Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Neueste Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Keller

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Keller am Fr 1 Apr 2011 - 17:01

Admin

avatar
3
3
~~~~Inplay~~~~


~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte schreibt keine PM´s an den Admin da dieser nur für Adminarbeiten online ist und eure Fragen so nicht schnellstmöglich beantwortet werden können. Wendet euch bitte an das Team.

2 Re: Keller am Sa 8 Okt 2011 - 8:56

Alice Cullen

avatar
****************
****************
CF Wohnküche

Schnurstracks ging Alice runter in den keller. Dort Bewahrten sie die ganzen dekorationen auf. Im Keller selber schaltete Alice das Licht an und sah sich erstmal um. Der Keller sah sehr gross aus und sofort machte sich Alice an die Suche der Dekoration und überlegte was sie alles brauchte. In einigen Kartons fand sie auch was sie brauchte und legte es zusammen.

Nachdem sie das gemacht hockte sie sich auf den Boden und dachte sofort an Jasper. Das war einer der Momente in den ruhigen und wenn er nicht bei ihr war dann vermisste sie ihn sehr denn er wwar ihr liebender Mann. Nur jetzt war auch Sorge mit dabei und hoffte dass alles gut laufen würde und ihm nichts passieren würde.

Aber es gab ja sie noch und wenn was passieren würde dann würde sie es doch wahrscheinlich sehen, oder? Sie hoffte es und wenn möglich würde sie ihn suchen gehen falls ihr Gefühl ihr einen Strich durch die rechnung machen würde. Den Geburtstag von Emmett und Carlisle wollte sie auf jeden Fall machen denn den hatten sie vergessen gehabt oder nicht so gefeiert wie es für sie eigentlich üblich war. Das mussten sie auf jeden Fall ändern und bei dem nächsten Geburtstag besser planen und feiern.

Alice angelte nach einer Girlande und machte die Knoten daraus und hoffte nichts kaputt zumachen.
Nach einiger zeit waren die Knoten aus der Girlande draussen und schon widmete sie sich der nächsten Girlande und sah sich dabei im Keller um. Der Keller war recht gross und hier konnte man auf jeden Fall was draus machen. Lange überlegte sie was man machen konnte.
Während sie sich Gedanken um den Kellerraum machte hatte sie schon mindest 4 Girlanden und andere Dinge in den Fingern gehabt um damit dekorieren zu können. Dann plötzlich kam ihr eine Idee was man hieraus machen könnte. Wie vom Blitz getroffen stand Alice auf und lächelte vor sich hin. Ihre Idee musste sie nur noch ihrer Familie vorbringen und hoffte dass die Idee alle gut finden würden.

Als sie stand räumte sie die Deko in einen Karton und schnappte sich den Karton. Wenn es nach ihr ging würde die geburtstagsparty nach draussen verlegen und da es nach ihr ging würde es auch so sein.

Draussen hörte sie die Stimmen von Edward, Esme und Carlisle. Jane war anscheinend schon gegangen und Edward machte sich auch auf den Weg um zu Bella zufahren. Manchmal war es einfach von Vorteil ein gutes Gehör zuhaben. So wsste sie schonmal bescheid. Was aber mit ihrem Liebsten Jasper wusste sie nicht. Schade dass er kein handy hatte denn sonst hätte sie sich schon erkundigen können wie es ihm ging. Leise seufzte sie und ging mit dem Karton nach oben.


TBC Garten


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

My Love, My Heart, My Life [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

3 Re: Keller am Do 29 Dez 2011 - 20:23

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
cf waldgebiet

Jer folgte Alice die irgendwie abwesend zu scheinen schien. Sie wirkte plötzlich so anders. Aber anscheinend wollte sie darüber nicht reden.
Jer war froh das Alice probieren wollte mit Nati zu reden und er rechnete ihr es hoch an, dass sie ihm half. Wie Edward und vorallem Nati ihn ansahen, das schmerzte ihn. Ja er wusste er war ein monster, aber Nati müsste doch eigentlich für ihn da sein, auch wenn er was falsches gemacht hatte, aber sie weis doch wie es ist die Ernährung umzustellen.

Jer stand nun vor dem Cullenhaus und nickte als Alice meint eihn direkt in den Keller zu führen. Leicht lächelte er als er die Tür sah "Na wenn nichtmal Emmett das fertig bekommt, dann sollte ich ncihts versuchen, aber ALice ich bin freiwillig hier. Bis ihr überlegt habt, was mit mir passiert, aber wenn ihr meinen tot beschliest, bitte ich möchte nicht sehnlicher als nochmal mit Nati zu reden oder sie wenigstens zu sehen" sagte er schmerzerfüllt.

Die Tür fiel ins schloß und Jer steze sich auf den Boden naja etwas beschäftigung wie spiele oder ien mp3 player hätte sie mir ja hierlassen können. Ich hoffe nur das ich jemals Nati wieder sehen kann. dachte er sich und fing an mit den Fuß auf den Boden zu Tippen und pfeifte ein Lied vor sich her.

4 Re: Keller am Di 10 Jan 2012 - 18:33

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
CF Edward`s Zimmer

Natascha dachte die ganze Zeit über das nach was passiert war und der Anblick des Mädchens als es im Wald lag fand sie mehr als deprimierend und irgendwie verletzte es sie auch. Immerhin war Jeremy dran beteiligt gewesen. Deswegen wollte sie auch mit ihm reden um das alles zu klären aber wie es weiter gehen würde konnte sie jetzt noch nicht sagen.

Etwas angespannt lief sie die Treppe runter und wurde je näher sie in Richtung Keller kam langsamer. Eigentlich wusste sie nicht direkt wo er war aber sie ging dem doch vetrautem Geruch nach, dem von jeremy. Nun stand sie vor einer Tür wo der Geruch intensiv war und bewegte sich erstmal nicht. Kurz musste sie seufzen und schloss für einen Moment ihre Augen und drehte den Schlüssel um und öffnete die Türe und trat in Vampirgeschwindigkeit ein und schloss hinter sich wieder die Türe. Da saß Jeremy auf dem Boden vor ihr und Natascha steckte ihre Hände in die Hosentaschen und wippte auf ihren Fußballen auf und ab. "Ich gehe davon aus das du mit mir reden willst, oder? Ich bin hier und höre dir zu."

Natascha setzte sich auch auf den Boden und winkelte die Beine an und lehnte sich noch gegen die Türe damit er nicht raus konnte und Lucy nicht nochmal was tun konnte. Das würde sie zu verhindern wissen. Als sie ihn ansah war ihr Blick emotionslos und wartete dennoch gespannt auf eine Antwort.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

5 Re: Keller am Di 10 Jan 2012 - 19:19

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer sahs da unten nun alleine und langweielte sich er dachte darüber nach was alles passiert ist. Was er getan hat machte ihn traurig und es schmerzte ihn sehr.

Plötzlich bemerkte er einen ihn sehr bekannten Geruch. Jer setzte sich aufrecht hin und atmete tief ein und lächelte Nati dachte er und dann ging auch schon die Tür auf und da stand sie und schaute ihn an.
Seine Augen funkelten bei ihren Anblick, doch sie warf das nicht zurück.

Jer schaute traurig zu Boden und nickte. "Es tut mir leid! Ich hatte mich nicht unter kontrolle. ich war wie in einem Wahn. Nati ich liebe dich so sehr. Glaub mir, ich war nicht ich selbst. Wie geht es ihr?" fragte er dann gleich nach Lucy.

"Ich bin ein Monster, ich bin es gewohnt diese abwertenden Blicke zu spüren, aber ich kann es nciht ertragen sie von dir zu spühren! Mehr als sagen das es mir leid tut kann ich nciht. Ich kann es nicht rückgängig machen. Ich bin freiwillig hier. Ich will nicht nach drausen. Ich will nicht wieder töten oder Verletzen, aber ich hatte michnciht unter kontrolle."

Jer kroch etwas zu Nati und legte seine Hände auf die Kniee, denn er wusste nciht ob sie es zulassen würde, das er ihre Hände nimmt. "Ich liebe dich und ich wollte mich ändern. ich will es immernoch! Bitte verzeih mir. Ich werd alles Konsequenzen auf mich nehmen!" sagte er, denn er wusste nciht was er ihr noch sagen sollte auser andauernd, dass er sie liebte und am liebsten würde er ihr sagen, wie sehr er sie jetzt brauchte.

6 Re: Keller am Fr 13 Jan 2012 - 11:26

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Natascha stand nun erstmal im Keller und blickte jeremy an. Ehrlich gesagt wusste sie nicht was sie sagen oder machen wollte.

Dann hörte sie seine Worte und senkte ihren Kopf. Sie wusste nicht ob sie das hören wollte aber dennoch ließ sie ihn ausreden. Nur auf seine Frage die Lucy betraf reagierte sie. "Ihr geht es soweit gut. Sie ist immer noch hier im Haus und sie ist nicht allein." Damit wollte sie andeuten dass falls er ausbüchsen würde er nicht an sie ran kommen würde aber aussprechen tat sie dann doch nicht.

Als sie dann hörte dass er es nicht ertragen konnte das sie ihn so ansah blickte sie auf und und blickte ihn immer noch mit einer versteinerten Miene an. "Was soll ich sagen? Das hättest du nicht machen sollen. Ich habe gedacht dass du für uns beide deine Ernährung umstellen willst aber in erster Linie für dich."

Jeremy kam näher zu ihr und sie spürte seine hand auf ihrem Knie und sie starrte fast drauf. Ihre Hand die in der Nähe war zog sie etwas weg und verschränkte ihre beiden Hände ineinander. "Ich weiß nicht ob ich dazu bereit bin. Als ich das Mädchen gesehen habe war ich erschrocken und das verleugne ich keineswegs. Aber als ich gesehen habe dass du das warst war ich richtig geschockt. Ich hätte nie gedacht dass du dazu in der Lage bist." Jetzt gerade sprach sie ihre Gedanken aus und hoffte dann doch dass er nicht sauer werden würde bei ihren Worten.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

7 Re: Keller am Sa 14 Jan 2012 - 12:29

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer fiel ein Stein vom Herzen, als er hörte, das das Mädchen durchkommen würde. Er war so im jagdfieber, das er nichtmal richtig noch alles wusste.

Dann hörte er was Nati sagte, das sie geschockt war und so. "Mein Schatz ich dachte auch nicht das ich dazu in der Lage bin. Ich war nur in so einen Blutrausch, nadem ich frisch verwandelt war. Es tut mir schrecklich leid. Ich war schon immer anders und als ich hier hörte, das hier Vegetarier sind wollte ich das auch und dann kamst du und ich wollte es nnochmehr. Für uns! Ich wollte es für uns. Ich kann es nciht ungeschehen machen, aber ich will es immernoch das ich meine Ernährung umstelle. Ich liebe dich und bitte gebe mir doch eine Chance. Alice sagte mir, das es schwer ist für jeden. Du kennst doch das gefühl bei der Umstellung. Ich verspreche dir ncihts mehr anzurühren. Ich lass mich gerne hier Jahrelang irgendwo einsprerren. ICh bitte dich nur um eine Chance. Für uns!" sagte er und war traurig, weil nati ihre Hand wegnahm und Jer setze sich wieder weiter weg, da er sie nicht bedrängen will.
Er wollte doch nur, das Nati ihn ihn den Arm nimmt und einfach für ihn da ist. er wusste das es zuviel verlangt war, nachdem er das getan hatte.

"Würdest du kontrolieren ob ich genug das Gedächnis manipuliert habe?" fragte er, da ja beide ähnliche Fähigkeiten haben.

Jer winkelte seine Beine an legte die Arme rauf und vergrub dein sein Kopf darin, da er Nati nicht sehen lassen wollte wie sehr es ihm schmerzte das sie ihn so viel hass oder bessergesagt abscheu entgegenbrachte

8 Re: Keller am Mo 16 Jan 2012 - 20:11

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Natürlich hörte Natascha genau was Jeremy sagte aber wollte sie es wirlich alles hören dass er sie Schatz nannte oder dass er sie liebte? Sie war sich nicht sicher aber vielleicht war es gerade nur die Situation sie sie so denken ließ. Diese Frage konnte sie sich momentan nicht wirklich beantworten.

"Dass du dich jahrelang hier einsperren lassen willst ist doch Blödsinn, jeremy. Irgendwann verdurstest du und das hat keinem geholfen." Über diesen Satz schüttelte sie nur den Kopf. Was er da gesagt hatte war absoluter Schwachsinn. "Ich soll sie alle manipulieren? Oder zumindest gucken ob es geklappt hat? Ehrlich gesagt weiß ich nicht recht ob das so gut ist. Was hast du denn davon? das man nicht weiß dass du es warst oder allgemein eine andere Gestalt wie die Menschen denken? Das alles hättest du dir vorher überlegen sollen. Jetzt sitzt du hier und willst dich für Jahre hier einsperren lassen und ich soll das gerade bügeln was du gemacht hast." Ihr entwich ein doch leicht entsetztes Lachen, dabei stand sie auf und lief durch den doch recht großen Keller.

Diese Art von sich kannte sie nicht wirklich von sich selber denn gerade war sie schon kühl zu ihrem Freund. Handelte sie richtig? Auf diese Frage würde sie wahrscheinlich keine Antwort bekommen. Mit dem Rücken zu ihm gewandt sprach sie weiter. "Ehrlich gesagt weiß ich nicht was ich dazu alles sagen soll jeremy. Ich weiß nicht ob ich richtig oder falsch handel mit meiner momentanen Art aber ich werde mit Sicherheit nicht kontrollieren ob du sie alle vernünftig manipuliert hast." Dass vor allem die menschen sich nicht mehr wirklich daran erinnerten erwähnte Natascha nicht. Immer noch stand sie mit dem Rücken zu ihm und erwartete gerade nicht wirklich viel.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

9 Re: Keller am Mo 16 Jan 2012 - 20:41

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
"Was soll ich machen. Du hasst mich und dann kann ich doch verdursten!" sagte er traurig, denn ohne Nati an seiner seite sah er keinen Grund mehr auf der Welt zu weilen, sein Leben vor Nati war doch nur ein Misthaufen.

"Ok ich wollte nur das sie nichts von Vampiren wissen, ich will doch dich und die Cullens nicht nochmehr in Gefahr bringen. Ich habe misst gebaut! Ich wies, aber verdient nicht jemand wie ich, ein Monster, eine Chance?" fragte er sie und er sah wie sie den Rücken zugewandt hatte.

Jer stand langsam auf und ging zu Nati und legte die Arme um sie. "Bitte! Helfe mir und gebe mir doch eine chance! Ich liebe dich doch so sehr!" sagte er leise in ihr Ohr.

"Du kannst doch nciht einfach was wir aufgebaut haben fallen lassen! Ich weis ich habe nicht nachgedacht. Ich konnte nicht denken. Ich war in eine Art Rausch, wie ein anderer. Ich war böse und ich spürte diese Dunkle Aura. Aber Ich flehe dich an! dann könnt ihr mich gleich in stück reizen!" sagte er wieder traurig und ließ Nati los und steltte sich hinter hier.

Er verfluchte sich selsbt, weil er sich nicht unter kontrolle hatte, aber Jer wusste zwar was passiert war, aber er hatte das Gefühl, das jemand anderes für ihn dachte.

Jer gab shcon die Hoffnung auf. Nati wollte schon nicht den Heiratsantrag annehmen, da sie anscheinend wuste, das Jer bald rückfällig wird. Nein, das dürfte er ncihtmal denken. Sie hat ihn doch geliebt, das wusste er und das konnte doch nicht jetzt so einfach vorbei sein

10 Re: Keller am Sa 28 Jan 2012 - 21:14

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Über die Worte von Jeremy musste Natascha den Kopf schütteln denn das was er da redete war völliger Schwachsinn. Doch dann lachte sie auf was aber nicht als fröhlich galt und sah ihn an. "Du hast aber alle in Gefahr gebracht Jeremy, die drei menschen da oben und die Cullens auch. Ehrlich gesagt fehlen mir die Worte dafür. Denn wenn das einer heraus findet sind die Cullens dran und nicht wir. Hast du darüber mal nach gedacht? Nein anscheind nicht." Ihre Stimme hatte sich gehoben und wurde dadurch auch etwas lauter.

Auf einemla spürte sie seine Arme um ihren Körper und leicht zuckte sie zusammen denn darauf war sie nicht wirklich vorbereitet und wusste auch nicht ob sie dafür schon bereit war. Dies war der Grund warum sie darauf nicht reagierte und ihm einfach nochmal zuhörte, das war auch eine gute Möglichkeit dass sie sich beruhigen konnte. "Ich soll das nicht fallen lassen was wir aufgebaut haben? Sag mal geht es noch? Jetzt bin ich die Schuldige hier? Entschuldige aber den Schuh muss ich mir nicht anziehen. Hast du über uns nach gedacht als du im Wald warst und beliebig jemanden ausgesaugt hast? Ehrlich gesagt kannst du von Glück reden dass Alice dazu gekommen ist." Sprach sie zu ihm und hatte sich dabei umgedreht da er sie wieder los gelassen hatte.
Reagierte sie immer noch über oder war ihre Reaktion berechtigt? Diese Frage konnte sie sich gerade nicht selber beantworten. Sie wusste nur dass sie bald hier raus musste und das am Besten bevor sie richtig sauer wurde denn es war falsch von Jeremy ihr für das Ganze die Schuld zugeben oder dass sie gerade alles zerbrach was sie bisher augebaut hatten und dies war bisher ja nur das Haus was sie sich geleistet haben.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

11 Re: Keller am So 29 Jan 2012 - 17:22

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
"Natürlich habe ich darüber nachgedacht. Ich weis das ich ein Fehler gemacht habe! Ich dachte auch an dich, an uns, aber in diesen Moment war ich in einen Rausch und war nicht ich selbst. Ich weis, wenn Alice nicht gekommen wäre, dann wäre die kleine Tot und bestimmt auch die anderen beiden. Es tut mir so schrecklich leid!" sagte er, denn er konnte es nicht rückgängig machen und er wusste nciht was er tun konnte, das sie ihm verzeiht oder zumindest noch eine chance gibt.

Dann wurde er wieder immer trauriger "Nein du bist nicht Schuld. Ich habe den Fehler gemacht. ich bitte dich doch nur mir noch eine Chance zu geben, aber wenn nicht, das zerreis mich gleich in Stücke und verbrenn mich! Ich habe mist gebaut und ich kann verstehen, das du mich hasst und das du mir nichtmehr trauen kannst, dann sag es und ich gehe und komm nie wieder!" sagte er traurig, denn er konnte hier aus den Keller nicht um nati kämpfen und drausen würde er fleihen und irgendwo hingehen, wo nicht viel Menschen leben um erstmal klar zu kommen.

12 Re: Keller am Mo 30 Jan 2012 - 18:32

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Nachdem Natascha versucht hatte Jeremy zu erklären was er da angestellt hatte hoffte sie dass es ihm klar sein würde aber sie hatte das Gefühl dass es nicht so war. Gerade hatte sie das Gefühl dass es bei ihm nicht wirklich angekommen war.

Sie holte tief Luft und schloss die Augen, denn sie hatte das Gefühl dass ihr gerade alles zuviel war was sie hörte und sah ihn wieder an nachdem sie die Augen geöffnet hatte. "Doch, du hast gesagt dass ich es Schuld wäre wenn das hier kaputt geht. Ich lasse mir nicht drohen oder mich erpressen. Und hör auf zu erzählen dass man dich direkt in Stücke reissen kann, das ist kindisch Jeremy." Diese Worte sprach sie ruhig aus aber denn scharfem Ton. Ihre Haltung war im Allgemeinen angespannt und hielt immer noch Abstand zu ihm.

Langsam schritt sie zur Türe und hielt dort kurz inne. Ihre Hand hatte sie schon am Türgriff und drehte sich nochmal um. "Ich werde Carlisle bescheid geben dass er zu dir kommen soll damit er mit dir reden kann. Ich werde jetzt gehen denn ich brauche frische Luft und muss nachdenken." Ja, sie musste hier raus denn gerade konnte sie nicht hören dass er sie liebte oder eine zweite Chance haben wollte. Das alles war ihr gerade etwas zuviel und deshalb musste sie einfach raus.

TBC ??


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

13 Re: Keller am Mi 1 Feb 2012 - 12:19

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
"So war das doch nciht gemeint. Ich will doch nur das du mir vergibst und mich nichtmehr so ansiehst" sagte er sehr traurig. Er verstand nicht warum beide so aneinander vorbei reden.

Dann sah er das Nati gehen wollte "Bitte nicht!" flehte er sie an, dnen er wusste, das wenn Nati jetzt durch diese Tür tritt, sie ihm wohl nie verzeihen würde.

Doch es war zu spät sie ging aus der Tür und schloss sie wieder zu. Jer ging zu Tür und hämmerte wie wild dagegen "NATASCHA ICH LIEBE DICH" brüllte er. Er wollte sie nicht verlieren.

Jer sank nieder, weil es ihm wehtat. Er hätte vor einiger Zeit nie Gedacht das er so fühlen konnte. Er lies Menschlich Gefühle, wie liebe zu. Er liebte Nati schon als er sie das erstemal sah und sie veränderte Jer. Sie machte ihn auf eine Art gut und dann musste er die Kontrolle verlieren und das Mädchen anfallen. Warum weckte sie bei ihm diesen Jagdinstinkt? warum konnte er sich nicht einfach beherschen?

14 Re: Keller am So 19 Feb 2012 - 20:11

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
CF Edwards Zimmer

Emmett war aus dem Zimmer gegangen um sich endlich mal auch oben herum zu bekleiden. Rosalie wollte natürlich wissen was vorgefallen war und während er erzählte beschlossen sie beide ein wenig jagen zu gehen. Sie konnten ja nicht ahnen was sich in der Zwischenzeit in der Wohnküche bzw bei ihren Geschwistern ereignete. Emmett nahm eine Flasche mit die er als einen Bären erlegte ein wenig Blut abzapfte und Rosalie schaute ihn erstaunt an.
" Ich will zu diesen Jeremy mich ein wenig mit ihn unterhalten seine Sicht der Dinge hören. Möchte sowieso mal wissen was mit ihm geschehen soll..."
Emmett stöpselte die Flasche zu und rannte los Richtung Cullenhaus. Da er zeitlich gesehen eher zu Hause war bekam er nicht mit das von weit her seine Geschwister im Anmarsch war. Er ging runter in den Keller seine Ohren bekamen jedoch mit das es Lucy schlechter ging.
Langsam öffnette er die Tür zum Keller und schloss sie hinter sich.
Er schaute auf den Vampir der dort hockte und ihn mit roten Augen anschaute.
" Hallo Jeremy ..." Langsam holte er die Flasche hinter seinen Rücken hervor und stellte sie in der Mitte des Raumes ab. Dann setzte er sich genau vor die Tür.

15 Re: Keller am So 19 Feb 2012 - 20:28

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer setzte sich wieder in den Keller gegenüber der Tür und starte rauf. er konnte nicht fassen, das Nati ihn so im Stich lies.
Ja Jer hatte Mist gebaut und er hasste sich dafür, aber er hatte doch wenigstens von ihr verständnis oder irgendwas anderes, als hass.

Plötzlich hörte er, das jemand runter kam und die Tür öffnete, er hoffte das es Nati sei, doch es war Emmett.

"Hy Emmett" sagte er und schaute auf die Flasche die da stand.
Doch bevor er anfing ihn auchnoch zu bomberdieren fing Jer an zu reden. "Ich weis, das ich mist gebaut habe und euch alle damit in Gefahr gebracht habe oder sogar noch werde. Es tut mir Leid. Niemand sagte nir, das ich so einen Rausch verfallen könnte, wenn ich mich umstelle. Ich dachte es sei einfacher" sagte er nur.

Jer konnte es nicht rückgängig machen, aber er bereute es was er getan hatte. "Bitte mach mir nicht auch noch vorwürfe." sagte er, denn dieser hass gepaart mit enttäuschung spürte er schon von Nati und konnte kaum ertragen, das er anscheind seine Liebe verloren hatte.

16 Re: Keller am So 19 Feb 2012 - 20:55

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
Emmett schaute auf den Vampir der dort in einer Ecke hockte und vor sich hin stierte. " Trink das ist Bärenblut und normalerweile teile ich meine heissgeliebten Bären nicht mit jemanden selbst meine Frau würde das nicht wagen." Oben hörte er was Carlisle sagte und auch Jasper und Alice betraten das Haus. Irgendwas war im Gange aber Emmett wollte den mutlosen Vampir nicht schon wieder verlassen seine Geschwister würden ihn schon rufen wenn sie ihn brauchten. Irgendwas stimmte mit Edward nicht aber Emmett konzentrierte sich nun auf Jeremy.
" Du hast ganz schön was losgetreten und anscheiend ist es auch noch nicht zu ende wie man hört." Sein Vater fuhr weg...
" Lucy geht es wieder schlechter nun wahrscheinlich wird das nicht in Ordnung kommen vielleicht doch... Ich meine wir sind Vampire vielleicht kann man sie im Notfall auch zu einer von uns machen. Das bringt bestimmt Action in die Familie und wird lustig... Ich weiss nicht wer hier schon von den Cullens da war wer dir Vorwürfe gemacht hat aber ich habe auch ganz zuanfang ganze Arbeit geleistet. Zwei Frauen habe ich gekillt. Ja du hast uns gefährdet aber deswegen dich verstossen umbringen ? Nein ich bin dagegen du bist deinen Instinkt gefolgt dem dem du schon Jahrhundertelang folgst ich denke du musst an dich arbeiten vielleicht hat man dich zzu früh alleine gelassen. Was ist eigentlich passiert??? "

17 Re: Keller am So 19 Feb 2012 - 21:14

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer schaute Emmett mit großen Augen an, denn er brachte ihn das entgegen, was er von nati gehofft hatte. "Nein die kleine darf aber nicht zum Vampir werden, dann erinnerte sie sich, was ich ihr angetan hatte. Sie ist mit irgendjemand befreundet, der ein Wandler ist und sie darf nicht verwandelt werden!" sagte er. Denn ihm wurde gesagt, das dies gegen irgendein Freidensplan verstößt.

"Ich weis nicht was passiert ist. Ich wollte Jagen. Ich wollte den Kopf frei bekommen. Ich fragte Nati ob sie mich nciht heiraten möchte, aber sie wollte uns noch Zeit geben. Ich.. Ich tat nach ausen hin, das es ok sei, aber innerlich war ich verletzt, sowas habe ich nie gespürt. Naja und als ich im Wald war sah ich sie..Luucy... sie hatte Angst und irgendwie weckte das, was ich sonst immer unter kontrolle hatte und dann roch ich Blut. Ihre Lippe Blutete und dann war alles wie ein trance ich jagde sie, spielte mit ihr und biss dann zu. Dann kam ihr Freund und noch jemand, sie wollten ihr helfen. Ich hätte sie auch noch umgebracht. Wäre Alice nciht gekommen, dann wäre sie alle Tot. Aber der eine, er ist kein Mensch. Er hatte soviel Kraft, das ist nicht normal, aber er Stinkte nicht wie ein Wandler. Dann kam auch noch nati und sah was ich getan habe. Ihr blick voller hass. Sie hasst mich!" sagte er verwirrend.

er schaute auf die Flasche. Er hatte schon durst, er wusste nciht wielange er schon hier unten war, denn er verlor jegliches Gefühl für Zeit.

18 Re: Keller am Di 21 Feb 2012 - 17:50

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
" Jetzt trink das Blut doch lange wird es nicht mehr warm sein Jeremy..." Emmett schob mit seinen Fuss die Flasche zu ihm hin. " Wandler hin Wandler her mein Gott dann gibt es wieder was zu tun ein bisschen kämpfen allmählich wird es langweilig immer nur so zu tun als ob man lieb wäre..." Leise lachte Emmett vor sich hin. " Dieser Wandler muss erstmal wissen das Lucy ein Vampir ist und das kann man ja verhindern im Notfall schicken wir sie zu Freunden die genauso leben wie wir die Denalis. Herzallerliebste Vampire sind das vorallem sind 3 davon noch Singles kannst dir ja eine von denen aussuchen wenn es mit Nati nicht klappt.." Wieder musste Emmett lachen die Vorstellung Jeremy mit den Denalischwestern fand er witzig. Emmett konnte nicht leben ohne zu lachen oder zu scherzen. " Ja ich weiss du liebst deine Nati so wie ich meine Rosalie liebe und so ganz unter uns wenn ich es geschafft habe meine Rose zu erobern dann schaffst du es auch. Kennst du meine Geschichte warum ich ein Vampir wurde. Ich bin ich weil Rose mich gerettet hat. Sie lebt gerne so mit dem Tierblut sie hat noch nie Menschenblut getrunken all wir anderen Cullens haben es getan und ich werde dir helfen auch ein guter Vampir zu werden. Das wäre doch gelacht und wenn Lucy wider erwarten ein Vampir wird werden wir ihr schon klar machen was es bedeutet und wie sie dmait klar kommen wird. Und ich hab ne neue Schwester das wird lustig werden. Carlisle wird sie schon retten egal wie. Sollte sie vielleicht lieber tot sein? Das wäre viel schlimmer verstanden??? Und das mit dem der da so komisch gerochen hat das ist ein Dämon wir hatten vor ein paar Wochen schon mal Besuch von welchen daher weiss ich was dieser Christian so nennt er sich ist."
Emmett horchte ins Haus hinein. Sein Vater war weg zusammen mit dem Dämon und Lucy und seine Geschwister liefen beschäftigt hin und her irgendwas war da im gange aber was????

19 Re: Keller am Mi 22 Feb 2012 - 8:41

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Schnell nahm Jer die Flasche und trank. Es tat gut wieder das Blut in seiner Kehle zu spüren, aberimmernoch hatte er den Geschmack von Lucy auf der Zunge und dieser verging einfach nicht. "Nein das ist nicht witzig. Lucy soll ein Mensch bleiben! Ich möchte nicht Schuld sein daran, das sie so ein Leben führen muss! Es ist was anderes wenn man es freiwillig möchte, aber so wie ich. ich wurde nie Gefragt. Ich wurde überfallen und mich selbst überlassen. Emmett bitte ich bitte dich alles zu tun, das sie ein mensch bleibt" sagte er eindringlich. Emmett schien ihn zu verstehen und munterte ihn auch durch sein Herzliches lachen etwas auf, aber er schien es alles nicht so schwarz zu sehen, wie Nati oder Alice.

"Nein ich möchte keine andere. ich habe noch nie so gefühlt! Ich meine nati, sie ist einfach zauberhaft. Sie liebte mich, obwohl ich menschenblut trank. Sie ist Bildschön und einfach, die Art wie sie mit anderen umgeht, so führsorglich, das ist schön und ich möchte dir garnicht erzählen, was sie noch so schönes drauf hat" sagte er zwinkernd um den Sex anzuspielen. "Ich will keine andere. Für sie wollte ich.. Nein Will ich meine Ernährung umstellen! Ich liebe sie, ja das tue ich und ich muss sie dazu bringen mir zu verzeihen. Emmett was kann ich tun? Sie ist enttäuscht von mir, wenn sie mich nicht sogar hasst" sagte er und wurde wieder traurig.

Was sollte er tun. Zu Lucy gehen und Nati zeigen, das er sich wieder unter kontrolle hat, aber was ist wenn nicht? Sollte er ihr hunderte von Rosen schicken? Mit einer Karte entschuldige, das ich jemanden umbringen wollte? Nein das wäre nicht passend

20 Re: Keller am Sa 25 Feb 2012 - 9:14

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
Noch immer lauschte Emmett mit halben Gehör was da im Haus vor sich ging und er ärgerte sich das er nicht bevor er zu Jeremy gegangen war die Couch von Eddie aus dem Zimmer geworfen hatte schliesslich war sie unbrauchbar geworden und kein Vampir könnte sie mehr benutzen geschweige denn ein Mensch. Edward war bewusstlos???Alles war mehr als merkwürdig
Auch bekam er mit das Jasper keuchte wegen der Bluttransfusion. Natürlich hätte er hoch rennen können und nachsehen können was da vor sich ging aber er entschied sich dagegen denn Alice musste doch wissen das er hier unten war im Notfall. Und ein Schrei oder Namensruf würde genügen und er wäre oben.
Grinsend nahm er wahr wie Jeremy die Flasche austrank. "Du hast immer noch den Geschmack von Lucy´s Blut auf der Zunge stimmts? Meinst du wir Cullens sind freiwillig zu Vampiren geworden?" Noch immer grinste er leicht um dann ernst zu werden. "Nein also ich habe noch keinen Vampir kennengelernt der bewusst das geworden ist was er heute ist. Schau ich habe mich mit einen Bären angelegt und Rosalie fand mich gerade noch bevor mich der Bär zerfleischte.Rosalie brachte mich obwohl ich geblutet habe wie ein abgestochenes Schwein bis zu Carlisle und dieser verwandelte mich. Also gefragt wurde ich auch nicht wirklich. Und ich war auch nicht immer Vegetarier auch ich habe Menschenfrauen getötet weil sie einfach zu lecker rochen und die haben mit ihren Leben dafür gezahlt. Also denke ich hast du eine Chance verdient auf Verzeihung. Selbst wenn Lucy ein Vampir werden sollte ist für dich nicht Hopfen und Malz verloren sein oder willst du zu den Volturis?" Misstraurisch schaute Emmett den Vampir gegenüber an.

21 Re: Keller am Sa 25 Feb 2012 - 12:54

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer tranke die flache genüsslich aus und dann schaute er Emett an und ging auf ihn zu und schaute auf seine Uhr, die auch ein Datum hatte. Happy Birthday du Monster dachte er nach. nieman, bis auf Nati wussten von seinen geburstag und niemand würde gratulieren.

Jer war traurig, denn wieder dachte er an Nati. "Ja emmett ich schmecke sie noch und es macht mich wahnsinnig! Ja dir wurde vergeben, aber mir nicht. Ich meine ich habe 300 Jahre von menschenblut gelebt und dann plötzlich stelle ich sie um, so abrupt. Ich denke ich hätte step bei step machen sollen, aber ich wollte es um ein guter Vampir zu sein, denn das hatte sie verdient" sagte er traurig.

Jer merkte das ihm das Blut wieder etwas kraft verlieh "Was ist da oben los?" fragte er, denn so richtig bekam er das nicht mit, denn dazu ruaschte immernoch doch Blut von Lucy in seinen Adern und es brachtw viel Kraft auf nciht auszuticken.

22 Re: Keller am So 4 März 2012 - 20:17

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
Emmett bemerkte das der Vampir der nun schon ein paar Stunden oder waren es schon zwei Tage? hier unten hockte recht nervous war.
Manchmal vergass Emmett die zeitrechnung und musste von seiner Frau daran erinnert werden das sie zur Schule und so mussten das war alles mehr als hinderlich so fand er.

Noch immer horchte er mit dem einen Ohr nach oben ins Haus... Doch da Jeremy recht nervous wirkte beschloss er noch ein wenig zu bleiben.

" Irgendwas stimmt da nicht hörst du nicht?"

Im Haus der Cullens da es voller Vampire hörte man normalerweise keinen Herzschlag und seit Lucy von seinen Vater und diesen Christian ins Krankenhaus gebracht worden war hätte es totenstill sein müssen doch nun hörte man zuanfang nur ab und an einen Herzschlag doch nun kam Christian mit seinen Vater wieder und der schwache Herzschlag wurde vom starken Herzschlag des Mannes übertönt. Kein Wunder das Jeremy nervous war wenn ein Mensch in der Nähe war so war das gefährlich.

" Ich geh mal gucken was da los ist und komm später wieder."

Damit erhob sich Emmett und ging nach oben nachdem er den Keller wieder verschloss.

tbc Alice und Jaspers Zimmer

23 Re: Keller am Mi 7 März 2012 - 20:12

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer schaute Emmett an "Also ich höre nichts" sagte er doch er schloß die Augen und probierte zu hören. Er hörte ein Herzschlag ein Rythmus und so leicht, das es nciht normal ist.
"Stirbt Lucy etwa? Ich dachte es geht ihr besser!" sagte er nervös, denn wenn Lucy sterben würde, dann wäre sein Leben wirklich vorbei.

Doch der Herzschlag wurde eher deutlicher, als geringer. Hörte er, doch er wollte das nciht hören, denn alleine das Schlagende Herz verdunkelte seine Augen und brachte in Jer ein Hungergefühl.

Jer ncikte nur als Emmett gehen wollte. "Wenn Natascha oben ist, dann sag ihr bitte.. das ich sie wiedersehen möchte. Ich vermisse sie" sagte er.

Jer sahs nun eine weile da unten und dachte nach. Er spürte, das dieses Bärenblut langsamden Geschmack von Lucy überdeckte. Jer verstand warum Emmett das so toll fand.

24 Re: Keller am Sa 31 März 2012 - 14:33

Jasper Hale

avatar
****************
****************
cf Garten

[Garten]
Stillschweigend hörte er den Worten zu, die Alice ihm erzählte. Verwunderung und bedauern lag in seinem Ausdruck, den er von ihren so traurig wirkenden Augen nicht weichen lassen konnte. Seine Finger strichen abermals einige Züge auf ihrem Hals, um ihr ein Funken Geborgenheit spüren zu lassen.
"Alice?" setzte er schweren Ton's an.
"Wieso lastest du dir die Schuld dafür auf? Du hast sie gerettet! Vor dem Tot. Du hast ihren Körper gerettet, doch aber nicht ihren Verstand vergiftet! Es ist immer noch das denken der Frau, welches sie agieren lässt und zu solch gefährlichen Dingen verleitet. Bürge dir nicht Fehler auf, die du nicht verhindern kannst!" mahnt er in einem sanften Klang.
"Hast du Sorge um Lucy? Ist sie eine Freundin?" wahrscheinlich waren diese Fragen für Andere nicht weiter nötig, um sie zu ergründen, doch hatte Jasper schon immer Probleme Gefühle Anderer nachzuempfinden. Lenken und Leiten war seine Fähigkeit, doch verstehen .. ?
"Versteh bitte ... wenn sie sterben sollte, lag es nicht an dir. Du hast es geschafft ihr das Gift aus den Venen zu saugen. Weißt du überhaupt was du getan hast? Nur Carlisle wusste dies zu beherrschen." sagte er in einer ausgeprägten Verwunderung. Das Funkeln in seinen Augen galt ganz ihr. Der Hale wollte ihre Gefühle verstehen, doch sah er nur einen fehlerhaften Gedanken, der sie so nieder schlug. Er wollte das sie seine Sicht in sich übergehen lassen würde und es akzeptieren würde, was er ihr sagte.
Der Krieger schlang seine Arme um Alice, dessen Verzweiflung er so nur schwer in sich verarbeiten konnte. Sie sollte sich gehalten und gestützt fühlen.
[/Garten]

[Keller]
Als sie das Haus vom Hintereingang betraten, dessen Weg sich direkt in den Keller bahnte, hörte er der Erklärung von Alice zu, weswegen sich dieser Fremde bei ihnen auf hielt. Es war genügend, um zu verstehen weswegen er hier einsaß. Hastig schritt er voran, als er beim Eintreten nicht bemerkte das hinter ihnen die Tür in's Schloss viel, sodass sie die Worte, die von Außen kämen, hier im Inneren nicht erhören würden. Die Tür war massiv und gegen eventuelle Einbrüche gesichert. Sie war nicht verriegelt.
Als Jasper den Schritt beschleunigte, dauerte es nicht lang und er besah den Mann, der sich hinter eiserner Stangen aufhielt.
Finster und wenig von dem im Ausdruck wieder zu finden, was er zuvor Alice spüren lies, betrachtete er den Neuling.
Er lies zwischen sich und Alice einen geringfügigen Abstand. Es sollte nicht offensichtlich sein das sie zusammen gehörten. Distanziert zu ihr, doch aufmerksam zu ihm war er gerichtet.
"Wer bist du? Und wieso jagst du in dieser Gegend?" lies er scharf erklingen.
[/Keller]


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

25 Re: Keller am Sa 31 März 2012 - 19:27

Alice Cullen

avatar
****************
****************
CF Garten

[Garten]

Nachdem sie ihrem Mann gesagt hatte was sie bedrückt und auch gemacht hatte hörte sie ihm erstmal zu. Ihre Augen suchten die seinen, aber ihr Gesicht spiegelte schon verzweiflung wieder. "Jasper, ich habe Angst dass ich es nicht ganz geschafft habe. Dass ich einen Fehler gemacht habe dabei. Vielleicht habe ich zu früh aufgehört dass es ihr deshalb so schlecht geht, vielleicht hat sie noch Gift in sich." Alice suchte Halt und nahm seine Hand in ihre und hielt diese fest. Leicht drückte sie seine.
Kurz schüttelte die Vampirin ihren Kopf und sah kurz auf den Boden. "Nein eine Freundin ist sie nicht von mir. Ich habe sie das erste Mal gesehen und mir war klar dass ich ihr helfen musste, egal wie!" gab sie nun auch zu und blickte wieder ihren Liebsten an.
Seine weiteren Worte brachten sie zum Nicken und für einen sehr kleinen Moment schloß sie ihre Augen aber nach nur ein paar Sekunden öffnete sie diese wieder. "Ja, ich weiß was das bedeutet und irgendwie finde ich es seltsam. Aber Zeit verlieren wollte ich auch nicht. Ehrlich gesagt weiß ich auch nicht wie Carlisle drauf reagieren wird, ehrlich gesagt weiß ich nicht mal ob er es weiß." brachte sie raus und nahm ihren Mann nur allzu gerne in den Arm und atmete seinen Duft ein. Bei ihm fühlte sie sich immer wohl und er gab ihr den nötigen Halt die sie brauchte. "Ich liebe dich!" murmelte sie und lächelte dann etwas.
[/Garten]



[Keller]

Alice ging mit Jasper wieder zum Haus und mit ihm betrat sie den Keller. Dort sah sie sich leicht um und fragte sich, als ihr Blick auf Jeremy fiel, ob jemand bei ihm war seitdem sie ihn hier her gebracht hatte. Dies konnte sie leider nicht sagen. Man konnte ihm aber ansehen dass es ihm doch leid tat was er gemacht hatte aber er musste auf jeden Fall noch ein Gespräch mit Carlisle führen damit man sehen konnte was mit ihm passieren sollte. Nachdem Jasper seine Fragen gestellt hatte blickte sie erst zu ihrem Mann aber dann auch wieder zu Jasper. Alice selber hielt sich etwas im Hintergrund denn einmischen wollte sie sich erstmal nicht. Langsam lehnte sie sich an die Kellerwand und wunderte sich vorerst nicht über den Ton von Jasper, denn sie kannte schon einige Seiten von ihm, wenn nicht sogar alle. Gespannt war sie auf jeden Fall auf die Antwort von Jeremy.
[/Keller]


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

My Love, My Heart, My Life [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten