Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Mathematikraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Mathematikraum am Fr 1 Apr 2011 - 19:02

Admin

avatar
3
3
~~~~Inplay~~~~


~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte schreibt keine PM´s an den Admin da dieser nur für Adminarbeiten online ist und eure Fragen so nicht schnellstmöglich beantwortet werden können. Wendet euch bitte an das Team.

2 Re: Mathematikraum am Do 19 Mai 2011 - 15:04

Alice Cullen

avatar
****************
****************
(cf Schulparkplatz)

Alice ging über den Flur..gut gelaunt und tänzelnd wie sie es immer tat. Während sie über den Flur schlenderte überlegte sie was für ein Unterricht sie hatte und wäre fast am Klassenzimmer vorbei gelaufen. So drehte sie sich rum und lief ein Stück zurück zum Klassenzimmer und ging dort rein. Der Klassenlehrer war schon da und sie ging direkt zu ihm. Er bereitete schonmal den Unterricht vor und deswegen war sie ja schonmal nicht zu spät. "Guten Morgen Mister Cooper." Freundlich grüsste sie ihn sowie es alle Schüler machten.

Nachdem sie den lehrer begrüsst hatte ging sie direkt nach hinten durch um sich an ihren Platz zusetzen wo sie immer sassen. Es blieb ihr natürlich gar nicht verborgen dass die anderen sie anstarrten als würde sie vom Mars kommen aber das war ihr egal denn freundlich wie sie war nickte sie den Schülern lächelnd zu und die Schüler drehten sich sofort weg von ihr und widmeten sich wieder den anderen zu. Insgeheim hoffte sie dass sie hier nicht alleine sitzen würde und Jasper doch noch kam oder ihre Schwester Rosalie.

Sie kramte in ihrer Tasche und holte ihren Block und das Mathebuch raus und natürlich ihre Stifte. Das Buch war so gesehen nur Atrappe denn sie kannte den Unterrichtsstoff zu gut und würde nur zum Schein rein gucken. In dem Block kritzelte sie meistens nur rum oder schrieb doch was auf falls sie mal was nicht wusste aber das war selten der Fall war. Oder sie schrieb auf wenn der Lehrer kommen würde. So vorbereitet wartete sie dass der Unerricht begann und sie schnell wieder hier weg konnte.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

My Love, My Heart, My Life [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3 Re: Mathematikraum am Do 19 Mai 2011 - 18:46

Jasper Hale

avatar
****************
****************
<-- Alice & Jasper's Zimmer

Die Zeit mit seiner Frau genoss er jede Minute. Er liebte sie und ihre Art. Alice verstand es einen zu verwöhnen .. erst in der Dusche und dann noch in deren Zimmer. Jasper war vollends entspannt und hielt sie schützend in seiner Hand bis sie sich aufmachte und in den Garten ging.

Nun war er alleine .. blieb ruhend auf dem Bett liegen und schaute zur Decke empor. Seine Hände legte er sich unter den Kopf.
Das sich Gäste im und am Haus aufhielten entgingen seinen Gehörgang nicht. Er lauschte unbeabsichtigt das Gespräch, denn eine Ablenkung hatte er nicht und suchte er auch nicht.
Jazz vernahm einige Informationen die er behielt. Anscheinend waren es friedliche Gäste .. lauschte er doch erst ob von ihnen Gefahr ausging ... doch nahm er auch nach dem er sich in ruhiger Stimmung übte noch immer die Erzählungen wahr.

Auch anderes blieb ihn nicht verborgen ... Rose .. die Geräusche, die aus ihrem Zimmer kamen waren klar einzuordnen und Jasper beunruhigte die Spannung die von ihr offensichtlich ausging. Jasper war sich nicht sicher ob es an Emmett lag .. dafür waren die Gespräche von ihnen zu knapp, wenn man von einem Gespräch überhaupt reden kann.
Das es seiner Schwester nicht gut ging, gefiel dem Hale nicht ... doch mischte er sich ungern ein.
Falls die Situation bestehen würde, würde er mit Rosalie in's Gespräch kommen wollen, aber erzwingen tat er es nicht.

Langsam erhob er sich aus dem gemütlichen Bett .. was eigentlich nur zur Zierde steht. Langsam schlich er durch's Zimmer und nahm sich seine Tasche und schnallte sie über eine Schulter. Darin waren einige Utensilien die nötig waren um den Schulstoff folgen zu können.
Nun verließ er das Zimmer, in dem er eben noch so eine stimmungsgeladene Zeit mit seiner Frau hatte und ging die Treppen hinunter ... Carlisle und Esme vernahm er noch im Wohnbereich, doch trat er nicht noch mal zu ihnen in's Zimmern sondern ging zur Ausgangstür.
"Bis später." sagte er im normalen Tonfall erklingend als er schon an seinem Auto stand, was als eines der letzten noch in der Garage stand und stieg ein.
Die Zündung gestartet fuhr er im normalen Tempo, wie es erlaubt war, die Straße entlang zur Schule, wo er annahm das die Anderen alle dort anwesend währen.

Jasper mochte es nicht sonderlich alleine zur Schule zu fahren, doch wusste er auf Alice zu treffen, mit der er auch die erste gemeinsame Stunde hatte.
Auf den Parkplatz angekommen vergeudete er dort nicht viel Zeit und haschte in's Haus, als würde er unbedingt noch pünktlich zum Unterricht erscheinen wollen, doch waren es die nicht zu ertragenden Gerüche die ihn automatisch zu Alice trieben .. denn allein ihre Anwesenheit machte es möglich das ihn seine immer wiederkehrenden unguten Gedanken entwichen.
Nun betrat er den Matheraum ... schaute den Lehrer nur flüchtig mit einem eher erzwungenen Lächeln an und schreitete dann zu dem Platz an dem schon Alice saß.
Die Schüler, die den Gang mit ihren Sitzplätzen ziemlich verengt haben schenkte er keine Beachtung und setzte sich, mit der Tasche vor dem Bauch gedrückt auf seinen Stuhl.
Langsam beruhigte sich seine äußerliche Fassade wieder. Rasch packte er die nötigen Unterlagen aus .... ziemlich ordentlich legte er es auf den Tisch, als er dann die Tasche zu Boden stellte.
Nun ging sein Blick zu Alice .. leicht mechanisch wirkte diese Bewegung. Dann lächelte er sie schwach aber ehrlich an.

Die Klingeln zum Unterricht begannen zu ertönen und allen war klar das der Lehrer nun das Wort hatte. Sogleich wurde es still im Raum.

"Danke" hauchte er nur hörbar für seine Frau als er sich langsam zu ihr rüber beugte und ihr einen kurzen sachten Kuss auf die Wange schenkte. Die Gedanken waren noch etwas gefestigt an die schöne Zeit, die sie eben noch in der Dusche hatten.
Jasper richtete seinen Blick nun nach vorne an die Tafel ... dem Lehrer schaute er nur selten an, außer wenn sein Name ertönte. Auch melden ... dies tat er nie. Er konnte zwar auf alles antworten, was man ihn aus dem Schulstoff fragen würde, doch war es für ihn nicht von Nöten sein Wissen unter Beweis zu stellen.
Seine Hand legte er auf ihren Oberschenkel ruhend ab, als er gerade sitzend nach vorne schaute.

4 Re: Mathematikraum am Do 19 Mai 2011 - 20:04

Alice Cullen

avatar
****************
****************
Alice langweilte sich in der Schule total und es nervte sie dass sie hier sein musste und wäre am liebstem mit Jasper zusammen und mit ihm reden, kuscheln und sonstige Dinge machen und schmunzelte bei ihren Gedanken. Bevor der Unterricht anfing kam Jasper rein und ihr Gesicht hellte sich auf und lächelte ihn an. Sie war froh dass er gekommen ist und sich neben sie setzte.

Sie beobachtete Jasper aber hatte im Seitenblick den lehrer im Auge damit sie nicht erwischt werden und jedesmal wenn sie Jasper sah hatte sie das Gefühl als hätte sie ein kribbeln im Bauch denn sie liebte ihn abgöttisch und das würde sie ihm immer zeigen egal wo sie waren. Dann bedankte er sich bei ihr und sie fragte sich wofür und bekam auch gleich einen Kuss von ihm was sie einfach nur glücklich machte. "Wofür bedankst du dich denn?" fragte sie ihn flüsternd.

Schom begann der Unterricht und Alice schaute nach vorne. Sie hoffte nur dass es schnell vorbei ging und sie hier raus konnte. Während des Unterrichts hatte Jasper seine hand auf ihrem oberschenkel und ihre Hand lag auf seiner und lächelte einfach nur. Ja, es war ein tolles gefühl ihn wieder bei sich zu wissen denn er hatte ihr gefehlt und würde nie wieder ohne ihn in den urlaub fahren egal wo das wäre.

Der Unterricht näherte sich dem Ende zu und war froh dass es dann doch recht schnell ging und sie nicht so lange hier sitzen brauchten. Diese paar Minuten vergingen dann doch recht schnell und die Menschen machten sich auf den Weg nach draussen. Sie selber drehte sich zu Jasper und küsste ihn zärtlich aber nicht lange auf den Mund. "Schön dass du doch noch gekommen bist. ich war am überlegen ob ich dich entschuldigen sollte. ich liebe dich!" Nach ihren Worten packte sie ihre Sachen zusammen und stand auf und nahm Jasper an die Hand und ging mit ihm aus dem raum raus.


(tbc Schulparkplatz)


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

My Love, My Heart, My Life [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

5 Re: Mathematikraum am Do 19 Mai 2011 - 21:01

Jasper Hale

avatar
****************
****************
Sein angedeutet verlegender Blick ging auf seinen Schoß als er ihre süße Frage hörte. Ja, süß! So empfand er ihr nicht Verständnis für seine Dankbarkeit. Ja .... wofür bedankte er sich .... für die gemeinsam verbrachten Stunden ... für das Duschabenteuer .... für die Nacht .. für den Tag ... für ihre Existenz!
Japser beantworte die Frage nicht, sondern erwiderte mit einem "Ich liebe dich einfach!" locker darauf.

In gerader Körperhaltung, so wie es ihm die Soldatenzeit lehrte, saß er auf seinen Stuhl und schaute aufmerksam Richtung Tafel .... zumindest war dies der Schein .. zum Teil hatte er immer seine Aufmerksamkeit auf Alice gerichtet, doch viel es ihm nicht schwierig dem Geschehen im Raum weiter zu folgen. Für Jasper war es immer wichtig dem Lehrer zuzuhören und seinen Worten zu folgen .. es hatte gewissen Anstand seinen Gegenüber diesen Respekt zukommen zu lassen, denn der Lehrer war der Kommandeur!

Nachdem er schweigend und mit dem Geiste bei Alice war, endete die Stunde und alle machten sich auf den Weg so schnell wie möglich zu flüchten ... ja, es sah aus als würden sie vor dem Grauen, was sich Mathe nannte fliehen ... dieses Spektakel amüsierte den Hale .. saß er doch aufrecht, für ihn bequem, im Stuhl und beobachtete. Der stetig selbe Ablauf, so dachte er sich.
Dann ergriff Alice seine Hand und zog ihn nun ebenfalls aus dem Raum. Er ließ sich von ihr leiten und ging mit dem Griff um ihre Hand, weiter die Gänge entlang nach draußen.

--> Schulparkplatz

6 Re: Mathematikraum am So 29 Mai 2011 - 21:56

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Cf = Schulparkplatz

Recht gemütlich schlenderte Edward den Schulflur entlang und beobachtete Emmett mit diesem Mädchen. Es war ungewöhnlich das er sich mit Menschen abgab und vorallem das er so vertaut mit ihnen umging. So wie es aussah brachte er sie zur Krankenschwester also war Emmett wohl einfach nur genauso hilfsbereit wie Edward. Wieder musste er an Bella denken und betrat vorsichtig seinen Uterrichtsraum. Vorsichtig machte er es weil er ihren Geruch auf den Fluren schon wahrgenommen hatte aber nicht wusste wo sie gerade war.

Bella hatte wohl wo anders Unterricht den in seinem Klassenzimmer saß sie nicht. Nun etwas sicherer ging er zu seinem Platz und packte schon einmal die Bücher aus. Kurz nach ihm betrat auch der Leher das Zimmer und startet mit dem Unterricht. Wie immer hörte Edward nicht wirklich zu und spielte sein Interesse nur vor. Edward in der Stunde mit seinen Gedanken überall aber irgendwann fing er an sich auf Leute zu Konzentrieren die mit Bella im einem Raum waren.

Sie konnte er nicht hören aber die Anderen dachten über sie und nahm er einfach das sie sich mit ihr in einem Raum befanden. Sie schien sich aber auch mit niemandem zu unterhalten den alle dachten das gleiche. Ruhiges und schüchternes Mädchen. Die Jungs gingen da mit ihren Gedanken etwas weiter. Sie fangen sehr hübsch, um es in ihre Gedanken aus zu drücken. sie fanden sie süß aber niemand schien sich zu trauen sie an zu sprechen. Edward musste leicht schmunzeln waren die Jungs doch alle gleich.

Leicht zuckte er zusammen als es dann plötzlich klingelt und fing an seine Sachen wieder zusammen zu räumen. Edward wartete immer bis die anderen Schüler das Zimmer verlassen hatten um ihnen nicht zu nahe zu kommen. Er mochte das Gedränge nicht und ließ sich daher mit dem einpacken seiner Schulsachen immer etwas mehr zeit. Als alle anderen weg waren verließ auch Edward das Zimmer und ging über die Flure wieder nach draußen auf den Parkplatz zu seinem Auto.

Tbc = Vor dem Cullens Haus


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

7 Re: Mathematikraum am Sa 7 Jan 2012 - 20:54

Jacob Black

avatar
^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
cf Wohnküche

Jake fuhr mit den Motorad schnell zu Schule und stellte es ab und rannte noch in die Schule, aber Bella schien wirklich schnell in den Unterricht verschwunden zu sein.

Edward antworte ihm auch ziemlich schnell, aber bella nicht.
Jake überlegte die ganze Zeit was er gesagt hat, das sie plötzlich verschwand und wie er das Julia erklärte. Er hätte mit Belle geschlafen, wenn sie nicht gesagt hätte das es zu schnell ginge. Es war nur fair Julia gegenüber das mitzuteilen. Jake war verwirrt, weil er dachte weil das mit Julia gleich so stark war, das es die Prägung war, aber anscheind war es nicht so, aber auf bella war er auch nicht geprägt.
Jake hasste es immer das mit dieser Prägung, es war schon schwer genug so klar zu kommen.
Was ist wenn er sich entscheiden muss? Jake wusste nciht ob er es könnte. bei Julia kann er ganz sich selbst sein, bei bella müsste er immer Lügen um sein geheimniss zu bewahren.

Jake bekam ncihts mit was der Lehrer so sagte und so war es auch in den Weiteren Unterricht. Jake lief wie ein Zombie in gedanken durch die Schule, aber heilt dennoch ausschau nach Bella, aber er sah sie nicht.

Entlich war die Schule vorbei und Jake stieg aufs Motorad und fuhr einfach los. Er musste den Kopf freibekommen


tbc ???

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten