Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Neueste Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Garage

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Garage am Fr 1 Apr 2011 - 16:56

Admin

avatar
3
3
~~~~Inplay~~~~


~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte schreibt keine PM´s an den Admin da dieser nur für Adminarbeiten online ist und eure Fragen so nicht schnellstmöglich beantwortet werden können. Wendet euch bitte an das Team.

2 Re: Garage am Mo 25 Apr 2011 - 8:33

Carlisle Cullen

avatar
****************
****************
( cf Forks/ Landstraße )

Er fuhr vor die Garage und öffnete mit einer Fernbedienung das Garagentor. Alle von seiner Family hatte in ihrem Auto solch eine Fernbedienung. Das war schon sehr praktisch. Und da sie keine normalen Lebensmittel aßen hatten sie viel Geld, welches sie für Luxus augeben konnten. Das sah man schon an den Autos. Carlisle fuhr einen silbernen Bmw mit sehr viel Luxusaustattung.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Er fuhr in die Garage. Die Autos seiner Lieben standen alle dort. Die Garage war so groß, dass noch 3 weitere Autos, neben denen die schon dort standen geparkt hätten können. Er liebte dieses Haus. Er war das schönste von allen das er bis jetzt bewohnte hatte. Und hier fühlte er sich auch am wohlsten. So stieg er aus, nahm sein Gepäck und ging nach oben.

( tbc Wohnküche)

3 Re: Garage am Mi 7 März 2012 - 16:52

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Cf = Jasper und Alice Zimmer

Noch immer benommen und mehr als einfach nur durcheinander verließ Edward seines Bruders und seiner Schwester. Die Treppe nach unten ging er langsam wenn nicht sogar schleichend runter. Noch immer tat ihm alles weh aber das war nicht der Grund dafür. Er konnte sich noch gut an die Schmerzen und die Qualen erinnern die die Verwandlung von einem Menschen in einen Vampir mit sich brachten und das hier war nicht einmal halb so schlimm. Außerdem kam er gar nicht dazu seine Schmerzen wirklich wahr zu nehmen.

Tausend Sachen gingen ihm gleichzeitig durch Kopf und doch schaffte er es nicht auch nur einen klaren Gedanken zu fassen. Wie betäubt ging er runter in die Garage ohne das er diesen Ort als genaues Ziel ausgewählt hatte. Erst als er unten angekommen war und vor seinem Auto stand realisierte er wo er sich gerade befand. Und jetzt? fragte er sich selber und stand einen Moment einfach nur so mitten der Garage. Dann öffnete er die Tür zu seinem Wagen und setzte sich rein. Mit einem, für ihn, zu lautem Knall machte er die Tür wieder zu und zuckte dabei leicht zusammen.

Noch immer dröhnte ihm der Schädel nur konnte er nicht mehr woher die Kopfschmerzen kamen. Waren es noch immer Nachwehen von der Verwandlung in einen Menschen oder kamen sie weil er gerade erfahren hatte das er jetzt nicht nur ein Mensch war sondern auch das er mal wieder, oder besser gesagt immer noch an der Spanischen Grippe erkrankt war. Ich bin ein Mensch. Noch immer konnte er das nicht wirklich bereifen und starte auf seine Hand um zu gucken ob sie sich verändert hatte.

Immer wieder machte er sie zu einer Faust und legte dann den Kopf nach hinten gegen die Nackenstütze. "Ich bin ein Mensch." sagte er leise einfach um es noch einmal zu hören und sich dessen bewusst zu werden. Die Sache mit der Spanischen Grippe hatte er fürs erste verdrängt. Er würde, bei Gelegenheit in ruhe mit Carlisle darüber sprechen. Jetzt wollte er sich erst einmal mit seinem neuem Leben befassen. So lange hatte er sich gewünscht wieder ein Mensch zu sein und ein normales Leben führen zu können. Doch jetzt wo er genau das konnte wusste er nichts damit an zu fangen.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

4 Re: Garage am Mi 7 März 2012 - 18:58

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
CF

Emmett war gerade die Kellertreppe heraufgekommen als Edward die Treppe hinunter eilte und ihn nicht bemerkte obwohl Emmett ihn gedanklich anrief und sich dann selber schalt denn so dachte Emmett Edward´s Herz schlug wieder aus was für einen Grund auch immer und weshalb auch immer er musste dementsprechend ein Mensch sein und als Mensch so wusste Emmett aus Erzählungen konnte er keine Gedanken lesen.
Edwad verschwand in der Garage. Ob er abhauen wollte? Wahrscheinlich stand er unter Schock der arme Kerl. Emmett tat sein Bruder leid. Und so folgte er seinen Bruder und hörte so die leise Stimme von Edward die sich wohl selber Mut zu sprach "Ich bin ein Mensch" ...

Emmett räusperte sich denn er glaubte nicht das Edward ihn sonst hören würde. "Und nun bist du ein Mensch... Hast du dir das nicht immer gewünscht aber besonders toll siehste nicht aus Bruderherz und kämpfen können wir auch nicht mehr wenn du ein Mensch bist das ist schade aber eins ist doch für dich vom Vorteil du kannst keine Gedanken mehr hören oder? Ruhe fürs Gehirn... und du kannst mir endlich sagen ob Hot Dogs schmecken und so weiter. Du kannst essen das ist klasse ..." Emmett grinste seinen Bruder an. Natürlich wusste Emmett das Eddie bestimmt auch andere Probleme hatte aber Emmett wollte ihn ablenken oder auch beruhigen. Irgendwie kam sich Emmett hilflos vor... Das sein Bruder ein Mensch war war so ungewohnt...

5 Re: Garage am Mi 7 März 2012 - 19:26

Phokas

avatar
------------------------
------------------------
Während er Edward folgte rief Phokas auf seinem Handy die Mail ab, die er zwischenzeitlich von Ric erhalten hatte. Der Dämon hätte Edward mit ein paar Schritten eingeholt, aber um auf die Mail zu antworten blieb er einen Moment lang im Flur stehen.
Es war eine beunruhigende Mail und eine weitere Sache der Phokas nachgehen musste. Und dabei musste er doch morgen sehr früh aufstehen! Die Nachricht war nie und nimmer von Ric, denn Phokas hätte alles geglaubt (den Freund, das Schlussmachen, die Abneigung gegen Phokas), aber dass Ric seine tote Schlange egal war, das war undenkbar. Wer auch immer die Mail verfasst hatte war nicht Ric. Entnervt schnaubte er während er auf seinem Handy herumtippte.

Der Dämon erreichte die Garage und erspähte sowohl Emmett als auch Edward, der sich in eines der merkwürdigen Fahrzeuge gesetzt hatte. Für einen kurzen Moment sah Phokas sich neugierig um, dann ging er zu dem Wagen in dem Edward saß. Doch anstatt den frischgebackenen Menschen anzusprechen, schritt Phokas um das Auto herum und begutachtete es.
"Nett. Wirklich nett." kommentierte er die Formen des Fahrzeugs grinsend. Er verstand nicht wie Autos funktionierten, denn in seiner Heimatwelt gab es so etwas nicht, aber er war vom Design wirklich sehr beeindruckt.
Schließlich riss er sich zusammen und sah Edward durch die Windschutzscheibe an, während er vor dem Wagen stand "Ok, ich frag nochmal: Hat dich jemand verzaubert?"

6 Re: Garage am Sa 10 März 2012 - 11:38

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Edward hatte die Worte von Phokas in seinem Zimmer zwar gehört aber er konnte nicht reagieren. Es war wie als wenn ein Film lief in dem die Worte gesprochen worden, man hörte sie aber nahm sie war weil man gerade mit etwas anderem beschäftigt war. Emmett hingegen hatte er nicht einmal mitbekommen. Er wusste das sein Bruder überhaupt auch nur zu hause war den jetzt als Mensch konnte er nicht mehr aus machen wer aus der Familie sich wo im Haus aufhielt.

Edward saß in seinem Auto, hatte Augen inzwischen geschlossen und ging das alles noch mal durch. Die Sache bei Gryf zu hause und der Weg von dort hier her. Er wusste das er mit Jasper und Alice auf dem Weg nach Hause war doch wusste er nicht wie er in das Haus rein gekommen geschweige den wie er in das Zimmer von Alice und Jasper gekommen war. Ern Räuspern riss ihn aus den Gedanken und er drehte seinen Kopf zur Seite nachdem er die Augen wieder geöffnte hatte. Es war Emmett den es anscheint nicht wirklich wunderte das sein Bruder nun ein Mensch war.

"Ja ich habe es mir immer gewünscht. Nur hätte ich nie geglaubt das es wahr werden könnte." wie immer hatte Emmett nur dumme Sprüche auf lager aber genau war es wohl was Edward brauchte. Er fing leicht an zu lachen auch wenn das nicht das beste für seine Kopfschmerzen war. "Emmett du bist ... einfach unmöglich." sagte er und hörte dann wie die Tür Garage ein weiteres mal ins Schloss fiel. Auch wenn Edward damit gerechnet hätte das Carlisle ihm folgte war es Phokas der zu ihnen kam und einmal um das Auto rum ging.

Leich skeptisch aber auch fragend guckte er ihn an als er vor dem Auto zum stehen kam und stieg dann selber wieder aus. "Ja ich denke. Anders kann ich es mir zumindest nicht erklären. Ich denke aber nicht das es Absicht war. Der Zauberer hatte sich, gleich nachdem der Zauber mich getroffen hatte, bei mir entschuldigt. Was weißt du über die Magie?


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

7 Re: Garage am Sa 10 März 2012 - 22:11

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
Emmett war halt Emmett er akzeptierte bestimmte Dinge das sie so waren wie sie waren. Als er , Emmett , nach seiner Verwandlung erwachte und sein jetziger Vater , Carlilse , ihm eröffnete was er absofort war nämlich ein Vampir hatte er das genauso akzeptiert wie jetzt das Edward ein Mensch war. was brachte auch über Dinge zu disskutieren die einfach so waren wie SIE waren.

" Ich weiss das ich unmöglich bin aber gesund siehste nicht aus so als Mensch..."

Dann wurde die Tür geöffnet und Christian kam hereinspaziert und umrundete die Autos als ob er noch nie welche gesehen hätte. Emmett runzelte die Stirn aber so wie dieser Gedanke gekommen so verschwand er wieder.

" Wie du wurdest verzaubert? Was ist das denn für ein Zauberer der dich verhext und zack die Bohne bist du ein Mensch`? "

Emmett schaute seinen Bruder , der nun ein Mensch war verdutzt an. "Meinste er würde dich zurückverwandeln würde wenn du ihn darum bitten würdest ???"

Denn Emmett wollte seinen Bruder wieder zurück haben auch wenn er bis eben seine Scherze übers Essen gemacht hatte wusste er warum Edward damals ein Vampir wurde und er ahnte das Edward wegen damals so schlecht aussah....

8 Re: Garage am Mo 12 März 2012 - 19:51

Phokas

avatar
------------------------
------------------------
"Magier..." Phokas stieß das Wort aus als wäre es eine schlimme Beschimpfung. In der Dämonenwelt gab es viele Magier, dort war magisches Talent allgemein bekannt und relativ normal. In der Menschenwelt schien Magie weitgehend unbekannt zu sein, zumindest hatte Phokas bis jetzt nichts gehört oder gesehen, das auf echte Zauberei hinwies.
"Magier." wiederholte Phokas "Hexen dir erst irgendeinen Scheiß an und entschuldigen sich dann. Zum Kotzen!" sagte er und fügte etwas hinzu das entweder ein entnervtes Schnauben oder ein böses Wort in Dämonensprache war.

"Ok, pass auf. Magier könnten dich wieder zum Menschen machen." erklärte Phokas was er im Lauf der Jahrhunderte über Magie gelernt hatte "Wenn du verzaubert wurdest, dann hat es dich wahrscheinlich in den Zustand versetzt, in dem du kurz vor deinem Tod warst."
Ein humorloses Grinsen breitete sich über das Gesicht des Dämons aus als er Edward ansah. Der frisch entstandene Mensch zeigte gewisse Anzeichen einer schweren Erkrankung "Wenn ich raten müsste, würd ich sagen du warst vor deiner Verwandlung todkrank."
Das war nicht schwer zu erraten, weil Edward im Moment wahrlich nicht gut aussah.

Phokas wusste nicht ob Menschenkrankheiten auch Dämonen befallen konnten, aber er wollte kein Risiko eingehen. Also erhöhte er seine Körpertemperatur auf ungefähr 70 Grad. Die meisten Erreger konnte ein Feuerdämon so abtöten, mehr Hitze wollte Phokas nicht riskieren, da er befürchtete seine Kleidung zu versengen. Später würde er ein paar Minuten auf 300 Grad hochgehen, das sollte ihn vor der Krankheit, die Edward heimsuchte, schützen.

"Wisst ihr Jungs," fuhr Phokas währenddessen fort "Wo ich herkomme, da schnappt man sich den betreffenden Magier einfach und prügelt so lang die Scheiße aus ihm raus, bis er den Zauber rückgängig macht." der Dämon sah zwischen den beiden Männern hin und her "War nur so ein Gedanke." fügte er schulterzuckend hinzu.

Phokas trat zu Emmet, hielt aber Abstand, weil seine Haut immer noch unnatürlich heiß war "Ich würd vorschlagen du schaffst deinen Bruder zum Doc. Ich würds ja selbst machen aber..."
Der Dämon hob die Hände und grinste entschuldigend "Aber Menschen verbrühen so schnell. Ich fass hier im Moment lieber nichts und niemanden an."

9 Re: Garage am Mi 14 März 2012 - 11:28

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Bin ich auch nicht Bruder. Bin ich auch nicht. ging es ihm nur durch den Kopf als sein Bruder Emmett meinte das er nicht gesund aussah. "Aber ja du hast recht. Ich höre euch nicht mehr. Echt seltsam ... ungewohnt." Sagte er und sah dann Phokas an der sich vor sein Auto gestellt hatte. Er schien wirklich Erfahrung mit Magien zu haben aber das was er sagte, oder vorschlug, gefiel ihm überhaupt nicht. Bevor er auf das gesagte von Phokas einging richtete er sich noch mal an seinen Bruder der wissen wollte was das für ein Zauber war.

"Ich habe keine Ahnung." sagte er und versuchte sich an alles zu erinnern was vorgefallen war. "Ich habe mich mit dieser Julia gestritten. Der Freundin von Jacob. Gryf, ein Magier und wohl ein Freund von Julia hat einen Zauber gesprochen der eigentlich sie treffen sollte und nicht mich. Zumindest hat er das gesagt. Er kam gleich zu mir und hat sich erkundigt ob alles ok ist. Ich wollte dann da nur noch raus. Naja und jetzt bin ich hier. Ein Mensch." erzählte er dann und guckte zwischen Phokas und Emmett hin und her.

Das was der Dämon darüber erzählte das die Verwandlung ihn wieder zu dem Punkt gebracht hatte wie er vor seiner Verwandlung war ergab Sinn auch wenn ihm das alles nicht gefiel. "Ja war ich." gab er dann Phokas gegenüber zu. "Ich hatte damals die Spanische Grippe und lag im sterben." Damit war Edward klar das es dieses mal wohl nicht anders laufen würde. Schon immer hatte er es sich gewünscht wieder ein menschliches Leben zu führen und nun wurde es ihm, auch wenn nur durch einen Zufallen, geschenkt. Es war klar das die Sache einen Hacken hatte.

Dann stallte Emmett eine Frage die Edward nicht wirklich beantworten konnte. Wollte er wieder ein Vampir werden? Er konnte es nicht beantworten. Wenn er wieder zu einen Vampir werden würde müsste er wieder von vorne anfangen. Er müsste wieder lernen sich zu kontrollieren. Müsste dem Menschenblut wieder abdanken und vor allem, könnte er nicht hier bleiben. "Ich weiß es nicht." gab er nur leise von sich, wurde dann aber von Phokas wieder aus seinen Gedanken gerissen. "Nein wir greifen niemanden an. Ich werde zu ihm fahren und mit ihm reden. Sollte das wirklich ein Angriff gewesen sein werden wir uns darum kümmern. Aber nicht blindlinks einfach drauf los stürmen."


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

10 Re: Garage am Fr 16 März 2012 - 19:29

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
Emmett schaute Christian an. So langsam dämmerte es ihm das dieser garantiert nicht von dieser Welt kam schon alleine wie er um die Autos schlich die alle anders aussahen.
Irgendwie fragte sich Emmett im Stillen ob es auch nch Menschen in Forks gab denn irgendwie schien alles nur noch von Vampiren entweder solche die sich von Tieren ernährte oder von Menschenblut , Dämonen wie solche die im Wald aufgetaucht waren aber auch Engel und Hexen anscheinend auch und da männliche als auch weibliche.

" Ich glaube nicht Christian das das so einfach ist gut ich habe keine Ahnung von magischen Dingen aber ich kann mir nicht vorstellen das dieser Gryf seinen Spruch einfach zurücknehemen kann wenn es stimmt das dieser Hexer es aus Verssehen gemacht also ich glaube nicht das es so einfach funktioiert aus einen Vampir einen Menschen zu machen. Ich glaube das nicht..." Meinte Emmett nachdem er sich angehört hatte was in dem Haus des Hexers passiert war. "Also hat er es gut gemeint? oder so was? wie wärs wenn du nochmal zu ihm hinfährst und ihn um Rat fragst?"
Irgendwie wurde es warm hier und Emmett trat einen Schritt zurück aus dem Dunstkreis von Christian in die Nähe von Edward das dieser eigentlich totkrank war und ansteckend war darüber hatte er sich keine Gedanken gemacht aber anstecken konnte er sich nicht wirklich. Auch hörte er das Jasper und Alice nicht in die Garage kamen was wohll daran lag das Edward herz recht regelmässig schlug und somit auch voll Lebenssaft steckte aber Emmett überhörte dies und atmen tat er sowieso grad nicht...

11 Re: Garage am So 18 März 2012 - 10:18

Phokas

avatar
------------------------
------------------------
Phokas musste sich zwingen den beiden Vampiren - nein, Moment, dem Vampir und dem Menschen zuzuhören. Im Gegensatz zu ihnen konnte Phokas nämlich ermüden und müde war er schon vor zwei Stunden gewesen. Außerdem ging ihm die rätselhafte Nachricht, die er von Ricardos Handy erhalten hatte, aber offenbar von jemand anderem als Ric. Noch eine Person mehr auf der Liste derer, die eine Abreibung verdienten, wenn es nach dem Dämon ging. Die Liste wurde langsam unübersichtlich.

Die beiden Cullens schienen nicht begeistert von der Idee gewaltsam gegen den Magier vorzugehen "Na, dann nicht." meinte Phokas knapp und zuckte mit den Schultern. Er klang dabei auch nur ein kleines bisschen enttäuscht.
Er mochte Magier nicht, aufgrund der Erfahrungen die er in seiner Heimatwelt mit ihnen gemacht hatte. Aber wieder einmal rief er sich ins Gedächtnis: Dies hier war nicht die Dämonenwelt. Dinge liefen hier anders.

Phokas sah zwischen den beiden Brüdern hin und her "Ist das also der Plan? Hinfahren und die Sache ausdiskutieren?" erkundigte er sich, ohne das Vorgehen irgendwie zu werten. Vielleicht, so musste er zugeben, konnten die beiden die Lage tatsächlich besser einschätzen als Phokas. Aber einen weiteren Haken sah der Dämon dann doch noch.
"Dann hoffe ich es ist nicht weit, sonst schaffst du es nicht bis dahin und du kratzt auf halber Strecke ab."

12 Re: Garage am So 18 März 2012 - 15:52

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Emmett glaube nicht daran das es so einfach war diesen Spruch wieder rückgängig zu machen. Edward hatte sich darüber noch keine Gedanken gemacht. Er hat noch überhaupt nicht daran gedacht wie es jetzt weiter gehen sollte aber wusste das er sich damit beschäftigen sollte. "Ich weiß nicht ob es möglich ist. Aber die Frage ist doch will ich das?" Edward wollte, zumindest wenn die Wahl hatte, kein Vampir werden. Er würde mit Gryf und auch mit Carlisle wohl ehr über seine Krankheit sprechen als über die Möglichkeit das er wieder zu einem Vampir gemacht wird.

"Ich glaube nicht das er es gut gemeint hat. Ich denke da ist einfach gewaltig was schief gelaufen und das sind die "Konsequenzen" so zu sagen." Es freute Edward aber das Emmett wohl der gleichen Meinung war was den Besuch bei Gryf anging. "Würdest du mich begleiten?" fragte er seinen Bruder dann den das was Phokas von sich gab war nicht wirklich falsch. "Wenn was passiert kannst du eingreifen." Edward musste sich dabei daran gewöhnen das er nun nicht mehr die Schnelligkeit und die Stärke hatte um etwas zu machen wenn er angegriffen wurde.

"Ich würde es nicht gerade einen Plan nennen. Ich will nur erst wissen ob das alles Absicht war oder nicht. Ich greife niemanden an dem ein "Versehen" passiert ist. Dieser Gryf hat niemandem etwas getan, es gib bis jetzt also keinen Grund in an zu greifen." Edward merkte wie er immer schwächer wurde und sich deshalb schon am Auto abstützte. Etwas komisch guckte er dann als Emmett von Phokas weg tat und zu ihm rüber kam. Auch Edward merkte nun das Wärme von Phokas aus ging.

"Bist du das? Wie machst du das?" stellte er seine Frage an den Dämon und guckte ihn dabei an. "Ich sollte jagen ge..." Edward stockte mitten im Satz. Das Gefühl von Hunger kannte er, es war nichts anderes als sonst auch wenn ihm sein Körper sagte das er neues Blut brauchte. "Nein Jagen fällt wohl aus." verbesserte er sich dann selber. "Ich denke ich sollte lieber einkaufen fahren. " Natürlich hatte sie nichts essbares im Haus. Warum auch? "Am besten fahren wir in die Stadt wo ich was essen kann und dann gleich zu Gryf." Und schon ging ihm durch den Kopf das er das meiste Essen aus dieser zeit nicht einmal kannte.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

13 Re: Garage am Mo 19 März 2012 - 20:00

Emmett Cullen

avatar
****************
****************
Schon eine merkwürdige Konstelation die sich hier in der Garage getroffen hatte. Ein Vampir der sich von Tierblut ernährte ein Dämon der noch nicht lange in der Menschwelt sich befand und eigentlich wie ein Mensch aussah und ein Mensch der über 100 Jahre ein Vampir gewesen war und durch einen Magier zu einen Vampir wurde. Jeder der dies hören würde würde nur den Kopf darüber schütteln..

Emmett gab diesen Christian recht Edward würde so wie er jetzt aussah nirgendwo hingehen ohne über kurz oder lang zuammenzubrechen und ausserdem "Ich finde du solltesst hier bleiben diese spanische Grippe ist doch ansteckend oder? Ich meine wir sind tot ssozusagen und Christian der erhitzt sich oder was auch immer du legst dich hin..."
In dem Moment knurrte der Magen von Edward. "Und ich hol dir was zu essen ich wollte schon immer mal MC Drive ausprobieren wa meinste?!"
Selbst in solchen Momenten musste Emmett seine Spässe machen aber er meinte es nicht böse.
Jasper fand es wahrscheinlich gar nicht so lustig das Edward nun ein Mensch war kein Wunder das er sich im Garten aufhielt.
"Komm ich trag dich ins Wohnzimmer.." Dann schnappte er sich sseinen Bruder der sich krampfhaft am Auto festhielt um nicht umzufallen und trug ihn ins Wohnzimmer auf die Couch....

tbc Wohnzimmer Cullens

14 Re: Garage am Mo 19 März 2012 - 21:12

Phokas

avatar
------------------------
------------------------
Mit einem Schulterzucken nahm Phokas zur Kenntnis was die beiden über den Magier dachten, der Edward zum Menschen gemacht hatte dachten. Als Feuerdämon hatte er nun mal einen gewissen Drang zur Aggression, doch Edward war nun ein Mensch und die hatten in dieser Welt immerhin die Diplomatie erfunden.
Edward äußerte den Gedanken fortan als Mensch weiter zu leben, aber dazu äußerte Phokas sich nicht. Er wusste nicht wie das Leben als Vampir war, er wusste auch nicht wie das Leben als Mensch war (höchstens vom Zusehen), also konnte er da nicht wirklich etwas zu sagen. Der ehemalige Vampir war ja alt genug um zu wissen was er tat.

"Ja, ich bin das, wenn du die Hitze meinst." brummte Phokas beiläufig "Ich mache das was dein Körper gerade auch tut, du hast Fieber, würde ich wetten. Aber ich kann das nach Wunsch tun." erneut zuckte der Dämon mit den Schultern "Jeder Feuerdämon kann das."
Dass er noch ganz andere Temperaturen erreichen konnte, das erwähnte Phokas nicht, das tat in seinen Augen gerade nichts zur Sache.

"Emmett hat absolut recht, du solltest hier bleiben." Phokas nickte dem Vampir zu und als dieser Edward nahm und hinaustrug, folgte Phokas ihm ein Stück.
Was ein McDrive war wusste Phokas nicht, vermutete aber dass es dort Nahrung zu kaufen gab "Du erinnerst dich doch bestimmt daran, dass Obst und Gemüse gegen Krankheiten helfen, oder?" erkundigte er sich bei Emmett "Kann also nicht schaden wenn du sowas auftreibst."

Im Flur holte Phokas sein Handy hervor und las erneut die rätselhafte SMS von Ricardo "Also Jungs, hat mich gefreut, aber ich muss nochmal los, es gibt da noch was zu klären. Wenn was sein sollte, ruf an."
Damit verabschiedete er sich von Emmett und Edward und verließ das Haus der Cullens. Vor dem Haus sah er sich kurz um, doch es waren weit und breit keine Menschen zu sehen. Also sprintete er los und war in Sekundenbruchteilen im Wald verschwunden.

tbc: Krankenhaus

15 Re: Garage am Di 20 März 2012 - 15:30

Edward Cullen

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Seufzend gab Edward sich geschlagen. Er fühlte sich elendig und Emmett und Phokas hatten wohl recht damit das er unterwegs wohl zusammenbrechen würde. Aber das was ihn noch mehr aufhielt das Haus wirklich zu verlassen war ein anderer Grund. Ansteckend. Edward war für alle Menschen ansteckend. "Ja währe wohl nicht so lustig wenn ich die Spanische Grippe hier verbreiten würde. Zumal sie es seid fast 100 Jahren nicht mehr gibt." Emmett meinte das er sich hinlegen sollte und das er ihm etwas zu essen besorgen würde. "Mach was du nicht lassen kannst." Edward war es gerade egal was er zu essen bekommen würde da er die Sachen von Geschmack her eh nicht kannte. Er konnte nicht sagen was er gerne haben würde oder was ihm schmeckte oder nicht.

Phokas erklärte ihm wie er das mit der Hitze machte und Edward nickte nur verstehend. Es war interessant was er alles konnte aber genauso interessant war es wohl für ihn was sie so alles konnten. "Fieber. Ja gut möglich. Ich denke ich sollte noch bei Carlisle vorbei gucken. Oder besser, er kommt zu mir." sagte er und wurde schon von Emmett auf den Arm genommen. "Emmett das ist jetzt nicht dein Ernst oder?" sagte er leicht lachend musste dann aber stark husten. Phokas verabschiedete sich und Emmett legte Edward im Wohnzimmer auf das Sofa. "Danke Phokas. Du bist hier jederzeit willkommen." sagte er noch zu ihm ehe sein Blick aus dem Fenster ging.

Draußen standen Jasper und Alice im Garten. "Was meinst du?" fragte er Emmett. "Fällt es ihm sehr schwer in meiner Gegenwart?" Natürlich meinte er Jasper auch wenn er wusste das jeder ab und an so seiner Schwierigkeiten mit dem menschlichem Geruch hatte. Emmett schien es nicht zu stören, zumindest noch nicht. Auch bei ihm würde der Punkt kommen wo er sich nicht mehr in die Nähe von Edward bewegte. "Fahre du los und besorge mir bitte etwas zu essen. Ich verspreche das ich hier liegen bleibe."

Tbc = Wohnzimmer


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten