Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Auf den Straßen

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 14 von 16]

326 Re: Auf den Straßen am So 6 Nov 2011 - 18:20

Tamara Louise Stone

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Sie sah Ashley zu wie sie die Anfangsszene nachstellte und musste etwas schmunzeln. Es sah einfach zu komisch aus als sie wie eine alte Frau mit gekrümmtem Rücken über die Bühne lief.
Tam schaute sich weiter Ashleys Szene an und wartete dann auf die Entscheidung der Moderatorin. Die blonde Vampirin bemühte sich wirklich nicht all zu gelangweilt zu schauen. Sowas würde sie sicher nicht nochmal machen. Dies mal tat sie es für Ashley und gab sich nur darum einigermaßen mühe.
Als die Moderatorin dann sprach und meinte das es noch weiter geht unterdrückte sie ein seufzen. Innerlich dachte sie echt das jemand was gegen sie hatte denn sie wollte sich nicht weiter zum Narren machen.
Kurz sah sie zu Ashley ihr schien es wenigstens etwas freude zu machen also beschloss es für sie weiter zu machen.
Das nächste Lied kannte sie aus dem Film Dirty Dancing. Eigentlich wollte sie ja passen aber sie schluckte ihren Stolz herunter und nahm sich vor doch noch ein wenig die Unterhaltung für ein paar Menschen zu spielen. Mit einem seufzen trat sie dann wieder vor und überlegte einen Moment.
Dann nahm sie die Tanzposition ein und fing dann an ein paar der Schritte zu machen. Sie kam sich mehr als doof vor da sie die Arme so halten musste als wenn sie einen Partner hat aber sie verzog keine Mine dabei. Als letztes ahmte sie dann die hebefigur nach. So blieb sie kurz stehen und ging dann zurück an die Seite.

327 Re: Auf den Straßen am Mo 7 Nov 2011 - 7:46

Ashley Miller

avatar
****************
****************
Dem Publikum schien es gefallen zu haben, wohl aber auch der Moderatorin, nur Ihre Worte ließen Ashley langsam was zweifeln weiter so kreativ? Oh man wie viele werden da wohl noch kommen? Sie nutzte den Trommelwirbel um einen schnellen Blick auf Ihre Freundin zu werfen,sie schien auch eher etwas genervt und gelangweilt, wohl aber eher genervt. Erst als Ihr Name fiel sah As wieder zu Maja hin „Was ich bin der Sieger …? fragte sie unglaubwürdig, der Beifall vom Publikum bestätigte Ihr dies.

Perplex stand sie da oben auf der Waldbühne, bedankte sie nochmal höflich bei der Blonden Frau mit dem Mikro in der hand.
Die Vampiress wollte schon gehen, als die Worte ein weiteres Lied anstimmten, leicht sackte der Kopf auf die Brust und ein Seufzen war zu vernehmen. Wieder war es Tamara die anfing, sie tanzte wohl die Abschlussszene von Dirty Dancing, oh mein Gott den Film hab ich zig mal gesehen als Mensch

Tam war fertig, da sprach Ash nur für sie hörbar schnell ein paar Worte "Sorry Liebes, ich wusste nicht das es so ausartet, Du musst das hier nicht machen" Sah ihr noch nach als diese an die Seite stand, auch Maja konnte sie dort erkennen.
Das Publikum hatte sich noch um weitere 100 Menschen vergrößert, was Ashley gar nicht gefiel. Dirty Dancing, Dirty Dancing .... Wie ein Film ließ sie Ihr spontan angefallnen Szenen vor den Augen ablaufen.
War sich aber nicht mehr so ganz sicher wie diese anfing, mit einem mal stand sie da tat so als würde sie mit jemanden reden, hob symbolisch eine der Wassermelone auf und hielt diese waagerecht auf Ihren Armen. Ahmte die lange Treppe nach oben nach und blieb schließlich stehen, ziemlich perplex drein schauend stand sie verkrampt an der Bühne und sah auf Ihre eigentliche Nahrung herunter. Drehte sich leicht und bahnmte sie einen Weg durch die tanzenden Menschen um die Wassermelone los zu werden.
Verdrehte noch schnell die Augen und setzte ein künstliches Lächeln auf, sie hatte Ihr bestes gegeben. Immerhin konnte sie sich ein wenig an den Film erinnern.
Tapfer schenkte sie Tam ein lächeln "Du hast was gut bei mir sprach sie flüsternd" und stellte sich neben sie.

328 Re: Auf den Straßen am So 13 Nov 2011 - 14:11

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
*cf: Volterra » Volturi Schloss » Schlossräume » Eingangshalle

Die Reise kam ihm viel zu kurz und viel zu öde vor. Wer schon so lange lebt wie er kannte das Gefühl der Zeit nicht mehr. Warum ihn sein Gefühl hierher verschlagen hatte, wusste er nicht. Er hoffte nur, dass es keine Probleme geben wird, wenn er zurückkehrte. Und falls es Probleme geben sollte, dann stellte er sich ihnen. Damit hatte er keine Probleme.
Zum Glück hatte er sich moderne Klamotten zugelegt, denn in seinem Gewand wäre er aufgefallen wie ein bunter Hund. Seine roten Augen verdeckte er mit farbigen Kontaktlinsen. Grau waren sie, wie seine alte Farbe. Er fühlte sich unter all den Menschen zwar nicht besonders wohl, aber er wollte ja nach den Abtrünnigen sehen, sowie er es angekündigt hatte.

329 Re: Auf den Straßen am So 13 Nov 2011 - 15:05

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Eine Weile suchte Jeanne nach den Mördern des armen Mannes. Sie hatte viele Verdächtige doch keine Beweise. Sie suchte in der Menge nach Leuten mit roten Augen. Ihre Suche blieb erfolglos und der Schutzengel fühlte sich schuldig die Übeltäter nicht zur Verantwortung ziehen zu können.
Seufzend schwebte Jeanne wieder durch die Menschenmenge Richtung Bühne und beobachtete das Geschehen dort. Auf der Bühne standen 2 Frauen die zu einer bekannten Filmmusik Szenen nachstellten. Stirnrunzelnd beäugte der Engel die Szenerie. Ihr waren die Filme nicht bekannt obwohl sie schon oft versucht hatte sich alles mit anzusehen was die Menschen so schauten. Jeanne wandte ihren Blick wieder ab und lief große Kreise um die Menschentraube herum um zu prüfen ob auch alle zu sahen oder jemand allein abseits stand. Derjenige könnte in Gefahr sein. Sie sah einen Neuling dazu kommen. Er blickte emotionslos durch die Masse und richtete seinen Blick dann auch auf die Bühne. Stirnrunzelnd beobachtete Jeanne den Mann mit den dunklen Haaren und dem blassen Tient. Bis jetzt wies alles darauf hin das er ein Vampir sein könnte? Ob er es war den der Mann getötet hatte? Nein ...er ist jetzt erst aufgetaucht...das haut nicht hin

330 Re: Auf den Straßen am So 13 Nov 2011 - 19:30

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Luzifer hatte den Blick auf die Bühne gerichtet. Was da verantstaltet wurde, wusste er nicht ganz einzuschätzen. Er wusste sowieso nicht, was er hier genau wollte. Eigentlich waren ihm solche großen Menschenversammlungen nicht geheuer.
Er war verdammt nochmal ein Vampir!
Und Vampire ernähren sich von Menschenblut.
Wenn man nicht gerade ein Abtrünniger ist...
Und er war definitiv keiner.
Irgendwas beobachtete ihn, das merkte Luzifer. Er hat ein Gespür dafür, wenn ihn etwas gegen den Strich geht. Und er war der Beobachter und wurde nicht beobachtet!
Seine grauen Augen schweiften durch die Gegend, scheinbar träumerisch. Aber seine Aufmerksamkiet war auf höchster Stufe.
Und dann sah er den Blick. Ein blondes Mädchen sah ihn an. Er erwiederte ihn mit emotionsloser Mine.

331 Re: Auf den Straßen am So 13 Nov 2011 - 20:04

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Misstrauisch begutachtete der Engel den steifen Mann auf der anderen Seite der Wiese. Es lagen gute 15 Meter zwischen ihnen und trotzdem hatte Jeanne das Gefühl ihm viel näher zu stehen. Er wirkte sehr konzentriert ähnlich wie sie. Doch ein Vampir der sich gerade von Menschenblut ernährt hatte war erfahrungsgemäß gelassen wenn nicht sogar in heiterer Stimmung. Daher vermutete Jeanne das dieser, falls es überhaupt einer der Rotaugen war, noch auf der Suche nach Nahrung war. MIt ausdrucksloser Mine schwebte Jeanne engelsgleich über die Wiese. Wo ihre Füße das Gras berührten schien es grüner zu sein als vorher und als sie nur noch 2 Meter von dem Fremden entfernt war hielt sie inne. Jeanne ließ ihr weißes Gewand sinken und versuchte erst mal heraus zu finden ob ihr der Mann wohl gesonnen war oder eher feindlich.
Sie wusste erst nichts zu sagen bis sie seine Augenfarbe erkannte. "Graue Augen mh? Ungewöhnlich. Du scheinst nicht von hier zu sein?" fragte sie unschuldig und legte den Kopf schräg. Langsam bildete sich ein Lächeln auf dem Gesicht des Schutzengels. Sie wollte ihm gegenüber keinen abweisenden Eindruck machen sonst konnte man auch nichts anderes als feindliche Emotionen zurück erwarten.

332 Re: Auf den Straßen am So 13 Nov 2011 - 20:34

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Luzifer hatte aus den Augeninkeln gesehen, dass das blonde Mädchen auf ihm zukam. Das helle Leuchtes, welches er vielleicht nur sehen konnte, blendete ihn leicht, auch wenn er sich nichts anmerken ließ.
Die grüner werdene Wiese hatte er bemerkt also hatte er es -wie er es auch schon vermutet hatte- mit keinem Menschen und keinem Vampir zutun. Gestaltwandler hatte er sofort ausgeschlossen. Solche Viecher roch er 10 Kilometer gegen den Wind.
Als sie ihn ansprach, wand er den Blick wieder komplett auf das Wesen.
"Nein, ich komme von weit her... Und Sie? Sie sehen auch nicht besonders... menschlich aus..."
Er kam gleich auf den Punkt, warum sollte er Umschweife machen?

333 Re: Auf den Straßen am So 13 Nov 2011 - 20:48

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Mit schmalen Augen blickte Jeanne zu dem Fremden auf. Er machte kein Anzeichen ihr zu zu lächeln. Der Schutzengel räusperte sich verlegen als der Junge sie enttarnte. "Nunja..." Sie schmunzelte unschuldig und ließ ihr Gewand etwas hin und her schwingen. "Mein Name ist Jeanne...Jeanne d'Arc" stellte die Blondine sich vor und hob sachte ihr Gewand an um einmal vor dem Mann zu knicksen. Sie hoffte auf diese Art zumindest seinen Namen zu erfahren. "Ich bin hier um diese Menschen zu beschützen..." begann Jeanne und hob neugierig die Brauen als sie den Schönling musterte. "Du ...bist nicht hier weil du hier sein möchtest" stellte sie langsam fest während sie ihre Kreise um den Fremden zog. Er hatte sich den Umständen entsprechend gekleidet wenn auch nicht gerade modisch und vor allem unaufällig. Lächelnd Blieb Jeanne wieder vor ihm stehen und verschränkte die Hände hinterm Rücken um zu signalisieren das sie ihn nicht angreifen würde. Die Menge hinter Jeanne jubelte wieder auf. Anscheinend begann ein neues Spiel doch Jeanne war schlau genug ihrem Gegenüber jetzt nicht den Rücken zu kehren.

334 Re: Auf den Straßen am Di 15 Nov 2011 - 11:19

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Die Blonde vor ihm stellte sich ohne Umschweife vor und enttarnte sogar ihre wahre Identität. Das mochte Luzifer irgendwie, wenn er etwas hasste, dann sind es Lügen oder Ausschweife.
Als das Mädchen, welches sich als Jeanne D'Arc vorstellte einen Knicks machte, verengte Luzifer die Augen zu Schlitzen. Was hatte sie vor? War das ein Ablenkungsmanöver?
In Vampirgeschwindigeit drehte Luzifer sich kurz nach hinten, als er da aber keinen sah, war er leicht verwirrt. War was wirklich reine Freundlickeit gewesen?
"Mein Name ist Luzifer", sagte er monoton und zeigte dabei keine Gefühlsregung "ich bin im Auftrag meines Hauses hier..."
Es war keine Lüge dabei, aber alles sofort erzählen wollte er auch nicht.
Er blickte Jeanne fest in die Augen, als er fragte: "Die Leute beschützen? Wie kannst du das? Und vor wem beschützt du sie?"

335 Re: Auf den Straßen am Di 15 Nov 2011 - 15:16

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Der Junge reagierte nicht auf ihren Namen. Jeanne fragte sich ob es in der heutigen Zeit viele Frauen gab die so hießen. Das konnte sie sich eigentlich nicht vorstellen aber das man noch nie etwas von ihr gehört hatte erschien ihr ebenso widersinnig. "Luzifer...der lateinische Name des Morgensterns. Wörtlich übersetzt bedeutet das Lichtträger" meinte Jeanne lächelnd und legte den Kopf schräg. "Im Lauf der Zeit wurde im christlichen Sprachgebrauch der Begriff Luzifer gleichbedeutend mit einem Namen des Teufels" Nachdenklich beäugte sie ihn. "Also was bist du nun?" kicherte sie fröhlich und kam ihm so nahe das sich ihre Nasenspitzen fast berührten.
Jetzt konnte sie erkennen das hinter dem grau in Luzifers Augen das übliche rot der Vampire durchschimmerte. Düster glitt Jeanne zurück auf ihre Versen. "Ich hoffe du suchst hier nicht nach Nahrung. War das dein Werk? Der tote Mann am Waldrand?" raunte Jeanne hitzig. Sie war keine Kämpferin und wollte sich nicht mit diesem Vampir auf einer gewalttätigen Ebene auseinander setzen. "Wenn deine Absichten unrein sind bitte ich dich zu gehen" Sie richtete stolz ihr Kinn empor und versuchte sich so groß zu machen wie er.

336 Re: Auf den Straßen am Do 17 Nov 2011 - 11:03

Jasper Hale

avatar
****************
****************
[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

Maya:

"Wo ho hoooo ... ihr zwei seid echt genial!" lies sie sich von der Stimmung des Publikums etwas mitreißen. Enthusiastisch klatsche sie nach jeder Vorführung .. die ihr beide recht gut gefielen, auch wenn das erste Mädchen etwas grob die Szenen durchspielte .. zumindest erkannte Maya diese Szene ..
ihr gefiel auch die von Ashley, jedoch wusste sie nicht welcher Part das war, den sie da nachstellte .. gut, man musste eventuell dazu fügen das Maya selbst den Film nie, bzw nur kleine Ausschnitte ... aber nie im ganzen gesehen hatte. Wäre für die Abstimmung aber nicht schlimm, so dachte sie sich und würde sich da auf das Publikum verlassen ... bei welcher Darbietung denn der meiste Applaus fallen würde.

Mit einem stets breiten grinsen blickte sie zu den Mädels, die sich wirklich bemühten.
"Schon mal drüber nachgedacht selbst Schauspielerin zu werden?" fragte sie durch's Mikrofon und hielt es dann den beiden jeweils hin, damit diese hörbar für alle Antworten könnten.
Dann begann sie weiter im Programm ..
"Also liebe Leute ... was meint ihr? Wen fandet ihr, nach eurem Geschmack, am besten? Applaus für Tamara, die uns so schön gezeigt hat, das wohl mehr als nur eine Latina in ihr steckt!" kurz wartete sie den tosenden Applaus ab, bevor sie weiter sprach: " Oh oh oh .... das war schon sehr gut! Und wie sieht es mit Ashley aus, dessen detailgetreue Darstellung zum zweiten Mal sehr hervorragend war?" wieder klatschen viele in die Hände und vom Lärmpegel her, war da kein großer Unterschied, jedoch klatschten sie eindeutig länger. Das Publikum mochte es anscheinend wie Ashley zu ihnen hinunter kam und zwischen den Reihen ihre Darstellung fort führte.

"Das bedeutet wieder 1nen Punkt für Ashley ... Tamara? Willst du das auf dir sitzen lassen?" fragte sie mit breitem Grinsen, als sie sich neben dem Mädchen stellte und ihr das Mikrofon hin hielt.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

337 Re: Auf den Straßen am Do 17 Nov 2011 - 13:37

Tamara Louise Stone

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Auf die Worte der anderen Vampirin nickte sie nur leicht zu schnell als das die Menschen es wahrnehmen konnten.
Dann sah sie sich die Szene an die sie nachstellte und hoffte das es das dann gewesen ist.
Als Ash wieder neben ihr stand und sie zu ihr meinte das sie was gut hatte bei ihr nickte sie erst wieder nur. Doch dann antwortete sie doch noch. "Schon ok."
Ihre Augen waren auf die Moderatorin gerichtet als sie antwortete.
Auf die Frage antwortete Tamara nur knapp. "Nein"
Langsam aber sicher hatte sie genug. Besonders die gute Laune der Moderatorin begann zu nerven.
Klar war es ihr Job für Stimmung zu sorgen aber wenn man eh schon keine Lust auf das alles hatte störte einen das eben.
Wieder hielt ihr die Moderatorin das Mikro hin und Tamara musste sich echt auf die Zunge beißen um nichts falsches zu sagen.
Eine leises seufzen konnte sie nicht verhindern, doch wenigstens war es zu leise für die Ohren der Menschen. Ihr war klar welche Antwort sie hören wollte das sah man an ihrem grinsen. Auch wusste sie nicht wirklich ob Ashley das Spielchen noch weiter spielen wollte.
"Natürlich nicht." Ihre Worten klangen wenig interessiert man könnte sogar sagen gelangweilt.
Immer weniger verstand sie wie man sich freiwillig sowas antun konnte.

338 Re: Auf den Straßen am Do 17 Nov 2011 - 13:42

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Wie immer zeigte sich keine Regung in Luzifers Gesicht. Er reagierte weder auf ihre Erklärung, warum sie hier ist, noch auf ihren Namen. Sie gab eine kleine Erlätuerung zu seinen eigenen Namen. Doch er selber wusste ja, was sein Name für eine Bedeutung hatte. Er fixierte ihre Augen mit seinen und zog leicht eine Augenbraue hoch, als sie ihn fragte, ob er einen Mann ermordet hätte.
"Nein, Ma'm... Ich komme von weit her und bin gerade erst zu dieser Runde gestoßen... Ich kann es nicht gewesen sein..."
Sie hatte höchstwahrschienlich seine Augenfarbe bemerkt. Dieses matte Rot kommt auch schnell durch Kontaktlinsen durch, egal wie hart diese waren.
"Und ich habe mich schon ernährt", sagte er ruhig.
Er verzog seinen Mund leicht, was schon fast wie ein Lächeln aussah.

339 Re: Auf den Straßen am Do 17 Nov 2011 - 18:14

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Eine Weile schien Luzifer wie versteinert. Jeanne war schon kurz davor ihn anzutippen doch dann begann der Mann wieder zu sprechen. Erschrocken schnappte Jeanne nach Luft doch atmete gleich darauf erleichtert aus.
"Gut...das ist..." Sie wollte sich schon zu der Leiche äußern da meinte Luzifer er hätte sich gut ernährt. Sie zog die Stirn kraus als er ein Lächeln erahnen ließ. Jeanne lief es kalt den Rücken runter. Angewidert sah sie zu dem Vampir hinauf und atmete flacher weiter. "Ich lass nicht zu das ihr die Menschen dahin metzelt nur um ihre Rasse zu erhalten. Es geht auch anders. Du weißt das" hauchte sie fiebrig und ballte wütend die Hände zu Fäusten. Sie fühlte sich manchmal so hilflos dabei wäre es so einfach ihn zu töten. Sie müsste nur ihre Hände auf seine nackte Haut legen und so seine Lebenskraft absorbieren doch Jeanne könnte niemals jemanden töten. Es fiel ihr schon schwer sich jedes mal von den Pflanzen aufzuladen.
Immer noch plagten Jeanne Schuldgefühle das sie den jungen Mann nicht rechtzeitig gefunden hatte. "Wäre ich nur eine Minute früher gekommen...würde er vielleicht noch leben" flüsterte Jeanne geistesabwesend als sie ihren Blick durch die Menge gleiten ließ. So ein wundervolles Fest das den Menschen so viel Freude brachte. Sie konnte es spüren. Die Menschen waren glücklich. Männer wie Frauen. Alt wie Jung.

340 Re: Auf den Straßen am Do 17 Nov 2011 - 21:44

Summer Johnson

avatar
****************
****************
Cf: Einkaufsstraße

Summer sah sich in mitten von Getümmel und vielen Menschen wieder. Sie fand es interessant wenn so viele Menschen auf einem Haufen waren. Sie konnte ihre Gedanken dann nicht komplett wahrnehmen sondern immer nur einzelne Bruchstücke, doch diese Erzählten zusammen immer eine wunderschöbe Geschichte. Seit sie John wiedergefunden hatte fühlte sie sich zu den Menschen viel verbundener als zu den Vampiren. Auch sein Tod hatte daran nichts geändert.

In den Menschenmassen drückte sie hie und da einem ihren Flyer in die Hand und hing an einigen Ecken ihre Plakate auf. Auf einer Bühne fand ein Programm statt welches sie aber eher ausblendete.
Aus einer Ecke vernahm sie plötzlich zwei Gerüche. Einen ihr unbekannten Geruch und den eines anderen Vampires. Dem Geruch nach zu Urteilen ernährte er sich von Menschenblut. Sie näherte sich den beiden Gestalten und bemerkte, dass es eine ziemlich gutaussehende Blondine und ein gutaussehender junge Mann waren. Die Blondine hatte den ihr unbekannten Geruch den sie nicht zuordnen konnte. Sie näherte sich noch weiter und vernahm, dass die beiden über ein Opfer eines andern Vampires sprachen. Sie näherte sich weiter den beiden.
"Ich lass nicht zu das ihr die Menschen dahin metzelt nur um ihre Rasse zu erhalten. Es geht auch anders. Du weißt das", vernahm Summer von der Blondine.
„Ganz recht es geht auch anders“, mischte sie sich schließlich ein. „Aber nicht alle Vampire wissen von der ‚vegetarischen‘ Ernährungsweise von uns anderen, oder wollen es nicht wissen.“
Sie lächelte die beiden freundlich an. Auch wenn sie keine Menschen waren, hatte Summer keinen Grund nicht freundlich zu ihnen zu sein. „Hey“, sagte sie schließlich und blickte erst zu der merkwürdig reichenden Frau und dann zu dem anderen Vampir. Er hatte sich gut getarnt mit den Kontaktlinsen. Das Rot dahinter viel so gut wie gar nicht auf.

341 Re: Auf den Straßen am Sa 19 Nov 2011 - 11:53

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Ihre Empörung gegenüber seiner Aussage amüsierte ihn schon fast. Er war es gewohnt von alles gehasst und gemieden zu werden, deshalb war das hier nicht anders. Natürlich roch er sofort, dass ein Vampir auf den Weg zu ihnen war, aber er kümmerte sich nicht darum, bis der Vampir bei ihnen war.
Es war eine Vampirin, die sich auch sofort in das Gespräch einmischte. Luzifer sah mit einer Mischung aus Emotionslos und Kälte zu ihr. Dann wand er den Blick aber wieder zu Jeanne.
"Ein wahrlich wunderbarer Engel, der liebend gerne Tiere opfert muss ich schon sagen. Du willst damit behaupten, dass es dir egal ist, dass Tiere sterben solange Menschen leben?"
Seine Stimme war ruhig und strahlte eine Art von Disziplin aus. Dann huschte sein Blick wieder über die Vampirirn. Irgendetwas klingelte in seinem Kopf, aber was?

342 Re: Auf den Straßen am Sa 19 Nov 2011 - 12:48

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Der Schutzengel bemerkte erst das sie Geselschaft bekamen als Luzifer seinen Blick von ihr abwandte. Neugierig musterte Jeanne die Vampiress die sich in ihre Gespräch ein mischte. Jeanne musste erstaunt fest stellen das sich hier eine Frau zu ihnen gestellt hatte die wohl eine vegetarische Ernährung als Vampir bevorzugte aus welchen Beweggründen auch immer. Der Schutzengel hieß das gut. Dankbar sah sie die fremde Frau an doch blickte angespannt wieder zu Luzifer aus als er sich zu Wort meldete.
"DU hast kein Recht mich zu verurteilen. Jedes Lebewesen ist gleicher maßen wertvoll aus seine Art. Selbstverständlich ist es mir nicht egal...Ich habe eine engere Verbindung zur Natur als du es dir je vorstellen könntest" Es machte sie wütend wie abfällig dieser hochnäsige Vampir mit ihr sprach. Ein bisschen Respekt konnte ein Schutzengel erwarten. Selbst von einem Vampir wie Luzifer.

343 Re: Auf den Straßen am Sa 19 Nov 2011 - 21:18

Summer Johnson

avatar
****************
****************
„Ich wollte nicht lauschen und mich eigentlich auch nicht einmischen“, erklärte die dunkelhaarige Vampirin. „Ich bin Summer Johnson. Mir gehört der Club in der Lakers Street. Ich feiere Heute Abend Neueröffnung und verteile Flyer.“ Summer drückte beiden jeweils einen Flyer in die Hand. So lange bei mir keine Mordfälle geschehen, ist jedes Wesen eingeladen.“
Summer sah wie der dunkelhaarige Vampir sie kalt und emotionslos musterte. Es kam ihr bekannt vor dieser nichts sagende Ausdruck. Auch sie hatte ihn gehabt, als sie noch Menschen getötet hatte. Und sie hatte ihn heute noch wenn Volturi ihr begegneten. Sie hatte ebenfalls gelernt vor anderen Wesen ihre Gefühle zu verbergen. Sie war immer höflich und freundlich aber man konnte nie sagen ob sie Glücklich war oder nicht.
Die Frau, das Wesen, welches sie nicht kannte, war den Worten des Vampires ein Engel. Ein wahrlich echter Engel? Das war für Summer schwer zu glauben. „Ein Engel?“, fragte sie die junge Frau die sie anscheinend dankend ansah. „Ein echter Engel?“ Sie hatte eigentlich vorgehabt zu gehen aber das fand sie nun doch sehr interessant. Dazu kam das sie bei dem Vampir so ein Gefühl hatte.

344 Re: Auf den Straßen am So 20 Nov 2011 - 13:18

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
"Was für eine Verbindung du zu der Natur hast geht mich nichts an und genauso wenig interessiert es mich... Ich finde es nur erstaunlich, dass du mir die vegetarische Lebensweise erklären willst und dann Tiere zu Tode kommen...", sagte Luzifer ruhig und fixierte den blonden Engel mit seinem Blick. Durch das Grau schimmerte leicht das matte Rot durch. Er machte keine Anstalten sich zu entschuldigen oder weiter zu reden. Bis eben hatte er -für seine Verhältnisse- gute Laune, aber diese war verflogen.
Die Vampirin drückte ihm und Jeanne einen Flyer in die Hand und stellte sich vor. Jetzt wusste Luzifer auch, woher er sie kannte: Summer Johnson... eine Abtrünnige und Dorn im Auge der Volturi-Wachen. Die Meister hingegen wollten sie bei sich haben.
Er linkte sich aus dem Gespräch der Beiden aus und sah in die Menschenmenge, wobei er versuchte zu erschließen, ob hier noch mehr Wesen waren.

345 Re: Auf den Straßen am So 20 Nov 2011 - 14:20

Ashley Miller

avatar
****************
****************
Ash war froh das ganze hinter sich zu haben, wie es schien mochte das Publikum sie leiden Wenn die alle wüßten es wäre mir ein leichtes hier ein Massaker anzurichten während sie diese Worte dachte lächelte sie frech vor sich hin und ließ sich nichts weiter anmerken.
Behielt Ihre Maske als sie ein weiteres mal das Mikrophon unter die Nase bekommen hielt „Ganz ehrlich, so wirklich hab ich darüber noch nie nachgedacht“ meinte sie schlicht und einfach. Es war nicht einmal gelogen denn sie hatte sich wirklich nie wieder Gedanken über Ihr Leben gemacht, zumindest nicht in diesem Sinne.
Die Blonde Moderatorin gefiel Ashley immer mehr, sie roch auch ziemlich verführerisch … lauschte Ihren Worten, dem Applaus schenkte sie keine Achtung, auch nicht dem Ihrem viel zu sehr war sie abgelenkt.
Sie wusste das sie in der nähe noch andere Vampire umher trieben, sicherlich auch diese Volturi unter ihnen war und sie nicht aus den Augen ließ.
Ashley hörte Ihren Namen Hab ich etwa schon wieder gewonnen den Gesichtern vom Publikum nach zu urteilen schon, es kamen auch vereinzelte Rufe für Tamara, dass sie nicht aufgeben solle. Dabei hatte sie doch gar nichts großartiges gemacht. Sie war nur froh darüber vorhin erst getrunken zu haben, sonst wäre sie längst auf der Bühne über die niedliche Frau her gefallen. Ihr entging auch nicht das Verhalten, die Stimmung Ihrer neuen Mitbewohnerin „Ein letztes werde ich noch spielen, dann muss ich dringend nach Hause“ sprach sie so schnell das es nur Tamara hörte.
Maya dagegen lächelte sie mit Ihren weißen Zähnen hinreißend an, sie schaffte es mit alle mühe Ihre Fangzähne nicht heraus treten zu lassen. Denn dies würde nur für eine Hysterie unter den Menschen führen..

346 Re: Auf den Straßen am So 20 Nov 2011 - 18:55

Gast


Gast
cf= Schlafzimmer Gryf und Emely (nach langer Abwesenheit)


Emely´s Urlaub war zuende und so machte sie sich wieder zurück nach Hause. Mit dem Auto fuhr sie die Strassen entlang und fuhr auch durch Port Angeles.
Sie sah eine Einkaufsstrasse und so beschloss sie mal schauen zu gehen.
Ihren Wagen stellte sie ab und ging dann auf die Einkaufsstrasse zu. Von weitem sah sie schon das dort was los sein musste und so steuerte sie die Bühne an welche sich dort befand. Vor der Bühne bliebs ie stehen und schaute sich das alles an. Es war lustig was sie sah und wollte gerne mit machen. Sie versuchte den Veranstalter ausfindig zu machen um ihn mal anzusprechen ob sie teilnehmen könne.
Die Junge Frau die gerade noch auf der Bühne stand trat von der Bühne und Emely ging auf sie zu um sie zu fragen ob sie teilnehmen können
"Entschuldigen sie bitte. Emely De´Luca. Ich wollte mal fragen ob man hier teilnehmen könnte"
Sie sprach die junge dunkelhaarige frau an und wartete darauf was sie sagen würde. Gern würde sie teilnehmen

347 Re: Auf den Straßen am So 20 Nov 2011 - 22:07

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Neugierig sah Jeanne zu der schwarzhaarigen Vampiress auf. Sie war durchaus freundlich und keineswegs darauf aus Streit zu beginnen. "Nein nicht doch...schon ok" meinte Jeanne höflich und hieß die Neue in ihrem Kreis willkommen. Luzifer schien nicht den Eindruck zu machen als ob er Summe hier bei sich haben wollte. "Freut mich sehr Miss Johnson" Jeanne machte einen kleinen Knicks und nahm verdutzt den Flyer entgegen. Eine Neueröffnung? Das klang so feierlich. Jeanne hoffte das ihr Gewand angebracht war aber einen Begleiter für diese Festlichkeit konnte sie nicht vorweisen. "Oh vielen herzlichen Dank Miss Johnson" Jeanne fühlte sich geehrt. Sie war ein durchaus bescheidenes Mädchen. Schon wandte sich Luzifer ab und Summer fragte erstaunt nach ob Jeanne tatsächlich ein Engel sei. Verlegen strich der Schutzengel sich die Haare hinter die Ohren. "Ähm Schutzengel...Jeanne d'Arc" murmelte sie geschmeichelt und nickte Summer noch einmal dankend zu für die Einladung. "Es gibt nicht mehr sehr viele meiner Art weil keine Krieger sind. Lediglich Beschützer. Das mindert meinen Stolz allerdings nicht. Ich bin sehr glücklich über die Gunst die der Herr mir durch diesen Rang erweist" Flüsterte Jeanne leise. Das sollte kein Mensch um sie herum mit bekommen. Denn wie auch Vampire hielten Engel ihre Identität geheim.

348 Re: Auf den Straßen am So 20 Nov 2011 - 22:36

Summer Johnson

avatar
****************
****************
Da der dunkelhaarige sich abwand widmete Summer ihm auch keine Aufmerksamkeit mehr, weder ihm noch seinen Gedanken.
„Miss Johnson?“, Summer musste unwillkürlich schmunzeln. „Bitte ich komme zwar auch aus einer anderen Zeit aber bitte nicht Miss Johnson. Mein Name ist Summer.“ Sie lächelte erneut. Sie hatte es in den letzten Jahren perfekt eingeübt die nette, liebenswürdige Frau zu sein obwohl es in ihrem inneren tobte und wütete. „Und ein Gewand… naja…. Wie soll ich sagen, sowas sollte man nicht in einem Club tragen… Blätter ein paar Modezeitschriften durch. Es sollte was heißes sein was gleichzeitig elegant wirkt. Das kleine Schwarze zieht immer.“
Summer musste lachen. Die Blondine wirkte wirklich eher wie jemand den man nicht so häufig raus gelassen hatte. Summer sah erneut zu dem dunkelhaarigen Vampir. Irgendwas an ihm machte sie nervös und das nicht im positiven Sinne, obwohl er wirklich gut aussah.
„Jeanne D’arc?“, Summer sah sie mit offenem Mund an. „Krass…“ Mehr viel Summer dazu wirklich nicht ein. Sie unterhielt sich gerade mit einer der Frauen die die Geschichte geprägt hatten. Wieder sah Summer zu dem dunkelhaarigen Vampir. Sie wusste nicht was aber irgendetwas Stimmte nicht. Ihre Intuition täuschte sie nur selten.
„Naja ich merke das dein Gesprächspartner ungerne mit einem dritten Zuhörer weiter sprechen möchte. Sie sah auf die Uhr. Es war auch bereits zwei Stunden vor Club Eröffnung. „Ich werde dann mal gehen. Ich würde mich Freuen euch beiden heute Abend bei mir begrüßen zu dürfen.“ Schönen Tag noch.“

TBC: Summer Johnsons Aeternus

349 Re: Auf den Straßen am Mo 21 Nov 2011 - 8:59

Teri Reken

avatar
<<<<<<<<<<<<

cf Hotellobby

Zufrieden ein Zimmer bekommen zu haben, stand Teri wieder auf den Straßen der Stadt, schlafen konnte sie jetzt eh nicht. Viel zu aufgewühlt war sie noch von der langen Fahrt hier her, so beschloss sie noch ein wenig spazieren zugehen. In der Ferne vernahm sie die bekannten Klänge vom Rummel, Teri liebte all die schönen bunten Lichter wenn es dunkel wurde.
Es war nicht all zu schwer heraus zu finden wo das Fest statt fand, die Hexe folgte den Gerüchen, den Geräuschen und Letzt endlich auch den Menschen. Die Abend war heran gebrochen und vom Wald her kam leichter Nebel auf, einige Menschen die Ihr entgegen kamen schwärmten von dem Essen, andere wieder rum hatten sich wohl an einem Lagerfeuer oder ähnlichem gewärmt. Essen, sollte ich so langsam aber sicher auch etwas sagte sich Teri selber in Gedanken.
Die junge Frau verließ sich ganz auf Ihre Nase und folgte den leckeren Düften, vorbei an div. Fahrgeschäften die Ihr entgegen kamen. Nicht weit von Ihr konnte sie schon die vielen kleinen stände sehen, es gab von der Pilzpfanne bis hin zur Bratwurst wirklich alles. Jeden stand sah sich Teri an, doch sie suchte etwas bestimmtes, wollte sie nicht das erst beste essen nein, so hielt die Hexe Ausschau nach Ihrem geliebten Schaschlik Spieß.
Einer der hinteren Stände hatte tatsächlich welche, bestellte sich einen und zahlte auch direkt, während sie wartete sah sie sich um, es waren viele Menschen unterwegs.
Einige waren guter dinger, was mit unter sicher auch an dem Bier lag, welches sie mit sich rum trugen, Teri selber wollte ihn ruhe Essen. So machte sich die junge Frau samt Essen auf den Weg zu einem ruhigen Platz, Ihr viel der Applaus auf welcher von der Bühne her kam. So schlug sie dessen Richtung ein, eine Ihr bekannte Aura verstärkte sich je näher sie kam. Sie war also nicht die einzige Hexe hier auf dem Fest, jetzt hieß es aufpassen

350 Re: Auf den Straßen am Mo 21 Nov 2011 - 13:58

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Luzifer war völlig in Gedanken versunken, dass er das Gespräch des Engels und der Vampirin gar nicht mitbekam... scheinbar. Natürlcih war seine Aufmerksamkeit noch völig da, auch wenn er abwesend aussah. Wie ein Mensch starrte er in eine Richtung und hing seinen Gedanken nach.
In Wahrheit dachte er sogar wirklich nach... Summer Johnson... das sagte ihm was... aber was bloß?
Erst nach ein paar Sekunden bemerkte er, dass sie weg war. Wann war sie gegangen?
Luzifer sah sich um und erblickte Summer, die gerade auf dem Weg zu ihrem Club war. Er blickte dann wieder zu Jeanne.
"Ich denke wir haben völlig falsch angefangen und ich hoffe, dass wir einen Neustart wagen können. Möchstest du meine Begleitung sein?", fragte er nun völlig freundlich. Warum und wieso er plötzlich so nett war, konnte er nicht wirklich sagen, aber er merkte, dass das richtig war.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 14 von 16]

Gehe zu Seite : Zurück  1 ... 8 ... 13, 14, 15, 16  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten