Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Neueste Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Hotelzimmer 1

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 3]

26 Re: Hotelzimmer 1 am Do 2 Jun 2011 - 22:17

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Jeremy half ihr beim einseifen und schmunzelte dabei denn seine Hände auf ihren Körper lösten i ihr was unglaubliches aus und fand es aufs neue einfach wunderbar. Nachdem sie fertig war beobachtete sie Jeremy beim duschen und grinste dabei denn er hatte einen atemberaubenden Körper und wollte ihn immer wieder so sehen wollen das wusste sie schon.

Als er auch fertig war gingen sie rüber zum Bett und ihr wurde von ihm das Handtuch abgenommen und dachte dass Jeremy über sie herfallen wollte aber das war nicht so. "Ja bei uns wäre ein Zimmer von Vorteil. Das heisst deins können wir abbestellen. Wir können es gleich abbestellen aber erstmal Zeit für uns haben." WIeder lächelte sie ihn an. "Massieren klingt gut."

So legte sie sich auf den Bauch und liess sich massieren und es tat einfach nur gut. Seine Streicheleinheiten und Küsse waren einfach nur gut und sie schloss ihre Augen. "Das machst du super schatz. Mach weiter! Gleich werde ich dich verwöhnen!" Dies wollte sie auf ihre Art und Weise machen und das würde er bald heraus finden.

Bei seiner Frage öffnete sie ihre Augen und hörte Eifersucht in seiner STimme und musste lächeln. "Mit Edward? Nein! Wir sind und waren beste Freunde und zwischen uns lief nichts..rein gar nichts." Irgendwie schaffte sie es sich unter ihm zudrehen und sah ihm in die Augen und mit ihren Händen strich sie über seinen Körper und sah dass er leicht erregt war und grinste breit. So nackt hier zu liegen machte beide schon an und am liebsten wollte sie ihn wieder spüren aber ob er es auch wollte??

"Du brauchst nicht eifersüchtig sein. Ich liebe dich" Sie zog sein gesicht zu sich runter und küsste ihn immer und immer wieder. "Du bist toll jeremy Carter." Immer wieder kam sie mit seiner Hand an sein Glied was immer noch erregt war aber das war keine Bsicht.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

27 Re: Hotelzimmer 1 am Fr 3 Jun 2011 - 17:45

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer merkte wie sehr Natascha die berührungen genoss. Als Natscha aussprach, das sie ihn dann verwöhnen möchte, hatte er an was erotischem Gedacht und wurde leicht erregt.
Er konnte nichts dafür, Natascha war einfach verdammt heiß und obwohl sie jetzt schon 2 mal gerade miteinander geschlafen haben, war immernoch erregung in ihn. Jer konnte einfach nicht nicht anders.

Dann hörte er was sie über Ed sagte "Dann bin ich beruhigt" sagte er und konnte garnicht so schnell schauen das sie sich unter ihn umgedreht hat. "Hy" reif er lächelnd.
Als sie so über sein körper strich schloß er kurz die Augen und als sie so breit lächelte, läcelte er zurück.
"Hy ich kann es nciht ändern ich bin ein Mann und wenn ich eine so Heiße nackte Frau unter mir habe, da wird man nunmal etwas wuschig." sagte er.

"Ich liebe dich doch auch" sagte er und genoss einfach die Küsse. Bei jeder berührung an seinen Glied zuckte er etwas und es versteifte sich immer stärker. "Oh Schatz du machst mich schonwieder so an" haucte er in ihren Ohr.
Er kam nächer zu ihr runte rund drückte seine nackte Hüfte mit den steifen glied stark gegen Nataschas nackte Hüfte. Er strich mit seinen steifen gleid immerwieder über ihren Genitalbereich.
Sanft spielte er mit seiner Zunge mit der Zunge von natascha. Und musste einfach feststellen das dieses Gefühl was er für Natascha empfindet einfach großartig war.
Er wusste nicht so genau ob er nochmal mit ihr schlafen würde, denn dies müsste Natascha entscheiden, wenn nicht würde er sie so weiter verwöhnen.

28 Re: Hotelzimmer 1 am Fr 3 Jun 2011 - 18:15

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Als sie sich umgedreht hatte sah sie ihm in die Augen und seine AUgen waren der Wahnsinn und immer wieder verliebte sie sich in sie und das immer wieder aufs neue in ihn. "Nackt bist du auch nicht zu verachten mein Schatz. Und am liebsten kannst du für mich so bleiben...immer" Um ihre Lippen umspielte ein lächeln und wollte ihn damit necken.

Während sie sich küssten stoss sein Glied immer wieder in ihren Intinbereich und immer mal entwich ihr ein keuchen und stöhnen. Und sein steifes Glied zu spüren war genauso unglaublich wie seine Küsse und sein Zungenspiel was sie mit ihm machte denn das förderte beide weiter zugehen oder zumindest Natascha weiter gehen zu lassen. "Du machst mich verrückt." Hauchte sie ihm zurück und küsste ihn weiter.

Dann ergriff Natascha Jeremy und setzte ihn richtig hin und setzte sich sogleich auf ihn drauf und küsste ihn weiter und bewegte ihr Unterleib auf seinem und machte ihn so einfach verrückt und wollte ihn raus fordern dass er doch die Initiative ergriff aber selber konnte sie es dann doch nicht mehr aushalten und setzte sich richtig hin und sein Glied drang langsam in sie ein und sie stöhnte auf und bewegte sich auf ihm. Kurz hauchte sie ihm entgegen "Ich liebe dich, Jeremy!" und bewegte sich weiter auf ihm und küsste seinen Hals.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

29 Re: Hotelzimmer 1 am Fr 3 Jun 2011 - 18:47

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer wurde immer eregter und Nataschas hauchen in seinen Ohren machten ihn eine Gänsehaut vor erregung.
Immer verlangender wurden wieder die Küsse und er streichelte zertlich über ihren ganzen Körper.
Nun wurde er aufgerichtet und setzte sich aufs Bett. Natascha setzte ihren wunderschönen Nackten Körper auf ihn. Immer wieder Küsste er sie verlangend und Jer konnte es kaum aufhalten. Sein Glied war jetzt zur voller pracht angeschwollen und immerwieder berüherte er ihren Intimbereich. Gerade wollte er sie umsetzen, da tat es auch schon sie selbst.
Sein Gleid war so steif das er bei dem umsetzten sofort in Natascha eindrang. Jer zischte etwas vor eregung.

Natscha die so auf ihn sahs küsste er und spielte dann mit seiner zunge an ihren Nippeln. Jer nahm seine Hände und half Natscha bei ihren rhytmus. Er zog sie so stark an sich ran und bewegte sich mit um so tief wie möglich in ihr einzudringen.
Jer wollte aber was anderes. Immernoch in Natascha stand er auf und trug sie an die genenüberliegende wand. Er drückte sie mit den Rücken ran und hiel sie in die luft. Jer bewegte sich schnell und stark wieder.
Jer stöhnte immerwieder lauf auf. Er schaute immerwieder zu Natscha um sicherzugehen, das er sie nciht verletzt indem er sie so stark immer wieder gegen die wand haut.

30 Re: Hotelzimmer 1 am Fr 3 Jun 2011 - 19:06

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Für sie war klar dass sie jeremy verrückt machte und hatte natürlich gefallen dran denn selbst er konnte es nicht aushalten sie zu spüren und zu lieben und um eins mit ihr zusein denn sie hatte schon das Gefühl dass sie gleich dachten und gleich fühlten und das natürlich füreinander.

Jeremy übernahm mit seinen Händen die Führung der Bewegungen und seine Küsse und liebkosungen waren der Wahnsinn und raubten ihr den Verstand..aber ob das noch ginge denn selbst seine pure Anwesenheit machten sie verrückt und konnte und wollte nicht von ihm lassen selbst wenn sie es innerlich schon wollte aber es ging einfach nicht.

Ehe sie sich versah stand er mit ihr auf und sie wurde gegen die Wand gedrückt von ihm. Ihre Füsse hatte sie um seine Hüfte gelegt denn sie wollte nicht dass es schnell aufhörte und er wieder von ihr wich. Seine Bewegungen waren wieder mal der Wahnsinn und es machte sie verrückt. Ihren Blick hielt sie mit seinem stand ud genoss ihn in sich drinnen und ihr machte es überhaupt nichts dass er so zustoss dass sie immer weiter gegen die Wand gedrückt wurde. Für einen Augenblick schloss sie ihre AUgen und stöhnte immer wieder auf. "Hör nicht auf jeremy denn das ist gut...du bist gut." Mit ihren Händen griff sie in seine Haare. "...fester....Jeremy!"

Mit ihren Füssen drückte sie immer wieder gegen seinen Po damit er bloss nicht aufhörte denn sie könnte Stunden so weiter machen.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

31 Re: Hotelzimmer 1 am Fr 3 Jun 2011 - 19:36

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Natasch umschlingung wurde immer fester und er bewegte sich immer schneller und härter. Jer konnte jetzt sehr lange diese bewegungen in diesem rythmus und härte machen ohne gleich zum Höhepunkt zu kommen.
Als sie in in seinen Haaren griff kamen seine Zähne raus und zertlich biss er bei seinen Bewegungen in ihren hals und nahm ein paar tropfen blut von ihr auf. Er stoppte aber schnell weil er nicht viel von ihr nehmen wollte,

Nach einiger Zeit konnte Jer nichtmehr an sihc halten und kam zum Höhepunkt. Jer hielt aber dennoch Natascha fest und küsste sie weiterhin, auch wenn er zum Höhpunkt kam, wollte er das noch nicht beenden.

Aber Jer merkte langsam das ihn Natascha anstrengte und er unbedingt etwas Nahrung bräuchte. "Schatz ich liebe dich so sehr" sagte er "Ich müsste etwas zu mir nehmen, wie sieht es aus? willst mir ein paar Tiere vorstellen?" sagte er grinsend

32 Re: Hotelzimmer 1 am So 5 Jun 2011 - 18:05

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Jeremy wurde schneller und stoss heftiger zu und das brachte sie zum Höhepunkt der besser wie die anderen vorher waren und die anderen waren schon gut. Immer wieder zuckte sie vor Erregung und hatte ihre Augen geschlossen. Dennoch bewegte er sich weiter in ihr und auch das fühlte sich toll an.

Dann öffnete sie ihre Augen und sah ihn an...Den Traum einer Frau und lächelte ihn an. Er sah schon geschafft aus und wusste nicht woran das liegen könnte und musterte ihn kurz bis sie seine Worte hörte. "DU willst Tierblut probieren? Ich finde es super mein Schatz." Sie küsste ihn voller Liebe und lächelte ihn an. Jeremy löste sich aus ihr und schon stand sie auf dem Boden und legte ihre Arme um seinen Nacken und küsste ihn nochmal.

Sie ging zum Kleiderschrank und suchte sich was zum anziehen raus. Kurz drehte sie sich zu ihm. "Wenn du willst können wir unten inder Rezeption anrufen wegen dem Zimmer das man dir alles hierhin holen kann und bezahlen erstmal dein Zimmer und bleiben hier." Als sie was zum anziehen gefunden hatte zog sie sich an und ging rasch ins Bad und kämmte ihr Haar und kam wieder zu ihrem Schatz zurück. "Sag mal, was hälst du davon wenn wir Edward fragen wegen Jagen? Er ist auch ganz lieb!" Sie warf ihm einen Handkuss zu und schmiss sich aufs Bett.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

33 Re: Hotelzimmer 1 am So 5 Jun 2011 - 18:35

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer freute sich, dass Natascha erstaund war, aber er möchte es mal probieren, denn er will es aus liebe zu Natascha probieren und wenn dann könnte er immernoch ablehnen, wenn es ihn nicht zusagt.
"Ja die können alles herbringen, wenn es dir nciht zu schnell geht!" betonte er, denn wie gesagt ging alles ziemlich schnell.

"Von mir aus können wir das tun. Tiere kann man nicht so umspielen wie Menschliche Opfer. Ich weiß nicht direkt wie ich es anstellen soll, aber ich schau euch einfach erstmal zu.
Jer wollte nciht zugeben, das er leicht nervös war, denn er hatte in seinen ganzen Dasein niemals Tierblut probiert und Jer fand es schon eine überwindung sich an KonservenBlut zu gewönnen, da er nicht Menschen immer töten wollte.
Jer konnte es selber kaum glauben das er sowas aus liebe macht.

Jer fing den Luftkuss symbolisch auf und sagte "Den hebe ich mir auf" und grinste dabei. un zog Natascha zu sich ran
Er strich ihr übers Gesicht und Küsste sie "Ich liebe dich. Ich leibe dich sehr!"

34 Re: Hotelzimmer 1 am So 5 Jun 2011 - 19:02

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Mit runzelnder Stirn sah sie ihn an bei seinen Worten wegen ihrem Vorschlag an und sah ihn genau an. "Jeremy, also es geht für mich nicht zu schnell..klar wir haben uns irgendwie sofort ineinander verliebt und haben schon dreimal miteinander geschlafen und wenn teilen wir uns nur das Zimmer..wie zwei verliebte." Über ihre Worte musste sie wieder schmunzeln und zwinkerte ihm zu.

Nach ihrer Frage wegen dem Jagen und Edward fragen hörte sie seine ANtwort und holte dann ihr Handy raus und schrieb Edward eine SMS und jetzt mussten sie nur noch auf seine ANtwort warten und dann konnte es eigentlich los gehen. "Du brauchst nicht aufgeregt sein und wir werden dir alles zeigen vor allem wie man es richtig macht. Und ich freue mich dass du es probieren willst, das finde ich wirklich sehr gut." Wieder lächelte sie ihn an.

Ehe sie sich versah wurde sie von ihm auch schon ran gezogen und geküsst. Sie erwiderte es und lächelte. "Ich liebe dich auch mein Schatz und zwar sehr." WIderwillig löste sie sich von ihm und ging ums Bett rum wo seine Klamotten lagen und hob sie auf um ihn sie zu zuschmeissen. "Das solltest du leider anziehen aber ich werde jetzt unten anrufen und sagen dass sie deine Sachen bringen sollen. Dabei mag ich deinen Anblick so gerne sehen." Nach ihren Worten grinste sie ihn frech an und griff zum Telefon und rief unten in der Rezeption an um alles zu organisieren.

Dann legte sie auf und sah zu Jeremy. "Beeil dich mit anziehen denn die werden gleich mit deinen Sachen kommen." Mit einer hochgezogenen Augenbraue sah sie ihn an und setzte sich dabei aufs Bett und sah ihm zu wie er sich anzog und wartete auf eine Antwort von Edward.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

35 Re: Hotelzimmer 1 am So 5 Jun 2011 - 19:13

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer war froh, das es Natascha nicht zu schnell ging "Ja wunderbare dreimale" sagte er leise und grinste.
Jer sah ihr zu wie sie eine Sms schrieb und auf eine Antwort wartete.

Plötzlich hob Natascha seine Sachen auf und gab ihn diese. "Ach man" sagte er mit einen grinsend "Ich wollte dich noch weiter bezirzzen mit meinen Anblick" Jer zog sich recht wiederwillig an und Natascha rief unten an.

Es dauerte nicht lange klopfte es an der Tür und Jers Sachen wurden gebracht. Wer weiß was diese Leute jetzt denken mögen, aber das war Jer egal.
Er wollte den Pagen ein paar Doller in die Hand drücken und als er die warme Haut berüherte merkte er wie das Herz schlug und das Blut durch den Körper pumpte. Jer merkte wie in seinem geschloßenen Mumd die Zähne zu wachsen begonnen.
Schnell drehte er sich weg und lies den Pagen gehen.

"Entschuldige ich habe schon länger nichts zu mir genommen und Das mit uns war dann doch recht anstrengend" sagte er zu Natascha entschuldigend.
Jer setzte sich auf die Bettkante und wühlte in seinen Koffer und zog sich dann frischere Sachen an.

Jer wollte ja nicht drängeln, aber er wusste zwar das er sich beherschen kann, aber er wird bei blutmangel unausstehlich und das will er seiner Liebe nicht antun.

36 Re: Hotelzimmer 1 am So 5 Jun 2011 - 20:23

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Natascha musste lächeln bei Jeremys Worten und sah ihn an. "Das kannst du immer wieder machen aber erstmal solltest du was zu dir nehmen und dann kann man einfach weiter sehen Schatz."

Sie sah ihm an dass er am liebsten so bleiben wollte und sich wderwillig anzog und sah ihn dabei zu. Es dauerte auch nicht lange da kamen jeremys Sachen und mit einem spürte sie irgendwie und sah ihm an dass er Durst bekam und hatte Angst dass er sich über den Pagen hermachen würde aber er hatte sich gut unter Kontrolle und der Page verschwand. Mit Sorge sah sie Jeremy an und sah wie er sich frische Kleidung aus seiner Tasche holte und wartete bis er was frisches an hatte.

"Ich denke wir sollten los sonst wird hier wahrscheinlich Blut fliessen." Kurz küsste sie ihn wieder und suchte ihre Schuhe. Als sie diese fand zog sie sich ihre Schuhe an und suchte ihr Handy und steckte es ein. Ihre Jacke holte sie aus einer Ecke die sie dahin geworfen hatte und als auch Jeremy fertig war nahm sie ihn an die Hand und verliess mit ihm das Zimmer.

An der Rezeption bezahlten sie Jeremys Zimmer da er jatzt bei ihr im Zimmer war und das eine Zimmer jetzt frei war. Nachdem das erledigt war verliessen sie das Hotel und gingen die Strasse lang und schnell kamen sie an einem Wald lang. "Ich denke wir werden da einfach rein und laufen laufen laufen." Irgendwo wird sich wa finden wo wir was zu uns nehmen können." Schnell küsste sie Jeremy und sie gingen erst normal in den Wald und dann liefen beide los.

(tbc Waldstück der Cullens)


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

37 Re: Hotelzimmer 1 am Mo 6 Jun 2011 - 13:21

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer lächelte "Nein es geht noch. ich habe in den Jahren gelernt mich a uch bei durst zu beherschen, dass muss mann wenn man menschenblut trnkt und unter ihnen leben will."

Jer zog sich nun komplett an und ging Hand in Hand mit Natascha zur Reception. Sie liefen den Flur entlang. Diser war wunderschön Gestaltet und Jer merkte es erst jetzt. Die Lampen verliehen ein wohliges Gefühl.
Jer wusste nicht so genau ob es an seinen Gefühlen lag, oder ob er einfach jetzt die umgebung besser war nahm. Nun gingen sie zur Rezeption und Bestellten sein Zimmer ab.
Jers Durst wurde größer und seine Augen verdunkelten sich schon. "lass uns gehen" sagte er.

Jer schaute aber dann nicht schlecht, als nati alles bezahlt hatte. er hat sie etwas böse angeschaut. "das mussst du doch nicht Schatz" sagte er.

Dann liefen Beide wie ein normales Verliebtes Paar richtung Waldstück. Jer lies sich führen, da er sich hier noch nicht so gut auskannte.
Befor sie im Wald gingen wurde Jer geküsst und dann ging es auch schon los

tbc: Waldstück Cullens

38 Re: Hotelzimmer 1 am Mo 27 Jun 2011 - 20:03

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
(cf Einkaufstrasse)

Im Hotel angekommen sagten sie an der rezeption bescheid dass sie bald das Zimmer aufgeben würden. Es würde nicht mehr lange dauern und sie waren in ihren eigenen vier Wände was sie wirklich sehr freute.
Nach ihrer Auskunft über den Auszug aus dem Hotel gingen sie hoch ins Zimmer und sie umarmte ihn nochmal. "Wir haben unsere eigenen vier Wände, ist das nicht toll?" Sie hielt ihn fest und wollte ihn nicht mehr los lassen. Dann küsste sie ihn nochmal und löste sich von ihm.

Ihre Schuhe zog sie erstmal aus und würde auf jeden fall erstmal duschen gehen denn sie waren schon einige Tage unterwegs gewesen. Erstmal aber schnappte sie sich ihren laptop und schaltete ihn an. "Wir gucken mal im Internet nach Möbeln! Was hälst du davon?" Es dauerte nicht lange und ihr Laptop war hoch gefahren und sie surfte gleich im Internet. Schnell fand sie ein bett und es gefiel ihr wirklich gut, prompt zeigte sie es ihrem Liebsten. "Schau mal, wie findest du denn das [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] denn hier? Und wie findest du die [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] denn? Oh man ich glaube unser Haus wird das modernste hier in der Umgebung." Sie strahlte übers ganze Gesicht und sah ihren Schatz auch so an.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

39 Re: Hotelzimmer 1 am Di 28 Jun 2011 - 11:14

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Cf: Einkaufszentrum

Jer lies sich erstmal aufs Bett fallen und als er die weiche Matratze spürte seufste er. Jer fand die letzte Zeit anstrengend. Kaum Nahrung, wilde Nächte mit Nati, die erschertere Jagt und die manipulation der Menschen, das jer braune augen hat. Machten ihn etwas fertig.
Jer grinste weil bei dem gedanke das er wegen des Tierblutes bald die menschen nichtmehr Manipulieren musste.

Dann sezzte er sich auf und zog bis auf seine shorts alles aus. "ich musste aus diesen alten klamotten raus" sagte er und grinst frech.

Als Nati ihm das Bett zeigte hatte er ein schämisches lächeln auf den lippen "oh da kann ich dich aber fesseln, wenn du böse bist. Oder du mich" sahte er und küsste sie sanft.
"die Möbel sind wunderschön die nehmen wir. Ich lieb dich sehr doll übermäßig. Ich bin einfach wahnsinig nach dir. " sagte er.
Jer wollte noch viel mehr sagen und auch am liebsten was fragen. Aber beide werden noch ewig zusammenbleiben und Jer will nichts überstürzen. Jer hielt also sein Mund und redete nicht weiter, denn hier im Hotelzimmer will er das eh nicht machen. Soetwas braucht schon die passende umgebung.

Jer stand auf und ging zum Bad. "Lass uns erstmal Duschen gehe " sagte er und winkte sie ins Bad.

40 Re: Hotelzimmer 1 am Mi 29 Jun 2011 - 9:41

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Bevor sie im Internet nach Möbeln geguckt hatten entkleidete sich jeremy und sie sah sein freches grinsen wo sie aber erstmal nicht drauf einging aber schenkte ihm dennoch ein lächeln.
Bei seinen Worten sie an bett zu fesseln schmunzelte sie denn daran hatte sie auch gedacht als sie das Bett gesehen hatte. Beide hatten viel kraft und so Metallstäbe müssten sie bestimmt aushalten. "Ja wir fesseln uns gegenseitig daran und haben unseren Spaß zusammen." Seinen sanften Kuss erwiderte sie denn sie liebte ihn abgöttisch und will mit ihm ihr Dasein zusammen leben da war sie sich wirklich ganz sicher. "Ich liebe dich auch mein Schatz!"

Dann sah sie zu ihm wie er aufstand und in Richtung Bad ging und hörte seine Aufforderung. Das liess sie sich nicht zweimal sagen und stand auch schon gleich auf. Auf dem Weg zum bad entkleidete sie sich und war auch schon mit ihm im Bad und zog ihn unter die Dusche. Dass er noch in Shorts war störte sie nicht und machte das Wasser an. Zärtlich küsste sie ihn und zog ihm seine schon nasse Shorts aus und schmiss sie aus der Dusche.

Dennoch ging sie nicht weiter und nahm sein Duschgel und machte sich davon was auf die hand und seifte seienen Oberkörper ein und lächelte ihn an.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

41 Re: Hotelzimmer 1 am Mi 29 Jun 2011 - 18:02

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Obwohl Jer noch seine shorts an hatte zog Nati ihn unter die dusche und machte das Wasser ab. Jer betrachtete wie diese wassertropfen an Natis Haut abperlten. Ihre Haut die soch weich ist sah einfach oerfekt aus, wie nati überhaupt. sie war perfekt.

Langsam zog sie ihm die shorts aus und seifte ihn ein. Als sie so seinem genitalbereich näherte fing an sein glied ganz langsam und etwas anzuschwellen.
Schnell drückte er Nati an sich und küsste sie leidenschaftlich. Leicht rieb er seinen Körper an ihren und sein leicht eregtes glied wurde fest und berührte immer wieder nataschas schambereich.
Er grinste sie einfach an und wartete ab was sie sagen würde.

Jer konnte gegen seine eregung nichts tun aber er genoss einfach wieder die zweisamkeit und nähe. Da nun ihr Körper von Jers körper eingeseift wurde strich jer über den shaumigen Körper. Jer nahm ihre Brüste in die Hände und massierte diese. Leicht grinste er und sagte "diese müssen auch ordentlich gewaschen werden".

Wieder legte er seine lipoen auf die ihre und drückte sie an die wand, sodass er fester sie massieren konnten. Von oben kamen die leichten wassertropfen und berieselten beide. Langsam und zertlich brachte er seine zunge ins spiel.

42 Re: Hotelzimmer 1 am Do 30 Jun 2011 - 12:19

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Unter ihren berührungen und dem einseifen seines Körpers wurde sein Glied leicht steifer und sie konnte sich das grinsen keineswegs verkneifen. Sie wurde von ihm ran gezogen und sie küssten sich leidenschaftlicher denn je. Seine Lippen und seine Haut die waren so weich dass sie ihn einfach küssen und berühren musste. Genaustens spürte sie sein Glied an ihrem Schambereich und sie keuchte in den Kuss.

Ihr Körper war durch seinen Körper ebenfalls eingeseift und ihre Brüste wurden massiert. Genussvoll schloss sie ihre Augen und hielt sie auch dann geschlossen als er sie wieder küsste. Das wasser störte sie rein gar nicht und sie genoss es einfach nur. Das Zungenspiel machte sie genaustens mit und zärtlich legte sie ihre Arme um seinen Nacken und sprang leicht hoch und hatte ihre beine um seine Hüfte geschwungen.

"Ich liebe dich jeremy carter und das wir nie aufhören!" sagte sie in den Kuss und rieb ihr Unterleib an seinem Glied und keuchte immer wieder leise auf denn jedes mal war es ein umglaubliches gefühl seine Nähe und Berührungen zu spüren.
Dann grif sie in seine Haare und sah ihm tief in die Augen und hauchte ihm entgegen. "Ich will dich spüren...hier und jetzt. Mach mich glücklich!" Wild und entschlossen küsste sie ihn und wollte ihn endlich in sich spüren und ihn geniessen.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

43 Re: Hotelzimmer 1 am Do 30 Jun 2011 - 12:47

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Sichtlich genossen beide die brührungen und als Natascha aufkeuchte wurde seine erregung stärker. Sein glied war nun schon jetzt stark geschwollen und sehr erregt.

Als Nati ihre Arme und sein hals legte, wusste er, das sie entweder gleich hoch hüpfen würde oder Jer sie hochheben würde. Also legte er schon seine Hände an ihre Hüfte.
Nati grif in seine Haare und liebevoll fauchte er sie an. Diesen Fauchen bedeutet aber das er sehr sehr starkes verlangen hat naach Nati.

Nach ihren Worten nickte er nur und hielt ihr hüfte fest und drang in ihr ein. Mit seinen Armen hob er Nati immer wieder hoch und runter und gegengesezt drücker er seine Hüfte an die ihre und drang so tief wie möglich ein.
Jer küsste ihren Hals und knapperte an ihren Ohr und sasgte leise "Ich lieb dich für immer. Willst du für immer meins sein und ich deins?" fragte er. Dies war kein Antrag, aber er wollte sie für immer bei sich wissen und das sprudelte einfach so aus ihm raus.

44 Re: Hotelzimmer 1 am Do 30 Jun 2011 - 13:04

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Nach ihren Worten hörte sei sein Fauchen und sie musste schmunzeln darüber. Das törnte sie an und wollte ihn jetzt einfach nur spüren.
Dann spürte sie auch schon wie er in sie eindrang und sie stöhnte auf denn das war immer wieder was neues, schönes mit ihm das zu erleben.
Ihre Augen hatte sie geschlossen als er an ihrem Ohr knabberte und hörte seine Worte und sah ihn dann an. Ihre Augen funkelten und sie lächelte ihn an. Hauchend antwortete sie ihm "Ja das will ich sein. Für immer deins sein. Ich liebe dich unglaublich."
Fordernd und wild küsste sie ihn und griff in seine Haare und drückte mit ihren Füssen gegen seinen Po so dass er seinen Druck intensivierte und das liebte sie an ihm.
"Ich will dich tief in mir spüren und das so oft wie es nur geht." hauchte sie ihm entgegen.
Nach ihren Worten schloss sie ihre Augen wieder und knabberte an seinem Ohr. Ihre Finger krallten in seinen Rücken und keuchte immer wieder auf denn er machte sie wahnsinnig egal in welcher Hinsicht.
Sie freute sich wenn sie ihr eigenes Haus hatten denn dort könnten sie machen was sie wollten auch das was sie hier gerade machten. Sie nahm seinen Kopf und führte ihn an ihre brüste sodass er sie auch dort liebkosen konnte und stöhnte immer wieder auf.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

45 Re: Hotelzimmer 1 am Do 30 Jun 2011 - 14:26

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Ein wohliges gefühl breitete sich aus, als sie ja gesagt hatte. Jer liebte sie einfach so sehr.
schmunzelnd sah er sie an, als sie sagte, dass sie ihn tiefer spüren will. also drückte Jer mit seien Händen festen an die hüfte und presste so stark wie möglich gegen die ihre.
Schnell und hart stieß er zu.

Als sie seinen kopf zu ihrer brust runter führte bespielte er ihre Brustwartzen mit der Zunge. Dann kurz über ihrer brust ritzte er mit seinen scharfen zahn einen kleinen Kratzer rein und beleckte die wunde, denn es traten ein paar tropfen aus. schnell verschloß sie die wunde wieder und jer tat das gleiche bei sich und ritze an seinen hals mit seinen fingernägeln ein ritz und drückte natis kopf dagegen.

Dabei stieß er immer wieder zu. Schnell und stark pullsierte sein Glied in ihr. Sie fühlte sich toll an.
dann ließ er ab von ihr und stellte nati hin. er kniete sich nieder und spreitze natis beine. verführerisch sah er nach oben und dann beleckte er ihren kitzler und beknaperte ihn. gleichzeit fuhr er mit finger in ihr ein.

46 Re: Hotelzimmer 1 am Do 30 Jun 2011 - 21:46

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Nach ihren Worten machte er sich bereit tiefer in sie einzudringen und es gefiel ihr. Seine Härte, die Lust einfach alles genoss sie sehr...Alles war perfekt zwischen den beiden und wünschte dass sie nie die Lust aneinander verlieren würden und immer ihren Spaß haben würden und es sehr geniessen was sie hier taten.
Er spielte mit ihrer Brust und ihrer Brustwarze und das brachte sie dazu noch lauter zu stöhnen was man fast als knurren deuten konnte. Er war perfekt mir seinen Liebkosungen und schloss ihre Augen. So bekam sie nicht mit dass er sich in den Hals ritzte und öffnete erst ihre AUgen als er ihren Kopf zu seinem Hals drückte und sie trank etwas von ihm. Das machte sie nur noch mehr an und ihr Stöhnen wurde lauter und lauter. Genaustens spürte sie wie sein Glied pulsierteund liebte es in sich zu spüren.
Leicht verwirrt sah sie ihn an als er sie runter liess und sah zu ihm runter als er sich vor sie hockte. Da er ihr Bein spreizte ging sie hin und legte ein bein auf seine Schulter sodass er sie besser beglücken konnte. Er machte sie wahnsinnig und griff in seine Haare. Leicht legte sie den Kopf in den Nacken und hatte ihre Augen geschlossen. Immer wieder stöhnte sie auf "Ooohh Jeremyy...du machst mich wahnsinnig...mach weiter." Er beglückte sie gekonnt und spürte seine Finger in sich drinnen. Immer wieder leckte sie ihre Lippen vor Lust und Erregung.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

47 Re: Hotelzimmer 1 am Fr 1 Jul 2011 - 6:53

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
jer empfand es als lustig, wie ihn Nati so verwirrt ansah, abebr Jer wäre sonst schon zum Höhepunkt gekommen und er wollte sich beruhigen, aber keines falls Nati ne Pause gönnen.

Mit der einen Hand hielt er ihr Bein, was auf seine schulter lag und mit der anderen verwöhne er sie. nach einer ganzen weile ließ er ab drückte Nati an die Wand und hob sie hoch. Wieder drang er in ihr ein un lege heiße leidenschaftlich Küsse auf ihre lippen.
jer bewegte sich gleich wieder sehr stark in ihr.
Leicht knapperte er an ihrer Unterlippe und zaugte dran.

jer liebe sie unwahrscheinlich doll. seit dem ersten moment an hat sie ihn verzaubert.
Jer biss nun leicht in Natis schulter, aber nicht um von ihr zu trinken, sondern um ein ventli für seine starke erregung zu finden, aber leider klappte es nicht.
Ihr stöhnen machte ihn so an er stöhne lauter mit und dann pulsierte sein gleid immer heftiger und stärker. jer hatte das gefühl,das er noch nie so stark geschwollen war wie jetz. heftig stieß er zu und dann, kam er zum Höhepunkt.

48 Re: Hotelzimmer 1 am So 3 Jul 2011 - 18:46

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Immer wieder verwöhnte er sie unten rum und vor Genuss schloss sie ihre Augen und es war wie immer unglaublich. Schliesslich nahm er von ihr ab und schon wurde sie gegen die Wand gedrückt und wurde hoch gehoben und schon drang er in sie ein.
Er war schnell und hart und das gefiel ihr. Es machte sie an dass er an ihr knabberte und an ihrer Lippe saugte. Ja...es fühlte sich sehr gut an und sie wollte mehr und das bekam sie auch indem er immer stärker in sie eindrang. Es dauerte auch nicht lange und beide kamen zum Höhepunkt und langsam öffnete Nati ihre Augen und sah ihn an. Glücklich umarmte sie ihn denn sie liebte ihn abgöttisch. Nach einiger zeit löste er sich aus ihr und schon stand sie auf dem Duschboden.
Natürlich beendete sie das duschen und seifte nochmal ihren Körper ein und der Wasserstrahl spülte das Duschgel ab. Bevor sie die Dusche verliess küsste sie ihrem Schatz leicht die Lippen und wickelte sich ein Handtuch um ihren Körper und ging so ins eigentlich Zimmer zurück und sah erstmal auf ihr Handy und sah dass ihr jemand geschrieben hatte und las die SMS auch und sah ebenso dass sie von Ashley war. Kurz rufte sie ins Bad zu Jeremy "Schatz, Ashley hat sich gemeldet. Sie ist schon Fest am Lagerfeuer. Sollen wir auch hingehen?" Erstmal legte sie ihr Handy weg und holte sich was zum anziehen aus dem Schrank und zog sich die sachen an und wartete auf Jeremy.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

49 Re: Hotelzimmer 1 am Mo 4 Jul 2011 - 9:49

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Beide waren nun sichtlich zufrieden mit dem Sex und duschten nun noch zuende.
"Schatz du bist einfach zu heiß um dich ungeschoren davon kommen zu lassen, wenn du nackt bist" sagte er grinsend.

Auch er wickelte sich ein Handtuch um die Hüfte und suchte sich ein paar frische sachen raus. Jer sog sich was über und schaute zu Nati, als sie ihm von Ash erzählte.

"ja lass uns ruhig dahingehen. Aber nur..." sagte er und nahm von der Blumendekoration des Hotels eine Blume und steckte sie in Natis Haar"...wenn du meine Blumen frau bist. Ich hab leider nichts frühlinghaftes. Nur nen helles shirt" Jer krammte und zog ein pastell gelbens Shirt an.

"Also von mir aus, wenn du willst, könnten wir gehen" sagte er und legte nochmal einen Kuss auf nataschas Lippen.
Leise sagte er "Ich glaube du weist garnicht wie sehr ich dich liebe und es ist auch scher zu sagen, weil es dafür kein wort gibt." sagte er wieder.
Er könnte sehr offt Natascha sagen, das er sie liebt, er hoffte nur, dass es nicht schlimm sei, aber er muss es ihr einfach sagen.

50 Re: Hotelzimmer 1 am Mo 4 Jul 2011 - 11:53

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Natascha konnte nicht anders und musste lachen bei seinen Worten als sie aus der Dusch trat und sah nochmal zu ihm zurück. und sah auch wie er sich ebenfalls ein Handtuch um seine Hüfte legte. Ja er konnte sich sehen lassen und beobachtete ihn und man konnte es als mustern bezeichnen. Der Kerl war einfach nur heiss und das gefiel ihr absolut.

"Ich bin gerne deine Blumenfrau, Honey." antwortete sie ihm und bekam von ihm eine Blume ins Haar gesteckt und musste lächeln. Zieh das Hemd an und du wirst von mir auch eine Blume bekommen mein Schöner Mann." Als er es an hatte zog sie eine Blume aus einem Blumenstrauss und steckte es in seine Hemdtasche. "Für den heissesten Vamp hier in der Umgebung."

Kurz nickte sie bei seinen Worten und wurde auch schon geküsst. bei seinen nächsten Worten funkelten ihre Augen und sie sah ihn an. Leise antwortete sie "Ich liebe dich auch mein Schatz. Dieses gefühl was ich für dich habe habe ich noch nie empfunden und ich will nicht dass es aufhört." Zärtlich küsste sie ihn und löste sich dann von ihm. "Ich bin froh dass wr unser Haus haben unser gemeinsames Haus. Ich freue mich einfach nur. Komm wir gehen los."

(tbc Auf den Strassen)


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 3]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten