Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Wohnküche

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 2 von 2]

26 Re: Wohnküche am Mo 29 Aug 2011 - 14:06

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Plötzlich ertönte eine ihn ach so bekannte Stimme. In jers gesicht breitete sich ein großes lächeln aus und drehte sich zu Natascha um "Hy mein Schatz" sagte er und erwiederte den kuss. Dann schaute er richtung Terrasse und sah Asj "Hy" sagte er winkend und hielt Nati in seinen Armen "Und was sagst du?" fragte er nati da er ja unten soweit alles Aufgebaut hatte. Flüsternd in ihren ohr sagte er "Das bett steht auch schon" sagte er frech grinsend.

dann hörte er Ash "also aufbauen nicht dirket, aber dekoration das ist doch frauen sache. Die Küche habe ich noch nciht eingeräumt, da wir die eh nciht brauchen und gardienen und so wusste ich n ciht wie Nati das wollte, deswegen wenn du was tun willst, dann das" sagte er zu ihr.
Dann fragte er "Warum hatte es solange gedauert? Und wo hast Ash aufgegabelt. Hab mir schon sorgen gemacht um dich. Nicht das du mir vor deinen geburtstag verschwindest, weil du Angst hast von den Vielen kerzen auf deiner Torte. Ich frage mich ob du die auf einmal alle schafst" sagte er frech grinsend und spielte auf ihr Vampiralter an.

"Ash ich hoffe du kommst zu natis Geburtstag ich denke wir schließen das mit einer Einweihungsfeier zusammen. Edward wird bestimmt auch kommen und vieleich Emmet" sagte er, denn in emmet sah jer einen guten Freund und das schon jet, aber auch Rosalie und der rest war nett. "Eigentlich können auch alle kommen, aber nicht das Edward seine menschenfreundin mitbringt, das wäre ganzschön gefährlich. ich muss ja echt sagen, das die gut richt und Schatz verstehe das nicht falsch, aber wie kann Edwart ihr ständig so nahe sein ohne sich zu verraten oder etwas schwach zu werden, der hat echt mein Respeckt." sagte er und war zufrieden das er sich in einen vampir verliebt hatte, das machte alles einfacher.

27 Re: Wohnküche am Di 30 Aug 2011 - 19:26

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Natascha hörte Ashley genau zu wie es dazu gekommen war dass sie in diesem Haus fest gehalten wurde und konnte nur noch den Kopf schütteln denn der Kerl war wirklich irre das würde sie nie abstreiten. Dann bedankte sich Ashley und sie sah sie lächelnd an und strich ihr kurz über den Arm. "Bedank dich nicht dafür. Dafür sind Freunde da Ashley." Immer noch lächelnd zwinkerte sie ihr zu.

Sie wurde von jeremy ebenso mit einem Kuss begrüsst da er ihren erwiderte und sie hörte seine Worte was die Möbel betraf und lächelte ihn an und küsste ihn nochmal an. "Das hast du sehr gut gemacht, mein Schatz." In den Armen von Jeremy hörte sie dass Ashley das Gespräch verlegen wollte auf ein anderes mal und sie runzelte die Stirn. Verstehen konnte sie es jetzt nicht aber vielleicht war es wegen jeremy da sie mit ihr alleine reden wollte. Sie wusste es nicht aber wenn sie es wollte dann würde sie es so machen.

"Es muss dekorierte werden aber das kann warten denke ich." Bei jeremys Frage sah sie ihn erst an und dann zu Ashley. "Ich denke Ashley sollte es besser erzählen denn es ging um sie und ich will nicht vorgreifen Schatz. Ich hoffe du kannst das verstehen dass ich erst ihr den Vortritt lasse." Durch ihr Lächeln was Natascha ihr schenkte gab sie ihr Zuspruch. "Ashley, du kannst Jeremy ebenso vertrauen wie mir."

Erstaunt sah sie zu Jeremy als er von Natascha Geburtstag anfing und sie lächelte etwas verlegen. "Ja genau. Ich habe Geburtstag und ich würde mich freuen wenn du auch kommen würdest. Und die Cullens sind auf jeden Fall eingeladen. Die sind alle sehr nett." Was das menschenmädchen betraf dazu sagte sie nicht viel und musste wirklich wieder an Edward denken. "Ich werde Edward eine SMS schreiben und fragen ob er und seine Familie kommen möchten." Kaum ausgesprochen holte sie ihr Handy raus und schrieb Edward auch gleich eine SMS und nachdem sie dies gemacht hatte steckte sie ihr Handy wieder ein und sah beide an. "Was machen wir jetzt? Doch dekorieren?"


~~~~~~~~~~~~~~~~

28 Re: Wohnküche am Do 1 Sep 2011 - 6:22

Ashley Miller

avatar
****************
****************
Ein wenig abseits lehnte Ashley am Türrahmen zur Terrasse, sah leicht zu Boden denn es versetzte Ihr immer leicht einen Stich verliebte Pärchen zu sehen. Um nicht unhöflich zu sein, lauschte sie mit einem Ohr, dann doch Jeremy´s Worten, er meinte das man Dekorieren müsse. Bis dann die Frage fiel wo Natascha sie denn gefunden, sicher war es sein gutes Recht dies wissen zu wollen.
Relativ schnell wechselte das Thema auf den kommenden Geburtstag von Ihrer Freundin „Gerne komme ich zum Geburtstag, kann doch meine Retterin nicht alleine lassen“ sagte mit einem leichten grinsen. Beim Namen von Edward zuckte sie jedoch kurz zusammen, er konnte Ihre Gedanken lesen, dies war ich peinlich. Ja dieser Edward war wirklich mit Respekt zu sehen, sie hatte immer noch enorme Probleme mit den Menschen.

Ashley hatte sich immer noch nicht wirklich gerührt, überlegte wie sie es am besten Nati erzählen sollte, sie würden worden alles dran setzen dies zu verhindern. Für einen Moment war sie abgelenkt und bekam erst nicht mit das ihm Natascha geantwortet hatte. Das sie nun auch auf das Bett ansprach, verkrampfte sich der Magen bei Ash, sie verspürte dabei zwar keine Schmerzen mehr aber denoch war es wie ein Schlag in die Magengegend. Sie vermisste die Geborgenheit, die Momente der Zweisamkeit, das reden und kuscheln...
Dann fielen auch schon die Worte das sie dem Freund Ihrer Freundin ebenso vertrauen würde können. Ein kurzes nicken hatte Ash angedeutet, blieb aber weiterhin stehen und rührte sich kein bisschen.

„Naja“ begann die Junge Frau zu erzählen „Ich wollte mich eigentlich nur meinen Nachbarn vorstellen, wieso frag ich mich immer noch wahrscheinlich um höflich zu sein und meinen Schein zu wahren“ Ash zuckte mit Ihren Achseln sprach dann aber weiter und sah stur gerade aus „Vor der Tür kam es zu einem kurzen Wortwechsel, da musste eine Familie mit kleinen Kindern und einem Hund glaube ich just in diesem Moment vorbei laufen. Meine Instinkte hatten angeschlagen, da die Zwillinge einfach zu verführerisch gerochen haben. Es passierte einfach, der Typ bekam den Farbwechsel meiner Augen mit und hatte mich einfach so in sein Haus gezogen.
Hab Nati eine SMS geschickt, der Typ wusste was wir beide sind – ich frag mich nur vorher?! Zudem hatte er immer so nen Silbernen Stab in der Hand... Gibt es noch andere Wesen als uns Vampire?“ fragend sah sie nun zu dem verliebten Pärchen „Dann kam Nati und es kam erneut zu einem Wortgefecht, bin am überlegen wieder weg zuziehen“ gestand sie leise murmelnd.. Darauf das Ihre Freundin diesem Edward schrieb, blendete sie einfach aus.

„Wann hast Du denn Geburtstag, Liebes? Ich denke dann sollten wir anfangen und Dekorieren .. Zu mal Du die Cullens eingeladen hast“ Nun bewegte sich auch Ash vom Rahmen der Terrassentür und betrat das große Zimmer „Wo sollen wir anfangen?“ waren Ihre letzten Worte...

29 Re: Wohnküche am Do 1 Sep 2011 - 19:12

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer freute sich über das Lob von Nati "Ja findest du? ich habe mcih bemüht nicht vor frust alles kleinzuhauen, manchmal sind ja diese Beschriebung etwas verwirrend" sagte er grinsend. Aber er schaute sich um und sah das eigentlich alles recht gut aussah.
Genau wie Natasche sie sah irgenwie gut heute aus "Schatz hab ich dir gesagt, das du heute richtig gut aussiehst?" fragte er sie.

Dann wandte er sich wieder Ash zu, denn er wollte nicht das sie traurig ist, denn es schien so als könnte sie verliebte Päarchin nicht sehen konnte. Jer ging es nie so er schaltete seine Gefühle irgendwie ab, aber seitdem er Nati getroffen hatte veränderte sich alles für ihn. Er überwand sich Tierblut zu trinken und nichtmehr Menschenblut auch wenn es schwer war und Tierblut nicht so sättigend war wie das von Menschen.

"Ok dann erzähle mal Ash. wie gesagt du kannst mir Vertrauen!" sagte er
Dann erzählte sie was passiert ist "Er wusste von uns? er hat was?" fragte Jer nochmals aber er hatte auch richtig gehört

"Andere Wesen... Wenn es diese Wölfe gibt, dann auch anderes. Ich habe mal in London und auch früher die Geschichten von Heen und Magiern gehört, aber ich habe bewusst noch keine getroffen. Ich rieche diese Hund, aber sonst ist mir noch nie was anderes aufgefallen, aber vieleicht war er so ein Wesen. Wenn es ein Mensch ist, dann müssen wir was gegen ihn machen, wenn er von uns weis" sagte er und wurde sauer

30 Re: Wohnküche am Do 8 Sep 2011 - 14:55

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Leise musste Natascha lachen da Jeremy sprach. "Du hast eine Beschreibung für die Möbel gebraucht? Also ich hätte es auch ohne hin bekommen." sagte sie um ihn zu necken. Dann hörte sie sein Kompliment und sie musste schmunzeln. "Also heute habe ich es noch nicht gehört." Immer noch sah sie ihn grinsend an und küsste ihn dann.

Nati drehte sich zu Ashley um und hörte ihr zu denn jetzt wusste sie auch alles da sie auch ungestört waren und so hatte sie auch die zeit mit ihrer neu gewonnen Freundin in Ruhe zureden und hörte ihr zu. Den rest kannste Nati schon aber auf diesen Stab wie Ashley meinte hatte sie gar nicht geachtet. "Ich habe gar kein Stab gesehen, Ashley!" Kurz überlegte Nati auf die gestellte Frage von Ashley eine Antwort und zuckte dann mit den Schultern. "Ich weiss es nicht aber wer weiss wirklich was es alles gibt. Komische menschen sind bestimmt hier in dieser Welt unterwegs von denen wir nichts wissen."

"Wenn du wegziehen willst dann helfe ich dir natürlich damit du da so schnell wie möglich von dem Irre weg kommst denn der Typ hat sie doch nicht mehr alle." Nati schüttelte kurz den Kopf aber liess es dann auch gleich als sie die Frage von ihrer Freundin hörte und sie musste selber gerade nachsehen und holte ihr Handy raus um auf das Datum zusehen. "Ich habe morgen geburtstag. Gut, wenn dem so ist dann müssen wir uns auf jeden Fall ran halten. Schade dass sich Edward noch nicht gemeldet hat. Vielleicht ist ihm was dazwischen gekommen oder so." Kurz zuckte sie mit den Schultern und trat von jeremy weg. "Schatz, kannst du im Hotel anrufen und wegen unseren Sachen bescheid geben. Sie sollen die hierhin schicken damit wir die nicht noch holen müssen. In der zeit werden wir das Wohnzimmer dekorieren oder ashley?" Schnell gab sie noch ihrem Liebsten einen Kuss und fing dann auch schon an und stellte Deko hier und da hin.


~~~~~~~~~~~~~~~~

31 Re: Wohnküche am So 11 Sep 2011 - 18:34

Ashley Miller

avatar
****************
****************
„Ich danke Dir Liebes, werde auf alle fälle mein Haus dort wieder verkaufen, muss mal schauen ob ich in Forks bleiben werde oder doch lieber nach Port Angeles ziehen soll“ Ash zuckte mit Ihren Schultern, so wirklich hatte sie sich darüber keine Gedanken mehr gemacht. Zu groß war der Schock, die Erinnerungen, dabei wollte sie mit dem Haus einfach ein neues Leben anfangen.
Alles hinter sich lassen, vergessen dann muss so was kommen. Das alles Warf Ashley so aus der Bahn das Ihr einfach keine Idee kommen wollte wegen der Dekoration. Sie gestalte mit fröhlichen Farben ein wenig das Wohnzimmer, bei Menschen war es einfacher man bestellte ein Catering, ne Torte und all das doch bei Vampiren. Da fiel Ihr ein das sie noch kein Geschenk für Natascha hatte.
Die Zeit verging wie im Flug „Oh man wir sollten uns wirklich ran halten, denn bald hast Du Geburtstag“ Sie grinste „Ist es Dein Menschliches oder Vampirisches Geb.datum“ Da sie immer noch nicht viel von Ihrer neuen Freundin und Retterin wusste, hakte sie nach.
„Liebes, es tut mir leid ich hab es heute wirklich nicht mit Dekorieren, ich muss nochmal eben nach hause mich umziehen und Dir ein Geschenk besorgen“ Dann sah sie ebenfalls zu Jeremy „Wie habt Ihr Euch das ganze denn vorgestellt? Wann, wie hier?“
Stand mitten im Raum mit Dekoartikeln in der Hand, sie war einfach nicht bei der Sache .. Ich bin mal weg, feiert Ihr schön rein, komm einfach gegen Abend her" drückte Nati kurz, winkte Jer zu und verließ das Haus wie sie es betreten hatte...

Tbc Ash Schlafzimmer



Zuletzt von Ashley Miller am Mi 14 Sep 2011 - 14:10 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

32 Re: Wohnküche am Mo 12 Sep 2011 - 19:20

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
"Ja ich brauchte dafür eine Beschriebung, lach mich nicht aus, ich hatte sowas noch nie gemacht und da musste ich mir sowas mal durchlesen" sagte er grinsend, denn er hatte wirklich noch nie Möbel aufgebaut, der er immer in Hotels oder shcon Möblierte Wohnungen wohnte. Dadurch brauchte er nie was aufbauen.

Dann hörte er das er Anscheinend ihr noch kein Kompliment machte "Schatz du siehst verdammt nochmal gut aus" sagte und drückte ihr einen Kuss auf die Lippen.

Er hörte eine ganze weile Ash und Nati zu und verhielt er sich ruhig. Dann verabschiedete sich Jer von Ash.

Jer schaute auf die Uhr und bemerkte, das anscheindent das alles etwas lange gedauert hatte. "Alles Gute mein Schatz. Geschenk Nummer 1 wurde zum glück gleich geliefert" sagte er und grinste. Er zog aus der Vorratskammer ein Großen Karton raus "Das ist eine Massageliege, wir haben hier soviele Räume und ich dachte ich werde eine kleine erholungsoase mach um dich zu verwöhnen, da wir ja eh kein Kinderzimmer einrichten brauch" sagte er und ohne zu warten, rannte er raus zum Briefkasen unt hoffte einfach das wie versprochen ein Umschlag vorhanden ist. Zum Glück war er dort drin. Überglücklich wedelte er mit dem Umschlag und gab ihn Nati "Schatz ich hoffe du magst es" sagte er , denn er wusste das Nati schmuck mochte, also hatte er ein Armband mit eingravur Bestellt ´N&J until the end of time´ stand dort drauf.
"Bis zum Ende der Zeit mein Schatz werd ich dich lieben" sagte er und wartete auf ihre reaktion.

33 Re: Wohnküche am Do 15 Sep 2011 - 21:09

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Während dem dekorieren hörte sie Ashleys Worte und sie lächelte sie an. "Ist doch kein Problem. Das musst du doch auch nicht machen." Sanft strich sie ihr über den Arm und widmete sich wieder der Dekoration bis sich Ashley verabschiedet hatte und Nati nahm ihre Freundin in den Arm und verabschiedete sich auch von ihr.

Weiter dekorierte sie bis Jeremy zu ihr kam und ihr gratulierte. Sie selber hatte nicht auf die Uhr geguckt gehabt und war schon leicht überrascht und das sah man auch ihrem Gesichtsausdruck an. "Danke dir mein Schatz." Dann sah sie die Massageliege und freute sich darüber. "Das ist doch mal eine gute Idee von dir." Nach diesen Worten küsste sie ihn aber da war er auch schon verschwunden nach draussen und sie blickte ihm nach. Kurz seufzte sie aber dann kam er auch schon wieder mit einem kleinen Paket in der Hand. und sie fragte sich jetzt schon was da drinnen sein könnte.

Da wurde es ihr auch schon überreicht und sie machte es auf und dort war ein Armband drinnen was ganz nach ihrem Geschmack war. Sie strahlte übers ganze Gesicht. Sie fiel ihm um den Hals und küsste ihn sanft. "Das Armband ist wirklich sehr schön. Vor allem mit der Gravur und dieser Spruch passt auch zu uns beiden." Immer wieder küsste sie ihn denn sie freute sich wirklich sehr darüber."

"Ziehst du es mir an, bitte?" Sie hielt das Armband und auch ihren Arm zu Jeremy damit er es ihr anziehen konnte und wartete bis sie es ganz an hatte und betrachtete es nochmal und ihre Augen funkelten vor Freude. Es klingelte an der Türe und sie öffnete diese auch gleich und sah Ashley dort stehen. Überschwenglich begrüsste sie diese und liess sie auch eintreten! "schön dass du hier bist meine Liebe." Freundlich lächelte sie sie an. Auf ein Geschenk wartete sie nicht denn wenn man sie fragen würde diesbezüglich würde sie ganz einfach nichts sagen denn ihre Freunde waren geschenk genug.


~~~~~~~~~~~~~~~~

34 Re: Wohnküche am Mo 19 Sep 2011 - 9:44

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer grinste über beide Ohren, als er merkte, das es Nati gefiel. Er würde sie verwöhnen wann immer sie möchte. "Ja sie gefällt dir?" fragte er nochmal nach der Massageliege.

Dann grinste er wieder "Anziehen? Ok" sagte er und legte ihr das Armband an dann zog er sie zu sich undüsste sie. "Möchtest du die liege gleich testen, dann musste du dich dann Ausziehen" sagte er und baute die Liege schon auf, damit sie sich hinlegen kann.
Dann kramter er ein Handtuch und massageöl raus "So mein Engel also ich könnte jetzt loslegen"

Doch dann klingelte es und schon ging Nati zu Tür denn anscheinend kommen schon einige Gäste und dann stand auch schon Ash da. "Hy" sagte er und legte alles beiseite um sie zu begrüßen. "ich bring das mal weg nicht das jemand stolpert. Wir werden das wohl später machen mein Schatz" sagte er und räumte alles beiseite.

"wollt ihr irgendwo hin gehen oder hier feiern?" fragte er denn er hatte noch nie ein Geburstag gefeiert. Jer musste sich sogar anstrengen um zu überlegen wann er geburstag hatt.

35 Re: Wohnküche am Di 20 Sep 2011 - 6:15

Ashley Miller

avatar
****************
****************
cf Vor dem Gibson Haus


Allzu lange hatte Ashley nicht warten müssen, zwar war sie ungeduldig von einem Fuss auf den anderen getreten ... doch dies war ja auch Ihr erster Geburtstag unter Vampiren.

Die Türe öffnete sich und mit einmal mal wurde die Vampiress überschwenglich von Ihrer Freundin Natascha begrüßt. Ash musste lachen, umarmte sie ebenfalls "Happy Birthday, Liebes" mehr konnte sie grad nicht raus bekommen, zu aufgeregt war sie. In der Wohnküche traf sie auch auf Jeremy "Oh hey Jer, ich wollte Euch beiden jetzt nicht stören" zwinkerte sie ihnen zu.

"Süße" Ash reichte Nati den Umschlag mit dem Wellnessgutschein "Wenn Du Zeit und Lust hast sag mir einfach bescheid .. kommen die Cullens auch noch?" Sie wollte ja nicht zu neugierig klingen, auch wenn es Ihr ganz recht wahr wenn dieser Edward nicht kam. Sie wollte nicht das er Ihre Gedanken mit bekam, es war schon auf dem Fest peinlich gewesen. Noch einmal wollte sie sich nichts ins Fettnäpfchen setzen..

Um nicht einfach nur rum zustehen, nahm sie auf dem Sofa platz und sah sich nochmal in Ruhe um "Da biste ja ganz schön rum gekommen, liebes" Beobachtete aus dem Augenwinkel Jer und Nati, auch sie vermisste jemanden an Ihrer Seite. Das würde das verkorkste Leben als Vampire so vieles leichter machen.

Ihre Gedanken an den Tot konnte sie einfach nicht verdrängen, auch würde sie einen Weg finden Ihrem Leben ein Ende zu setzen.

36 Re: Wohnküche am Mi 21 Sep 2011 - 19:36

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Als Jeremy die Frage wegen dem testen der Liege stellte konnte sie nicht antworten da Ashley vor der Tür stand und sie auch rein liess. Ihre Freundin war so lieb und gratulierte ihr auch gleich und Natascha selber reute sich sehr darüber und umarmte sie herzlich und bat sie natürlich rein.

Ashley und Jeremy begrüssten sich auch und schon bekam sie das nächste Geschenk und sie öffnete den Umschlag und sah gleich dass es ein Wellnessgutschein war und voller Freude umarmte sie nochmal ihre Freundin und bedankte sich. "Gehen wir da zusammen hin, Ashley?" Ja, sie würde ihre Freundin mit nehmen wollen da der Gutschein auch von ihr war.

"Nein du störst nicht, Liebes! Wollten nur die Liege testen aber das können wir immer noch, stimmt`s Schatz!" Lächelnd zwinkerte sie ihm zu und hörte schon die nächste Frage und leicht traurig zuckte sie mit den Schultern als auch schon ihr Handy geklingelt hatte. Sie las die SMS und diese war von Edward und sie schrieb ihm auch gleich zurück. Kurz hielt sie ihr Handy hoch und teilte Jeremy sowie Ashley mit was Sache war. "Die Cullens kommen nicht denn sie hatten ein Problem mit den Hunden. Das mussten die erstmal klären. Ich denke ich werde meinen geburtstag mit Edward nachholen."

Schon hörte sie die Frage vo Ashley und sie grinste sie an. "Ja ich war in vielen Ländern und Städten und es war einfach ein schönes Gefühl." Für kurze Zeit dachte sie an die zeit zurück und sah leicht verträumt aus bis sie Jeremy`s Stimme hörte und sie ihn ansah. "Ja mach das Schatz. Und am liebsten würde ich hier bleiben. Jetzt wo wir unser Haus haben würde ich hier am liebsten nicht mehr raus." Kurz lächelte sie und sah dabei auf den Boden denn dieses Gefühl kannte sie nicht und war selbst über ihre Worte überrascht und setzte sich auf den Sessel und lehnte sich nach hinten.


~~~~~~~~~~~~~~~~

37 Re: Wohnküche am Do 22 Sep 2011 - 18:27

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
"Nein Nein du störst nciht, ich dachte ich verwöhne mein Schatz noch etwas, aber das kann ich ja bis zum ende der Zeit noch machen" sagte er grinsend und spielte auf den Spruch auf Natis Armband an das er ihr Geschenkt hatte. es war nciht schwer das zu finden, Nati trug immer Schmuck und er war sich ziemlich sicher das ihr das gefallen würde. Jer wollte ihr eigentlich einen schönen Diamantring schenken, aber das machte er nun nicht. Schließlich wollte er kein zweites Nein kassieren und würde abwartet auf einen richtigen Moent und wenn mehr Zeit vergangen war.

Jer hörte zu wie Nati von all den Ländern schwärmte und Jer dachte auch daran was er in all den Jahren erlebt hatte. Er fand es nur traurig, das er nie NAti irgendwo traf und viel früher dieses Gefühl spüren konnte der liebe.
"Ach Ash du wirst auch noch reisen, leider können wir nie ewig an einen Ort sein denn das vermisse ich wiederrum. Scahtz ich weis das du hier nciht raus willst, aber ich meine solltest du dir nciht nach diesen Stress was gönen, geh ruhig mit Ash dich verwöhnen. Ich glaub ich komme ein paar stunden auch so klar ohne dich auch wenn es ziemlich schwer ist." sagte er und gab Nati einen Kuss

38 Re: Wohnküche am Di 27 Sep 2011 - 13:41

Ashley Miller

avatar
****************
****************
Beide bestätigten Ihr das sie nicht störe, doch so fühlte sich Asheley nun mal, schon seid Ihrer Verwandlung fühlte sie so. Hatte sie ja nie jemanden an Ihrer Seite gehabt, der sie all das lehrte was sie hätte wissen müssen oder gar sollen. Dann noch den Stress mit Ihrem Nachbarn, der wusste das es sie gab!
„Liebes, den Gutschein kannst Du auch gerne mit Jeremy zusammen nutzen, irgendwie treibt es mich weg Versteht mich nicht falsch, es ist alles so verwirrend, ich fühl fehl am platz schon seid ich vor 3 Jahren zu dem wurde was ich geworden bin. Dabei wollte ich reisen, die Welt erleben und jetzt bin ich ein Monster“
Ashley sank für einen Moment in sich zusammen, sie wollte nicht den Geb. Ihrer Freundin dafür nutzen. So stand sie schließlich auf und ging hinüber zum Fenster. „Ich möchte Euch wirklich nicht den schönen Tag versauen, Liebes es tut mir leid, ich muss über einiges nachdenken“
Seufzend drehte sich die Vampiress auf der Stelle um, ging schnurstracks auf Ihre Süße zu. Nahm sie in den Arm „Sei mir nicht böse, genieße die Zeit mit Jeremy“ - „Ich werde mich einfach melden wenn es mir besser geht“
Traurig sah sie die beiden verliebten an, es tat Ihr schon leid nun auch Ihre Freundin alleine zu lassen. Ohne weitere Worte verließ sie die Wohnküche und betrat die Straßen ..

tbc Klippen

39 Re: Wohnküche am So 2 Okt 2011 - 17:24

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Jeremy hatte vorgeschlagen dass sie mit Ashley den Gutschein nutzteund lächelte dann auch schon ihre Freundin an. Doch ihr Lächeln verschwand wieder als sie die Worte ihrer Freundin hörte. Nati fand es komisch dass ihre Laune auf einmal umschwang da sie vor ein paar Sekunden doch recht gut gelaunt war. Für einen kurzen Moment runzelte sie die Stirn und blickte dabei auch ihren Freund Jeremy an.

"Liebes, ich denke wir zwei werden noch reden. Ich werde mich bei dir melden und dann machen wir einen drauf und geniessen unsere Zweisamkeit." Sanft strich sie ihr über den Rücken als sie die Umarmung erwiderte und drückte etwas fester aber dennoch sanft zu. Mit leichter Wehmut sah sie ihr hinterher und lehnte dann ihren Kopf an jeremy`s Schulter. "Schade, dass sie schon weg ist! Ich denke dass ich mir mal zeit für sie nehmen werde und ihr bei dem Vampir-Dasein helfen werde, was meinst du?" Nati hob ihren Kopf an und küsste ihren Freund sanft und grinste ihn dann an. "Ich verspreche dir dass du nicht zu kurz kommen willst vor allem mit deiner Umstellung der Ernährung. Ich liebe dich." Sanft legte sie ihre Arme um seinen Nacken und zog ihn mit sich als sie sich nach hinten fallen liess sodass er nur auf ihr lag und sie einfach nur kuschelten. "So könnte ich die ganze Zeit mit dir liegen bleiben." Mit ihren Fingerspitzen fuhr sie durch seine Haare.


~~~~~~~~~~~~~~~~

40 Re: Wohnküche am So 2 Okt 2011 - 19:00

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Auch jer wunderte sich wieso Ash jetzt so schnell ging. und schaute ihr nur nach. er schaute fragend zu Nati als Ash aus dem Haus war "Habe ich was falsch gemacht? ich meine ich glaube sie hat ein problem ob es wegen uns ist oder allgemein Vampir zu sein. ich weis es nicht. Ich hatte auch probleme am anfang mich zu akzeptieren, aber ich schaltete meine gefühle aus und war auch ein Monster zu dieser Zeit. ich denke wirklich das ihr beide mal was alleine machen solltet. ich denke du bist die einzigste die sie sich anvertrauen würde. ich komme zur Not auch mal ohne dich klar" sagte er grinsend und erwiederte ihren Kuss.

Nati umarmte ihn und lies sich fallen damit beide auf das Sofan fielen. Jer lag nun auf ihr "Ich liebe dich auch und ich würde auch mit dir nur hier liegen" sagte er und Küsste sie leidenschaftlich. "Braucht mein Schatz vieleicht jetzt eine Masage oder was willst du? ich meine wir sind beie alleine und können tun und lassen was wir wollen" sagte er grinsend zu ihr.

41 Re: Wohnküche am Di 4 Okt 2011 - 8:25

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
"Nein ich glaube nicht dass du was falsch gemacht hast, Schatz. Na ich denke dass ich ihr viel Vertrauen entgegen bringen kann und muss damit sie mir auch vollends vertraut. Natürlich denke ich auch dass das viel Zeit in Anspruch nehmen könnte. Und das heisst mein Süßer dass du auch mal auf mich verzichten muss." Den letzten Satz sprach sie mit einem leichten grinsen im Gesicht aus und strich weiter durch seine Haare.

Dass er mit ihrem Vorschlag einverstanden war fand Natascha gut denn das brauchte sie auch mal und genoss es einfach mit ihm diese Ruhe und das liegen hier. Für einen Moment schloss sie ihre Augen um es zu so zu geniessen. Jeremy kam auf die Idee sie zu massieren und kurz blinzelte sie zu ihm rüber und überlegte kurz. "Okay, erst werde ich massiert und dann massiere ich dich. Was hälst du davon?" Ja sie hatte eine Idee und deshalb huschte sie unter ihm hervor und in diesem Moment klingelte es an der Tür. Sie konnte einen menschen ausmachen und sah zu Jeremy rüber. "Ich werde mal gucken wer das ist."

Leicht ordnete sie ihre Haare und öffnete dann die Türe. Dort stand ein Mann mit vielen Koffern und erst wusste nicht was dieser Mann wollte bis er sagte dass es ihre Klamotten waren und dann lächelte Natascha ihn an und gab ihm Trinkgeld und nahm die Koffer mit ins Haus als der Mann wieder verschwand mit dem trinkgeld was sie ihm gab. "Schatz, unsere Koffer aus dem Hotel sind da." Ohne jedes Wissen zog sie ihr Shirt aus und wartete eigentlich nur noch auf jeremy der sie jetzt massieren würde und stand grinsend im Wohnzimmer.


~~~~~~~~~~~~~~~~

42 Re: Wohnküche am Do 6 Okt 2011 - 18:48

Jeremy Carter

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
"Mein Schatz ich ich kann auch mal etwas ohne dich, auch wenn es mir sehr schwer fällt. Sie braucht dich. Sie ist noch neu und verwirrt. Ich hatte niemanden der sich um mich sorgt. ICh bin eh erstaund wie weit sie schon ist obwohl sie alleine ist. Sie ernährt sich von Tierblut einfach so. Ich hätte damit nie angefangen, wenn ich dich nicht hätte. DU bist der Grund warum ich das aushalte obwohl es sehr qualvoll ist. Schatz ich werde eh nachher etwas Nahrung suchen gehen, ich finde es sättigt nicht so sehr." sagte er traurig. Er war schon eine Zeit nichtmehr drausen unter Menschen und er hoffte er konnte immernoch so gut damit klar unter Menschen zu sein. Jer seufste er hatte gerade wieder das verlangen ein paar Tropfen Blut von eines Menschen schnell schüttelte Jer den Kopf um den gedanken loszuwerden.

"Ok ich massiere dich also leg dich hin" sagte er und holte die Massageliege und stellte sie hin. Doch bevor sie sich hinlegen konnte klopfte es an der Tür und die Koffer aus den Hotel waren da "Das hat ja auch lang genug gedauert" sagte er leicht lächelnt. Dann sah er Nati oben ohne da stehen. Mit breiten grinsend schaute er sie an und zeigte auf die Liege.
Nati lag sich hin und Jer fing an das Massageöl zu verteilen und massierte dann los. "So gut" fragte er sie.

43 Re: Wohnküche am Sa 8 Okt 2011 - 9:21

Natascha Gibson

avatar
****************
****************
Irgendwie beschlich Natascha das gefühl als würde Jeremy sie los haben wollen aber okay vielleicht bildete sie sich etwas ein und es war überhaupt nicht so. "Ja ich werde für sie so gut es geht da sein und sie soll wissen dass ich ihr helfen will. Ich werde ihr am besten gleich schreiben." Sofort holte sie ihr Handy raus und tippte eine SMS an ihre Freundin Ashley. Nachdem das gemacht war steckte sie ihr Handy weg.

Nur mit den BH oben rum bekleidet und ihrer Hose legte sie sich auf die Liege und schon spürte sie das Massageöl auf ihrer haut. Wie automatisch schloss sie ihre Augen und spürte auch seine Hände die flink übre ihren Rücken wanderten und sie massierte. Er machte das wirklich sehr gut und ja er konnte sie auch ruhig öfters massieren. Da hätte sie überhaupt nichts gegen.

Nach einer Weile war er dann fertig und sie drehte sich rum und lächelte ihren Liebsten an. "Das hast du wirklich sehr gut gemacht. Jetzt bist aber du dran." So hüpfte sie von der Liege runter und jeremy legte sich nun auf die Liege. Wie er vorher bei ihr machte sie Massageöl auf seinen Rücken und verteilte es auf seinem Rücken und knetete leicht seine Haut und wurde dann etwas fester. Als sie fertig war gab sie ihm einen Klaps auf den Po und wusch ihre Hände um das Öl abzubekommen.

Danach ging sie zu Jeremy und nahm ihn den Arm und küsste ihn sanft und legte ihren Kopf auf seine Schulter. "Ich werde mal nah oben gehen und mich umziehen." Wieder legte sie ihre Lippen auf die seinen und nahm ihr Shirt und ging auch schon nach oben.

Oben angekommen zog sie sich um und kämmte noch ihr Haar. Kurz begutachtete sie sich im Spiegel und war zufrieden mit sich. Sie sah sich noch im Schlafzimmer um und dachte sich dass sie hier noch etwas ordnung und Dekoration rein bringen und das wird das hier alles noch schöner aussehen. Mit diesem gedanken ging sie wieder nach unten zu Jeremy und küsste ihn sanft. "Ich denke ich werde jetzt jagen gehen mein Süßer. Warte nicht auf mich, Schatz." Somit gab sie ihm nochmal einen Kuss und verschwand durch die Türe.


TBC Garten der Cullens


~~~~~~~~~~~~~~~~

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 2 von 2]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten