Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Auf den Straßen

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 3 von 16]

51 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 14:06

Natascha Gibson


****************
****************
Natascha war glücklich denn sie fand es hier sehr schön denn sie fand Feuer allgemein ganz schön und das Lagerfeuer war mit der Feuershow einfach super und es passte perfekt zusammen. Und dass sie Ash hier trafen war einfach wunderbar.
Bei ihren Worten die nur an sie beide gerichtet war sah sie zu Ash und dann kurz zu Jeremy. Nur für sie sagte sie "Du weisst nicht was mit Hund gemeint ist? Okay das sind gestaltenwandler. Hast du von denen mal was gehört? Unsere Feinde und einer von denen ist hier." Natürlich überragte der geruch alles andere aber das war okay so und musste damit umgehen denn sie war ja hier um Spaß zu haben.
Als Jeremy erwähnt hatte dass sie jetzt ein Haus hatten strahlte Nati und freute sich immer noch so sehr. "In Forks ist das haus. In Waldnähe und morgen werden wir uns dort einmal umschauen und haben im Internet auch schon nach Möbeln geguckt und die wären dann perfekt für das Haus." Natürlich bemerkte dass Ash die ganze Zeit woanders hinsah und folgte dem Blick und dort standen 3 Jugendliche, ein Mädchen und 2 Jungs, wo der Hundegeruch wahrscheinlich von einem der Jungs aus kam. "Kennst du die?" fragte sie Ashley


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

52 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 18:33

Jacob Black


^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Jake lachte "Ja wäre wirklich voll cool wenn wir wirklich ein paar kurse zusammen haben. Ich hsbe es bis jetzt noch nciht geschaft zur schule zu gehen, aber ich muss. Naja und ich freu mich mal mit anderen was zu unternehmen, als mit meinen rud... ruhigen Freunden aus La Push" Jer hätte sich was verplappert und Rudel gesagt, aber er hoffte, das es nieman mitbekam von den beiden.

"Sag mal Lucy frierst du, du siehts so aus" sagte er, denn Jake machte kälte ncihts aus, er würde immer oben ohne rumrenne, aber er würde auffallen wenn er so trainiert rummläuft.

"Also wenn ihr wollt, dann kann ich euch mal meine Gegend zeigen, da gibt es auch einen herrlichen Strand"
Jake wollte eigentlich noch weiter mit den beiden quatschen, denn sie waren sehr sympatisch.

Alle standen auf und liefen den Strand entlang. Dann folge er einfach die Beiden und redeten.Plötzlich wurde Jake müde "Ohh ich müsste heim. ich bin hundemüde" Jake machte sich nur gedanken, wie, da sein Motorad am Festrand stand und zu fuß war es zu weit.

Dann bot Ric an, dass Jake bei ihn Pennen könnte und er nahm es dankend an.

--->RIc/Lucy Haus

53 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 18:48

Lucy Testa


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Immer müder werdend hatte sich Lucy gegen Ihren Freund gelehnt, da sie bereits in seinen Armen lag. Auf die Sache mit der Schule nickte Lucy nur leicht, denn Ihre Gedanken waren wo anders. "Hmm dann hab ich Euch beiden also etwas vor raus, ich war immer hin schon mal dort" lächelte Lucy.
Lucy war nicht mehr wirklich bei der Sache, die Müdigkeit schlich sich heimlich an. Was sie jedoch mit bekommen hatte war, dass Ashley Gesellschaft bekam. In dem Moment als die beiden Frauen zu Ihr sahen, sah auch Lucy nochmal rüber und Ihre Blicke trafen sich. Schnell sah sie wieder rüber zu Jake und Ihrem Schatz, man hatte sie beim beobachten erwischt.
Sich selber zwickend hörte die kleine, Ihrer neuen Bekanntschaft zu „Gerne würde ich mehr von der Gegend hier sehen. Uiii ein Strand? Ist der öffentlich oder so ein geheimer, Geheimtipp?“ fragte sie nun wieder etwas wacher. „Jaa es ist doch schon ziemlich frisch, jetzt da auch das Feuer nicht mehr brennt“ Ein Blick zu Ric hoch, ließ bestätigen das auch er langsam aber sicher müde wurde „Schatz wir sollten aufbrechen, haben ja noch ein Stück zufahren“ Da er ja auch Jake zu sich eingeladen hatte, waren sie nun zu dritt, auch Jake sah nicht mehr wirklich fit aus…

tbc Ric´s Zimemr

54 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 20:01

Jeremy Carter


+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer hörte zu Wie Nati Ash erklärte was mit Hund gemeint war. Jer erinnerte sich auch, wie er das erstemal davon gehört hatte.
"Ja diese Hunde. Die übertunschen sogar den schönsten Duft des Blutes oder den Duft meiner Süßen. Ich kann das nicht ausstehen, das die Menschen das nciht richen. Wenn du dich konzentrierst, dann richst du es. Nasser Hund mit Moschus gemixt" sagte er lächelnd und nur für die beiden hörbar

Jer teielte die Begeisterung mit Nati. "Ja wunderschöne Möbel hast du gewählt. Hy Ash, wenn wir alles eingerichtet haben, kannst du vorbeikommen. Schatz wir machen eine kleine einweihungsparty, wir könen ja die Cullens einladen, dann lernt Ash die auch kennen." Jer wusste noch, das Ash sie kennen lernen wollte, aber nie so auftauchen würde, wie es Jer tat.

Jer wusste nicht was plötzlich in ihn gefahren war, dass er soviel redete. Ihm ging es eindeutig besser, da nun das feuer aus ging und es so aussah, als ob das Wölfchen verschwindet und die Luft entlich rein wird.

"So mein Schatz, was machen wir nun? alles verschwindet hier, wollen wir noch hier bleiben?" sagte er und küsste sie sanft auf die Lippen. er hoffte nicht das es Ash störrte.
Jer konnte nicht anders um seine gefühle deutlich dazulegen. zu lange lebte er ohne liebe oder sonstirgendwelche gefühle, das es nur so jetzt aus ihm raussprudelte.

55 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 21:18

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Cf = Wohnküche Cullens

Eine weile fuhr Edward sinnlos durch die straßen bis er sich überlegte einfach mal auf diesem Fest vorbei zu gucken. Er hatte sich die Werbung dafür nicht angesehen sondern nur die Info seinem Vater bekommen das hier in Port Angeles ein Straßenfest sei. Bevor Edward mit der ganzen Familie hier her kam wollte er sich einen überblick verschaffen und gucken was hier so auf ihn warten würde.

Wieder musste er an Bella denken und daran das sie sich hier bestimmt auch auf halten würde. Etwas entfernt aber so das er einen guten Blick auf das Fest hatte stellte er sein Auto ab blieb aber noch sitzen. Edward musste aber nicht nur an Bella denken sondern auch an Natascha. Sie war eigentlich jemand der geschaffen war für solche feste. Die Frage war nur nur ob dieser Ort für Jeremy so richtig war. Auch wenn er sich jetzt von Tierblut ernähren wollte würde es ihm nicht so schnell gelingen.

Auch an Jasper musste er denken den auch er ernährte sich noch nicht lange von Tierblut und hatte mit Menschenmassen so seine Probleme. Da Edward Natascha nun schon einige zeit nicht mehr gesehen hatte und sie bestimmt lust auf so ein Fest hatte zückte er sein Handy und schrieb ihr eine Nachricht. Dann stieg er aus dem Auto und lief langsam auf das Fest zu.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

56 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 21:20

Ricardo Alberto


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Ric war voller Euphorie und hoffte dass die 3 sich gut verstehen würden und auch einige Kurse zusammen haben würden. Er fand Jake nett und ja er nannte es Schicksal dass sie sich über den Weg liefen was er wirklich sehr gut fand. "Ja wir werden es ja sehen wie es in der Schule ablaufen wird und ob wir das Glück haben, oder??" Sanft zog er Lucy näher an sich ran denn ihr schien wirklich kalt zu sein.
"Also ich würde mich wirklich freuen wenn du uns dein Reich zeigst. Und ein Strand klingt doch super. Da könnte man ja auch baden gehen, was sagt ihr dazu? Das wird ein Spaß!" Ric stellte sich das vorund musste wegen seinen Gedanken lächeln.
"Ja, wir sollten wirklich nach Hause und Jake wenn du willst kannst du mitkommen. Ich habe ein Sofa was ich ausziehen kann und dann könntest du darauf schlafen wenn du willst." Jake nahm es dankend an und sie verliessen den Strand und das Fest und gingen zu seinem Auto.

(tbc Rics Zimmer)


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

57 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 21:31

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
cf = Bellas Zimmer

Mit einem lauten knallen, kam ihr Truck zum stehen. Ihren hochroten Kopf lies Bella erst einmal auf das Lenkrad sinken. Hier war es zwar, durch das Fest, laut. Dennoch war sich Bella sicher, das man das knallen ihres Trucks, trotzdem gehört hatte. Nach ein paar mal tief druchatmen, stieg sie aus und schloss ihren Truck ab. Hier war einiges los, was Bella Bauchschmerzen bereitete. Sie war einfach nicht dieser Partytyp, aber nach ihrer Krankheit musste sie ja mal wieder raus. Und wie schon erwähnt, zum neue Leute kennen lernen, war soetwas mehr als praktisch.

Sie lief etwas an der Straße entlang, aber möglichst am rand damit sie nicht zu sehr in dieses Chaos gelangte was sich da in der mitte bildete. Nach einer weile, setzte sie sich auf eine Bank und beobachtete die Leute nur noch. Beim umherschauen, erblickte sie plötzlich einen jungen Mann der ihr sehr bekannt vorkam. Edward...da war er also und als sie ihn nach so langer Zeit endlich wieder sah, konnte sie nicht anders außer lächeln. Sie hatte plötzlich das Gefühl ihn wirklich vermisst zu haben.

Bella ging auf ihn zu und lächelte. "Hey. Schön dich zu sehen" sagte sie und stotterte dabei etwas, sie musste echt lernen etwas sicherer zu werden. "Wie geht es dir?" fragte sie und biss sich leicht auf die unterlippe.

58 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 21:54

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Natscha schrieb recht schnell zurück und sagte ihm das sie bereits auf dem Fest war. Jeremy war auch bei ihr was klar war aber sie meinte auch das da noch jemand war. Gedankenverloren lief Edward weiter und antwortete Natascha auf ihre Nachricht. Sie waren am Strand also machte er sich auf den Weg dorthin und bemerkte dabei nicht das sich ihm jemand nährte.

"Bella." sagte er dann als sie plötzlich vor ihm stand. "Mir? ähm gut danke. Und selber?" er musste sich erstmal sammeln und räusperte sich dann. "Entschuldige du hast gerade irgendwie überrumpelt. Willst du auch auf das Fest? Eine Freundin von mir ist am Strand und..." dann brach er ab. War es wirklich so gut sie dort mit hin zu nehmen wo Jeremy da war der sich noch nicht wirklich unter Kontrolle hatte.

Dann kam die Antwort von Natascha worauf hin er nur die Stirn runzelte. Noch ein Vampir der ihn und seine Familie kennen lernen wollte? Das Natascha seine Familie kennen lernen wollte war klar den immer hin war sie seine beste Freundin. Dann tauchte Jeremy mit den Worten auf das er schon viel über Cullens gehört hatte und sie mal kennen lernen wollte und noch ein Vampir? Das war alles mehr als merkwürdig aber Edward würde sich den Neuankömmling mal an gucken.

Was sollte er jetzt nur mit Bella machen? Sollte er sie hier einfach stehen lassen und sagen das er mir freunden verabredet war oder sollte er sie doch mit nehmen? Ein kleines leises seufzten kam und sprach er weiter. "Möchtest du mit kommen?"


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

59 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 22:22

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Bella lächelte als sie merkte das er etwas überrumpelt war. "Tut mir leid..." meinte sie und zwinkerte dabei etwas. "Ja mir geht es jetzt auch endlich wieder gut. War etwas krank und lag nur im Bett aber jetzt, fühl ich mich besser und dachte mir das frische Luft ganz gut tun würde. Im briefkasten hab ich dann den Flyer gefunden und auch wenn ich eigentlich solche Menschenmassen hasse, dachte ich mir ich schau mal vorbei." Bella hörte ihm zu das eine Freundin von ihm am strand war, sie war sich sicher das er dort jetzt wohl hingehen würde. Sie seufzte schon etwas leise da sie fest davon ausging das er ohne sie gehen würde.

Dann müsste sie entweder schauen das sie hier jemanden kennen lernen würde oder sie müsste wieder heim fahren. Auf beides hatte sie eigentlich keine wirkliche lust. Plötzlich fragte Edward sie ob sie mitkommen möchte. Etwas überraschte schaute sie ihn an, hatte er das wirklich gerade gesagt? "Äh ja, klar gerne." Meinte Bella und freute sich wirklich das er sie eingeladen hatte mit zukommen. Gemeinsam mit ihm machte sie sich auf den Weg zum Strand.

60 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 23:16

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
"Oh du warst krank? Das tut mir leid. Aber schön das es dir wieder besser geht." sagte er und ging dann mit ihr quer über den Festplatz um zum Strand zu kommen. Natascha hatte ihm gesagt das der Weg dort hin mit Fackeln beleuchtet wurde und so war es auch. Schon von weitem konnte er die Fackeln die erkennen und steuerte genau darauf zu.

"Warum bist du eigentlich alleine hier? Immer noch niemanden kennen gelernt?" Edward hatte den Eindruck das das es hier nicht leicht viel neue Leute kennen zu lernen und das es für sie einfach nur Glück war das er und Alice bei ihr vorbei kamen als sie die Panne hatte.

Edward ging mit Bella den Weg entlang und auch wenn es noch hell war machten die Fackeln am Wegesrand eine schöne Stimmung. Ein Stück entfernt sah er Natascha und Jeremy auf einer Bank sitzen. Wie angekündigt war noch jemand bei ihnen also musste das die Person sein die ihn und seine Familie kennen lernen wollte. Edward hoffte nur das sich keiner von ihnen verplappern würde oder einen fehler machte. "Hey ihr." begrüßte er die drei und stellte dann vor.

"Bella, das ist Natascha eine langjährige Freundin von mir. Eine Buddelkasten Freundschaft so zu sagen." sagte er und schmunzelte leicht dabei. "Das ist Jeremy ihr Freund. Und das ist Bella sie geht mit mir auf eine Schule." weiter konnte er nicht vorstellen da er den Namen von ihr nicht kannte aber dieses würde einer von ihnen bestimmt gleich ändern.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

61 Re: Auf den Straßen am Di 5 Jul 2011 - 23:33

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
"Ja nur ein bisschen Grippe..Fieber und so." Antwortete sie ihm auf seine Frage. Sie folgte ihm quer über den Festplatz und lief mit ihm dann an ein paar Fackeln entlang die schon brannten, was Bella recht seltsam fand da es mitten am Tag war, doch abends würde das sicherlich recht schön aussehen. Als Bella seine frage hörte, seufzte sie leise. "Ja richtig, bis jetzt habe ich noch niemanden weiter kennen gelernt. Wird sich dann hoffentlich ändern wenn ich zur Schule gehe. Obwohl ich eh nicht so scharf auf andere Menschen bin"

Bella merkte erst später das das irgendwie zweideutig war, weshalb sie dann auch leicht rot wurde und tief durchatmete. Nach einer weile über den Strand laufen, kamen sie an einem kleinen Grüppchen Menschen an. Edward begrüßte die drei und stellte zwei davon ihr gleich vor. "Hi" sagte sie etwas schüchtern und schaute alle nacheinander kurz an. Als er erwähnte das Natascha seine Sandkasten Freundin war, musste sie schmunzeln. So wie sie und Jake, zu gerne würde sie ihn mal wieder sehen und hoffte das dies bald der fall war.

62 Re: Auf den Straßen am Mi 6 Jul 2011 - 14:06

Ashley Miller


****************
****************

Die ganze Nacht über hatte Ashley hier am Lagerfeuer gesessen, die Sonne war längst wieder auf gegangen. In der Feuerstelle glühte nur noch die Glut leicht vor sich hin, doch sie saß immer noch mit Nati und Ihrem Freund am Strand.
Mit einem Lächeln sah sie rüber zu Natascha und lauschte Ihren Worten, offen reden konnten sie immer noch nicht, dass sich ja noch wenige Menschen am Strand aufhielten. Bei Ihrer Frage hatte Ashley den Kopf kaum merklich geschüttelt „Gestaltenwandler? Nein noch nie, was genau meint Ihr damit?“ Nun sah sie recht ängstlich zu dem Pärchen „Ich bin erst seid knapp 3 Jahren ein Vampire, kenne nur das was ich bisher gesehen und erlebt habe“ beschämt blickte Ashley zu Boden. Sie fühlte sich wohl in der Gegenwart der beiden, den noch ließ sie das Gefühl nicht los welches sie immer hatte. Nur schwer konnte sich die junge Vampiress anvertrauen oder gar vertrauen, doch der Schock über die Gestaltenwandler saß. Erneut sah Ashley wieder zu der Gruppe von Jungen Menschen „Nein, das Mädchen und den großen Jungen an Ihrer Hand hab ich kurz im Wald gesehen, doch von Ihm ging dieser Gestank nicht aus“ sprach sie wieder so dass nur Vampire sie verstanden.
Nervös spielte Ashley mit Ihren offnen Haaren „In wie fern muss ich auf diese Wandler achten? Ich meine wie können die mir gefährlich werden?“
Nach und nach wurde auch die junge Vampiress offener, lachte und sprach mit Nati und Jer. „Gerne komme ich mal vorbei wenn Ihr soweit fertig seid mit dem Haus. Die Einladung geb ich auch gerne an euch beide weiter. Mein sollten ja jetzt bald kommen“. Nur lange hielt es nicht an, da verschloss sich Ashley wieder als sie bemerkte wie sie ein Junger Vampire mit einem Menschen Mädchen näherten.
Erleichtert das es dem Mädchen ähnlich ging, begrüßte sie auch die beiden neuen Ankömmlinge und stellte nur kurz als Ashley vor. Sie fühlte sich sehr unwohl in Ihrer Haut ..

63 Re: Auf den Straßen am Mi 6 Jul 2011 - 18:10

Natascha Gibson


****************
****************
Immer noch sprachen sie über die Gestaltenwandler und irgendwie merkte sie dass Ashley besorgt war deswegen. Kurz legte sie ihre Hand auf ihren Arm und lächelte sie zuversichtlich an. "Ashley, mach dir keine Gedanken. Die Hunde muss man nicht kennen lernen, da verschwendet man nur Zeit. Aber was sie uns anrichten können? Sie können uns umbringen und sie sind schnell und flink." Dies sagte sie nur für die zwei und sah gerade aus.
Die Erklärung von Ash und dem Mädchen hörte sie genau zu und nickte immer mal wieder. Wieder sah sie zu den zwei, dem Pärchen, und musste schmunzeln denn es schien als wären die zwei verliebt ineinander und da sie gerade mit Jer am Anfang ihrer Beziehung war fand sie es schön auch zusehen wenn andere Paara glücklich waren. Doch die drei gingen und sie sah ihnen hinterher bis sie diese nicht mehr sehen konnte und sah zu Jeremy als er Ashley einlud. "Ja genau! Wir laden dich dann zu uns ein und eine Einweihungsparty klingt super. Und natürlich werden wir dich auch mal besuchen kommen, keine Frage. So langsam werden wir doch Freunde und zu Freunden sollte man den Kontakt immer aufrecht erhalten." Lächelnd zwinkerte sie ihr zu. Auf Jeremys Frage konnte sie nicht antworten denn da bekam sie eine SMS die sie unterbrach und sah dass sie von Edward war und schrieb ihm auch zurück und das ging so lange bis sie ihm genau erklärte wo sie war mit Jeremy und Ashley.
"Edward, kommt hierher. Er ist ein Cullen. Du wolltest sie doch mal kennen lernen." Wandte sie sich mit den letzten Worten an sie. Es dauerte auch nicht lange und Edward kam mit einem Mensch. Den Geruch von diesem menschen roch sie schonmal und überlegte wo das schonmal gewesen war. Für einen kleinen AUgenblick schloss sie ihre Augen und öffnete diese dann wieder. Ihr Blick fiel auf Edward als sie nun vor ihm standen.
Edward stellte alle vor die er kannte und sie lächelte Bella an und stand dann auf. "Hallo Bella! Genau ich bin Natascha und das ist Jeremy und das ist Ashley. Freut mich dich kennen zu lernen." Schnell umarmte sie Edward und dachte nur für ihn. Ist es das Mädchen was du vor den Volturi beschützen wolltest? Ihre Frage war raus und hatte sich auch schon von ihm gelöst. "So langsam wird es wieder voll hier. Ich bin mal gespannt was sie hier so veranstalten werden." Lächelnd sah sie alle nacheinander an.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

64 Re: Auf den Straßen am Mi 6 Jul 2011 - 19:40

Jeremy Carter


+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer merkte das irgendwas nicht stimmte. Ash füllte sich nicht wohl. Er wusste das sie erst kurz ein Vamp ist und deswegen ist es bestimmt zu viel. Sie muss sich unter kontrolle halten und so viel neues erfahren. Jer ging es nicht anders als er es dahmals erfahren hatte.
"Ash wir sind bei dir und sie greifen nie ohne grund an. Wenn du dich zurück hälst wird nichts passieren" sagte er um ihr mut zu machen und hoffte auch das diese hier wirklich so waren.

Dann sah er Ed und nich einen Menschen auf sich zu kommen. Leicht wehte der Wind ihren duft an und Jer atmete ihn ein. Jer dachte sich wie lecker ihr Blut wohl schmeken würde, aber Jer schob es beiseite und hielt Natis Hand fester und zogsie mehr zu sich. "Hy" sagte er nur und hielt sich im hintergrund. Er konnte aich beherschen, aber er hatte das gefühl das zurzeit Menschenblut sehr atraktiver war als sonst. Es lag bestimmt daran das dir letzte Nahrung von Tieren war.

Immer wieder gab er Nati einen langen Kuss auf den Kopf, aber um ihren Duft ihrer Haare einzuatmen.
Um abzulenken sprach er einfach"edward wir haben ein Haus erworben am waldrand von Forks und wenn wir es eingerichtet haben würde ich mich freuen, wenn du und deien Familie zu unsere Einweihungsparty kommen würdet. Genaueres würden wir dann noch dir bescheid geben. "

Langsam hatte er sich dran gewöhnt, aber er fragte sich warum Ed seine bekannte unter soviele Vampire bringt obwohl ihr Blut so besonders roch.

65 Re: Auf den Straßen am Mi 6 Jul 2011 - 22:11

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Bella fühlte sich nicht wohl und wenn sie wissen würde das das hier alles Vampire waren würde sie sich wahrscheinlich noch um einiges unwohler fühlen. "Hallo Ashley." begrüßte er sie und setzte sich dann in den Sand. "Setzt dich zu mir." sagte er zu Bella in der Hoffnung das sie sich dann vielleicht etwas wohler fühlen würde.

Bei den Gedanken von Natascha nickte er nur leicht so das es nur auffallen würde wenn man ihn beobachtete und wusste das das ein nicken sein sollte. Edward bekam auch mit das Jeremy sich von dem Geruch von Bella ablenken musste was ihn dazu brachte darüber nach zu denken gleich wieder zu gehen. Es war eine dumme Idee sie mit hier her zu nehmen aber konnte sie nicht einfach von sich weißen. Bei jedem anderem Menschen war das für ihn eine Leichtigkeit aber ihr konnte er es nicht.

"Was macht ihr hier so schönes?" fragte er um die Unterhaltung am laufen zu halten und richtete sich dann an Ashley. "Denk einfach nur wenn mir was sagen willst. Ich bin ein Gedankenleser." sagte er so das es nur die drei hören konnten. Nun wusste zwar auch Jer war er war und warum er bei manchen Situationen so handelte aber das war schon ok. Er wollte damals nur nicht das Jer es schon weiß weil er ihn erst besser kennen lernen wollte.

"Du willst also mich und meine Familie kennen lernen." fügte er dann noch hinzu so das Bella es nicht hören konnte richtete sich dann aber auch gleich an sie. "Wenn es dir zu kalt wird sag mir bescheid, ich bringe dich dann wieder zu deinem Auto." Als Jeremy ihm erzählte das er und Natascha sich ein Haus gekauft hatten guckter zwischen den beiden hin und her. Ja klar, gerne. Ich werde den anderen bescheid sagen. Wir wollen jetzt die Tage den Geburtstag von Emmett nach feiern mit einem Baseball spiel. Wenn ihr kommen wollt, du und Emmett ihr hattet euch doch gut verstanden wenn ich das richtig mitbekommen hatte."

Natürlich hatte er mitbekommen das Jer und Emmett sich gut verstanden hatten den immerhin hatte er mehr gehört als alle anderen.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

66 Re: Auf den Straßen am Do 7 Jul 2011 - 20:51

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Nachdem sich alle begrüßt hatten, setzte sich Edward hin und bot Bella an sich neben ihn zu setzen. Natürlich nahm sie das Angebot sofort an. Irgendwie fand sie das dieser Jeremy sich seltsam benahm. Er sah aus als wollte er sie gleich fressen. Schnell verwarf sie den Gedanken wieder und lächelte Edward an als er meinte das er sie zu ihrem Auto bringen würde, wenn ihr kalt werden würde. "Danke für das Angebot, aber es geht schon. Ich hab ja noch meine Jacke dabei" sagte sie und legte diese über ihre Beine.

Anscheinend waren Natascha und Jeremy ein Paar. Sie erzählten das sie ein Haus gekauft hatten und es bald eine Einweihungsparty geben würde. Edward erzählte dann noch etwas von einem Emmett und einer Geburtstagsparty auf der sie Baseball spielen wollten. "Wer ist Emmett?" fragte Bella. Sie wollte nicht ganz so still daneben rumsitzen, deshalb stellte sie einfach mal die Frage. Ihre Blicke konnte sie irgendwie nicht so wirklich von Edward lassen, ja er hatte es ihr angetan!

67 Re: Auf den Straßen am Do 7 Jul 2011 - 21:09

Jasper Hale


****************
****************
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.] May:

Die Bühne zum Waldrand hin ist mit dämmernden Licht erhellt worden. Die Lederkissen davor sind zu dem Zeitpunkt noch sehr leer, außer ein paar Pärchen, die es sich einfach so auf eines der weichen Sitzgelegenheiten gemütlich machten und kuschelten oder sich unterhielten.

Selber gut gestimmt, hatte sie doch den ganzen Tag schon auf dem Fest zu tun, was May sehr erfreute, fand sie Abends kein Ende und moderierte die folgende Show ..

"HALLO IHR LIEBEN NACHTSCHWÄRMER .. ES FREUT MICH DAS AUCH IHR MIT MIR DEN ABEND NOCH GENIEßT .. UM UNS DIE NACHT NOCH ETWAS ZU VERSÜßEN MÖCHTE ICH DARUM BITTEN BEI MIR PLATZ ZU NEHMEN .. ALSO NICHT BEI MIR, ABER AUF EINES DER SITZE."

Ihre Stimme schallte bis zum Strand, war das Mikrofon doch auf empfindlichste Lautstärke eingestellt.

Jeweils vor jedem Kissen stand ein kleiner runder Tisch mit einer Getränkekarte und einer flämmernden kleinen Stumpenkerze.
Der Platz vor der Bühne wurde mit mehreren Fackeln umkreist, die die Lounge einkreisten.

Der abendliche Himmel war zwar etwas bewölkt, doch bot er gute sicht auf die Sterne und der Mond strahlte zusätzlich noch sein bläuliches Licht herab, wobei die Wolken selber davon reflektiert wurden.


(Keine Mindestpostlänge erforderlich!)


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

68 Re: Auf den Straßen am Fr 8 Jul 2011 - 3:57

Ashley Miller


****************
****************
Ashley hielt sich ziemlich im Hintergrund, bei den Worten von Jeremy nickte sie ihm dankend zu.“Danke das ist lieb von Euch beiden, hab ja doch noch so einiges zu lernen“ sagte sie so das es nur die Vampire hörten.
Viel zu sehr hatte sich Ash auf den anderen Vampiren konzentriert, dass sie den Geruch von dem Mädchen erst sehr spät wahr nahm. Dafür traf sie der Duft wie ein Schlag ins Gesicht, ein leichter Windhauch hatte die Haare den Mädchens wehen lassen und so Ihren Duft zu Ash getragen.
In Sek. schnell versteifte sich die junge Vampiress, neben Nati stehend, ballte sie Ihre Hände zusammen, doch Bella wie sie Ihr vorgestellt wurde konnte es nicht sehen.
Ash hielt die Luft an, wollte den Duft einfach nicht einatmen, es lag nun an Ihr zu beweisen wie sehr sie sich unter Kontrolle hatte. Die Junge Vampiress hatte sich wieder hin gesetzt und wurde immer nervöser, der einzige der sie so glaubte Ash im Moment verstand war Jeremy.

Edward war also einer der Cullens, doch sie war sich nicht mehr sicher ob sie den Clan wirklich kennenlernen wollte. Ich muss hier weg, doch will soll ich es Nati erklären, muss mal mit Ihr alleine sprechen. Am besten ich rede mal mit Jer allein Wie vom Blitz getroffen schaute die junge Ash, nun Edward an Naja was heißt Dich kennenlernen „ Mir wurde Deine Familie eben ans Herz gelegt. Bin erst seid wenigen Tagen hier in Forks, es ist alles nicht so leicht für mich“ sagte sie nur für die 3, Bella würde sie nie verstehen können. Traurig blickte sie zu Ihr, Ash beneidete Bella um Ihr Menschenleben.

69 Re: Auf den Straßen am Fr 8 Jul 2011 - 21:35

Natascha Gibson


****************
****************
Durch Bellas geruch waren alle etwas angespannt..Jer sowie auch Ash aber sie liess sich nichts anmerken denn gerade mussten hier alle Vampire durch denn niemand wollte was falsch machen oder sich falsch verhalten ohen aufzufallen.
Dann widmete sie sich an Edward bei seiner Frage. "Wir sitzen hier und erzählen ein bisschen. Ashley haben wir kennen gelernt als wir auf dem Weg zum Makler waren wegen einem Haus." Bei dem Wort Haus stahlte sie Edward an denn die Frede war sehr gross deswegen. Edward erzählte nur für sie die Vampire weiter und sie lächelte Bella an damit sie kein Verdacht schöpfen konnte.
Sie und Jeremy bekamen eine Einladung zu Emmetts geburtstag und hörte dass es ein Baseballspiel war und sie freute sich darauf. "Ja Baseball. das ist einfach nur geil. Emmett ist Edwards Bruder, er ist nett."
Mit einem Mal hörte sie eine Stimme die durch ein Mikrofon kam und sie legte einen Finger auf die Lippen und hörte in die Luft und hörte der Stimme zu. "Kommt wir gehen zur Wiese!" Somit stand sie auf und nahm jeremy an die Hand aber bevor sie mit ihm und den anderen zur Wiese ging küsste sie ihn und sah ihn an der ihm zu verstehen geben sollte dass sie da war. Es dauerte nicht lange und sie kamen bei der grossen Wiese an und sah die lederkissen auf der Wiese liegen. Das Wetter war auch noch um diese Uhrzeit toll und lächelnd setzte sie sich auf eines der Kissen und zog Jeremy mit sich runter und wartete bis es weiter ging.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

70 Re: Auf den Straßen am Sa 9 Jul 2011 - 9:45

Carlisle Cullen


****************
****************
( cf Forks/ Gebiet der Cullens/ Haus Cullens-Wohnküche)

Alle gemeinsam kamen schon kurze Zeit später in Port Angeles an.
Auf den Straßen konnte man viele Menschen sehen und er spürte auch die Anwesenheit von einigen Vampiren.
Esme hatte sich wieder bei ihm eingehackt und er schaute sie lächelnd an.
Er schaute auch zu seinen Kindern und lächelte sie an.
" Ich freue mich dass wir zusammen auf das Fest gehen und ich hoffe es wird ein schöner Tag."

Sie gingen durch die Straßen. Es gab viel zu sehen, immer wieder blieben sie stehen und schauten sich an Ständen um.
Er genoss die Zeit mit seiner Familie.

71 Re: Auf den Straßen am Sa 9 Jul 2011 - 11:32

Jeremy Carter


+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jer war garnicht begeistert, das Edwart gedanken lesen konnte. Er schaut Nati mit dem Blick an Warum hast du mir das nicht gesagt? Jetzt wurde Jer einiges klar. Ed konnte mitbekommen was er im Garten über Nati dachte und auch im Wald. Na zumindest muss er jetzt wissen das er Naascha wirklich liebt.

Jer sah auch da Ash schwierigkeiten hatte und fragte sich immernich wie Ed und Nati normal bleiben können. Sie müssen doch ebenfalls mitbekommen wie ausergewöhnlich Bella richt.

Jer blieb ruhig u d setzte ein gekünseltes lächeln auf. Als Nati sagte, das sie zu der Wiese mit den Kissen gehen möchte nickte er nur. Denn dorf würde es nicht so wendig sein und der Duft um seine Nase schweben.
jer stand auf und ging Hand in Hand mit Natascha und neben sich Ash voran. Er verschnellte seine Geschwindigkeit damit Ed und Bella ein paar schritte hinter ihm sind.
Jetzt konnte er tief durchatmen. Denn auch die manipulation brauchte kraft, ach wenn es sich nur auf die Augenfarbe beschränkte.

So kannte sich Jer nich. Er hatte sich kaum unter kontrolle und er füllte sich schwach. Nur für Vampire hörbar sagte er zu Nati "ich glaub das reh war schlecht. Ich fühl mich so... So komisch" sagte er.

Entlich kamen sie zu der Wiese und Jer setzte sich neben Nati auf die Kissen. Jer wurde rangezogen und kuschelte sich an Nati. Bei ihr fühlte er sich sicher u d geborgen mit einen tiefen verliebten Blick schaute er sie an. Er brauchte ihr jetzt nicht sagen was er fühlt sonder man sah es ihm an.
ich lieb dich so sehr das ich das hier aushalte. So sehr.... dachtensich Jer bei ihren anblick und schnell brach er seine gedanken ab, denn er möchte nicht das Ed seine schwäche mitbekommt und die tiefen gefühle zu Natascha.

72 Re: Auf den Straßen am Sa 9 Jul 2011 - 18:29

Sam Uley


^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Firtspost

Sam hatte von diesem Fest gehört und wollte sich hier ein bisschen umgucken. In letzter Zeit gab es keine weiteren Zwischenfälle so das Sam unbeschwert La Push verlassen konnte. Die Cullens waren zurück das wusste er aber sie hatten einen Vertag und auch Sam Vampire jeglicher Art hasste egal ob sie sich von Tieren oder Menschen ernährten glaubte er nicht das sie gegen diesen Vertrag verstoßen würden.

Eine Weile lief er einfach nur über das Fest und guckte sich die ganzen Stände und Buden an. Irgendwann kam er an einen Weg der Fackeln beleuchtet war und somit den Weg runter zum Strand erleuchtete. Schon von weitem konnte er die Vampire riechen die sich dort aufhielten was ihn dazu veranlasste der Sache auf den Grund zu gehen und nach dem Rechten zu gucken.

Er wusste durch ihren Geruch genau wo sie sich aufhielten allerdings war Edward der Einzige den er erkannte. Das eine Mädchen kam ihm irgendwie bekannt vor aber er wusste nicht mehr woher. Sie war kein Cullen soviel stand fest. Die anderen drei die bei dem Cullen saßen kannte er nicht aber wusste das sie Vampire waren und hoffte das es mit ihnen keine Schwierigkeiten geben würde.

Sam blieb auf auf Abstand und konnte im Augenwinkel beobachten wie die Gruppe sich auf den Weg zur Festwiese machte. Sobald sie alle ein Stück voraus waren würde er ihnen folgen und weiter darauf achten das sie sich hier anständig verhielten. Auch wenn Sam sie hier nicht einfach verwandeln konnte musste er dennoch dafür sorgen das die Menschen hier auf dem Fest in Sicherheit waren.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] | [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

73 Re: Auf den Straßen am Sa 9 Jul 2011 - 19:17

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Ashley und Jeremy hatte mit dem Geruch von Bella zu kämpfen und auch ihm fiel es schwer sich wirklich zu konzentrieren. Edward hatte inzwischen nur Übung darin sich seinen innen Kampf nicht an merken zu lassen. Ashleys Gedanken waren eindeutig und auch Jeremys Blick sagte mehr als tausend Worte oder Gedanken.

Ich muss hier mit ihr weg. Wenn die beiden sich doch nicht beherrschen können nimmt das kein gutes ende. ging es ihm durch den Kopf aber auch diese Gedanken konnte man ihm nicht ansehen. "Bella was hältst du von einem kleinem Spaziergang?" fragte er nachdem die Stimme aus dem Lautsprecher wieder erloschen war und Natascha meinte das sie sich zur Festwiese auf machen wollte.

Natürlich würde er gerne mit den anderen mit gehen aber er musste Bella von ihnen fernen halten und das war die beste Möglichkeit ohne Bella dabei vor den Kopf zu stoßen. Dann kam ihm eine Geruch in die Nase der den von Bella eindeutig überdeckte. Diese Hunde. Müssen die sich hier rum treiben? Nur kurz ging sein Blick zu Sam der so eben den Strand betreten hatte.

Als die Anderen sich auf dich Weg zu der Festwiese machte blieb Edward mit Bella noch einen Augenblick sitzen. "Bist du nicht müde? Wir haben jetzt immer hin die ganze Nacht hier gesessen." sagte er zu und wollte somit sie entscheiden lassen ob sie jetzt nach Hause fahren würde oder noch einen kleinen Spaziergang mit ihm machte.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

74 Re: Auf den Straßen am Sa 9 Jul 2011 - 19:56

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Bella fühlte sich nicht wirklich wohl hier mit all den fremden. Und sie bekam auch zu spüren das die fremden sich nicht wohl in ihrer gegenwart fühlten. Zumindest wirkten die meisten so versteift. Gerade wollte sie aufstehen und sagen das sie lieber geht, als sie eine Stimme warnahm die aus Lautsprechern kam. Toll noch mehr trubel dachte sie sich und sah den anderen zu wie sie aufstanden. Als sie dann sah wie verliebt Natasha und Jeremy waren, seufzte sie leise und drehte ihren Kopf weg. Bella hatte bisher noch keinen Freund und auch nicht wirklich interesse dran.

Doch sie erwischte sich selber dabei wie sie immer wieder mal auf Edward starrte und ihn mit einem lächeln anschaute. Kurz schüttelte sie ihren Kopf da sie in einer art trance war und erst als Edward sie direkt ansprach, wieder aufwachte. "Äh ja klar, spazieren gehen klingt gut. Müde bin ich nicht nein...liegt wohl daran das ich die letzten tage genügend geschlafen und im bett gelegen habe." Mit einem Satz stand sie auf ihren Füßen, schwankte aber dabei und drohte umzukippen.

75 Re: Auf den Straßen am Sa 9 Jul 2011 - 22:55

Sam Uley


^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Sam wollte eigentlich der Gruppe hinter um weiter auf das Mädchen das bei ihnen war aber das Mädchen blieb mit dem Cullen alleine zurück also blieb auch Sam hier am Strand. Er wollte wissen was der Cullen mit dem Mädchen vorhatte da er wusste das diese Familie sich eigentlich von den Menschen fern hielt und nur mit ihnen zu tun hatte wenn es unbedingt sein musste.

Die Cullens wählten ein Leben unter den Menschen um nicht auf zu fallen aber dennoch hielten sie sie auf Abstand. Was hast du vor? überlegte er da er nicht einmal wusste das Vampire auch noch besondere Fähigkeiten haben. Nun hieß es warten und beobachten was die beiden machen würden.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können] | [Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

76 Re: Auf den Straßen Heute um 10:45

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 3 von 16]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4 ... 9 ... 16  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten