Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Neueste Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Wohnküche

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter

Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 12]

26 Re: Wohnküche am Fr 22 Apr 2011 - 19:55

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
Emmett hatte das leichte Nicken von Edward gesehn und verstand.Rose hatte seine Hand genommen und drückze diese. E mmerkte das Rose seinen Bruder etwas mitteilte auch wenn man keine Reaktion erkennen konnte aber er merkte es trotzdem und fragte sich was es war als Alice hinausging um iherer Vision nachzugehen.
Und was man dann sah war gigantisch eine Person mit Flügeln einfach irre...

Dann kam Alice wieder herein mit zwei Männern der eine war ein Vampir mit Namen Alec und den anderen Mann stellte sie als Nickolas vor.

Emmett wusste nicht ob er was sagen sollte da bisher Edward für die Familie gesprochen hatte. Er beschloss zu warten ob Edward diesen Part wieder übernehmen würde.

Diesen Nickolas schaute er sich genauer an. Er roch nicht wie irgendwas was es hier auf dieser Welt gab. Wo kam dieser Kerl bloss her??? Emmett wuste nicht was er von diesen Mann halten sollte. Daher beschloss er abzuwarten was passierte.

(krieg keine 200 wörter zusammen momentan sorry)

27 Re: Wohnküche am Sa 23 Apr 2011 - 19:06

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Edward war sich sicher das seine Familie nichts von diesen anderen Wesen wuste. Zumindest bis er die Gedanken von Rose hörte. Auch wenn er es gewohnt war sich nicht an merken zu lassen das er Gedanken hörte war ihm das gerade nicht möglich. Mit einem fragendem und gleichzeitig erstaunten Blick sah er sie an. Sie müsste ihn so verstehen da er jetzt nicht mit ihr reden konnte. Er konnte einfach nicht glauben was er da von ihr hörte. Natürlich war es richtig das sie Alec eingeladen hatte aber war es ihr ernst das sie einen dieser anderen Wesen kannte?

Nun gut jetzt könnte er daran eh nichts mehr ändern aber er hofte das Rose Jane noch sagte das sie auf einen dieser Wesen gestosen ist. Wenn er, so wie es Alice Vision sagte mit her kommen würde würde er sie erkenn und dieses mit sicherheit auch sagen. Jane würde wissen das sie ihr etwas verhaimlicht hat und vielleicht sogar die ganze Familie da mit rein ziehen da Edward ihr vergewissert hat das niemand aus der Familie etwas über diese Wesen wuste.

Auch Esme hatte mitbekommen das Rose ihm etwas mitteilelte aber ih konnte er nicht wirklich antworten da Jane es auch hören würde. Das war einer dieser seltenden Augenblick wo Edward sich wünschte das nicht nur Gedanken hören sondern auch Gedanken senden konnte. Wie sollte er seiner Familie jetzt klar machen was Jane dachte und was Alice für eine Vision bekommen hatte? Jane sagte zwar das Alec gleich hier auf tauchen würde aber nicht das er noch jemanden mitbrachte.

Die Ankündigung war jetzt allerdings auch nicht mehr nötig da ein großer Schatten das Licht von draußen verdunkelte. Es war zwar bewölkt aber dennoch nicht so dunkel. Die Familie blieb zum Glück ruhig und Alice erklärte sichsofort bereit die Tür zu öfnen. Es dauerte nicht lange als Sie mit Alec und dem Fremdem wieder kam. Das die Gedanken extra für ihr waren hörte Edward sofort raus und nickte nur einmal leicht um ihr zu zeigen das er verstanden hatte.

Mit einer Leichten verbeugung begrüßte er Alec als in das Zimmer trat und sich zu Jane stellte. Es war bekannt das die beiden geschwister waren und auch das sie alleine unterwegs waren daher verwunderte es nicht wirklich das Alec seiner schwester folgte. Alice stellte zwar Alec und Nickolas vor allerdings nicht Familie was Edward dafür übernahm. "Unser Vater ist leider nicht zu hause daher über ich das vorerst." Sagte und erklärte damit das er sozu sagen die Rolle des Familienoberhauptes übernommen hatte solange Carlisle nicht anwesend war.

"Meine Schwester alice habt ihr ja eben schon gennen gelernt." sagte er weiter und deutete aus sie. "Das ist mein Bruder Emmett und seine Frau Rosalie." stellte er weiter vor und deute dabei auch sie. "Meine Mutter Esme und ich bin Edward. Janser mein anderer Bruder ist leider augenblicklich auch nicht zu hause aber ich hoffe das er auch bald hier auftauchen wird." stellte er den Rest der Familie vor und wartete dann ersteinmal ab.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

28 Re: Wohnküche am Sa 23 Apr 2011 - 23:09

Rosalie Hale

avatar
****************
****************
Rose spürte die Blicke der Anwesenden auf sich nachdem sie Edward ihre Gedanken mitgeteilt hatte. Ihr Mut sank als sie seinem strengen Blick begegnete. Was hatte sie falsch gemacht? Es war doch nicht ihre Schuld das sie den beiden schon vorher im Wald begegnet war. Außerdem war sie sicher sich angemessen Verhalten zu haben. Es hatte keinen Streit gegeben und sie hatte sich zusammen gerissen Alecs abwertende Bemerkungen hin zu nehmen selbst wenn sie wusste das dies unrecht war. So sollte man nicht mit ihr reden. Generell mit keinem. Doch Rose lies den Blick weiter zu Jane schweifen. Sollte sie ihr von ihrer neuen Bekanntschaft mit Nickolas erzählen? Was änderte das? Immer noch sah sie keinerlei Schuld bei sich.
Sie schloss ihre Hand um die ihres Mannes. Rose war froh jetzt einsam in einer Ecke sitzen zu müssen. Sie fürchtete ausgestoßen zu werden. Eine Kleinigkeit wie diese könnte doch so viel verändern.
Als dann schließlich Alec und Nick sich dem Haus näherten sah sie sich nochmal unter ihrer Familie um. Keiner schien den Fremden willkommen heißen zu wollen. Rose sah zur Tür als beide herein traten. Sie saß zwar auf der Couch neben Emmett doch verbeugte sich so gut es ging. Eine Weile wartete sie ab bis es still war um dann zu offenbaren was sie nur Edward mitgeteilt hatte. "Schön sie wieder zu sehen" meinte Rose an Alec gewand und drehte ihren Kopf dann langsam zu Nick. "...schön dich wieder zu sehen Nick" Ein Schmunzeln ging über ihr Gesicht. Sie wusste das ihre Reaktion leichtsinnig war und doch fühlte sich Rose siegreich. Nick würde sie freundlich begrüßen dem war sie sich sicher. Eher fürchtete sie die Reaktion von Jane. Rose drückte wieder Emmetts Hand als ihr Blick nun zu dem kleinen blonden Mädchen wanderte.

29 Re: Wohnküche am So 24 Apr 2011 - 22:05

Esme Cullen


Noch ein volturi..., dachte sie sich. Sie hatte zwar nichts gegen sie aber gleich 2 auf einmal war dann doch ungewöhnlich, besonders außerhalb von voltera. Sie wünschte sich so sehr das carlisle hier wäre, er wüsste mit ihnen umzugehen. Obwohl sie es, wie sie fand, eigentlich ganz gut meisterten.

Ein geräusch, als würde ein überdimensionaler vogel landen, ließ sie zum fenster nach draußen schauen. Esme erschrak. Große schwarze schwingen konnte sie erkennen, die dann auch kurze zeit nach der landung verschwanden.Soll dies ein wesen sein von dem jane gesprochen hat? dachte sie sich. Das alice sich bereit erklärte die beiden besucher zu begrüßen und rein zu bitten. War ihr ganz recht. Sie würde jetzt eh kein wort raus bringen, zu nervös war sie auf das kommende.

Was ist das für eine art von wesen ist er? Ist freidlich gestimmt oder doch eher feindlich? All die fragen schossen esme im augenblick durch den kopf. Kurze zeit später, nachdem sie den raum verlassen hatte, betrat sie eben diesen wieder. Ihr hinterher kamen alec, janes zwillingsbruder wie sie von ihrem mann wusste, und der unbekannte. Ein kurzer blick zu ihrer familie bestättigte sie das sie ihn alle, bis auf rose, nicht kannten.

Sie merkte das sich alice wieder zu ihr setzte und ihre hand nahm. Wofür sie ihr sehr dankbar war. Rose ihre reaktion, nachdem edward sie alle vorgestellt hatte, ließ sie ahnen das sie mehr wusste als angenommen. Was sich wenig später auch bestättigte als rosalie den unbekannten mit namen ansprach. Hab ich mich grad verhört? Das muss es wohl gewesen sein was sie edward mit geteilt hat. Weil jetzt konnte sie auch seinen blick deuten den er ihr vorhin zuwarf.

Langsam aber sicher fügt sich alles zusammen, dachte sie und konnte nun auch janes anspielungen verstehen. Die sie machte als sie noch zu zweit waren. Esme fragte sich im stillen ob sie da schon was wusste. Aber das würde sie wohl nie erfahren. Jetzt allerding wartete sie darauf das sich dieser nick vorstellte, damit sie wusste wer dieser war.

30 Re: Wohnküche am Mo 25 Apr 2011 - 8:42

Nickolas

avatar
------------------------
------------------------
--> vor dem Haus

Ohne scheu ging Nickolas mit in das fremde Gebäude. Er wusste sich doch zu benehmen und hatte eh keine feidlichen Absichten, also was sollte ihm hier schon großartig drohen?

Er besah sich alles recht genau und neugierig, faste allerdings nichts an oder ging zu irgendeiner , für ihn interessanten Sache, offensichtlich nach.

Er betrat die Küche des Hauses. Das alles so modern war sah er nicht, da er keine vergleichsmöglichkeiten hatte.
Er nickte den Anwesenden der Reihe nach zu wie sie ihm eben Vorgestellt wurden und bei Rose lächelte er kurz, auch wenn er dabei ein wachsames Auge auf ihren Mann behielt. Man wusste ja nie, wie eifersüchtig der werden konnte. Aber nachdem was er sah musste dieser Mann sich auch nicht unbedingt verstecken. Eindeutig Kämpfer in Nikolas Augen. Groß, muskolös , Breitschultrig. Kumpel wie er hoffte.

„ Freut mich euch kennen zu lernen!“ meinte er locker und freundlich.

„ Und nun?“ fragte er und sah Alec an. Er sah ein wenig an Jane vorbei die ihm da gerade irgendwie im Weg stand. War ja schließlich nur seine Schwester...also unmöglich wichtiger als Alec selber.

„ Ich bin nicht als Feind gekommen“ stellte er dennoch einfach mal klar an den gewandt der seiner Meinung nach der älteste männliche Anwesende war.


31 Re: Wohnküche am Mo 25 Apr 2011 - 8:52

Carlisle Cullen

avatar
****************
****************
( cf Garage )

Schon auf dem Weg nach oben vernahm er den Duft von 2 anderen Vampiren, aber er konnte sie nicht einordnen. Er beeilte sich also und betrat das Wohnzimmer.
Carlisle erblickte Jane und Alec, die Volturizwillinge. Ebenso sah er einen Mann, desen Duft er nicht zuordnen konnte. Er war weder ein Mensch, noch Vampir oder Wolf. Also war war er, dachte Carlisle.
Von seiner Familie sah er Esme, Rosalie, Emmett, Alice und Edward. Er stellte sein Gepäck ab.
Er hätte am liebsten zuerst seine Familie begrüßt aber da er nicht unhöflich sein wollte, ging er zuerst zu Jane und gab ihr die Hand. " Hallo Jane, schön dich zu sehen ", sagte er zu ihr. Dann wendete er sich Alec zu und gab ihm ebenfalls die Hand.
" Hallo Alec, das ist ja eine Überraschung, dass ihr uns besucht ".
Nun ging er zu dem Fremden.
" Herzlich willkommen, ich bin Carlisle Cullen und dass ist meine Familie. " Er hielt dem Fremden seine Hand hin, als zeichen seiner Gastfreundschaft und schaute zu seiner Familie als er diese erwähnte.
Nun ging er zu seiner geliebten Frau Esme. Er umarmte sie und gab ihr einen Kuss.
Er lächelte sie an. " Hallo mein Schatz. "
Dann ging er zu Rosalie, Emmett, Alice und Edward, umarmt sie alle nacheinander.
Er schaute in die Runde. " Es ist so schön wieder bei euch zu sein."
Dann sah er zu Alec und Jane. " Was verschafft uns die Ehre eures Besuches? Ich hoffe nichts schlimmes?"
Die Anwesenheit der Volturis machte ihm Sorgen da er noch nicht wußte weshalb sie hier waren. Und er war auch neugierig wer dieser Fremde war.

32 Re: Wohnküche am Mo 25 Apr 2011 - 14:59

Jane Volturi


+++++++++++++++
+++++++++++++++
Natürlich hatte auch Jane den Schatten von draußen bemerkt nur reagierte sie nicht darauf. Sie reagierte nie auf Sachen die um sie herum passierten zumindest nicht nach außen hin. Jane wurde nicht einfach nur sie die Eisprinzessin genannt. Sie verbarg ihre Gefühle und auch ihr Gesichtsausdruck veränderte sich so gut wie nie. Nachdem ihr vergewissert wurde das ihr Bruder hier genauso freundlich begrüßt wird wie auch sie schon begrüßt wurde nicht sie einmal zum dank und sah dann auch schon wie Alice zur Tür ging um diese zu öffnen. Kurz danach kam auch schon ihr Bruder rein und stellte sich zu ihr. Aufmerksam hörte sie zu was er ihr erzählte und sah dann zu dem Fremdem rüber. Die Blicke die die Familie Cullen untereinander immer wieder austauschte gefielen Jane nicht wirklich, sie war sich sicher das sie sie sich untereinander unterhielten oder zumindest das sie Edward etwas sagten.

Nachdem Alice Alec und Nickolas vorgestellt hatte übernahm Edward und stellte den beiden die ganze Familie vor. Das was Rolasie dann sagte verwunderte Jane doch etwas. Sie berüßte Alec und Nickolas so als würde sie sich kennen. Wurde ihr aber nicht eben die ganze Zeit vergewissert das niemand aus der Familie etwas von den anderen Wesen wusste? Erst gung ihr Blick kurz zu Alec und dann wieder zu Rosalie. „Ihr seid euch also schon einmal begegnet? Interessant.“ sagte sie und ging ein paar Schritte auf sie zu. Mit den Händen auf dem Rücken verschränkt sprach sie dann weiter. „Warum hast du mir nicht gesagt das du einen der anderen Wesen schon kennen gelernt hast als ich danach gefragt habe?“ fragte sie sie und zog dabei leicht das hintere ende ihrer Augenbraue hoch. Wusstest du davon? dachte sie an Edward gerichtet und war sich eigentlich schon sicher das er es gewusste hatte und sie deswegen so einen Blickkontakt hatten.

Auch wenn Jane nicht gerade als geduldig und ruhig bekannt war hatte sie heute irgendwie einen guten Tag. Nickolas war locker und freundlich und vielleicht färbte seine Stimmung auf sie ab. Auf jeden Fall dachte Jane gerade nicht einmal daran Rosalie dafür zu bestrafen. In dem Augenblick ging die Tür auf und Carlisle betrat das Wohnzimmer. Höflich wie schon damals begrüßte er als erstes Jane die ihm ebenfals die Hand reichte und freundlich als dank nickte. „Ich freue mich dich mal wieder zu sehen.“ entgegnete sie ihm und sah dann wie er auch Alec und Nickolas und erst dann seine eigene Familie begrüßte. „Wir sind hier um Gerüchten auf den Grund zu gehen. Eines davon hat sich bereits bestätigt.“ Sagte sie auf die Frage von Carlisle sagte allerdinges erstmal nichts weiter.

Auch wenn sie wusste a Alec kein großer Redner war würde sie jetzt doch gerne erst einmal wissen wollen was er so in Erfahrung gebracht hatte. Das sie hier noch nichts erreicht hatte war ja nun klar nachdem sie Rosalie gefragt hatte warum sie ihr die Bekanntschaft mit Nickolas verheimlicht hatte.

(Jasper, Alec, Aliec, Emmett, Edward, Rosalie, Esme, Nickolas, Carlisle, Jane)

33 Re: Wohnküche am Mo 25 Apr 2011 - 20:05

Jasper Hale

avatar
****************
****************
( first post)

.. Lange Zeit blieb er der Familie fern .. wollte sich zurückziehen .. dies brauchte er von Lebensjahr zu Lebensjahr weniger, doch dieses mal war es angebracht. Doch schließlich war es Alice, die jede Ruhe störte .... eher gesagt, sie füllte die Ruhe indem seine Gedanken von ihr beherrscht wurden. Er war froh über dieses Bedürfnis in sich, sie bei sich zu spüren .. denn sonst wäre er wohl länger auf Reisen gewesen.
In unsehbarer Geschwindigkeit eilte er bis nach Forks und glitt ohne Geräusche die Straßen entlang, zu dem Cullen's Haus. Noch bevor er es auf 100m erreichte stoppte er abrupt. Ihm durchfuhr ein Geruch, der hier zu Gegen nicht bekannt erschien. Reglos blieb er stehen, mit geweiteten Augen und lauschte in die Stille. Mitten im Wald stehend, hörte er nur geraschel am Boden und auf den Kronen der Bäume. Dies alles verbannte er ohne weiteres aus seinen Ohren und widmete sich dem, was vor ihm lag, doch es umgab ihn nicht's. Seine Familie spürte er ebenfalls ... sie waren alle zu Haus! Schließlich fasste er sich und setzte seinen Weg zu ihnen fort ... betrat das Grundstück und eilte zu Tür. Seine Hand legte er schon fest um den Türgriff, doch entschied er sich einen Moment noch dort zu verweilen. Schnell wurde klar das Volturis anwesend waren ... der Stimmung zu urteilen war es ein friedliches Gespräch. Zögernd drückte er die Klinke nach unten und betrat das Haus ... lies dabei die Türe offen stehen. Leise, doch hörbar für anwesende Vampire schritt er die dunklen Flure entlang, bis er zur beleuchteten Küche vordrang.

Starr blieb er vor der Küche stehen und sah in's innere. Seine geweiteten Augen gingen zu Nickolas und zu den zwei Volturi Wachen. "Ich hoffe, ich störe nicht!" lies er vorsichtig leise, aber sicher erklingen. Ein Schlucken bahnte sich den Weg an seinem Hals hinunter. Etwas trocken erschien ihm die Kehle zu sein. Ein schwacher gelblicher, mehr schwarzer Ton zierten seine Iris. ".. seid willkommen!" sagte er sachlich, dabei verzog er keine Miene und wirkte angespannt ernst.

Seine Familie schenkte er nicht einen Moment .. für Jasper war es kein Akt der Unhöflichkeit, doch in seinem Inneren musste erst geklärt werden, wer der Fremde war und was die Volturis hier wollten .. waren sie im Frieden hier oder kamen sie um sich etwas zu holen. Jasper beobachtete die 3 fixierend und wartete ab. Deren Handeln beeinflusste sein Handeln! Wie angesteinert betrat er die Küche weiterhin nicht.

34 Re: Wohnküche am Di 26 Apr 2011 - 21:17

Alec Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Alec erwiderte die Begrüßung durch die Cullens und war eigentlich auch erfreut, dass etwas nach ihm dann auch Carlisle wieder in das Haus trat und sie ebenfalls begrüßte. Er nickte dem blonden Vampir kurz zu und ergriff dann kurz die Hand. Normalerweise vermied er jede Art von Hautkontakt, doch dieses eine Mal konnte er wohl eine Ausnahme machen.
Jane schien seine Information still auf zu nehmen und erst einmal ebenfalls die Reaktionen von allen zu beobachten, doch er brauchte nicht lange um festzustellen, dass der Fremde auch für die Cullens fremd war. Rosalie hatte Nickolas bereits im Wald getroffen und dort kennen gelernt und wenn bereits vorher eine Verbindung bestanden hätte, hätten sie sich anders verhalten.
Er wusste nicht recht, ob er sich weiterhin an Edward Cullen richten sollte, oder doch lieber direkt an Carlisle.
Er entschied sich für Carlisle und weiterhin zeigte sein Gesichtsausdruck keine größere Regung.
“Wie meine Schwester sagte, sind wir hier um einigen Gerüchten auf den Grund zu gehen und deren Wahrheitsgehalt zu prüfen. Ich traf Nickolas im Wald und wir sollen überprüfen, ob es eine Verbindung zur Familie Cullens gibt. Rosalie kam hinzu und lernte Nickolas im Wald kennen.”, sprach er ruhig und ignorierte die Blicke der anderen.
Normalerweise übernahm seine Schwester das Reden, doch konnte sie schließlich auch nicht so genau wissen, was er bisher im Wald erlebt hatte.
“Nickolas hat mir zugesagt, dass er mit uns nach Volterra gehen wird, doch ich denke, eine weitere Verbindung zu eurer Familie können wir hiermit ausschließen. Wie du siehst Carlisle haben wir keine bösen Absichten und kommen nur um zu überprüfen.”


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

35 Re: Wohnküche am Di 26 Apr 2011 - 21:45

Alice Cullen

avatar
****************
****************
Edward übernahm es und stellte die Familienmitglieder vor und nickte den beiden von den Volturi zu und schnekte ihnen kurz ein lächeln. Weiterhin verfolgte sie das ganze Geschehen. Natürlich wartete sie gespannt was weiter geschehen würde. WÄhrend die drei so standen schaute sie zu Rosalie die Nickolas anlächelte und ihn begrüsste als sie würde sie ihn schon kennen und dachte dass es das Ende für sie war und bestraft würde. Sie schielte zu Jane und Alec und hoffte dass sich das Verhalten von Rosalie aufklären würde und dann doch nicht bestraft werden würde. Ihr blieb nicht verborgen das Jane Rosalie musterte nach der Begrüssung des Fremden gegenüber.

Schnell vernahm sie dass Carlisle nach Hause kam und schnkte ihm ein lächeln als er sie umarmte. "Hallo Dad!" Es freute sie dass er da war da er die Volturi kannte und wusste wie er mit ihnen umgehen konnte und wusste wie sie tickten. Sie hoffte dass er es jetzt übernahm aber er wusste nicht worum es ging aber Jane teilte Carlisle rasch mit was Sache war und warum sie hier waren.

Alice selber wollte nict unhöflich sein und sprach nicht dazwischen und schaute immer mal wieder zu ihrem Vater. Nach einiger zeit bekam Alice eine Vision von Jasper und wuste dass er bald zuhause sein musste und grinste vor sich her nach ihrer Vision. Einige Zeit später spürte sie seine Anwesenheit vor dem Haus und stand auf und sah zur Türe die sie gut im Blick hatte. Sie sah ihn und fühlte einfach nur Glück dass er wieder da war aber schnell spürte sie dass er wegen dem Fremden und den Volturizwillingen auf Abstand ging. Für ihn musste es nicht schön sein in so einer Situation nach Hause zukommen denn er stand wie angewurzelt in der Küche die ans Wohnzimmer grenzte. Wie selbstverständlich ging sie zu ihm und nahm seine Hand in ihre Hand und so musste er wissen dass sie für ihn da war denn sie kannte ihn zu gut und wusste dass er sie brauchte genauso wie sie ihn brauchte.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

My Love, My Heart, My Life [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

36 Re: Wohnküche am Do 28 Apr 2011 - 9:02

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
Der Raum wurde immer voller da immer mehr leute hier herein kamen und Emmett wusste nicht was er von all dem hier halten sollte denn er war genau wie Jasper eine Zeitlang unterwegs gewesen. Im Norden hatte ein Killerbär aufgehalten und diesen hatte er gejagt damit nicht noch Menschen ums Leben kamen er machte das im Auftrag von der Landesbehörde. Er merkte natürlich das Rose den Femden kannte der sich als Nickolas vorgestellt hatte aber er war der meinung das es sich als harmlos herausstellen würde. Und wenn nicht er vertraute auf seine Kraft und als Jasper sein geliebter Bruder und bester Kämpfer der Familie reinkam wurde er ruhig denn er wusste Jasper konnte alle beruhigen wenn es notwendig war.
Im grunde fragte sich Emmett was die Volturis hier eigentlich noch wollten hatten sie sich nicht längst davon üerzeugt da sie die Familie Cullen harmlos war???

Nun war auch Charlise endlich da also hatten sie doch alle Familenmitglieder gesehen. Er hoffte das sie endlich und langsam mal die Versammlung auflösen würden.

Alec Volturi erklärte das Rose Nickolas nach ihm im wald kennengelernt hatte und das sie diesen Nickolas mitnehmen wollten Emmett sagte rein gar nix dazu aber bitte sehr immer mitnehmen wenn er dahin will ich halte ihn nicht auf kenne ihn nicht und brauch ihn nicht um glücklich zu sein. Emmett wusste das Edward diesen Gedankenstrang lesen würde aer ihn war das egal ihm war die ganze Sache gleichgültig. Er hatte sich nix zu schulden kommen lassen und wollte nur in Ruhe leben.

37 Re: Wohnküche am Do 28 Apr 2011 - 16:27

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
So wie Rosalie den Fremden begrüßte gab es nun wirklich keinen Zweifel mehr daran das sie ihn schon kannte. Leicht seufzte Edward als sie ihn so freudig begrüßte und sah dann auch schon wie Jane auf Rose zu schritt. Er schloss die Augen und wartete praktisch nur darauf das er ein ihre Gedanken hörte wie sie vorhaben würde Rosalie für dieses Verhalten zu strafen. Jane war bekannt dafür das sie in dieser Hinsicht nicht zögerte. Doch es kam nichts.

Wieder öffnete er seine Augen und schielte kurz zu Rosalie rüber um dann den Blick auf Esme zu richten die wohl ahnte das Rose ihm das gerade gedanklich mitgeteilt hatte. Nur mit einem kleinem nicken bestätigte er ihre Gedanken und wanderte dann mit seinem Blick weiter zu dem Fremden der sich das Haus wohl bis ins kleinste Detail anguckte. „Wir freuen uns ebenfalls sie kennen zu lernen.“ begrüßte er den Fremden und sah dann auch schon die Tür aufgehen. Carlisle kam genau zum richtigem Zeitpunkt nach Hause.

Er begrüßte erst Jane, dann Alec und schließlich den Fremden und seine Familie. Esme war selbstverständlich als erstes dran und als Carlisle dann bei ihm war lächelte er ihn an. Edward wollte seinem Vater zu verstehen geben das soweit alles in Ordnung war. Jane sagte Carlisle in knappen Sätzen warum sie und Alec hier warum und schon wieder ging die Tür auf. Jasper. Nun war die Familie endlich wieder vollständig. Zu lange waren manche Mitglieder unterwegs gewesen und auch Edward die Ruhe genossen hat freute er sich das alle wieder da waren.

Wie nicht anders erwartet blieb Jasper im Hintergrund und mit einem leichtem Lächeln und einem nicken in seine Richtung zeigte er auch ihm alles in Ordnung war. Edward hatte zumindest noch nichts gegenteiliges gehört und auch Jasper müsste merken wenn schlechte Schwingungen in der Luft lagen. Natürlich war die Familie angespannt da keiner so genau wusste was noch passieren würde aber weder die Gedanken von Jane noch die von Alec sagten irgendetwas darüber aus das sie etwas im Schilde führten.

Alec ergriff das Wort wirkte dabei aber nicht so als ob er sich wirklich wohl dabei fühlte. Er hatte zwar ein selbstbewusstes Auftreten aber es wirkte bei Jane dennoch etwas Selbstbewusster und sicherer als bei ihm. Sie wollen den Fremdem als mit nach Volterra nehmen. Ob er weiß was da auf ihn zu kommt? Wenn er wirklich neu in dieser Welt war, würde er es nicht wissen.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

38 Re: Wohnküche am Do 28 Apr 2011 - 19:02

Rosalie Hale

avatar
****************
****************
Rose spürte deutlich welche Reaktionen durch die Anwesenden ging. Sie festigte ihren Griff um Emmetts Hand als Jane sie fixierte. Ohjee
was sollte sie jetzt tun? Sie hatte doch nichts falsch gemacht? Wieso sahen alle sie so böse an? Rose schluckte als Jane auf sie zu kam. Sie wusste um Janes unheimliche Fähigkeit und machte sich bereit jeden Moment schreiend auf dem Boden zusammen zu brechen. Da könnte ihr nicht mal Emmett helfen auch wenn sie sich vorstellen konnte wie er reagieren würde. Doch die böse Überraschung blieb aus. Rose blickte nur in die großen Augen des blonden Mädchens ohne Schmerzen zu verspüren."Was heißt kennen...ich war im Wald unterwegs da bin ich Alec und Nicholas begegnet." Unschuldig sah sie zu Nick rüber. Rose glaubte er würde ihr nicht in den Rücken fallen. Nicht mal Alec tat es. Er bestätigte ihre Aussage ja nur. Wieder sah Rose Jane in die Augen diesmal ohne Angst. "Das nach Nickolas gefragt wurde wusste ich nicht. Ich bin doch erst später Heim gekommen und konnte nur ahnen was euer Besuch bezweckt" erklärte sie ruhig. Erst als Alec von der Begegnung im Wald erzählte war sich Rose sicher das Jane ihr nun nichts an haben könnte. Ich habe nichts falsch gemacht....ich war erst später zu Hause und wusste nichts von ihrer ForderungSie warf einen sturen Blick in Richtung ihres Bruders Edward der sie schon wieder so böse ansah. Dann kam auch Jasper nach Hause und durch seine bloße Anwesenheit fühlte sich Rose beruhigt. Sie sah zu wie Carlisle die Volturi begrüßte und Nick wurde wieder gemustert. Sie umarmte auch ihren Vater und setzte sich danach wieder zu Emmett. Als wäre es nötig für sie nahm sie wieder seine Hand in ihre.

39 Re: Wohnküche am Fr 29 Apr 2011 - 9:21

Esme Cullen


Die stimmung im raum, war zwar nicht am tiefpunkt aber dennoch gewaltig. Nickolas, wie sich der fremde vorstellte, macht auf sie einen recht friedlichen eindruck. Sie lächelte ihn an, als er durch die reihe nickte. Die frage warum nun er gefährlich sein sollte, kam ihr im augenblick nachdem sie ihn gemustert hatte. Aber wie man so schön sagt der schein kann trügen. Sie war neugierig wer er war, da eine seltsame aura von ihm ausging. Das würde sich sicher noch klären, da war sie sich sicher.

Esme wurde grad erneut von einem motoren geräusch und dem garagentor was hochfuhr abgelenkt. Ob dies ihr liebster war? Ihr blick gebahnt auf die tür gerichtet, wo auch schon wenig später carlisle erschien. Sie strahlte ihn an und war froh das ihr flehen erhört wurde. Den kuss und umarmung erwiedernd war sie einfach nur glücklich. "Endlich!" sagte sie eher leise an seinem ohr. Nachdem er sich von ihr löste begrüßte er den rest der familie. Das der besuch zuerst begrüßt wurde, war selbstverständlich.

Jane und alec gaben carlisle ihren grund preis, weshalb sie hier waren. Er nickte verstehend. Als jane jedoch zu rosalie ging, weil sie ja nichts gesagt hatte, bezüglich nickolas. Wurde ihr schon ganz bange. Das jane für ihre härte bekannt war, wusste jeder im raum. Sie war doch recht erstaunt das jane keinerlei bestrafung vorsah. Nochmal erfolgreich von der schippe gesprungen! Dachte sie und atmete erleichtert auf.

Wenig später oder bzw unmittelbar danach kam jasper nach hause. Esme lächelte ihren sohn beruhigen zu. Sie konnte gut verstehen das er die sachlage lieber von weitem beobachtet. Da er den volturi nich wirklich was abgewinnen konnte. Was jetzt geschehen würde, ja das war etwas worauf sie nun warten musste. Aber jetzt wo ihr liebster da war, würde er wohl die weitere unterhaltung mit jane und alec führen.

40 Re: Wohnküche am Fr 29 Apr 2011 - 17:16

Nickolas

avatar
------------------------
------------------------
Er lies die ganzen Begrüßungen und Bekanntmachungen über sich ergehen.
Carlisle kam rein und wurde behandelt wie jeder andere. Keiner rührte sich und er wurde eher familiär von den anderen Cullens begrüßt. DAS wiederrum irritierte ihn dann doch.

Hieß es nicht das er Clanchef war? Und dann benahmen sie sich so ihm gegenüber? Nun stand der einzige Dämon dieser Welt da und wusste nicht was er tun, wie er reagieren sollte.
Sowas kannte er nicht!

Er seufte und hörte neben dem gesagten auch allen gedanken im Raum zu. Gedanken versunken nickte er bei emmetts Kommentar. Er selber wollte auch lieber wieder gehen. Er drang hier in einen bestehenden Clan ein. Zwar friedlich, aber die anwesenden machten doch deutlich, das sie es besser finden würden wenn die drei verschwinden würden.

„ freut mich euch alle kennen zu lernen, wirklich. Doch versteh ich euch auch. Ich werd einfach wieder verschwinden, okay?“
Noch freundlich sah Alec an.
„ Wenn du deine Schwester jetzt hast, dann können wir doch weiter oder nicht? Ich hab hier nichts was ich suche. Ich werd draußen warten, denk. Bisschen voll hier“

Er sah zu Rose und Alice, „ Auch wenn die Aussicht hier sehr nett ist!“ beiden zwinkerte er zu, und ein breites, leicht schiefes, süffisantes Lächeln legte sich auf seine Züge.

Er nahm kurz eine Hand in den Nacken und lies seine Nackenmuskulatur knacken indem er den Kopf ein wenig seitlich dehnte.

Immer noch mit einem lächeln, und einem kurzen prüfenden Seitenblick auf Emmett und Jasper
sah er immer noch Rose und Alice an.

„ Ich dringe hier in nichts ein, was nicht gewollt ist“ Der Tonfall eindeutig, verrucht.

41 Re: Wohnküche am Sa 30 Apr 2011 - 9:21

Carlisle Cullen

avatar
****************
****************
Er lächelte Jane höflich an .
" Ich freue mich auch dich einmal wieder zu sehen? Wie geht es Aro, Marcus und Caius? "
Carlisle konnte aus Jane´s kurzen Andeutung weshalb sie hier wären, nichts genaues heraushören und hoffte dies würde sich alles noch aufklären.
Kurze Zeit später vernahm er von draußen ihm einen bekannten Geruch. Jasper war auf dem Weg nach Hause.
Ein paar Minuten später sah er ihn auch schon in der Tür zur Wohnküche stehen.
Carlisle sah ihn erfreut an. Er freute sich dass nun die Familie wieder komplett war.
Doch er bemerkte dass Jasper nur Augen für die Volturi und dem Fremden hatte. Er wusste dass dies keine leichte Situation für Jasper war.
Seine Aufmerksamkeit richtete sich auf Alec, der ihm den Grund ihrer Anwesenheit offenbarte.
" Ich verstehe ", sagte er und dachte kurz nach.
Sie haben also von Nickolas dem fremden Wesen gehört und hatten den Verdacht wir wüssten von seiner Existenz. Was nicht der Fall war. Zum Glück für uns, denn hätten wir von ihm gewussten, hätten wir den Volturis davon in Kenntnis gesetzt? Wahrscheinlich nicht.
" Es freut mich dass sich eure Vermutung nicht bestätigt hat und ihr keine bösen Absichten habt. Denn wie ihr seht haben wir uns nichts zu Schulden kommen lassen."
Er nickte Alec und Jane dankbar zu.
Im nächsten Moment sah er wie Alice zu Jasper ging um ihn zu beruhigen, was ihn sehr erleichterte. Denn wenn es einer schaffte Jasper zu beruhigen, dann war es in erster Linie Alice.
Carlisle blickte zu Emmett und sah das ihm dieses Zusammentreffen überhaupt nicht gefiel. Er lächelte ihn aufmunternd an.
Carlisle spürte wie sehr sich Esme über seine Ankunft freute und ihm ging es ebenso.
Edward hatte ihm bei der Begrüßung mit einem Blick zu verstehen gegeben das alles in Ordnung war und er hatte jetzt selbst auch diesen Eindruck. Erleichtert atmete er auf.
Als er auf dem Weg nach Hause war hatte es sich so auf seine Familie gefreut, dass ihm gar nicht die Idee kam, dass die Volturi hier sein könnten. Aber er war im richtigen Moment nach Hause gekommen.
Carlisle bemerkte das Rosalie Emmetts Hand fest hielt.
Sie war wohl schon einmal auf Nickolas gestoßen, aber ihr daraus einen Vorwurf zu machen, fand er ein wenig übertrieben. Deswegen war er auch sehr froh darüber dass Jane Rosalie dafür nicht zur Verantwortung zog und sie keine Schmerzen erleiden musste.
Er schaute zu Nickolas, dem unbekannten Wesen als dieser anfing zu Reden.
Warnend schaute er ihn an als Nickolas einen komischen Kommentar über Rosalie und Alice fallen lies.
Er zog die Augenbraue misstrauisch hoch.
Was bildet sich dieses fremde Wesen ein? Kommt in mein Haus und behandelt meine Töchter wie frisch- Fleisch das sich ihm zu Füßen wirft? Er soll sie nur anrühren dann bekommt er es aber mit mir zu tun.
Innerlich bebte Carlisle, aber er hielt sich zurück, denn er wollte vor den Volturi keinen Streit anfangen. Sollten sie ihn mitnehmen und glücklich mit ihm werden.
Nun sah er Nickolas nochmals freundlich an.
" Schön, dass Sie das so sehen. Es war uns eine Freude sie kennen zu lernen."
Er nickte Nickolas höflich zu.
Jedoch wollte Carlisle jetzt auch, dass dieses Treffen aufgelöst wurde bevor ihm der Kragen platzte und er sich mit Nickolas anlegte. Dies war eigentlich nicht seine Art, aber wenn er um seine Familie ging, kannte er kein Pardon, denn für sie würde er alles tun, um sie zu schützen.



42 Re: Wohnküche am Sa 30 Apr 2011 - 11:53

Jane Volturi


+++++++++++++++
+++++++++++++++
Noch ein weiterer Cullen betrat das Haus und hielt sich dezent im Hintergrund. Er begrüßte die Anwesenden und schiwieg ansonsten einfach nur daher beachte Jane den Mann nicht weiter und hörte ihrm Bruder zu wie er erklärte was es mit dem Fremden auf sich hatte. Es war also wirklich so das Rosalie den Fremden erst kur bevor sie hier her gekommen war auf den Fremden traf und ihn noch nicht vorher kannte.

"Gut dann hat sich das ja alles aufgeklärt." sagte sie und guckte zu Alec räber. Keiner der hier Anwesenden wollte dieses Treffen noch länger fort führen und auch Jane wollte endlich wieder nach Hause. Aro Würde sich wrscheinlich schon fragen wo sie bleinben und warum sie sich nicht melden.

"Wir werden dann wieder aufbrechen." Sagte und nickte einmal zum abschied. Sie hatte nun endlich die ganze Familie Cullen kennen gelernt und auch das war eine Sache die Aro mit sicherheit interesieren würde. Nichteinmal Aro kannte sie alle persönlich wollte diese Tatsache aber auf jedenfall auch noch ändern.

Sie drehte sich um um sich auf den Weg zur Tür zu machen und wante sich dann nochmals zu Esme. "Bitte vergest nicht die Einladung vor Aro. Er würde sich wirklich sehr freuen." sagte sie noch und verließ dann mit Alec und Nickolas das Haus der Cullens.

Tbc = Forks | Gebiet der Cullens | Weg zum Haus

43 Re: Wohnküche am Sa 30 Apr 2011 - 20:02

Jasper Hale

avatar
****************
****************
Sein Blick streifte nun kurz die Familie, als Alice sich zu ihm begab. Sein Blick richtete sich vollend's auf sie .. durch ihr Lächeln konnte er sich innerlich mehr in Geborgenheit wiegen. Dieses Gefühl kannte er zu Lebzeiten nicht ... als Toter schon gar nicht ... doch Alice .. die Einzige die sich ihm zu verstehen gab, die sich seiner annahm schenkte ihm das Gefühl von Zufriedenheit, von Schutz, von Liebe ..
Sie war sein halt. Und auch wenn er rein äußerlich nicht den Anschein machte, sah man in seinen Augen das er gelassener wurde, als sie seine Hand ergriff. Ruhend hielt er ihre Hand fest umschlungen als er dem Geschehen schweigend zu sah.
Allmählich wurde ihm klar was dieser Besuch hier sollte .. und da sich die Situation von selbst klärte, sah Jasper keinen Grund sich irgendwie äußern zu müssen, in der Anwesenheit von den Gästen .. so sah er sie.
Der blonde Vampir war eher ein besserer Beobachter .. Kämpfer, als ein Redner ... ein Mann der Tat!

Seine Mimik blieb ausdruckslos, doch schien es nicht als abwärtige Haltung .. einfach neutral ohne Absichten gegenüber den Volturi's und den Fremden zu hegen.

Das nicken und das Lächeln was von seiner Mom und von seinem Bruder Edward und von Carlisle ausgingen, nahm er war ... erwiderte er nicht, aber deutlich konnte seine Familie sehen, das er ruhig und gelassen war ... auch wenn er noch immer sehr genau darauf bedacht war, die 3 nicht aus den Augen zu lassen.

Deutlich vernahm er die Haltung des Fremden ... ihm schien es zu ergehen, wie all den Anderen. Dieser Besuch war keiner aus freiem Willen ... aber schließlich mussten sich alle Vampire danach richten den Volturi's immer Einlass zu gewähren.

Dieses Verhalten des groß stämmigen Mannes gefiel Jasper gewiss nicht .. zu deutlich sein Handeln .. zu bekannt sein Vorgehen .. er hatte eindeutige Zeichen gesetzt.
Jasper's Haltung dem Fremden gegenüber war gastfreundlich zurückhaltend ruhig verharrend. Doch auch hier sah man in seinem Blick eine andere Emotion .. die er nach außen hin nicht so schnell zeigen würde. Der Mann war eh aufbruchsbereit und niemand wollte ihn hindern zu gehen. Das funkeln seiner Augen .. der Anblick des Mannes .. die Gedanken blieben wahrhaftig nicht ganz rein. Dessen Muskulatur prüfte er scharf .. sicher, er strotze von Kraft, aber schien er auch taktisch ein erfahrener Mann zu sein? ..

Sein Blick löste sich von ihn, um sich gedanklich umzustimmen.

Jane gab das weitere Handeln vor und lies verstehen das das Treffen friedfertig beendet werden konnte. Sie verschwand und somit war klar das es gleich entspannter in allen wurde. Jasper wartete ab ..

44 Re: Wohnküche am So 1 Mai 2011 - 22:04

Alec Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Alec sah noch einmal von einem zum anderen. Noch immer wusste er nicht recht, was er von all dem halten sollte, was hier alles passierte und das Dazukommen von sämtlichen Cullens machte die Situation nicht gerade leichter. Er war nur froh, dass diese Vampire sich zu benehmen wussten, dass sie scheinbar nicht alle reden würden, sondern eben nur der Älteste das tat. Bisher hatte es Edward getan und dann war er von Carlisle abgelöst worden.
Er selbst wollte eigentlich fast nur noch zurück, hatte ja schon einen kurzen Bericht an Meister Aro gesandt und hatte hier wirklich nur eben seien Schwester abholen wollen. Die Verbindung des fremden zu den Cullens hatte sich nicht als wahr herausgestellt, was die ganze Sache um einiges leichter machte.
Er nickte den Anwesenden noch einmal zu und wandte sich dann um, um seiner Schwester zu folgen.
“Du solltest mitkommen, Nickolas. Wir sind soweit fertig und wir wollen die Familie Cullen nicht weiter stören. Ich denke, sie haben noch zu tun..”, meinte er und deutete dann an, dass auch Nickolas seiner Schwester folgen solle.
Noch einmal warf er einen kurzen Blick durch den Flur, als er wieder auf dem Weg zur Tür war, prägte sich das Innere dieses Hauses noch einmal ein, fall er doch einmal wieder hier sein sollte, was er zwar bezweifelte, aber man konnte schließlich nie wissen..



tbc:
weg zum Haus / Gebiet der Cullens


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

45 Re: Wohnküche am Mo 2 Mai 2011 - 12:11

Alice Cullen

avatar
****************
****************
Ganz klar es war eine komische Situation dass alle hier waren und dann die Volturizwillinge und dann der Fremde Mann. Okay mittlerweile kannte sie seinen Namen aber für sie war er immer noch fremd und wer weiss ob sie jemals wollen würde ihn besser kennen zulernen aber wenn sie ihn sehen würde dann würde sie ihre Höflichkeit nicht ablegen und ihn auch so behandeln. Natürlich blieb ihr auch nicht verborgen wie er sie ansah und das war auch ein grund warum sie näher an Jasper trat um Schutz bei ihm zusuchen und Nickolas zu zeigen dass sie zu ihm gehörte.
Sie hörte Nickolas Kommentar und sah sein Zwinkern und als er mal nicht schaute sah sie auf den Boden und verzog ihr gesicht. Was sollte das von ihm? Ihm musste doch klar sein dass sie sowie Rosalie glücklich waren und auch ihre Partner...Männer hier waren.

Nach ihren Gedanken und Handlungen schaute sie ihre Familie alle nacheinander an und versuchte aus ihren Gesichtsausdrücken schlau zu werden. Ihr Blick blieb bei Carlisle der wegen Nickolas nicht gut gelaunt war aber sie wusste genauso dass ihr Dad sich zurück hielt und äusserlich rhig wirkte.

Nachdem Jane das Wort erhob und sich auf dem Weg machte atmete sie einmal aus denn so würden auch Nickolas und Alec gehen. Und sie und ihre Familie waren unter sich. Sie sah allen drei hinterher wie sie das Haus verliessen und als sie die drei nicht mehr sah drehte sie sich zu Jasper um und stand vor ihm. Sanft strich sie über sein gesicht und lächelte ihn glücklich an. Glüklich ihn wieder bei sich zuhaben und dann nahm sie ihn in den Arm. Sie schloss ihre Augen und hielt ihn erstmal so fest. "Schön dich hier wieder bei mir zu wissen." Dann löste sie sich und gab ihm einen Kuss und der signalisierte Liebe und Glück und Zuneigung. Als sie sich vm Kuss löste schaute sie wieder zu ihrer Familie und versuchte was zu entdecken wie sie sich fühlten und wartete auf eine Reaktion.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

My Love, My Heart, My Life [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

46 Re: Wohnküche am Mo 2 Mai 2011 - 17:50

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Rosalie erklärte sich Jane gegenüber und noch immer waren von ihr keine Gedanken zu hören das sie ihr Kräfte ihr gegenüber anwenden wollte. Edward ließ aber diesen Nickolas nicht aus den Augen waren seine Absichten Gegenüber seinen Schwesrtern Alice und Rose zu eindutig für seinen geschmack. Natürlich könnten die zwei sich selber verteidigen und auch Emmett und Jasper würde sich das nicht nehmen lassen aber es war seine Familie also würde auch er sie beschützen und auf die achten.

Carlisle regelte alles weiter mit Jane und auch seine Gedanken waren eindeutig was Nickolas anging. Anscheind hatten alle mitbekommen das er ein Auge auf Rose und Alice hatte und niemandem aus der Familie würde das gefallen. Jane verabschiedete sich endlich also würden auch NIckolas und Alec gleich verschwinden. Edward wartete noch bis sich die Volturizwillinge und der Fremde weit genug vom Haus entfernt hatten und wante sich dann an seine Familie.

"Ich weiß es gibt einiges zu bereden aber ich sofort weg. Jane hat die ferte von Bella aufgenommen als Alice nach Hause gekommen ist." Natürlich würde niemand außer Alice wissen wer Bella war und daher würde sie ihnen das wohl alles erklären müssen. "Ich muss zu ihr und irgendwei dafür sorgen das Jane nicht an sie ran kommt." sagte er und verschwnd auch sogleich aus der Tür um in sein Auto zu steigen das er vor dem Haus hat stehen lassen.

Auch wenn er sonst nicht wirklich was mit den menschen zu tun hatte konnte er das nicht einfach so ignorieren. Nur was sollte er ihr sagen warum er jetzt zu ihr kam? An ihr Auto das noch immer in der Werkstatt stehen könnte dachte er gerade nicht also fuhr er erstmal etwas planlos zu ihr. Irgendwas würde ihm dann schon noch einfallen.

Tbc = Vor dem Haus der Swans


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

47 Re: Wohnküche am Di 3 Mai 2011 - 10:25

Nickolas

avatar
------------------------
------------------------
Was er zuerst hörte waren Carlisle Gedanken über ihn, das er seine Töchter ja nicht anrühren sollte.
Nick seufzte innerlich und verdrehte etwas genervt die Augen. Ein wenig trotzig murmelte er sich was in seinen nicht vorhandenen Bart. Das die Vampire dermaßen gute Ohren hatten das das keinen Unterschied machte war ihm gerade mal nicht bewusst.
„ Ich hab doch schon gesagt ich mach nichts was sie nicht auch wollen. Das Rose treu ist kann ich bei dem Mann verstehen, Krieger der er zu sein scheint, aber was will Alice mit diesem schüchternen , ach , was auch immer.“
Er sah sich selber als sehr viel bessere Wahl an.

Er war nur im Stolz gekrängt, das alle drei Männer ihm nun feindlich entgegen standen obwohl er doch nun wirklich mit friedlichen, freundlichen Absichten gekommen war.


Es wäre eherlich gewesen was er nun gesagt hätte, wären die Gedanken hier freundlicher gewesen, doch nun war es eben nichts weiter als eine höflichkietsfloskel.

„ Ich danke für eure Gastfreundschaft. Wenn mal irgendetwas sein sollte, werd ich mich für euch einsetzten!“

Damit sah er das Oberhaupt noch einmal an und ging dann schließlich einfach den anderen hinterher.

Waren sie eh nicht nur hier um seine Schwester abzuholen?
Als Alec dann mit ihm sprach wurde er noch genervter. Der redete ja mit ihm wie mit einem dummen Kind.

Sagen wollte er hier aber auch nichts mehr zu tun.
Er behielt nur Jasper, emmett und Carlisle im Auge.

→ vor dem Cullens Haus

48 Re: Wohnküche am Di 3 Mai 2011 - 17:45

Rosalie Hale

avatar
****************
****************
Rose ahnte das Nick sich mit seinen Bemerkungen über sie und Alice keine Freunde machen würde in diesem Raum aber sie wusste er meinte es nicht böse. Sie verübelte ihm diese Bemerkungen nicht da hier wichtigeres auf dem Spiel stand. Aufmerksam sah sie von Nick der sie gerade so verschmitzt anlächelte zu Alec und Jane. Als die beiden sich verabschiedeten viel Rose ein Stein vom Herzen. Sie wünschte sich nur das der Abschied Nick herzlicher ausgefallen wäre doch das wichtigste war das er ihnen seine Unterstützung sicherte. Lächelnd nickte Rose ihnen zum Abschied zu bevor sie sich von Emmetts Hand lösen konnte. Ihr Körper entspannte sich wieder. Immer noch war sie nicht jagen und ihr Durst war groß. Kurz überlegte sie Nick nach zu gehen um sich bei ihm für die feindseligen Gedanken der anderen zu entschuldigen doch die Angst von den Volturis gefoltert zu werden für diese Aktion war zu groß.
Lächelnd sah sie in die Runde und wartete ab bis sie draussen keinen mehr reden hören konnte. So jetzt kann ich los...Erleichtert erhob sie sich von ihrem Sitzplatz
wobei sie Emmett geschmeidig über die Schulter strich. "Haaa ich bin am verhungern" seufzend küsste sie ihrem Mann die Wange. "Bis später" flüsterte sie leise und richtete sich wieder auf. Ihr Blick schweifte zu ihrer Mutter und Rose musste schmunzeln. Mit einer beschwichtigenden Handbewegung in ihre Richtung meinte sie nur "Ich pass schon auf mich auf"
grinsend flog sie hoch in ihr Zimmer und steckte ihr Handy ein. Dann sprang sie aus dem Fenster und machte sich auf die Jagd.

(tbc Jagdgebiet)

49 Re: Wohnküche am Fr 6 Mai 2011 - 8:57

Esme Cullen


Die bemerkung von nicolas bezüglich ihrer töchter war dann für esme schon erschreckend offen. Sah er den nicht das ihre gefährten selbst auch im raum sind? Unerhört... Sie ging zu ihrem mann, um ihn ein wenig zu beruhigen. Sie sah ihm deutlich an das er innerlich bebte, er es aber auch gut zu verstecken versuchte. Was ihm gelang. Esme sah kurz zu ihren söhnen...sie war froh das rose und alice jeweils bei ihnen waren. Wer weiß was sonst noch passiert wäre, wenn nick weiter gegangen wär. Daran wollte sie nicht denken.

Erleichtert besah sich esme den abschied der volturi´s und nickolas. Sie war froh darüber, denn endlich war auch diese gespannte und unangenehme stimmung weg. Den letzten wink von jane verstand esme, sie nickte ihr noch mit einem lächeln zu. Als die drei auch schon zur tür und aus dem haus verschwanden. Zum glück hat es ein friedliches ende genommen. Ich hoffe nur das sie als so bald nicht wieder kommen!

Gemeinsam mit ihrem mann setzten sie sich aufs sofa. Als edward die stimme erhob und sich erklärte das er schnell weg müsse, da jane die spur von bella aufgenommen hat, verwirrte sie. Wer war bella und woher kannte er sie? Doch bevor esme auch nur ansatzweise fragen konnte. War ed schon zur tür raus und man hörte nur noch wie er wegfuhr. Fragend sah sie zu den anderen. "Kennt wer von euch diese bella?" Das sie verwirrt war sah man nur zu deutlich. Sie sah zu jasper und alice. Alice hatte doch vorhin den geruch eines menschen an sich gehabt...ob er von bella stammt?

Doch ihre aufmerksamkeit wurde auf rosalie gelenkt, da sie auf ihrem platz rum rutschte, als wenn sie auf die toilette müsse. "Was hast du liebes?" Doch ihre frage wurde schnell mit einem blick in ihre augen beantwortet. Rose verabschiedete sich und schon war sie los zum jagen. Ihrer augen nach muss sie wohl ziemlich durstig sein....aber wenn sie vorhin von draußen kam....muss sie wohl aufgehalten worden sein, dass sie noch nicht war.... Da klickte es auch schon bei esme, sie traf bestimmt zu dem zeitpunkt auf alec und nick. Dies erklärte dann wohl die sache. Sie wand sich wieder den anwesenden zu. "Und schatz wie war die tagung? Lief sie gut?" Fragte sie an ihrem mann gerichtet.

(reihnfolge: carlisle, jasper, alice, emmett, esme)

50 Re: Wohnküche am Fr 6 Mai 2011 - 21:46

Carlisle Cullen

avatar
****************
****************
Carlisle vernahm wie Jane sagte, dass sich alles geklärt hatte.
Er lächelte sie an.
" Ich wünsche euch einen schönen Heimweg und Grüße bitte Aro, Markus und Caius von mir. "
Er hörte noch wie Nickolas etwas sagte.
" Auf wiedersehen ", sagte er freundlich zu ihm und sah ihn dabei an. Mehr hatte er ihm nicht mehr zu sagen.
Dann sah er wie Jane mit Alec und Nickolas gingen.
Dies erleichterte ihn sehr, denn er wollte nun einfach nur noch Zeit mit seiner Familie verbringen.
Er sah zu Alice. Ihre Blicke traffen sich und er lächelte sie an um ihr zu verstehen zu geben das alles in Ordnung war. Und das war es jetzt auch nachdem der überraschende Besuch wieder gegangen war.
Es sah Edward an als der meinte er müsste zu einem Mädchen namens Bella.
" Geh nur. Bis später mein Sohn."
Er lächelte ihn und sah wie Edward schon im nächsten Moment aus dem Haus war.
Und auch Rose war auf dem Weg nach draußen, denn sie wollte Jagen gehen.
" Bis später liebes ", sagte er noch zu ihr und dann war sie weg.
Gemeinsam mit Esme setzte er sich auf das Sofa.
Er legte liebevoll einen Arm um sie.
" Der Kongress war ganz gut, aber ich habe euch sehr vermisst. "
Carlisle küsste sich zärtlich. Er liebte sie so sehr, seine wunderschöne Frau.
Dann schaute er in die Runde zu Jasper, Alice und Emmett.
" Es ist schön wieder bei euch zu sein. "


Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 12]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, ... 10, 11, 12  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten