Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Neueste Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Hotelzimmer 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Hotelzimmer 5 am Sa 14 Mai 2011 - 8:50

Admin

avatar
3
3
~~~~Inplay~~~~


~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte schreibt keine PM´s an den Admin da dieser nur für Adminarbeiten online ist und eure Fragen so nicht schnellstmöglich beantwortet werden können. Wendet euch bitte an das Team.

2 Re: Hotelzimmer 5 am So 15 Mai 2011 - 6:43

Gryf ap Llandrysgryf

avatar
<<<<<<<<<<<<

<---- Hotellobby

Gryf ging hinter dem Pagen hinterher. Sie stiegen in den Lift und der Page drückte den entsprechenden Knopf für die passende Etage. Ein paar Minuten später stand Gryf allein in seinen Zimmer. Es war mit einen schönen breiten und gemütichen Bett ausgestattet und Gryf war sehr müde doch vorher musste er unter die Dusche den Reisestaub abspülen.
Doch bevor unter die Dusche ging nahm er ein Stück magische Kreide und malte einen Schutzzauber auf die Tür. So fühlte er sich sicher vor magischen Eindringlingen.
Geschlagene 15 Minuten stand er einfach nur unter der warmen Dusche. So was war echt eine nütziche Erfindung der Neuzeit fand er. Er war zwar erst 100 Jahre so auf der Welt unterwegs aber was die Welt in den letzten 100 Jahren so alles erfunden hatte war sagenhaft.
Eine dieser nützlichen Erfindungen liess nun einen Ton von sich, doch da Gryf immer noch unter der Dusche stand bemerkte er es vorläufig nicht da es im Zimmer lag.

Gryf war nach ner halben Stunde fertig im Badezimmer und ging nur mit einen Handtuch um den Hüften in sein Zimmer zurück. Er griff zum Hoteltelefon und bestellte sich was zum essen. Dann zog er eine Shorts an. Bald darauf wurde das Essen serviert und wähend er ass nahm er sein Handy und lass die angekommende sms und bantworte sie nach ein paar minuten Bedenkzeit.

Dann legte er sich in das Bett und schlief tief und fest ein.

3 Re: Hotelzimmer 5 am Mo 16 Mai 2011 - 8:31

Gryf ap Llandrysgryf

avatar
<<<<<<<<<<<<

Nach vielen Stunden wachte er wieder auf. Gryf hatte tief und fest ohne nenneswerte Träume geschlafen das fand er gut denn oft träumte er er von Ereignissen die er früher erlebt hatte. Er griff zu seinen Handy und sah das es scho nach 12 uhr Mittags war . Er hatte keinen nenneswerten Hunger denn heute abend würde er ds Mädchen namens Emely endlich wieder sehen. Neben der Uhrzeit uf dem Handy sah er die sms von Jeanne. Er schrieb erstmal nicht zurück warum auch sie drehten sich im Kreise denn sie würde nicht zugeben das sie ein Schutzenge war und er wollte sie auch nicht drängen warum auch. Er würde sich mit ihr evtl beschäftigen wenn sich das Date mit Emely als Reinfall erweisen würde. Aber daran glaubte er nicht. Er beschloss sich von seiner besten Seite zu zeigen und überlegte was er anziehen sollte.
Dann fiel ihm ein das dieses andere Mädchen aus dem Café sich nicht gemeldet hatte ws er schade fand da er annahm das sie eine weissmagische Hexe war und die gab es nicht oft. Er fand es immer interessant wenn er weissmagische Wesen traf. Gyf hoffte das er auf die vegetrischen Vampire irgendwann traf von denen sich erzählt wurde. Aber das hatte Zeit.Morgen würde er sich das Haus ansehen in Forks und da in Amerika die Häuser oft schon eingrichtet waren hoffte er bald dort einziehen zu können.

Nun schwang er sich aus seinen Bett und stieg unter die Dusche. Danach zog er sich an (gryf trägt immer jeans) und setzte sich in den Sessel der beim Fenster stand und holte sein Zauberbuch heraus und las darin.
Als es an der Zeit war zu gehen stand er und steckte das Fusskettchen in seine Jackentasche.


-----> Restaurant

4 Re: Hotelzimmer 5 am Mo 16 Mai 2011 - 20:29

Gryf ap Llandrysgryf

avatar
<<<<<<<<<<<<

<---- Restaurant

Gryf hielt die Tür von auf und Emely setzte sich geschickt mit ihren wunderschönen langen schwarzen Kleid hinein. Rasch umquerte er das Auto setzte sich hinein und fuhr los. Er hatte mit Absicht das Auto genommen da er sich gedacht hatte das er evtl Emely nach Hause fahren musste/wollte/konnte und daher hatte er auf den zeitlosen sprung verzichtet. Das wäre es jetzt noch gewesen das wäre ein schock gewesen.

Am Hotel angekommen stiegen sie aus und begaben sich direkt in das Zimmer von Gryf bis auf den Abstecher an die Rezeption um tatsächlich eine gekühlte Flasche Champanger nebst 2 Gläser in Empfang zu nehmen. Sie fuhren nach oben und im Fahrstuhl küsste Gryf Emely.

Im Zimmer angekommen köpfte er geschickt die Flasche und goss den Champanger in die Gläser.

Sie prosteten sich zu " Auf diesen wunderschönen abend und auf dich Emmy."

Gryf setzte sich aufs Bett und klopfte neben sich. "Setz dich zu mir Emmy." Als sie sass begann er sie zu küssen und seine Hand fuhr über ihren Nacken runter zu ihren Rücken der ja freilag dank des schönen Kleides. Einen BH trug Emmy bei dem Kleid nicht das war Gryf klar aber er wollte wissen was sie dann doch noch drunter anhatte ausser das wunderschön zu riechnde Parfüm. Nur war ihm nicht ganz klar wie man Kleid ausziehen konnte.

5 Re: Hotelzimmer 5 am Di 17 Mai 2011 - 15:16

Gast


Gast
Emely und Gryf fuhrren das Stück zum Hotel. Dort angekommen orderte Gryf am Empfang eine Flasche Champagner und zwei Gläse, was er auch sofort bekam. Die beiden gingen zum Lift und im Lift küssten sich die beiden. Der kuss endete erst als sich die Fahrstuhltüren öffneten und die beiden ausstiegen. Auf dem Weg zu seinem Zimmer kamen sie auch an ihrem Zimmer vorbei.

Er öffnete seine Zimmertür und die beiden traten ein.
Er köpfte den Chamup und die beiden stießen an "Auf dich und auf diesen wunderschönen abend das er genauso schön endet wie begann" sagte sei und schaute ihm dabei tief in die Augen.

Er setzte sich aufs Bett und klopfte auf die Seite neben sich und bat Eely sich zu setzten was sie auch tat.
Kaum das Sie saß legte er Seine Lippen auf Ihre und die beiden Küssten sich innig. Der Kuss wurde Intensiver seine Lippen seine Zunge waren pures Feuer.

Als er mit der Hand an ihrem Rücken lang fuhr stöhnte sie kurz auf. Sie genoss jede einzelne Berührung.
Sie wanderte mit den Händen an seinem Oberkörper lan und wollte diesen von der lästigen Kleidung befreien, was ihr später auch gelang.
Danach war ihr Kleid dran. da es ein kompliziertes Kleid war stand sie hierfür einfach auf zog ihn mit sich drehte sich so das er hinter ihr stand. Sie führte seine Hände zu ihren Schultern das er Ihr die Träger von den Schultern streifen konnte. Das Kleid glitt auf den Boden. Und sie stand vor ihm in einem Spitzen String-Taga.

Sie drehte sich zu Ihm um und Küsste ihn ieder bevor sich die beiden aufs Bett fallen liessen

6 Re: Hotelzimmer 5 am Di 17 Mai 2011 - 20:26

Gryf ap Llandrysgryf

avatar
<<<<<<<<<<<<

Gryf wusste im Nachhinein gar nicht was er mit Emmy angestellt hatte. Aber sie lag nun eingeringelt in seinen Armen .

Flashback

Emmy war so hübsch als sie so fast nackt nur bekleidet in ihren Spitzentanga vor ihm stand. Er küsste sie und dann lagen sie auch scho auf dem beiten Bett und Gryf nahm das Chmpangerglas und tauchte seinen Finger hinein. Er malte auf ihre nackte Brüste magische Zeichen und leckte sie dann wieder ab. Er und anscheinend auch sie genossen dieses kleine Vorspiel. Emmy setzte sich auf ihn und schon glitt sein steifer Penis in ihre sehr nasse Grotte. Sie war einfach phantatisch sie beherrschte ihr Spiel sehr gut. Und langsam mit Küssen auf ihren und seinen Körper sprangen beide über die Klippe der Lust.
Doch war Gryf war noch fertig wieder tauchte er seine Finger in den champanger und iess die Tropfen nun auf ihren Rücken tropfen und malte erneut die magischen Zeichen drauf doch diemal leckte er sie nicht ab sondern pustete sie trocken. dann Nahm er Emmy von hinten. Er liess seinen Penis von hinten hinein gleiten in ihre immer noch sehr feuchte Grotte. Er liess seine Hand nach vorne Wandern und liess seinen Daumen über ihre Perle wandern.....

Flashbackende

Nun lag sie wie eine Katze eingerollt in seinen armen und schlief tief und fest. Gryf dachte über die Vergangenheit nach... und was nun kommen würde...
Er beschloss da die Gegend voll magischer wesen war ein Amulett für Emmy herstellen zu lassen.

7 Re: Hotelzimmer 5 am Mi 18 Mai 2011 - 6:32

Gast


Gast
Emely lag eingerollt in Gryf´s Armen und dachte an das geschehene. Sie lächelte bei dem Gedanken was er gerade mit Ihr angestellt hatte.

*Gedankengang*
Nachdem die beiden auf dem Bett gelandet sind strich >Gryf mit dem Finger, den er vorher in den Champagner tuchte, über ihre Brust. Es fühlte sich unglaublich an. Als er die Stellen dann noch ableckte war alles vorbei. Die Stellen wo er sie berührte waren heiss, wie pures Feuer. Sie saß auf ihm und sie bewegte sich ein wenig unter seien Berührungen. Dann glitt sein harter Penis in Sie hinein. Sie stöhnte auf und bewegte sich immer mehr. Er bewegte sich mit Ihr.
Es war sehr gut, unfassbar gut. Nach einer weile hob Gryf sie von sich hoch und nahm Sie von hinten. Dabei strich er ihr wieder mit Chamapner getränkten Fingern über Ihren Rücken. Sie erschauderte dabei. Dann wanderte er mit dem Finger zu Ihrer Perle und spielte damit. Die beiden kamen fast gleichzeitig zum Orgasmus. Die beiden verharrten noch kurz in dieser Position bis sie sich eng umschlungen aufs bett sinken liessen.

*Gedankengang ende*

So lag sie da, ihre Locken fielen über das Kissen wie ein Fächer.

Sie fragte sich wie es jetzt weiter gehen würde. Sie war kein Mensch für eine Nacht, das war das erste mal das sie sowas tat, und hatte Angst das es das jetzt gewesen war.

So öffnete sie die Augen und schaute Ihn fragend an.
Sie hatte sich vom ersten Moment in Ihn verliebt. Er hat sie sozusagen verzaubert. Sie wollte ihn nicht mehr verlieren.

8 Re: Hotelzimmer 5 am Mi 18 Mai 2011 - 8:49

Gryf ap Llandrysgryf

avatar
<<<<<<<<<<<<

Während Gryf nachdachte erwachte Emely aus ihren Schlummerschlaf. Sie schaute ihn fragend an. Gryf zog sie noch mehr an sich heran und küsste sie. sie war so perfekt und schön. Eigentlich war er ja neben seiner Tätigkeit als Vampirjäger auch ein Frauenjäger. Er hatte schon so manche Frau in seinen langen Jahren gehabt. Aber diese kleine Lady war in sein Leben getreten wie ein Blitzschlag. Gryf war verliebt nach so langer Zeit.

Er löste diesen sehr verführerischen Kuss und schaute Emmy in die Augen "Guten Morgen hast du gut geschlafen?! Du siehst so schön aus wenn du schälfst... Nachdenklich siehst du aus Emmy. Denkst du das die letzte Nacht ein Fehler war? Also ich finde dem nicht so ich möchte das gerne fortsetzen. Was denkst du?" Er sah natürlich das sie fragend und vielleicht auch ängstlich aus. Nein sie war keine Frau für eine Nacht das war ihm klar. Also fügte er die magischen Worte hinzu die er noch
nicht oft zu einer Frau gesagt hatte im grunde nur einmal vor Emmy "Ich liebe dich Emmy"

Damit stand er auf streckte seine Hand zum Telefon aus und bestellte Frühstück für eine halbe Stunde später. Sah abwartent auf Emmy nahm sie dann hoch und trug sie ins Badezimmer und stellte sie unter die Dusche. Er stellte das wasser an und nahm das Duschgel und dann schäumte er Emmy ein und besonders widmete er sich ihre Busen und ihrer kleinen so verlockenden Perle die sie in den 7 Himmel trug.

9 Re: Hotelzimmer 5 am Mi 18 Mai 2011 - 9:36

Gast


Gast
Gryf ist aufgefallen das sie sich selbst die Frage stellte wie es jetzt weiter gehen soll und als er fragte ob sie denke das die letzte Nacht ein Fehler war sagte sie
"Oh nei, die Nacht war perfekt und ich würde das sehr gern wieder holen."

Als er dann auch noch die Worte sprach die Emely so gerne von Ihm hören wollte zersprang ihr fast das Herz vor Glück. Er hat ihr wirklich gesagt das er sie liebt.

Lächelnd schaute sie ihn an und sagte "Ich liebe dich auch, vom ersten Moment an. Du glaubst gar nicht wie sehr ich mich danach gesehnt habe das du das sagst."

sie fiel ihm vor freude in die Arme. Dann löste er sich fürs Erste von Ihr und griff nach seinem Telefon um Frühstück zu bestellen.
Nachdem er aufgelegt hatte beugte er sich runter zum Bett und hob Emely hoch um sie ins Bad zu bringen.
Auf dem Weg zum Bad sagte sie nur "lass mich runter ich bin zu schwer" ein Typischer Frauensatz den er einfach überhörte.

Er stellte sie unter die Dusche und sie zog Ihn zu sich. Er amchte das Wasser an und es lief wie warmer Regen an Ihren Körpern hinab. Als er das Duschgel griff und begann ihren Körper mit Seife einzuhüllen tat sie ds Gleiche mit Ihm. Es wurde sehr schnell ein spiel aus Lust und Sinnlichkeit daraus.
Er wanderte mit seinen Fingern zu Ihrer intimsten Stelle und sie machte das gleich bei Ihm. Wärenddessen wanderten Ihre Lippen von Seinem Hals abwärts den oberkörper entlang.

Beide genossen sie dieses Ungalublich leidenschaftliche Spiel.

Emely stöhnte auf, sie wollte mehr sie wollte ihn ganz. sie drehte sich um und Gryf glitt in sie hinein.

10 Re: Hotelzimmer 5 am Mi 18 Mai 2011 - 11:02

Gryf ap Llandrysgryf

avatar
<<<<<<<<<<<<

Gryf hatte natürlich den Satz von Emmy gehört und musste heimlich grinsen. Ja diese Frauen und ihr Gewicht das würde sich in 10000 Jahren nicht ändern . Um ihr zu beweisen das sie nicht schwer ist hob er sie hoch als er in sie hineinglitt und stellte sich so hin das sie Halt bekam indem sie die Wand am rücken spürte während sie so vertieft im Liebesspiel waren floss das Wasser wie warmer regen an ihnen herunter.

Sie kamen erneut gleichzeitig zum Orgasmus. Die restliche Zeit bis zum bestellten Frühstück verging mit Kuscheln unter der Dusche. Fast hätten sie den Zimmerservice der klopfte überhört. Schnell stieg Gryf aus der Dusche schnappte sich den Bademantel der an der Innenseite der Badetür hing und ging zur Tür.

Als der Zimmerservice wieder verschwunden war kam auch Emmy wieder heraus. Sie sah so wunderschön aus auch wenn sie nur mit einen Handtuch begleitet war. "Komm wir frühstücken im bett oder? wir müssen ja nicht die krümel wegmachen" grinste er sie an.

11 Re: Hotelzimmer 5 am Mi 18 Mai 2011 - 11:15

Gast


Gast
Es war einfach fantastisch mit ihm. Er hob sie einfach an als wäre sie eine Feder. Er nahm sei nach allen regeln der Kunst. Beide kamen gleichzeitig zum Orgasmus.

Nachdem sie fertig waren kuschelten sie noch eine ganze Weile unter der Dusche bis Gryf gerade noch das klopfen des Zimmerservice´s mitbekam. Er griff schnell nach dem Bademantel und ging ur Tür.

In der Zeit stellte Emely das Wasser ab und stie aus der Duschkabiene.
Sie schlang sich ein Handtuch um den Körper und Trocknete sich die Haare. Dann ging sie aus dem Bad und rannte Gryf fast um der nämlich gerade auf dem weg ins Bad zu ihr war.

Er bot ihr n das Frühstück im Bett einzunehmen was sie zu gern annahm. So gingen die beidne ins Schlafzimmer, Gryf stellte das Tablett Auf dem Bett ab und Emely und Er setzten sich hin und lehnten sich an der Rückenlehne an.

Gryf schenkte den beidne Kaffee ein und Emely nahm eins der Hörnchen und fütterte Gryf damit.
So ging es hin und her bis sie ihm ein Stück Melone hinhielt und als er mit dem Mund danach greiffen wollte zog sie weg.
Zur Strafe kitzelte er sie solange bis sie aufgab. Sie steckte Sie die Melone so in den Mund das diese nur von den Lippen gehalten wurde und hielt sie ihm Hin. als Er mit dem Mund näher kam und nach der Melone griff umschloss sie seinen Mund mit einem Kusss.

Ihre Lippen lösten sich igendwann von den seinen und sie schaute ihn verliebt an. dann nahm sie einen Schluck Kaffee und genoss das Zusammen sein mit ihm.

12 Re: Hotelzimmer 5 am Mi 18 Mai 2011 - 12:15

Gryf ap Llandrysgryf

avatar
<<<<<<<<<<<<

Gryf genoss das gemeinsame Frühstück mit Emmy sehr zu lange war er alleine morgens aufgewacht denn wenn er die Nacht mit einer Frau verbracht hatte war er gleich nachdem sie eingeschlafen war verschwunden nur bei Emmy war es etwas anderes. Er wusste das sie zusammen bleiben würde.

Sie kuschelten eine ganze zeitlang noch miteoinander als Gryf Blick auf die Uhr fiel. "Oh schon so spät? ich hab noch nen Termin mit nem Makler in Forks ich will mir dort ein Haus kaufen. Kommst du mit?"
Er küsste sie nochmal und stand auf. " Du brauchst andere Sachen oder? Soll ich dir was holen aus deinen Zimmer oder willste selber?

Er selber ging an den Kleiderschrank und holte eine schwarze jeans boxershorts und ein schwarzes hemd heraus. und zog sich rasch an.

---> Forks

13 Re: Hotelzimmer 5 am Mi 18 Mai 2011 - 13:49

Gast


Gast
Nachdem die beiden fertig gefrühstückt haben kuschelten sie noch ein wenig. Dann schaute Gryf auf die Uhr un ihm fiel sein Termin wieder ein. Zunächst war Emely nntäuscht das sie ihn gehen lassen müsse doch dann fragte er ob sie ihn begleiten wolle und sie stimmte zu.

Er stand aus dem Batt auf und wollte sich anziehen. Er fragte Emely wegen Ihrer Sachen und da sie keine Hier hatte schlang sie sich schnell in eine Decke und huschte rüber in Ihr Zimmer. >Griff nach Ihren Sachen und ging wieder zurück.
Dann zog sie sich eine schwarze Hüftjeans und eines Ihrer Korsetts, die für draussen geeignet sind, an und zog sich dazu passend ein paar Sandalen mit Absatz an. Ehre Haare bürstete sie nur durch und liess diese lockig über ihre Schulter fallen.
Sie war soweit fertig und auch Gryf war fertig das die beiden los konnte. und so machten sie sich auf zu der Hausbesichhtigung

tbc= forks/ Gryfs Haus

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten