Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Geschichtsraum

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Geschichtsraum am Fr 1 Apr 2011 - 19:01

Admin

avatar
3
3
~~~~Inplay~~~~


~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte schreibt keine PM´s an den Admin da dieser nur für Adminarbeiten online ist und eure Fragen so nicht schnellstmöglich beantwortet werden können. Wendet euch bitte an das Team.

2 Re: Geschichtsraum am Do 19 Mai 2011 - 17:52

Rosalie Hale

avatar
****************
****************
(cf rosalie's und emmett's zimmer)

Nach einem langen Fußmarsch erreichte Rosalie ihre Schule. Mit verschränkten Armen überquerte sie den Parkplatz doch konnte nicht umhin die Autos ihrer Geschwister zu bemerken beziehungsweise Alice Auto. Ob die anderen mit ihr gekommen waren? Oder war Alice allein hier?
Wenn ja ärgerte sich Rose das sie doch hätte schwänzen können wie der Rest ihrer Geschwister.
Brummig betrat sie das Schulgebäude und streifte durch die leeren Gänge auf den Geschichtsraum zu. Es war mitten in der Stunde daher trieben sich in den Fluren keine Schüler rum wie sonst immer. Das war Rose nur recht. Sie mochte diese Menschenmengen nicht.
Nun da sie den Geschichtsraum erreicht hatte erinnerte sie sich was sie gleich erwarten würde. Der alte Lehrer der da vorne immer aus seinem Leben erzählte statt ordentlichen Unterricht zu geben nervte Rose nur. Er stank nach Schweiß und hustete die meiste Zeit nur vor sich her da er starker Kettenraucher war. Zum Glück würde die Klasse bald einen neuen Lehrer bekommen. Rose hatte da so ein paar Gerüchte aufgeschnappt und allem Anschein nach sollte Mr. Curleys Nachfolger sehr viel besser geeignet sein für die Stelle.
Nun drückte Rose die Klinge hinunter und betrat den Raum. Wie üblich wandten sich alle Blicke ihr zu doch bevor noch irgendjemand was sagen konnte schloss Rose die Tür hinter sich und setzte sich schweigend auf ihren Platz. Anscheinend schien ihre bedrohliche Aura zu wirken. Jeder merkte schnell das sie wütend war und keiner bis auf den Lehrer der sie einmal streng musterte nahm weiter Notiz von Rose.
Sie packte ihre Sachen aus und verweilte von da an still auf ihrem Platz bis zum Ende des Unterrichts.

3 Re: Geschichtsraum am Do 19 Mai 2011 - 19:13

Rosalie Hale

avatar
****************
****************
Rose blickte verträumt aus dem Fenster während Mr. Curley vorne etwas vom 2. Weltkrieg erzählte. Dinge die sie selbst mit erlebt hatte wollte sie sich nicht aus 2. Hand anhören.
Hier merkte man das es ein Unterschied war Geschichte zu erleben oder sie aus einem Buch zu lernen.
Nach weiteren 10 Minuten spürte Rose ihr Handy in ihrer engen Jeans vibrieren. Ihre Augen huschten in Richtung Tafel. In dem Moment das sich der Lehrer wegdrehte um etwas an zu schreiben zog sie ihr Handy hervor und las die sms von Emmett. Ihr Blick verfinsterte sich. Erst hatte er sie vor dem Gast Jeremy und der Familie blamiert und nun wollte er sie auch noch vor allen Schülern blos stellen. Das würde Rose nicht zu lassen. Ruppig tippte sie ihm eine Antwort und schob das Handy geschmeidig zurück in ihre Hose.
Mit dem Klingeln wurde sie wieder nervös. Natürlich wollte sie nicht mit ihrem Mann streiten aber sie war nicht sicher ihre Wut im Zaum halten zu können. Seufzend erhob Rose sich von ihrem Platz und packte hastig ihr Schulzeug zurück in die Tasche.
Während sie in der Menge den Raum verließ kontrollierte sie hier und da ob ihre Haare saßen oder die Sachen verrutscht waren. Nervös bahnte sie sich einen Weg durch die Schülerschaft bis zur Ausgangstür. Es wurde schnell voll und Rose stand nun vor der Tür zur Schule von wo aus sie nach Emmett ausschau hielt. Es erleichterte sie das der Himmel von ein paar Wolken verdeckt war denn im Momente hatte sie keinen Nerv darauf zu achten wo die Sonne ihr Licht hinwarf. Endlich entdeckte sie ihren Mann. Rose nahm noch einen tiefen Atemzug und ging straffen Schrittes auf ihn zu.

(tbc schulparkplatz)

4 Re: Geschichtsraum am So 29 Mai 2011 - 20:03

Bella Swan

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
cf Schulflur

Bella betrat nun das Klassenzimmer und war ziemlich aufgeregt. Alle Schüler die schon da waren, schauten sofort zu ihr nach vorne. Der Lehrer kam auf sie zu und nahm den Zettel entgegen den sie ihm überreichte. Den hatte sie von der Sekretärin bekommen als Info für den Lehrer das sie die neue sei. Er nickte kurz als er sich den Zettel durchlas und sagte ihr dann sie solle sich einfach einen Platz aussuchen. In der Letzten reihe hinten am Fenster war noch ein Platz frei. Perfekt für Bella die sich lieber im Hintergrund hielt, da sie es nicht mochte im Mittelpunkt zu stehen.

Sie lief langsam die Gänge entlang und blieb dann an einer Schlaufe von einem Rucksack ihres Mitschülers hängen. Sie stolperte und konnte sich zum glück noch am nächsten Tisch festhalten. Doch alle Schüler fingen an zu lachen, wodurch Bella schon wieder rot wurde. Seufzend setzte sie sich auf ihren Platz, packte die Bücher aus und lehnte sich zurück. Nachdem auch die letzten Schüler eingetrudelt waren, begann der Unterricht und Bella hörte gespannt zu. Zum Glück verging die Zeit recht schnell. So wirklich konzentrieren konnte sie sich aber nicht auf die Stunde, sie musste immer wieder an den geheimnisvollen Edward denken. Als sie so aus dem Fenster sah, sah sie sein Auto auf dem Parkplatz stehen. Sie nahm sich vor ihn abzufangen und sprang sofort auf als es klingelte.

Nachdem sie ihre Sachen eingepackt hatte ging sie raus und lief zu ihrem Spind. Da so ein gedränge auf den Gängen war lies sie kurz vor ihrem Spind all ihre Bücher fallen. Seufzend hob sie diese auf und warf sie in den Schrank hinein. Dann sperrte sie ihn wieder ab und ging auf schnellsten wege nach draußen zum Parkplatz. Doch als sie dort ankam fuhr Edward gerade weg. "Mist" murmelte sie und sah ihm nach. Sie ging zu ihrem Truck, stieg ein und fuhr nach Hause


tbc Wohnküche Swans

5 Re: Geschichtsraum am Mo 12 Dez 2011 - 8:43

Angela Weber


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
cf Schulparkplatz

Ihre beiden Freundinnen kamen Ihr hinterher, auf dem Schulflur war es brechend voll. Wie jeden Tag eben, Angela drängte sich zwischen den Schülern hin durch, winkte dem ein oder anderen zu.

Mike und Tyler alberten wie so oft vor dem klassenzimmer herum "Ihr seid echt schlimme Jungs" begrüßte sie die beiden und lachte, schob sich dann aber an Ihnen beiden vorbei ins Klassenzimmer.

Ihre Banknachbarin überfiel sie gleich "Hey Angela hast Du schon mit bekommen, dass wir einen Ersatzlehrer bekommen. Unser Musikalischer blonder Liebling hat sich für nächste Woche noch Krank gemeldet" kopfschüttelnd nahm Angela platz. "Na dann bin ich ja gespannt welchen Ersatz wir bekommen" mehr sagte sie darauf nicht, sie gehörte einfach nicht zu den Tratschtanten. Caro, die neben Ihr saß drehte sich weg und sprach mit den anderen über den neuen Ersatz für Gryf ap ... Angela konnte sich den Nachnamen einfach nicht merken.

Sie grinste Jessica und Sophie zu, welche sich ebenfalls durch die Reihen schlängelten um auf Ihren Stühlen platz zu nehmen.

Viel früher als erwartet, trat ein Mann mit Halbglatze, gestreiftem Hemd und einem ärmellosen Pullover in die Klasse. Schlagartig herrschte Stille, alle die noch nicht gesessen hatten, saßen mit einem mal Still. Neue Lehrer sollte man nie unterschätzen, vor allem wenn man sie noch nie gesehen hatte.

"Guten Morgen, mein Name ist Mr. Branner, ich bin für heute und nächste Woche Ihr Geschichtslehrer" seine Stimme waren klang alles andere als erfreut.

"Wie mir gesagt wurden, nehmen sie gerade die Franz. Revolution durch, bitte nehmen sie daher Ihre Bücher hervor und etwas zu schreiben. Da ich nicht weiß wo sie stehen geblieben sind, wiederholen wir heute nochmal das bereits besprochene"

Angela sah zu Jessica rüber, neben ihr entglitt auch anderen ein tiefes Seufzen.
Sie hatte es nicht sonderlich mit Geschichte, das würde ein Spaß werden.
Selbst wenn sie zu den strebsamen Schülerinnen gehört, war dies nicht Ihr Lieblingsfach.

Tat dann doch um was man sie gebeten hatte, holte Ihr Geschichtsbuch aus dem Rucksack und schlug die passende Seite auf. Daneben lag etwas zu schreiben..

6 Re: Geschichtsraum am Mi 14 Dez 2011 - 11:20

Sophie Parker

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
cf: Schulparkplatz

Sophie folgte Angela in das Klassenzimmer und setzte sich an ihren Platz. Auch ihr entwich ein leiser, kaum hörbarer Seufzer, als ihr Vertretungslehrer verkündete, dass sie sich weiter durch die französische Revolution quälen würden. Eigentlich wäre es ja zu erwarten, dass Sophie sich für einen der wichtigsten Teile der Geschichte des Landes, in dem sie ihre Kindheit verbracht hatte, interessieren würde und das tat sie auch, doch Mr. Branner machte den Eindruck, als könnte er es schaffen, dieses wirklich blutige Kapitel der europäischen Geschichte so trocken zu präsentieren, dass der Großteil der Schüler nach spätestens fünf Minuten mit den Gedanken ganz woanders sein würde. Außerdem hatte sie das Thema schon letztes Jahr mit ihrer alten Klasse durchgenommen und wusste eigentlich immer noch ganz gut darüber bescheid.

Schon nach ein paar Minuten bestätigte sich, was Sophie bereits zu Beginn der Stunde vermutet hatte: es war furchtbar langweilig, denn den Lehrer interessierte bloß der chronologische Ablauf der Revolution; über die Hintergründe der Ereignisse damals verlor er kein Wort. Das war wirklich schade, denn Geschichte konnte ein ziemlich spannendes Fach sein, wenn man es richtig präsentierte. Außerdem verstand man vieles, was heutzutage so in der Welt passierte, erst nachdem man sich ein bisschen mit der Vergangenheit auseinandergesetzt hatte.
Obwohl der Unterricht nicht gerade besonders spannend war, versuchte Sophie so gut es ging mitzuarbeiten. So verging die Zeit einfach schneller.

7 Re: Geschichtsraum am Fr 16 Dez 2011 - 10:03

Jessica Stanley

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
CF= Schulparkplatz

Umso näher Jessica mit ihren Freundinnen dem Geschichtsraum kam, umso weniger Lust verspürte sie darauf am Unterricht teilzunehmen. Als sie sich durch die engen Flure quetschte, hatte sie das übliche Sardinen in der Dose Problem, welches immer in ihr hochkam wenn sie krank durch die überfüllten Gänge laufen muss. Ein bisschen erleichtert war sie als sie es endlich schaffte den Klassenraum zu betreten. Sie lief direkt auf ihren Platz und lächelte den Mitschülern an, die sie angrinsten da sie ja schliesslich seid heute erst wieder in der Schule war.

Da sie gerade wieder damit beschäftigt war, einen Niesanfall abzuschliessen bekam sie nicht mit, wie ihre Mitschüler sich darüber unterhielten, dass ihr eigentlicher Lehrer krank war und sie nun einen Vertretungslehrer bekommen würden. „Na toll…da habe ich jetzt auch richtig Lust drauf.“, murmelte sie mehr oder weniger in sich selbst hinein ohne dass es so wirklich jemand hören sollte. Dennoch schauten einige Schüler in ihrer Nähe zu ihr, so dass sie nicht anders konnte als einmal genervt zu lächeln.

Keine Minute später kam ein sehr seltsam aussehender Typ in die Klasse herein und stellte sich als neuer Lehrer für die nächste Zeit vor, da ihr normaler Lehrer sich krank gemeldet hatte. Jessica musste grinsen, immerhin saß sie ziemlich weit vorne. Nicht das sie ihren eigenen Lehrer angesteckt hatte. Aber viel Zeit um darüber nachzudenken hatte sie nicht, er fing ziemlich früh damit an, dass er nun auch den gewohnten Stoff – die französische Revolution – mit ihnen durchzuarbeiten.

Ungefähr eine viertel Stunde schaffte es Jessica ihm zu folgen, aber es war einfach viel zu langweilig und da er in einem Monotonen nicht auszuhaltenden Ton mit ihnen kommunizierte, dauerte es nicht lange bis sie einnickte. Doch lange hielt dies nicht an da eine ihrer Mitschülerin sie anstupste und fragte ob alles okay sei. Sie grinste und schrie auf einen Zettel Schon okay, ich bin nur noch nicht wieder ganz fit und der Unterricht ist wirklich zum einschlafen geschaffen…

Dann grinste sie Angela und Sophie einmal kurz zu und war durchaus erleichtert als es endlich zum nächsten Unterricht läutete. Diese dämlichen Doppelstunden waren echt nicht der Renner und schon gar nicht wenn es sich um die französische Revolution handelte. Sie bekamen Arbeitsblätter, die sie bis zur nächsten Stunde durcharbeiten sollten, Jessica steckte diese genervt weg.

Und wieder wird ich ne extra Schicht in der Bücherei einlegen müssen SUPER…..

Sie verliess zusammen mit den anderen den Raum und die nächsten 4 Stunden, Mathematik, Biologie und eine Doppelstunde Englisch, gingen schneller herum als sie zunächst erwartet hatte. Aber ein wenig geschafft war sie dennoch. Sie hielt sich den ganzen Tag an Angela und ihre neue Bekanntschaft Sophie. Wie sich herausstellte handelte es sich wirklich um ein nettes Mädchen und Jessica begann sie wirklich zu mögen. Die drei gingen gemeinsam zu dem Parkplatz und Jessica sah Sophie an. „Wenn du magst, kann ich dich kurz nach Hause bringen und bevor wir zu Angela gehen wieder abholen, dann brauchst du nicht mit dem Bus fahren.“, bat sie der relativ neuen Mitschülerin an und lächelte dabei. Sie wollte definitiv kurz nach Hause bevor sie zu Angela ging, da ihre Eltern von nichts wussten und sie schliesslich noch ihr Antibiotika mitnehmen musste, da sie dieses bis zum Ende nehmen musste. Sie schloss schon einmal ihr Auto auf, warf ihre Tasche nach hinten und wartete darauf, was Sophie sagen würde, damit sie endlich fahren konnten.

TBC=Jessicas Zimmer



Zuletzt von Jessica Stanley am So 18 Dez 2011 - 12:29 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

8 Re: Geschichtsraum am Fr 16 Dez 2011 - 10:48

Angela Weber


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Zum ersten mal in Ihrem Leben wünschte sich Angela Ihren erkrankten Lehrer zurück. Er brachte wenigsten etwas Leben in den Unterricht, nicht so langatmig wie der Ersatz.

Die Schülerin konnte sich ein gähnen nicht verkneifen, zwang sich selber die Augen offen zu halten. Dies schien Mr. Branner alles nicht zu interessieren, er zog stur seinen Stoff durch. Schrieb hin und wieder etwas in ein Buch, wahrscheinlich werden alle einen Verweiß bekommen

Ang drehte Ihren Kopf um nach Ihren Freundinnen zusehen, Sophie schaute genauso begeistert und Jessi hatte es wahrhaftig geschafft weg zunicken. Sie konnte es Ihr nicht mal verdenken, musste sich ein kichern aber unterdrücken. Einer Ihrer Mitschüler musste natürlich noch Fragen zu dem Arbeitsblättern haben. Gedanklich würgte sie ihn leicht, denn er hatte immer das Talent dies in den letzten Minuten zu erfragen.

In diesem Moment läutete die Glocke, erfreut endlich die Doppelstunde hinter sich gebracht zu haben. Packte Angela alles ein und schloß sich Ihren Mitschülern an .. alle konnten nicht schnell genug raus kommen. In dem trubel verlor sie Ihre Mädels aus den Augen, doch auf dem Parkplatz würden sie sich schon wieder sehen.

Tbc Schulparkplatz

9 Re: Geschichtsraum am Fr 16 Dez 2011 - 22:17

Sophie Parker

avatar
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Die nächsten vier Stunden waren zwar nicht mehr so langweilig wie dieser verdammt trockene Vortrag über die französische Revolution, aber Sophie war trotzdem mehr als glücklich, als der Schultag endlich zu Ende war. Zumindest waren Angela und Jessica wirklich nett; da machte die Schule gleich viel mehr Spaß.

Als Jess sie dann am Parkplatz fragte, ob sie sie nach Hause bringen sollte, hätte sie ihr Angebot fast angenommen, als sie plötzlich ihren Trainer sah. Eigentlich hatte sie heute noch Training, aber sie hatte immer noch Schmerzen und es wäre wohl wirklich besser für sie, wenn sie ihrem Körper noch einen Tag Zeit gab, um sich zu regenerieren. Sie würde ihre Gesundheit nicht für eine blöde Highschoolmannschaft auf's Spiel setzen. Allerdings musste sie das jetzt noch ihrem cholerischen Coach beibringen.
„Das wäre echt lieb von dir.“, sagte sie zu Jess, „Allerdings muss ich vorher noch meinem Coach sagen, dass ich heute nicht zum Fußballtraining kann... er wird vermutlich ein paar Minuten herumschreien.Kannst du so lange auf mich warten? Wenn nicht, ist das auch okay...“

Sie verabschiedete sich von Angela, die schon vor fuhr, weil sie noch mit ihren Eltern reden und etwas einkaufen musste, bevor sie schließlich all ihren Mut zusammen nahm, zu ihrem Coach ging und ihn mit einem höflichen „Entschuldigen Sie...“ auf sich aufmerksam machte.
Er drehte sich zu ihr und grinste sie an. Eigentlich grinste er immer, wenn er sie sah. Schließlich war sie eine der vielversprechenden Spielerinnen. Sie hatte Talent, war fit und hatte in ihrem alten Verein einiges an Technik gelernt. Dessen waren sich sowohl Sophie als auch ihr Trainer bewusst, weshalb der alte Schleimer normalerweise meistens übertrieben freundlich zu ihr war. Es sei denn, sie tat irgendetwas, das ihm nicht in den Kram passte; zum Beispiel nicht zum Training kommen.
„Parker!“, sagte er und grinste dabei immer noch, „Was gibt’s?“
Sophie atmete tief durch und genoss noch schnell die letzten paar ruhigen Sekunden vor dem Sturm. „Ähm... ich weiß nicht... wie ich's sagen soll...“, stammelte sie, „Also ich hatte gestern einen Fahrradunfall... und ich hab mich noch nicht ganz davon erholt... also kann ich wohl nicht... also ich sollte nicht... ich werde die nächsten Tage nicht ganz fit sein... und... ich kann heute nicht zum Training kommen.“
Etwa eine halbe Minute lang sagte er nichts, doch Sophie konnte beobachten, wie sein Gesicht langsam einen ziemlich beunruhigenden Rotton annahm. Dann fing er an laut zu werden.
„WAS SOLL DAS HEIßEN, 'SIE HATTEN EINEN UNFALL'?! MIT DEM FAHRRAD? WER FÄHRT DENN HEUTZUTAGE ÜBERHAUPT NOCH FAHRRAD? Das kann doch echt nur einer verdammten EUROPÄERIN EINFALLEN!
UND JETZT WOLLEN SIE AUCH DAS TRAINING SCHWÄNZEN? Was haben Sie sich denn überhaupt getan? Ich sehe keinen Gips an Ihren Füßen... WENN SIE NOCH AUF IHREN BEIDEN BEINEN STEHEN KÖNNEN, DANN KÖNNEN SIE AUCH NOCH TRAINIEREN!“
So ging es noch eine Weile weiter, bis er sich irgendwann abreagiert hatte, doch Sophie hörte ihm gar nicht so richtig zu. Es war doch sowieso egal, was er sagte. Die Nachricht war angekommen -er war stinksauer auf sie – aber ihre Gesundheit hatte einfach Vorrang, also ließ sie sich noch ein bisschen anschreien, bevor sie wieder zu Jess ging.

„Danke, dass du auf mich gewartet hast“, sagte sie während die beiden zu Jessicas Auto gingen und einstiegen, „Aber ich kann heute auf keinen Fall spielen und wenn ich einfach so das Training ausfallen lassen hätte, hätte er mich beim nächsten Training runter geputzt... und ich wollte es gleich hinter mich bringen...“
Es war ihr ein Rätsel, wie man wegen so einer Kleinigkeit so ausflippen konnte. Gesund war das vermutlich nicht... Weder für den Coach, noch für sein Umfeld. Sophie fragte sich, ob er eine Frau hatte und ob er sie auch so tyrannisierte. Die Schülerin konnte sich nicht vorstellen, dass irgendeine Frau freiwillig bei diesem Choleriker bleiben würde.
Aber das sollte sie jetzt nicht weiter kümmern. Schließlich war Wochenende!

Tbc: Parker Haus

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten