre Suppe in sich hinein.
Die leere Schüssel stellte Ang auf den Tisch und machte es sich auf dem Sofa bequem. Leah würde heute wohl nicht mehr kommen, so nahm sie eine Decke und zog sich diese über. Irgendwann war sie über den Film eingeschlafen, mitten in der Nacht war die Schülerin dann doch schlaftrunken in Ihr Bett gegangen.

tbc Angela´s Zimmer

4 Re: Wohnküche am Fr 9 Dez 2011 - 17:41

Angela Weber


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Cf Parker Haus

weit hatte es Angela nicht, sie wohnte nur ein paar Straßen von Sophie entfernt, nach wenigen Minuten parkte sie Ihren Wagen am Straßenrand. Sie hatte dort Ihren festen Platz, die Auffahrt zum Elternhaus war noch leer.

Die Schülerin packte Ihre Tasche, verließ den Wagen verschloss noch die Türen und lief schließlich um Ihr Auto herum. Die kleinen Bodenplatten nahm sie leicht hüpfend bis sie selber vor der Haustüre zum stehen kam. Schnell war aufgeschlossen, Angela trat in das leere Haus und lief durch in die Wohnküche. Sie hatte ja erst gegessen, so ging es direkt durch in den Wohnbereich, aufräumen musste sie nicht groß. Satt wie sie war, hatte sich Angela auf das große Sofa fallen lassen, knipste den TV an und ließ sich von einem der Filme berieseln.

Es hatte nicht lange gedauert da war sie eingeschlafen, mitten in der Nacht wurde sie jedoch einmal kurz wach. Ging nach oben ins Bad, und dann wieder nach unten zurück auf´s Sofa, so schlief dort öfter mal wenn sie alleine im Haus war. Ihr Handy lag gestellt auf dem Wohnzimmertisch, kaum da sie wieder schlief ertönte auch schon der Wecker vom Handy.

Mühsam schlurfte die dunkelhaarige nach oben ins Badezimmer, putzte sich die Zähne, zog sich für die Schule an und machte sich anschließend auf den Weg. Vor dem verlassen des Hauses schrieb sie aber noch einen Zettel für Ihre Eltern. Das Angela nicht wusste wann diese heim kommen würden.
Klebte diese an den Spiegel, welcher im Flur hing, und zog sich nur noch rasch Ihre Winterjacke über. Gepackt mit Rucksack und allem für die Schule ging es nach draußen, müde lief sie zum Wagen hinab. Schloss Ihre Seite auf und fuhr angemessen durch Forks in Richtung Schule ..

tbc Schulparkplatz

5 Re: Wohnküche am So 18 Dez 2011 - 10:18

Angela Weber


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
cf Vor dem Haus ..

Beim eintreten ins Haus Ihrer Elter, hörte sie noch das meckern Ihrer Brüder, sah über die Schulter aber das sie Ihrer Mutter halfen.
Leicht den Kopf schüttelnd ging sie ebenfalls in die Küche um die Sachen auf den Tischen zu stellen, bzw. zu legen.
Hinter Ihr waren Ihre Geschwister und Ihre Mum in die Küche gekommen "Ihr 2 lasst ja die Finger von den Sachen, die brauche ich heute abend!" Ihren Worten verlieh sie mit Absicht etwas härte, sah sie beiden Jungs prüfend an bevor sie sich schließlich an Ihre Mum wandte und ihr half.

"Erzähl schon wie geht es Oma, was habt Ihr alles gemacht" Angela taste sich vorsichtig heran, zu dem war sie neugierig und wollte ja auch wissen wie es ihr ging.
Nach und nach kamen die Lebensmittel zum vorschein, Ang hörte Ihrer Mutter gespannt zu, die von einem Ausflug erzählte. Mit einem lächeln bedachte sie Ihre Mutter, bevor diese von Ihr wissen wollte was hier so passiert sei. "Och nichts weiter, ich war mal wieder am Strand, habe richtig tolles Fotos machen können. Zeig ich Dir später mal" dabei strahlte sie richtig gehend. Dort hab ich auch ein Mädchen aus La Push kennen gelernt, Leah heißt sie geht bei uns auf die Schule.
Ein Lächeln war auf dem Gesicht von Marie zu erkennen, Isaac und Joshua tobten lauthals durch´s Wohnzimmer. Angela störte sich nicht weiter an Ihren Geschwistern und erzählte weiter "Gestern, wollte ich noch mal zum Fest fahren und Jessica besuchen. Da hatte ich dann noch Sophie eine neue Schülerin kennen gelernt, sie war mit dem Fahrrad auf dem Weg nach Port und hatte einen kleinen Unfall" Besorgnis sah sie im Blick Ihrer Mutter "Keine Sorge nichts schlimmes, nur blaue Flecken und Prellungen, sie geht mit mir in eine Klasse" .. "Schon eine ungewöhnlicher Art neue Menschen kennen zulernen".
Die Schülerin verräumte noch die letzten Sachen, bevor sie sich wieder zu Marie umdrehte "Ähm Mum, ich hab gesagt Jess und Sophie können heute Nacht bei mir übernachten, wir wollen uns näher kennen lernen und Jess muss zu Hause mal raus" Sehr glücklich sah sie nicht aus, aber die freude für Ihre Tochter war größer.
"Schon Ok, Kleines sie dürfen ruhig kommen, habe Jessica auch eine Weile nicht mehr gesehen"
Angela bedankte sich mit einer Umarmung und verließ die Küche um ins Wohnzimmer zu gehen. Nahm Ihr Handy zur Hand und schrieb Jess eine SMS..

6 Re: Wohnküche am Fr 30 Dez 2011 - 7:32

Angela Weber


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
In der Zeit des wartens hatte Angela mit Ihren beiden Brudern gespielt, jedoch nicht lange da sie das Auto Ihrer Freundin Jess erkannte.
Angela selber machte sich wieder auf den Weg in die Küche, holte Gläser für sie aus dem Schrank ebenso 1-2 Schüsseln für die Snacks zum rein schütten. Es gab schließlich nichts schlimmeres als knisternde Tüten, besonders beim Film schauen.
Ang ließ Ihrer Mutter die Freude an die Türe zu gehen, als es geklingelt hatte. Welche Jess direkt mit einer herzlichen Begrüßung, dass hatte Angela noch mit bekommen. Hörte noch wie Jess, Marie Ihr Sophie vorstellte und schon nach Ihr suchte.
Die letzten Sachen auf ein Tablett stellend, bemerkte die Schülerin auch schon Jess hinter ihr. Den Spruch überging sie einfach und nahm beide in die Arme "Schön das es geklappt hat"
Vom klingeln der Türe und den Stimmen angelockt, erschienen auch Isaac und Joshua, Jess kannte die beiden ja schon eine Weile. "Sophie, das sind meine beiden Brüder" Zeigte auf Isaac und Joshua und stellte sie Ihrer neuen Freundin auch direkt mit Namen vor.
"Mum wir ziehen und nach oben zurück", gab Marie noch einen Kuss auf die Wange griff auf die Flaschen und ging vorraus.

tbc Ang´s Zimmer

7 Re: Wohnküche am Di 3 Jan 2012 - 11:57

Jessica Stanley

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
CF=Vor dem Haus

Jessica lächelte ihre Freundin an und war froh endlich irgendwo anders zu sein. Es dauerte überhaupt nicht lange, bis auch Angelas Brüder zu den Mädchen stiessen. Jessica grinste Sophie einmal nur zu und schon stellte Angela die beiden auch schon vor. Es war seltsam, dass sie jetzt zu dritt waren und nicht mehr zu zweit. Aber Jessica wollte sowieso irgendwie ihre Art ändern. Denn sie fing langsam an zu lernen dass es so einfach nicht weiter gehen konnte. Und sie wusste auch, dass sie alleine wegen ihrer Art von ziemlich vielen nicht akzeptiert wurde.

Sie wollte Angela gerade fragen, ob sie ihr was abnehmen sollte, als diese schon die Treppen hinauf lief in ihr Zimmer und Jess folgte ihr auch ziemlich zügig. Nachdem sie nun im Zimmer waren, setzte Angela sich zugleich auf ihr Bett und fing an zu reden. Jess setzte sich dazu und hörte zunächst einmal zu als direkt die Frage von ihrer Freundin kam ob sie in letzter Zeit etwas von Ben oder aber von Mike gehört hatte. „Nein, habe ich nicht. Ich sehe sie lediglich in der Schule genau wie du.“, sagte sie kurz und knapp da ihr eigentlich momentan überhaupt nicht der Sinn danach stand über die beiden Jungs zu sprechen.

Sie nahm sich etwas zu trinken und sah Angela dann an. „Danke, dass du uns eingeladen hast. Es ist schön ein wenig Ablenkung zu bekommen.

Die drei verbrachten ein lustiges und wundervolles Wochenende gemeinsam. Sie lachten viel und vor allem lenkten sie sich gegenseitig ab. Auch die neue Sophie, lernte Jessica hier ein bisschen besser kennen und eigentlich war sie wirklich ganz in ordnung. Nachdem diese 2 Tage nun auch vorbei waren, gingen die drei wieder gemeinsam in die Schule und trennten nach den mühseligen Unterrichtsstunden auch wieder ihre Wege voneinander. Jessica ging nach Hause, brachte ihre Tasche weg und entschied sich kurzerhand nach la Push zu fahren.

Dort im Wald wollte sie wieder anfangen zu joggen, dies hatte sie vor einem Jahr regelmäßig gemacht um sich fit zu halten und auch um ihre immun Kräfte zu stärken. Da diese nun schwach genug gewesen waren, dass sie letztens krank wurde, entschloss sie sich genau jetzt anzufangen etwas dagegen zu unternehmen. Auch der Nebel, die ziemlich vorhandene kühle und die kleinen Regenschauer machten dem Mädchen nichts aus, denn genau so konnte sie ihre Kräfte am ehesten trainieren.

Also zog sie sich um, setzte sich in ihr Auto und fuhr nach La Push in den Wald.

TBC= La Push/Umgebund/Wald

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten