Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

vor dem Haus

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 4 von 4]

76 Re: vor dem Haus am Di 26 Jun 2012 - 15:47

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Cf = Strand von Lapush

Etwas runzelte Edward die Stirn als Bella meinte das sie wusste das es kein Bruch war da sie wusste wie sich ein Bruch anfühlte. "Hört sich so an als hättest du Erfahrung mit Brüchen." sagte er und guckte sie dabei noch immer an. Das ihre Gesichtsfarbe sich veränderte sah er nur zu deutlich und sofort musste er daran denken wie sie dann immer noch mal um einiges besser gerochen hatte als sonst schon. Schmunzelt über diesen Gedanken senkte er leicht den Blick und sah dann wieder zu ihr auf.

Auch Edward musste etwas lachen als Bella ihn fragt ob er heute schon einmal in den Spiegel geguckt hatte. "Ja heute morgen." antwortete er und zuckte leicht mit der Schulter. Er hatte keine Ahnung wie er jetzt nachdem Jacob ihn verprügelt hatte aus sah aber er konnte es sich vorstellen. Als Bella dann von der Ladefläche sprang und dabei zu fallen drohte machte er einen Schritt auf sie zu um sie zu stützen doch hatte sie sich selber schon fest gehalten.

Bella machte ihre Musik aus und schloss ihr Auto ab. Edward ging in der Zeit schon zu seinem Auto und guckte in den Seitenspielen. Verdammt ging es ihm durch den Kopf. Nach Hause kann ich so nicht. Ihm war klar das er so nicht nach Hause konnte den nicht nur Jasper hätte wohl ein Problem damit wenn er da blutend auf tauchen würde. Auch das Bella dann meinte das er sie einfach nach Hause fahren sollte kam ihm doch recht gelegen. Carlisle würde Fragen stellen die Edward jetzt nicht beantworten wollte.

"Wie kommst du dadrauf das ich viele Autos habe? Und was meinst du mit einer wie ich?" Edward war klar das den Luxus den seine Familie genoss nicht jeder genießen konnte aber die Aussage von Bella verwirrte ihn dann doch etwas. "Ich habe nur das eine Auto. Wenn du mich mal mit einem anderem sehen solltest dann gehört es jemandem aus meiner Familie." Antwortete er ihr dann nachdem beide eingestiegen waren. "Gut also zu dir." sagte er und fuhr dann los.

Vor dem Haus Parkte er auf der Auffahrt und stieg mit Bella aus. "Ist dein Vater inzwischen wieder hier? Und was ist mit diesem Chris? Hat der sich hier wieder blicken lassen?" Edward hatte nicht mehr mit Sam gesprochen und wusste daher auch nicht was nun Sache war.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

77 Re: vor dem Haus am Mi 27 Jun 2012 - 21:45

Bella Swan

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
CF = Strand von La Push

"Klar ich bin spezialistin was Brüche angeht" sagte Bella und lachte dabei. Sie hatte sich wirklich schon einiges gebrochen. Das Bein, die Hand, den Finger und und und. "Ich glaub heute morgen sahst du noch anders aus. Vielleicht solltest du später nochmal in den Spiegel gucken, aber sei gewarnt du wirst schockiert sein" sagte sie und zwinkerte ihm zu. Irgendwie machte es ihr spaß ihn ein wenig zu necken und sie hatte auch das Gefühl das sie mit ihm viel lockerer umgehen konnte als vorher immer. Irgendetwas war anders an ihm.

Als er sie fragte wie sie darauf kam das er so viele autos hatte, zuckte Bella mit den Schultern. "Naja ihr wirkt alle sehr vermögend und solche haben ja oft viele Autos. Aber dann weiß ich ja bescheid" sagte sie dann und schaute aus dem Fenster als Edward losfuhr. Nachdem sie vor dem Haus angekommen waren erkundigte Edward sich bei Bella nach ihrem Vater."Nein mein Dad ist noch immer nicht wieder da, ich kann ihn auch nicht erreichen und Chris ist zum Glück auch nicht mehr aufgetaucht. Er war plötzlich weg, von heute auf morgen. Ich hab aber auch immer alle Fenster und Türen komplett verrammelt. Hatte auch vor die Schlösser auszutauschen" erklärte sie ihm und stieg aus. Nachdem Edward ausgestiegen war stellte sie sich direkt vor ihn und musterte sein Gesicht. "Ich werde mich mal um die Wunde kümmern." sagte sie und schloss die Tür auf.

Im Haus angekommen holte sie einen Verbandskasten und kümmerte sich nochmal richtig um seine Wunden. "Du bist irgendwie anders" murmelte sie während sie sich um ihn kümmerte. "Ich mein viel offener mir gegenüber. Was ist mit dir passiert? BIst du auf den Kopf gefallen?" fragte sie scherzend und wischte ihm mit einem nassen tuch das verkrustete blut weg.


TBC = Wohnküche

78 Re: vor dem Haus am Do 28 Jun 2012 - 14:47

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Edward runzelte leicht die Stirn als Bella ihm sagte das sie Spezialistin war wenn es um Knochenbrüche ging. Es gefiel ihm nicht das sie sich anscheint so oft verletzte und er wusste das er in Zukunft um einiges besser auf sie aufpassen würde. Doch musste er dann etwas lachen als sie meinte das er heute morgen als er in den Spiegel geguckt hatte bestimmt noch etwas anders aussah und das er sich nicht erschrecken sollte wenn er das nächste mal in den Spiegel guckte. "Nein ich werde mich schon nicht erschrecken. Ich kann mir grob vorstellen wie ich gerade aussehe."

Eine Augenbraue zog er dann leicht hoch als er ihr weiter zu hörte. "Ja wir haben Geld auch wenn wir eigentlich nicht darüber reden. Wir leiten uns denke ich aber nichts was jetzt ... wie soll ich sagen? Übertrieben ist. Wir leben gut keine Frage aber das war es auch." Als Edward hörte das ihr Vater sich noch immer nicht hat blicken lassen machte er sich sorgen um ihn aber auch um sie. Er befürchtete das Charlie etwas passiert sei den Edward wusste das sich noch andere Vampire außer seiner Familie hier aufhielten.

"Und er dir nicht gesagt wo er hingegangen ist? Ich meine du bist noch nicht Volljährig und er kann dich doch nicht einfach zurück lassen. Du brauchst einen Erwachsenen auch wenn ich nicht bezweifel das du gut alleine zurecht kommst. Aber es freut mich sehr zu hören das Chris hier nicht mehr auf getaucht ist. Ich konnte mich leider nicht um ihn kümmern da meine Schwester Hilfe brauchte aber wie ich sehen hat Sam gute arbeit geleistet." Beide stiegen aus dem Wagen von Edward aus und Bella schloss die Tür zu ihrem Haus auf. "Das ist nicht nötig." antwortete er und ging mit ihr rein.

Er erinnerte sich wieder daran wie schwer es ihm beim letzten mal gefallen ist hier rein zu kommen. Da war er noch ein Vampir und wurde so sehr von dem Geruch ihres Blutes angezogen das er sich nie wirklich sicher war das er ihr wirklich nichts antun würde. Und auch wenn er sich geschworen hatte sich einfach von ihr fern zu halten konnte er es nicht. Er wollte bei ihr sein und so musste er lernen mit ihrem Geruch um zu gehen. Jetzt brauchte er das nicht mehr den ihr Blut konnte er nun nicht mehr riechen. "Anders?" fragte er nachdem er sich auf das Sofa gesetzt hatte und Bella sich zu ihm gesetzt hatte.

"So in etwa." sagte er und musste dabei leicht lachen. "Ich habe meine Gründe für mein Verhalten auch wenn du es nie verstehen wirst." Während Bella seine Wunde reinigte guckte er ihr einfach nur in die Augen und verlor sich auch zugleich in ihnen. "Ich sollte das nicht tun." flüsterte er und nahm ihre Hand mit dem Tuch von seinem Gesicht. Die andere Hand legte er an ihr Gesicht. "Das kann nicht gut gehen." flüsterte er dann weiter und nährte sich ihn bis seine Lippen ihre berührten.

Tbc = Wohnbereich


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

79 Re: vor dem Haus am Fr 20 Jul 2012 - 17:21

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
CF Krankenhaus / Patientenzimmer von Lucy Testa

Nachdem er Lucy wieder in ihr Bett gelegt hatte verabschiedete sich Emmett und ging zum Ausgang. Seine Frau Rosalie war immer noch bei den Denalis in Alaska. Emmett schrieb ihr eine Sms und dann auch noch eine an seinen Bruder Edward der ja im Moment ein Mensch war. Irgendwann da war sich Edward sicher würde er schon wieder ein Vampir werden. Er konnte sich gar nicht vorstellen das Edward irgendwann sterben und nicht mehr da sein würde. Kurz schüttelte er seinen Kopf um diesen Gedanken los zu werden.
Doch bevor er Edward aufsuchen konnte wenn er denn antworten würde musste Emmett jagen gehen und so fuhr er recht hoch in die Berge mit seinen Jeep und begab sich auf Jagd. Wie immer wenn er jagen war vergass er Raum und Zeit...
Als er wieder bei Sinnen war musste er feststellen das sein Handy die Sms an seinen Bruder nicht versendet hatte und so versuchte er erneut sein Glück. Was dann als Antwort kam war zwar kein Schoock für ihn aber wohl sehr schockierend. Chief Swan war tot . Und so machte sich Emmett auf den Weg zu Swan´s Haus.
Vor der Tür stellte er seinen Jeep ab und klingelte an der Tür.
Und wartete darauuf hereingelassen zu werden.

80 Re: vor dem Haus am Sa 21 Jul 2012 - 14:57

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Cf = Wohnküche

Edward öffnete die Tür und trat sogleich auch nach draußen. Er dachte nicht mehr daran wie er aussah nachdem er von Jacob Back verprügelt wurde sondern hatte gerade nur Bella und ihren Vater im Kopf. "Hey. Danke das du gekommen bist. Wir können nicht drinnen reden." entschuldigte er sich dafür das er seinen Bruder nicht mit rein gebeten hatte. "Ich war mit Bella gerade im Krankenhaus. Ich habe die Leiche gesehen. Er wurde von einem Vampir getötet. Die wunde wurde zwar recht gut bearbeitete so das man es nicht eindeutig als Bisswunde erkennen kann aber wenn man weiß worauf man achten muss erkennt man es nur zu gut. Du musst den Anderen davon erzählen. Sie sollen die Augen offen halten. Und sage ihnen bitte auch das ich erstmal hier bei Bella bleibe. Sie braucht jetzt jemanden der ihr zur Seite steht."

Edward lief ein paar Schritte ließ die Tür aber nur angelehnt da er sonst ohne zu klingeln nicht wieder in Haus kommen würde und er wollte Bella nicht hochschrecken. Er wusste das sie in Gedanken war und das sie sich erschrecken würde wenn er an der Tür klingel würde. "Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich kann ihr nicht sagen was ich war oder was ich wohl wieder sein werde. Egal was ich mache ich werde sie verlieren." sagte er dann recht leise und mehr zu sich als zu seinem Bruder.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

81 Re: vor dem Haus am So 22 Jul 2012 - 19:36

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
Als nach gefühlten zehn Stunden die Tür geöffnett wurde, erschrak Emmett zutiefst. Sein Bruder sah zum Fürchten aus und das nicht wegen seiner Krankheit nein er grün und blau gehauen und Emmett roch auch noch einen leichten Blutspur die anscheinend nicht richtig entfernt worden war.
"Wie siehst du denn aus? Kaum bist du ein Mensch schon prügelst du dich wie so einer. Also wirklich. Sei froh das unsere Eltern momentan nicht wirklich anwesend sind...."
Er hörte Edward genau zu. "Ja wer ist denn hier unterwegs der so was anrichten könnte? Jermey ist bei ns zuhause und andere Vampire sind auch nicht da oder anscheinend ja doch?! Und gerade jetzt ist die halbe Familie nicht anwesend. Super... Und die Wölfe werden auch alles andere als begeistert sein das Charlie tot ist und wenn sie dann noch herausbekommen das es einer von uns war na dann prost Mahlzeit. Dann können wir gleich zurück nach Alaska ziehen."
Emmett wanderte hin und her und überlegte.
"Nun ich denke im Notfall adoptieren wir Bella einfach.Bzw sie zieht zu uns. Dad wird das schon regeln. Oder ihr müsst heiraten und am besten ist es wenn du ihr irgendwann die Wahrheit sagst. Die Volturis sind momentan unser geringestes Problem.
Also was denkste sollen wir machen? Aber wie genau und wo ist denn der Vampirüberfall passiert? Weisst du da was? Dann könnte man vielleicht ne Spur aufnehmen auch wenn keiner von uns ein Tracker ist."
Emmett seufzte leicht auf...Drinnen konnte man Bella schluchzen hören anscheinend telefonierte sie mit ihrer Mutter.

82 Re: vor dem Haus am So 22 Jul 2012 - 20:44

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Edward runzelte etwas verlegen die Stirn. Suchte dann kurz nach den richtigen Worten und guckte seinen Bruder an. "Das ist nichts weiter. Nur ein Missverständnis." erklärte er ihm und beließ es dabei. "Haben sie sich noch immer nicht gemeldet?" Edward schon aufgefallen das seid er Mensch war seine Familie oder zumindest ein Teil der Familie verschunden war. Wo Alice und Jasper waren wusste er auch bei Emmett wusste er bescheid aber Rosalie, Carlisle und Esme hatten eindeutig schon zu lange nichts mehr von sich hören lassen und Edward konnte sich nur zu gut vorstellen wie es Emmett dabei ging das seine Frau nicht bei ihm war.

"Ich weiß nicht wer hier noch alles unterwegs ist. Ich habe nur dieses Chris kennen gelernt. Er hatte sich bei Bella einquartiert als ..." Edward stockte und riss die Augen auf. "Warum ist mir das nicht gleich in den Sinn gekommen?" sagte er mehr zu sich als zu Emmett. "Dieser Chris hatte sich bei Bella eingenistet und meinte das Charlie ihm das erlaubt hatte. Das war aber auch das letzte was man von ihm gehört hatte. Bella hat ihn seid dem nicht mehr gesehen und nichts mehr von ihm gehört. Ich kann mir gut vorstellen das er das war. Ich würde es ihm zumindest zu trauen." klärte er seinen Bruder dann auf.

Edward war klar das die Wölfe mehr als sauer und traurig darüber sein würden das Charlie tot ist. Er wusste das der Vater von Jake sehr gut mit ihm befreundet war den oft hatte er die beiden zusammen gesehen. "Das mit den Wölfen bekommen wir schon hin. Ich glaube Bella hatte Jake eh schon eine Nachricht geschrieben. Wundert mich das er sich noch nicht gemeldet hat." Edward fuhr sich mit seiner Hand durch die Haare und hörte seinem Bruder zu. "Heiraten?" fragte er ihn skeptisch und sah ihn auch so an. "Wir haben uns vor ein paar Stunden das erste mal geküsst und du sprichst von heiraten?" etwas musste Edward ja darüber lachen aber das war halt sein Bruder. Unbeschwert wie immer.

"Und sie kann nicht einfach zu uns ziehen. Jasper würde durch drehen mit einem Menschen im Haus. Was denkst du warum ich nicht zu hause bin und da auch erstmal nur auftauche wenn ich etwas brauche. Ich will euch nicht unnötig quälen und jetzt sage nicht das ich das nicht mache. Und ich glaube das ihre Mom etwas dagegen haben wird wenn wir Bella einfach adoptieren." auch Edward hatte schon darüber nach gedacht Bella die Wahrheit zu sagen nur durfte er das nicht. Es waren nicht nur die Volturis die ihn daran hinderten. "Emmett ich kann das nicht einfach so sagen. Sie wird mich hassen und mich nie wieder sehen wollen. Ich belüge sie wirklich nicht gerne aber ich nutze lieber die Zeit mit ihr die ich jetzt habe als sie jetzt schon zu verlieren. Ich weiß das ich sie so oder so verlieren werde."

Edward wirkte traurig fasste sich aber recht schnell wieder und räusperte sich leicht. "Ich weiß nicht was wir machen sollen. Und ich kann eh nicht viel machen. Ich hätte nie gedacht das ich das mal sage aber ich vermisse meine Fähigkeit Gedanken zu lesen. Wo das alles passiert ist kann ich nicht sagen. Wenn Carlisle sich melden würde könnten wir ihm fragen ob etwas in den Akten steht aber so werden wir da wohl nicht ran kommen."


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

83 Re: vor dem Haus am Mi 25 Jul 2012 - 19:34

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
"Ein Missverständnis?? Du weisst schon als Mensch sollte man Ausenadersetungenaus dem Weg gehen oder?" Er runzelte die Stirn. Erst wollte er fragen wer das gewesen war liess es dann aber bleiben.
"Rosalie ist zu den Denalis gefahren. Sie wollte mal wieder Zeit mit ihren Freundinnen verbringen. Und Carlisle ist auf ner Fortbildung. Esme keine Ahnung ob die mitgefahren ist. Wahrscheinlich schon... Musste mal anrufen."
Emmett störte es nicht das seine "Eltern" nicht da waren , vie mehr störte ihn das Rosalie schon so lange weg war.
"Ja und wo könnte dieser Chris sein und wie sieht er aus? Wäre doch mal gut zu wissen. Vielleicht kann Jasper oder Alice da auch mal sich miteinhaken. Oder Jeremy wir lassen ihn wieder frei das ist doch auch keinen Sinn. Vielleicht kann der diesen Chris aufspüren. Und wenn er der Täter ist dieser Chris was dann? Die Wölfe?"
Emmett lachte bei den Gedanken das Jasper uasticken würde. "Ja da haste recht Jasper das geht gar nicht mit euch beiden Menschen. Und trotzdem Dad wird eine Lösung finden warts ab. Auf unseren Gelände steht noch ein kleines Häuschen vielleicht ginge das für euch oder für Jasper..."
Emmett vermisste seinen Vampirbruder und hoffte das Eddie bald wieder der alte sein würde.
"Vielleicht sllte ich mal nachts die Krankenschwestern becircen und dann die Akten lesen ???"

84 Re: vor dem Haus am Fr 27 Jul 2012 - 7:44

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
"Ich hatte nicht vor mich zu prügeln." gab Edward zurück und zog leicht eine Augenbraue Hoch. Doch tat ihm dieses durch die Platzwunde die er dort hatte weshalb er kurz das Gesicht verzog. "Ich habe es auch nicht drauf angelegt. Allerdings kann ich mir gut vorstellen das er sich das schon lange gewünscht hat." Edward sagte mit Absicht keinen Namen aber so wie er sich ausdrückte könnte man es sich stimmt denken. Zumal es doch recht bekannt war das Edward und Jacob sich nicht sonderlich leiden könnten vor allem seid Bella hier in Forks lebte. Das seine Eltern nicht da waren störte ihn hingegen schon. Vor kurzer Zeit lag Edward noch im Sterben und gerade da hätte er sie gut gebrauchen können. So hatte er die Entscheidung ein Mensch zu bleiben so lange es ihm möglich war alleine getroffen auch wenn er es lieber lieber mit seiner ganzen Familie besprochen hätte. Jasper war der einzige bei dem er es verstand das er nicht zu ihm gekommen war. Edward weiß wie schwer es ihm in der Nähe von Menschen fällt und genau darum würde er auch erstmal nicht zu Hause auf tauchen. Er wollte seine Familie mit seinem Geruch nicht belasten auch wenn er wusste das keiner von ihnen verlangen würde das er so lange er ein Mensch ist ausziehen soll.

Als Emmett sich dann nach Chris erkundigte seufze Edward. "So viel kann ich dir über ihn. nicht erzählen. Er ist ein Schmarozer. Schmuggelt sich irgendwo mit ein damit er dort leben kann. Ich gehe nicht davon aus das er Geld hat zumindest sieht er nicht danach aus. Und er kennt weder die Wandler noch die Vegetarier. Er hat sich über meine Augen gewundert und dachte ich sei blind ." etwas müsste Edward lachen als er daran zurück dachte. "Ansonsten ist er nicht wirklich auffällig. Er macht einen auf Hilfe bedürftig um so die Menschen um den Finger zu wickeln." Dann fragte Emmett was sie machen sollten wenn er es wirklich das Chief Swan getötet hatte. "Ich würde gerne selber machen aber ich denke die Wölfe hätten auch ihren Spaß daran." Edward könnte es sich noch immer nicht erklären aber seid er ein Mensch war könnte er sich in Ruhe mit Jacob unterhalten. LVielleicht lag es einfach daran das Edward es nicht mehr mit anhören müsste was Jacob über Bella dachte.

Stirn runzelnd sah er seinen Bruder an als dieser meine das Edward und Bella ja in das kleine Häuschen ziehen könnten oder Jasper einfach so lange dort einzieht. "Ich kann Jasper doch nicht einfach zu Hause raus schmeißen nur weil ich mich dazu entschlossen habe ein Mensch zu bleiben. Ich werde jetzt erstmal bei Bella bleiben und ihr etwas helfen bei alle dem was jetzt auf sie zu kommt ich weiß ja nicht einmal wie viel Zeit mir überhaupt bleibt und die Zeit die ich habe möchte ich mit ihr verbringen. Keine Angst ich hofft zu Hause vorbei kommen und mich melden und in der Schule werden wir uns auch sehen." Die Idee von Emmett fand er nicht nur glaubte er nicht das das einfach so funktionieren wird. "Ich werde mal mit Natascha reden. Ich glaube sie kann da her etwas ausrichten." außer Edward kannte niemand in seiner Familie die Fähigkeit von ihr.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

85 Re: vor dem Haus am Mo 30 Jul 2012 - 17:24

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
"Schon lange gewünscht?Du hast dich mit einen der Wölfe angelegt? Na dann sei froh das du kein Vampir momentan bist.Und ich sage es dir nur jetzt dieses eine Mal du wirst wieder einer von uns und wenn es das letzte ist was ich tue...." Emmett knnte sich nun mal nicht vorstellen das Edward als ein Mensch bald sterben müsste. Denn auch wenn Emmett niemals Medizin studiert hatte wie sein grosser kleiner Bruder so konnte auch er sich zusammen reimen das er an dieser spanischen Grippe irgendwann wieder sterben musste. Auch wenn dieser Magier sein bestes tat um dies zu verhindern aber Emmett ahnte das auch Magier seine Grenzen haben mussten.
"Wie blind? Ist ja genial! Ein Vampir der blind ist? Das ist doch mal ne Gaudi.." Emmett lachte lauthals aber stoppte sich ebenso schnell wie er angefangen hatte zu lachen schliesslich stand er vor einen Trauerhaus und war nicht aus Spass hier.
"Also diesen Chris muss man finden nun dann werd ich mal meine Augen offen halten ... Wir werden schon sehen... Und es kommt eh immer alles anders als gedacht..." Emmett klopfte seinen Bruder auf die Schulter recht sanft eher wie ein Schmetterling schliesslich war er kein Vampir mehr.
"Und richte Bella mein nein unser tiefstes Beileid aus und wenn ihr was braucht melde dich. Ach übrigens die Beerdigung darum müsst ihr euch auch kümmern. Biete ihr finanzelle Mittel an. Ich kann mir nicht vorstellen das sie viel Geld dafür hat.Ich werd dann mal wieder gehen ja?"

86 Re: vor dem Haus am Fr 3 Aug 2012 - 5:36

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Als Emmett meinte das Edward sich wohl mit einem der Wölfe angelegt hatte wandte Edward kurz den Blick ab. "Wie gesagt es war nur ein Missverständnis. Ich wollte diese Hexe aufsuchen um mit ihr zu reden. Doch hatte ich keine Ahnung wo ich sie finden sollte. Also bin och nach LaPush mit dem wissen das sie mir als Mensch nichts antun dürfen ohne daran zu denken das sie nicht wissen das ich ein Mensch bin. Jacob hat es erst mit bekommen als ich angefangen habe zu bluten. Zum Glück war Bella dabei sonst hatte er sich wohl verwandelt und ich währe tot ." auch wenn Edward etwas schmunzeln müsste als Emmett meinte das Edward schon wieder ein Vampir werden würde und das es das letzte sei was er tun würde, schüttelte Edward doch leicht den Kopf. "Ich weiß es nicht Emmett. Klar ich liebe euch alle und es selbst jetzt schon Sachen die ich vermisse aber ich weiß nicht ob ich das alles noch einmal durch stehen will. Noch einmal diese Schmerzen und noch einmal die Qualen und das trainieren sich von Menschenblut fern zu halten. Wir mussten von hier weg ziehen wie willst du es hier den Leuten erklären das ich nicht mehr zur Schule gehe und das man mich nicht mehr irgendwo unter den Menschen sieht?" dann schwieg Edward kurz und guckte zum Haus in dem Bella saß. "Ich habe ihr gesagt das ich tot krank bin und das ich nicht weiß wie lange ich noch habe. Jetzt hat sie ihren Vater verloren und bald wird sie mich auch verlieren. Ich würde das alles gerne einfach sagen. Ich hasse es sie belügen zu müssen." Edward seufzte und guckte wieder zu seinem Bruder. "Ja durch die AugenFarbe die er wohl nicht kannte ist er davon aus gegangen das ich blind bin. Wir müssen ihn finden und raus finden ob er wirklich dahinter steckt." als Emmett ihm dann leicht auf die Schulter klopfte nickte Edward. "Danke ich werde bestimmt darauf zurück kommen. Auch wenn ich nicht weiß wie ich ihr erklären soll wie wir an so viel Geld kommen und das es ok ist wenn sie es nicht zurück zählt." dann nickte Edward erneut. "Ja fahre nach Hause und informiere die anderen. Ich werde mich wieder um Bella kümmern. Und danke das du her gekommen bist." sagte er und ging dann wieder ins Wohnzimmer.

TBC = Wohnzimmer Swan


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 4 von 4]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten