Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Eingangshalle

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 2]

1 Eingangshalle am Fr 1 Apr 2011 - 18:22

Admin

avatar
3
3
~~~~Inplay~~~~


~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte schreibt keine PM´s an den Admin da dieser nur für Adminarbeiten online ist und eure Fragen so nicht schnellstmöglich beantwortet werden können. Wendet euch bitte an das Team.

2 Re: Eingangshalle am Mi 6 Apr 2011 - 11:44

Jane Volturi


+++++++++++++++
+++++++++++++++
(First Post)

Endlich kam Jane zurück zum Schloss nach ihrem Auftrag den die Meister ihr gegeben hatten. Eine kleine Gruppe Neugeborenen hielten sich nicht an die Regeln und Jane sollte sich darum kümmern. Sie sollten nicht getötet werden, noch nicht zumindest, sondern sollten nur der Regeln belehrt werden. Natürlich war auch eine Bestrafung ausgesetzt weshalb Jane sich um die Angelegenheit kümmern sollte. Demetri hatte nur raus gefunden wo die Gruppe sich momentan aufhält aber die Reise trat Jane alleine an.

Die Bestrafung war ausgeführt und die Regeln erklärt. Jane machte den Jungvampiren klar das dieses ihre letzte Chance war auf ein Leben als Vampir und das ihr Leben ein schnelles Ende finden würde wenn sie sich nicht an die Regeln halten würden. Eigentlich war es nicht der Fall das die Meister eine weiter Chance gaben damit sich Vampire an die Regeln halten. Sonst wurde einfach kurzer Prozess gemacht, außer man vermutete einen weiteren Vampir mit außergewöhnlichen Fähigkeiten bei dem man es darauf abgesehen hatte das er sich den Volturi anschließt.

Jane wusste nicht ob das der Fall war da dieses zu den Informationen gehörte die die Wachen erst dann erfahren würde wenn es darum ging den Vampir dazu zu bringen sich ihnen an zu schleißen. Nun war Jane zurück kam gerade in die Eingangshalle des Schlosses. Eigentlich wollte sie gleich zu ihren Bruder da die beiden sich nun einige tage schon nicht mehr gesehen hatten aber sie wurde gleich zu den Meistern gerufen die ihre Ankunft anscheint schon erwartet hatten.

Zielstrebig ging Jane zum Thronsaal und betrat ihn nachdem sie dazu aufgefordert wurde. Sie trat vor die Meister und verbeugte sich. Die Meister fragten nach ob sie ihren Auftrag zu ihrer Zufriedenheit erfüllt hatte und Jane erzählte in ihrer üblichen kurzen und höflichen Form was sich zugetragen hatte. Die Meister waren zufrieden und sagten ihr das sie ihren Bruder Alec nach Forks geschickt hatten und welchen Auftrag er da zu erledigen hatte.

Jane wurde beauftragt ihren Bruder bei dem Auftrag zu unterstützen sich sofort und ohne weitere Umwegen nach Forks zu begeben. Die Meister erlaubten ihr sich wieder zu entfernen und Jane zog sich aus dem Thronsaal zurück und verließ augenblicklich wieder das Schloss um sich zu auf den weg zum Flughafen zu machen. Wie immer hatte Jane unterwegs ihre Kapuze auf damit man weder weder ihr Gesicht noch ihre Roten Augen nicht sehen konnte.

Tbc = Forks/Landstraße

3 Re: Eingangshalle am Mo 27 Jun 2011 - 16:12

Renata Volturi


(cf Renata´s Schlafgemach)

Sie kam in die leere Eingangshalle.
Hier hingen überall sehr wertvolle Gemälde und alles wirkte sehr edel.
Renata schaute sich nach Heidi um, doch sie schien noch nicht hier zu sein.
Also setzte sie sich im Wartebereich in einen Sessel neben einem Tisch und wartete auf Heidi. Sie schlug die Beine übereinander und machte es sich bequem.
Auf dem Tisch lagen Zeitschriften. Sie nahm sich eine und blätterte darin und ab und zu lass sie darin.

Sie dachte an die bevorstehende Shoppingtour. Die meiste Zeit bestellte sie im Internet ihre Sachen, deswegen freute sie sich darauf mit Heidi die Läden von Volterra abzuklappern.
Und hier gab es viele schöne Läden.
Die meisten waren klein aber deswegen umso feiner. Und manche Läden hatten sogar Unikate, die es nur einmal gab. Solche Kleidung mochte sie besonders. Manchmal wünschte sie sich sie könnte selbst nähen, dann könnte sie sich die tollsten Sachen nähen.

Sie wartete eine ganze Weile und wurde dann ein wenig stutzig dass Heidi immer noch nicht kam. Ob sie es wohl vergessen hatte?
Renata holte ihr Handy heraus und schrieb Heidi eine Sms.
Nun wurde sie ein wenig ungeduldig, warten war nicht gerade ihre Stärke.
Ob sie noch mal nachsehen sollte wo Heidi war?
Nein sie blieb sitzen und wartete weiter auf Heidi.

4 Re: Eingangshalle am Mo 4 Jul 2011 - 21:55

Alec Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
cf: Weg zum Haus der Cullens


Der Flug verlief ruhig. Sie hatten Jane wie vereinbart am Flughafen getroffen und waren dann auf den kürzesten Weg nach Italien unterwegs. Sie flogen nun in einer Gruppe von fünf Leuten, was bedeutete, sie würden nicht alle immer im Auge behalten können, doch so müsste es eigentlich noch gehen.
Als sie wieder gelandet waren, machte sich Alec auf den Weg, ein Auto zu mieten. Nun ja, eigentlich hatte er das vorgehabt, doch wie so oft stellte sich ihr Alter und vor allem das fehlen eines richtigen Ausweises in den Weg und so nahm er sich einfach die Schlüssel, nachdem er den kleinen Zwischensnack gut verstaut hatte, so dass diese wohl auch in einigen Jahren noch nicht gefunden werden würde.
Er wischte sich gerade das restliche Blut aus seinem Gesicht, welches gegen seine helle Haut gespritzt war, als er sich wieder den anderen zuwandte und zu ihnen zurück kam und wies sie an, einzusteigen in das richtige Auto. Normalerweise hätte er sich gar nicht erst die Mühe gemacht, ein Auto zu stehlen, wären sie doch zu Fuß viel schneller und unauffälliger gewesen für den Rest des Weges, doch da die anderen drei keine Vampire waren und sie erst einmal richtig abchecken mussten, wie schnell sie sich nun eigentlich fortbewegen konnten, war ein Auto einfach die beste Möglichkeit.
Er bedeutete den drei Fremden hinten einzusteigen und Jane bedeutete er die Beifahrertür zu nutzen und sich nach vorne zu setzen. Er selbst setzte sich hinters Steuer. Es war schon etwas her, seitdem er das letzte mal ein Auto gefahren war, doch so sehr hatten sich die Dinger sicherlich nicht verändert.
Nach einem etwas holprigen Start hatte er sich auch daran gewöhnt und fuhr den Rest des Weges auf den Straßen nach Volterra.
Vor dem Schloss parkte er das Auto und wies den anderen an, auszusteigen. Ab hier würde Jane die Führung übernehmen..


(Reihenfolge je nach Eintreffen der Charas)


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

5 Re: Eingangshalle am Mi 6 Jul 2011 - 6:33

Nickolas

avatar
------------------------
------------------------
Der Flug war...Horror, ekelig, erschreckend...wie konnte man sich das nur mehr als ein unwissendes mal antun. Die sitze waren eng, er wurde angeschnallt, seiner Freiheit beraubt, es ratterte und vibrierte um ihn herum, dann hob und senke sich sein Magen gefährlich nahe an der grenze zum erbrechen.
Nein DAS würde er nie wieder mit sich machen lassen, doch er sagte nichts und versuchte sich auch nichts anmerken zu lassen, auch wenn sein Herz raste. Die kleine 6 jährige Menschin die ihn die meiste Zeit über fröhlich angrinste und ihm was von Papas Vielfliegermeilen erzählte machte die Reise nicht gerade angenehmer. Den vor der Göre konnte er unmöglich sein Gesicht verlieren. Wenn die das aushalten konnte , konnte er das auch!

Nach einer gefühlten Ewigkeit landeten sie schließlich und fuhren noch ein Stück Auto, das zwar besser war, da seine Beine eh nicht laufen konnten gerade nach der ganzen Zeit inneren Anstrengung, aber optimal ging anders.

Beim Schloss angekommen sammelte er sich wieder, passte wieder auf alle Kleinigkeiten auf und sorgte dafür das Noyn und Miranell in seiner nähe bleiben. Wenn den beiden etwas zustoßen würde, wäre er eh nicht mehr lange am Leben.

Sie mussten unbedingt beschützt werden.

Er schwieg die Zeit über, lies die beiden Vampire vorgehen und sah sich prüfend in den Gängen um bis sie auf eine andere trafen, die die beiden Vampire an seiner Seite zu kennen schienen.

Höflich nickte er ihr zu, sicher war sicher.
„ Alec? Jane? Stellt ihr uns vor, oder..?“ fragte er ob sie das übernahmen oder ob er die Dämonen hier vorstellen sollte.

6 Re: Eingangshalle am Do 7 Jul 2011 - 7:49

Jane Volturi


+++++++++++++++
+++++++++++++++
Cf = Baseballfeld

Wie vorher besprochen traf Jane am Flughafen auf ihren Bruder und die anderen Neuankömmlinge. Auch wenn sich Nickolas bei ihr entschuldigt hatte begegnete sie ihn dennoch mit Vorsicht. Wer weiß schon was dieser Typ und auch die Anderen sonst noch so konnten von denen die beiden Geschwister nichts wussten?

Den Flug ließ Jane wie immer einfach über sich ergehen und zum glück hatte sie gerade erst gegessen sonst währe das hier wahrscheinlich nicht so gut gelaufen. Auch Jane bemerkte das kleine und war einfach nur genervt von ihr. Am liebsten hätte sie sie einfach nur zum schweigen gebracht aber das hätte wohl eindeutig zu viel Aufmerksamkeit erregt.

Wie üblich kümmerte sich Alec um die weitere fahrt nachdem sie endlich in Italien gelandet waren. Seine Vorgehensweise gefiel ihr. Sie stieg zusammen mit den anderen in das so eben besorgte Auto und ließ Alec fahren. sie konnte es zwar auch aber ihm machte es eindeutig mehr Spaß.

Am Schloss angekommen atmete Jane einmal tief durch. Endlich wieder zu hause. Auch wenn Jane es hasste im Schloss zu hocken und nichts zu tun war nach solchen Reisen immer froh immer wieder froh wenn sie wieder hier war.

Als sie mit den Anderen zusammen das Schloss und damit auch die Eingangshalle betrat war dort gerade Renata die Jane freundlich begrüßte. Der Kommentar von Nickolas passte ihr hingegen überhaupt. Jane wusste sehr wohl was sich gehörte und das fremde untereinander vorstellte. Das Problem war nur das Jane nicht wusste wie die anderen beiden hießen. Bis jetzt wusste sie nur den Namen Nickolas.

"Das ist Renata." sagte sie zu den dreien uns deutete dabei auf sie. Alec müsste dann vorerst den Rest übernehmen und die drei neuen vorstellen. "Wir sollten gleich zu Meistern. Sie möchten mit Sicherheit darüber informiert werden das wir wieder zurück sind und vorallem das wir Besuch haben." Jane ging zu dem Personal die die Besucher bei den Meistern ankündigten und gestellte sich dann wieder zu der Gruppe. "Wir werden benachrichtigt sobald die Meister Zeit für uns haben."

7 Re: Eingangshalle am Do 7 Jul 2011 - 18:38

Noyn

avatar
------------------------
------------------------
tbc= weg zum cullen haus

Der weg zum flughafen verlief reibungslos. Die trotteten alec hinter her und als sie ankamen war noyn schon...beeindruckt. Ein solch großes gebäude hatte er nun nicht erwartet, naja erwartet hatte er eigentlich nicht wirklich was. Aber es haute ihm um und macht ihn auch neugierig. Bei nelly´s frage konnte er nur mit den schultern zucken."Ich denke das dieses flugdingsbums das hier ist!" Und zeigte mit dem finger auf das gebäude. Er selbst war da auch überfragt.

Sie betraten das gebäude und alec kümmerte sich um alles, ebenso wie jane. Doch das gefühl in dem ding drinnen zu sitzten war dann schon mehr als ungewohnt. Etwas ängstlich schaute er sich um. So beengt und eingekerkert hatte er noch nie zu gebracht. Innerlich hoffte es das diese art von fliegen bald vorbei sein würde. Dieses klein kind vor ihm ging auch ihn gehörig auf den sack. Wie konnte man nur soviel und unentwegt schnattern!? Wenn er könnte wie er wollte hätte er dem nervigem etwas angst gemacht. Aber der dämon riss sich zusammen, ebenso wie jane und nick wie ihm ein blick zu beiden verriet.

Die landung war dann nochmal was ganz spezielles. Für ihn war klar mit solch einem teil würde er nie wieder fliegen! Das stand definitiv fest! Die aktion von dem volturityp ließ ihn grinsen. Alle setzten sich ins auto nach dem aufgeschloßen wurde und die fahrt mit dem gefährt ging vorran. In seinem mangen rummelte es und er musste sich zusammen reißen sich nicht zu übergeben. Er war ja keine weichwurst aber dies ist echt...noyn fand keine worte. Spaß ist was anderes!

Das auto stoppte und sie verließen es wieder und ging den anderen nach. Das schloß welches sie betraten strahlte dominanz und erfurcht aus. Fast wie daheim! Schoss es ihm bei dem anblick durch den kopf. Der prinz war viel zu sehr mit rumgucken beschäfftigt als das er das rund herrum, das hauptaugenmerk beachtete.


tbc tronsaal



Zuletzt von Noyn am Mi 13 Jul 2011 - 21:48 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet (Grund : tbc nachtrag)


~~~~~~~~~~~~~~~~



"ScHwEiNcHeN 9"
der, der mit den süßen unschuldigen Vögelchen tanzt *hust*!

8 Re: Eingangshalle am Fr 8 Jul 2011 - 7:53

Gast


Gast
cf= Weg zum Cullen Haus

Miranelle folgte ihnen einfach mal zu dem was sie Flughafen nannten. Auf ihre frage konnte Noyn ihr auch keine Antwort geben so liess sie sich überraschen was das sein sollte.

sie kamen ein einem riesen Gebäude an mit ganz komischen Metall dingern. Ins eins davon stiegen sie. Alles war so voll und Eng. Miranelle setzte sich zu Ihrem bruder und griff nach seiner Hand. sie hatte Angst.
dann hob das Flugzeug ab und Miranelle war fasziniert. So war sie noch nie geflogen. Sonst flog sie immer in den Armen Ihres Bruders. der Flug erwies sich als unglaublich lang und nervend. sie wurden von einem Mädchen belagert welches die anwesenden immerzu ärgerte.

Irgendwann landeten sie und Alec kam mit dem nächsten Metallischen Ding an. Sie sollten sich alle hinein setzen und fuhren dann los.
Miranelle schaute unentwegt aus dem Fenster bis sie irgendwann an einem Schloß ankamen welches ihrem, zuhause, unglaublich ähnlich sah.
Jane und Alec führten die Gruppe an und Miranelle folgte der Gruppe mit Noyn an ihrer seite.
sie griff seine Hand und so betraten sie das schloss.
Miranelle war so fasziniert von allem das sie alles andere nur am Rande mitbekam.

9 Re: Eingangshalle am Sa 9 Jul 2011 - 19:52

Renata Volturi


Renata saß nun schon eine ganze Weile dort. Sie wurde langsam ungeduldig und glaubte nicht mehr daran dass Heidi kommen würde und sie ihren geplanten Shopping-Ausflug durchführen würden.
Schade, echt schade ist das,dachte sie.

Doch dann hörte sie Stimmen und sah kurze zeit später Alec und Jane mit 3 Fremden hinein kommen. Sie stand von ihrem Platz aufging auf sie zu und begrüßte die beiden freundlich.
" Herzlich Willkommen zu Hause Jane und Alec schön dass ihr wieder da seid. Ich hoffe ihr hattet eine schöne Reise. Und wie ich sehe haben wir Gäste."

Renata blickte zu den drei unbekannten Wesen. Es waren keine Vampire, dass konnte sie am Geruch erkennen. Sie sah 2 Männer und eine Frau, die jünger aussah wie die beiden Männer, aber Menschen waren es auch nicht. Aber was waren sie?
Sie beäugte sie von oben bis unten und schon wurde sie von Jane vorgestellt.
" Hallo", sagte sie freundlich.

Wenn sie alle gemeinsam zu Aro gingen würde Renata mitkommen, um im Notfall Aro beschützen zu können, denn sie kannte diese 3 fremde Wesen nicht und wusste nicht warum sie hier waren und Aro`s Schutz war ihre Hauptaufgabe hier im Schloss und hatte höchste Priorität. Natürlich würde sie auch Marcus und Caius beschützen falls dies Notwendig wäre.
Als die Fremden zu den Meistern gerufen wurden folgte sie ihnen.

( tbc Thronsaal)



Zuletzt von Renata Volturi am Mo 18 Jul 2011 - 11:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

10 Re: Eingangshalle am So 10 Jul 2011 - 17:35

Alec Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Alec sah sich in der Runde ein wenig um, nickte Renata dann ebenfalls kurz zu. Ja, er würde die Vorstellung der drei übernehmen, war ja auch logisch, da Jane nicht die ganze zeit dabei gewesen war. Er konnte keine Anzeichen sehen, dass Jane noch nicht richtig gesund war, doch würde er versuchen, das hier möglichst rasch hinter sie zu bringen, dann konnte sich seine Schwester vielleicht noch ein wenig ausruhen. Er hoffte es wenigstens.
Die anderen hatten sich bis auf einige Geräusche während der Fahrt nicht darüber beschwert, dass sie die unbequeme Art der Autofahrerei genommen hatten und diese Geräusche konnte man gut ignorieren.
Sein Gesicht blieb wie üblich ausdruckslos, als er sich wieder in Bewegung setzte und in Richtung des Thronsaals ging, um die anderen dorthin zu führen. Was genau die Meister mit den drei Dämonen nun vorhatten wusste er nicht, es war ihm auch egal. Wenn sie nicht überlebte, so war ihm das nur Recht und wenn sie überlebten, dann sollten sie sich besser nie wieder blicken lassen.
Auf dem Weg in den Thronsaal sagte er kein Wort. Das war auch nicht nötig. Jane übernahm die andere Seite und eskortierte ihre Gäste zusammen mit ihm zu den drei meistern, die scheibar bereits warteten...


tbc Thronsaal


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

11 Re: Eingangshalle am Mi 19 Okt 2011 - 10:18

Jane Volturi


+++++++++++++++
+++++++++++++++
Cf = Vor dem Cullens Haus

Jane fragte sich noch immer warum ihre Fähigkeit bei Edward einfach nachgelassen hatte. So etwas war ihr noch nie passiert und sie machte sich sorgen das mit ihrer Fähigkeit etwas stimmte. Da Edward ein Gedankenleser ist wusste er genau das das so nicht von ihr beabsichtigt war und das sie selber nicht wusste wie das passiert ist und das ärgerte sie noch mehr.

Dieses mal viel es ihr nicht schwer in ein Flugzeug zu steigen da sie mit ihren Gedanken eh ganz wo anders war. Alles was sie machte war wie mechanisch und was um sie herum passierte realisierte sie nicht so wirklich. Der Flug ging für sie schnell vorbei was sonst leider nicht Fall war und genauso schnell hatt sie das Schloss wieder reicht.

In der Eingangshalle angekommen meldete sie sich wieder zurück und setzte sich auf eines der Sofa die dort standen. Die Eingangshalle war leer und da Jane nicht wusste ob sie gleich zu den Meistern rein gehen sollte oder nicht blieb sie erstmal dort sitzen und wartete.

12 Re: Eingangshalle am Sa 22 Okt 2011 - 19:30

Demetri Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
cf Keller (Kerker)

Nachdem er sich für einen Moment der jungen Vampirin angenommen hatte, welche Gründe auch immer ihn dazu verleiten ließen dies zu tun, entschloss er sich aus den Kerker zu verschwinden. So erhob die Wache sich von der harten Bank, die durch das nicht eindringende Sonnenlicht, wie alles andere in diesen Räumen, sehr eisig war.
Die offen stehende Gittertür verriegelt, machte er sich nun in die oberste Etage auf, die er über die Treppen erlangte.
Rasch eilte der kühle Duft von Jane in seine Nase, dessen Ankunft ihm seine Sinne verwehrten mitzuteilen ... lag es anscheinend an die Kellerräume, die bei geschlossener Türe recht versiegelt waren, um irgendetwas hinaus oder hinein strömen zu lassen.

Nachdem er hinter sich die schwere Tür in's Schloss fallen lies richtete sich sein Wort an Jane: "Guten Abend, Jane." seine Stimme wirkte recht streng, doch wussten die Volturi's das Demetri nicht wirklich gut im Umgang mit Anderen war, wenn es sich um einen ungezwungen Plausch hielt.
Das annähern bzw Persönlichkeiten preis geben, lag eher nicht zu den Eigenschaften, die man in Verbindung mit dem kühl wirkenden Vampir brachte.
"Wie geht es dir nach dem Vorfall?" hart wirkte jedes Wort und eher steif seine Haltung. Doch wusste jeder im Haus um den Angriff eines Dämon's, dessen Jane sich beugen musste.

13 Re: Eingangshalle am So 23 Okt 2011 - 14:02

Jane Volturi


+++++++++++++++
+++++++++++++++
Die Meister schienen in einem Gespräch zu sein und doch wollte Jane warten. Sie war sich sicher das sie sie sprechen wollte um in Erfahrung zu bringen was sie in Forks bei den Cullns erfahren hatte. Sie war nach Forks geschickt worden um Demetri zu suchen aber das hatte sich von alleine erledigt. Dennoch hatte Jane sich die Zeit dort gut vertreib auch wenn es ihr leine Ruhe lies das sie ihre Fähigkeit bei Edward nicht so einsetzten konnte wie sie es gewohnt war. Auch das würde die Meister interssieren doch wusste sie nicht was sie ihnen sagen sollte warum es so war.

Leicht in Gedanken verloren bekam sie aber dennoch mit wie sich ihr jemand närte. Der von ihr gesuchte Demetri kam aus dem Keller und mit dem lauten einrasten der Tür guckte sie zu ihm. Nicht nur Demeri war ein Vampir der nicht unbedingt gut war eine Unterhaltung zu führen sodern auch Jane vertraute sich nicht einfach so jemandem an auch wenn die beiden sich vielen Jahren kannten. "Guten Abend Demetri. Es freut mich dich wieder hier zu sehen." Er war eine Weile weg, so vermutete sie zumindest da die Meister sie sonst nicht los geschickt hätten ihn zu suchen.

Natülich wusste auch er das Jane von einem der Dämonen angegriffen wurde undumm so mehr verwunderte es ihn das die Meister noch so überhaupt nicht darauf reagiert hatten. Zumindest hatte sie bis jetzt noch nichts davon mirbekommen. Jane war Aros liebling und hate fest damit gerechnet das Nickolas für seine Tat bestraft wird aber er würde siene gründe haben dieses nicht tun. "Besser. Danke. Ich habe mich ausreiched gestärkt und wird gut behandelt. Carlsile hat sich gleich nach den Angriff um mich gekümmert."

14 Re: Eingangshalle am So 23 Okt 2011 - 20:44

Demetri Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
"Du warst bei den Cullen's?" harkte er im tiefen Tonfall an.

"Wie sind unsere Gäste?" sprach er gleich auf die Dämonen an, da er noch keinen von ihnen erblickt hatte oder überhaupt irgendwelche Informationen dieser Spezies in Erfahrung gebracht hatte.
Allmählich bewegte er sich von der Kellertür hinweg und schlich sich bis zur Mitte des Ganges, der zur Ausgangstür führte. So war er Jane etwas näher, doch wirkte er wie verloren in mitten des Raumes.
"Anscheinend sind sie kampferfahren!" sprach er mehr zu sich .. diese Information für sich erkennend.
"Was denkt ihr?" Demetri war bemüht zumindest die obersten Wächter formell anzusprechen.

Im Verlauf ihres Zusammenseins musste auffallen das sich der Volturi ab und an in seinen Gedanken verlor und sich darauf beruhte. Den Worten Jane's würde er wohl glauben .. sie war sehr erfahren darin über Andere ein Urteil zu fällen, doch war sein letzter Blick erst genüge um jeglichen Neuankömmling in seiner Art abzuwägen.

Dieser Geruch .. es lag ein für Demetri fremder Geruch in der ganzen Halle, der sich wohl bis zu den oberen Etagen erstreckte .. zumindest bis zum Thronsaal, den die 'Gäste' wohl zumindest erreicht hatten. Kurz schweifte sein Blick die Treppengänge hinauf.

15 Re: Eingangshalle am Di 25 Okt 2011 - 8:26

Jane Volturi


+++++++++++++++
+++++++++++++++
"Ja." antworte sie erst kurz erklärte dann aber gleich weiter. "Alec und ich wurden nach Forks geschickt um diese Dämonen zu suchen. Es hieß das die Cullens etwas mit ihnen zu tun haben also hat Alec sich auf die Suche gemacht und ich bin zu den Cullens um mit ihnen zu reden. Alec ist auf diesen Nickolas getroffen. Die Cullens wussten nichts über diese Wesen und als wir mit Nickolas das hier her kommen wollten tauchten noch zwei weitere auf." Jane sprach nicht sehr begeistert über die Dämen aber wie sollte sie das auch den immerhin wurde sie von einem angegriffen.

"Nickolas hat so eine Art tor zu seiner Welt geöffnet und es vergessen wieder zu schließen. So sind die anderen beiden zu uns gekommen. Ich denke aber nicht das noch mehr kommen werden. zumindest nicht wenn es wirklich so ist das sie nur in unsere Welt kommen können wenn er ihnen ein Tor öffnet." Das zumindest war eine Nachricht die jane erfreute den sie wollte nicht mehr dieser Geschäpfe hier im Schloss haben. Ja Jane mochte die Dämonen und sie war sich sicher das, egal was noch passierte sie sie auch nicht mögen lernen könnte.

"kampferfahren? Ja das denke ich auch. Aber ich habe die anderen beiden nicht wirklich kennen gelernt. Ich habe sie nur nur gesehen dann Nickolas mich angegriffen weil er meine Fähigkeit zu spühren bekommen hat. Alec hat mich zu den Cullens gebracht da wir noch in ihre Nähe waren. Anschließend habe ich mich nur noch gestärkt und wir sind wieder hier her gekommen. Ich habe mit den anderen beiden noch nicht gesprochen und ich habe auch nicht vor dieses noch zu tun." Man konnte mehr als deulich sehen das Jane die Dämonen nicht mochte und das sie sie hier nicht haben wollte doch hatte weder sie noch Demetri das zu entscheiden.

16 Re: Eingangshalle am Fr 28 Okt 2011 - 19:17

Demetri Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Aufmerksam, doch recht regungslos, vernahm er die an sich gerichteten Worte von Jane. Er merkte sich die für ihn wichtigsten Details .. es war immer gut über alles im Bilde zu sein.

Ein Tor? interessierte es der Wache kurzweilig, als die jung erscheinende Vampirin weiter sprach.

"Wenn dieser Nickolas Tore zu anderen existierenden Welten öffnen kann .. ihre Fähigkeit außer Kraft setzen kann und sie so verletzbar macht, sollten wir da nicht Vorbereitungen treffen für den Fall das uns die Meister darum erbeten?"
Es brachte in Demetri eine leichte Unsicherheit herbei, als er den Erzählungen und seinen Puzzle-Stücken Zeit gab, sie zusammen setzen zu können.
"Sie kennen nicht unsere Gesetze! Ihnen begreifbar zu machen danach zu leben, wird nicht für alle verständlich sein! Ich meine ... weshalb sollten sie nach unseren Regeln leben? Ich wäge nur ab ... sicherlich könnten sie auch aus friedlichen Absichten kommen ... vielleicht wurden sie geschickt? Irgendein Grund muss ihr Aufenthalt haben, nehme ich an.
Ich möchte nur nicht abwarten, bis mir die Antwort dazu präsentiert wird!" sachlich erklärte er seine Stellung. Angst hatte der erfahrene Krieger nicht ... egal wie sein Schicksal sich wenden würde ... ja, auch mit dem vollendeten Tot hatte er sich oft auseinander gesetzt und für akzeptabel befunden, wenn dieser Tag auch irgendwann ihn treffen würde. Jedoch täte er alles darum den Meistern so lange dienen zu können, wie es seine Kraft ermöglichte.

"Was schlagen sie vor?" so lies er Jane entscheiden was sie tun könnten.

17 Re: Eingangshalle am Di 1 Nov 2011 - 15:59

Jane Volturi


+++++++++++++++
+++++++++++++++
Jane legte ihren Kopf leicht schrägt als Demetri seine sicht der Dinge von sich gab. Es war schon immer so das er Sachen sah die andere nicht sahen. "Du hast nicht unrecht." sagte sie und stad auf. jane war es nicht gewohnt so lange still zu sitzen und mochte es auch nicht wirklich. Die Hände auf dem Rücken verschrenkt ging sie ein paar Schritte und ließ sich die Worte von dem anderem Vampr durch den Kopf gehen.

"Ich weiß nicht aus welchen absichen sie hier sind oder ob es wirklich nur ein Zufall war so wei Nickolas es gesagt hatte. Ich gehe aber mal davon aus das Meister Aro es mit ihenen besprochen haben wird. Er hatte uns wieder weg geschickt nachdem wir die Dämonen hier abgeliefert hatten. Ich denke das Aro ihnen die Hand gereicht hat." Sie zog eine Augenbraue etwa hich und wusste das Demetri sie verstehen würde. Jeder der Volturis wusste das Aro den leuten nicht nur aus reiner höflichkeit die Hand gab sondern auch um ihre Gedanken zu kennen.

"Wir sollten noch nichts machen solange wir nicht die Entscheidung der meister gehört haben." Jane war zwar die ranghöchste Wache aber dennoch würde sie keine Entscheidungen treffen bei denen die Meister nicht ihre Zustimmung geben hatten. "So bald die Meister zeit für mich haben werde ich zu ihnen gehen und mit ihnen reden."

18 Re: Eingangshalle am Mi 2 Nov 2011 - 8:27

Heidi Volturi


+++++++++++++++
+++++++++++++++
Cf Gästezimmer

Nachdem sie sich von Aros Gästen verabschiedet hatte war sie auf die Jagd gegangen um noch ein paar Menschen ins Schloss zu bringen. Zu lange war sie jetzt schon in Volterra und sie hatte lust mal wieder für eine weile woanders hin zu fahren. Wohin war ihr fast egal nur wollte sie nicht irgendwohin wo wie hier ständig die Sonne schien. Da es mit der Zeit jedenfalls in ihren Augen lästig war jeden Zentimeter Haut bedeckt zu halten. Auch wenn sie das gewöhnt war das es so war nervte es zeitweise doch ziemlich.
Als Köder der Volturi trug sie den Umhang nur wenn sie mal zu anderen Aufgaben fort geschickt wurde dann trug sie diesen und die Kette welche sie als Volturi kennzeichneten. Bei ihrer "Arbeit" trug sie keines von beidem dann trug sie lediglich ein Armband mit dem Volturiwappen zu ihrer ganz normalen Kleidung. So war es weniger auffällig. Die Menschen brachte sie zu den anderen in den Kerker und sperrte dann die Tür ab.
Anschließend ging sie in ihr Zimmer um ein paar Sachen zu holen. Auch ihr Handy welches auf einem Tisch lag nahm sie und sah dann eine SMS von Renata welche sie beantwortete.
Heidi kam dann in die Eingangshalle und sah dort Demetri und Jane, sie nickte beiden höflich mit einem freundlichen Lächeln zu.
Noch immer roch sie nach dem Essen welches sie zu den Gästen Aros hatte bringen müssen und verzog darum das Gesicht leicht. Sie ging zur Rezeption und hinterließ dort eine Nachricht für Aro mit ihrem Aufenthaltsort und der Information das sie sich um genügend Nahrung gekümmert hatte. Dies galt sowohl für die anderen Volturi und auch für die Gäste. Ihre Aufgaben nahm sie sehr ernst weshalb sie dafür gesorgt hatte das es für alle reichte und auch die Nahrung für Aros Gäste vorhanden war. Alles war geregelt ihre Sachen hatte sie bereits bei sich und ihre Aufgabe hatte sie erfüllt weshalb sie sich dann direkt auf den weg machte.


Tbc Port Angeles Auf den Straßen



Zuletzt von Heidi Volturi am Mi 2 Nov 2011 - 10:38 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

19 Re: Eingangshalle am Mi 2 Nov 2011 - 9:26

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
First Post

Luzifer trat durch das Eingangstor hinein ins Schloss der Volturi. Draußen hatte er sich stark tarnen müssen, denn sonst hätten ahnungslose Menschen das Glitzern auf seiner Haut gesehen. Und die Gedanken von so vielen Menschen kann er nicht verändern. Er könnte... aber das war ihm dann doch zu anstrengend. Wenn er die Gedanken von Menschen manipuliert, muss er ja leider auch andere Gedanken sehen und mitverändern. Und da ist so manches, was ihn wirklich nicht interessiert.
Sobald Luzifer das Tor geschlossen hatte, zog er die Kaputze ab und seine tiefroten Augen huschten durch die Eingangshalle. Irgendetwas war anders. Was es genau war, konnte er nicht sagen. Aber es lag etwas in der Luft, was ihm ganz und gar nicht gefiehl.
Da er sowieso ein Einzelgänger war, war es auch nicht verwunderlich, dass er niemanden begrüßte. Über Luzifer wusste niemand wirklich etwas, denn er gab auch nichts preis. Nicht mal, wenn man ihn fragte.
Er ging ein paar Schritte ins Schloss hinein, während er weiter darüber nachdachte, was anders war. Gestärkt von der Jagd eben, waren seine Sinne geschärft und er war sehr aufmerksam dem gegenüber, was sich bewegte.

20 Re: Eingangshalle am Mi 2 Nov 2011 - 17:53

Noyn

avatar
------------------------
------------------------
Cf Gästezimmer

Die Tür ins Schloss gekickt, lief der Dämon mit den Händen in den Taschen durchs Schloß. Wohin genau er wollte, wusste er noch nicht. Lief an etlichen Wachen vorbei die er, trotz mieser Laune grad, freundlich mit einem Kopfnicken grüßte. Was denkt die sich dabei? Muss ich wohl unterwegs verloren haben...TZE das ich nicht lache... woa wenn sie nicht bald zu Besinnung kommt, schüttel ich sie. Flieg mit ihr und lass sie fallen...hmm...gut fallen nicht wirklich, aber ein Trick um ihr angst einzujagen... Das hört sich verlockend an... Sprach ers innerlich, in Gedanken. Auf seinen Weg achtete Noyn nich so genau und bekam dadurch auch nicht mit, das er auf dem direkten Weg in die Eingangshalle war.

Dachte noch über seine Gedanken nach und befand sie für gut. Eventuell würde er es so gar wahr machen, nur die Frage blieb ob Nick das mit machen würde. Blieb kurz stehen, verzog das Gesicht und ging grinsend weiter. Sah dann auch schon die kleine Ansammlung in der Halle. "Umdrehen ist jetzt wohl zwecklos...." Murmmelte er kaum hörbar und trat immer weiter in die Mitte der Halle.


~~~~~~~~~~~~~~~~



"ScHwEiNcHeN 9"
der, der mit den süßen unschuldigen Vögelchen tanzt *hust*!

21 Re: Eingangshalle am Do 3 Nov 2011 - 12:34

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Das -was auch immer diese Unruhe in Luzifer geweckt hatte- kam näher. Er spürte einen leichten Kälteschauer über seinen Nacken gehen, auch wenn er so etwas wie Kälte nicht mehr fühlen kann.
Und doch kommt da gerade etwas, was ihm nicht sonderlich gefallen wird. Luzifer sah scheinbar desinteressiert aus, doch seine Sinne arbeiteten auf Hochtouren.
Erst als ein -ihm fremder Mann- in die Eingangshalle kam, schrillten seine Alarmglocken. Sein Instinkt hatte ihn von diesem Wesen gewarnt. Aber warum? Wer war das und was wollte er hier?
Sich selber konnte er diese Frage nicht beantworten, also blieb ihn nicht anderes übrig als: "Ich grüße Sie. Kann ich Ihnen helfen?"
Luzifers Stimme war freundlich, auch wenn diese Freundlichkeit nicht echt war.

22 Re: Eingangshalle am Sa 5 Nov 2011 - 19:58

Noyn

avatar
------------------------
------------------------
Noch immer empfand er eine arge Bewunderung für das aussehen des Schlosses. Auch wenn er eigentlich nicht viel von Architektur verstand, so war dies schon eine echte Meisterleistung. Würde bei Gelegenheit, wenn es sich hier entspannt hatte, sie ein richtiges Gespräch geführt hatten und klare Verhältnisse geschaffen sind, nach dem Ganzen hier erkundigen. Sah den Mann vorsich an, der ihn auch direkt ansprach. Musterte ihn von oben bis unten und legte ein freundliches lächeln auf. "Danke und ja ich denke Sie könnten mir helfen. Beherbergen diese Mauern einen Garten? Wenn ja wo finde ich diesen?" Fragte er neutral.

Zwar hatte Noyn nicht wirklich ein Ziel, aber ein bisschen Auskundschaften war ja nicht verboten. Und direkt verboten hatte man es ihm ja auch nicht, oder? So genau wusste er es gar nicht mehr. Miranelle´s Verhalten steckte ihm noch immer in den Knochen und Gedanken, als das er sich noch genaustens an das Gespräch im Thronsaal erinnern könnte. Ob Nick noch bei Ihnen ist? Dachte er und widmete sich seinem Gegenüber.


~~~~~~~~~~~~~~~~



"ScHwEiNcHeN 9"
der, der mit den süßen unschuldigen Vögelchen tanzt *hust*!

23 Re: Eingangshalle am Sa 5 Nov 2011 - 20:25

Demetri Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
"Verstanden!" war das einzige was er auf Jane's Worte erwiderte. Es klang wie ein indirekter Befehl sich derzeit um keine Vorbereitung kümmern zu dürfen.

Aus den oberen Zimmern, nachdem die Tür zum Thronsaal sich schloss, klangen leise Schritte ihnen immer näher kommend. Am Tonfall dieser Geräusche und durch den Geruch, der sich näher schlich, war es ihnen nie fremd zu wissen wer sich einem näherte. Heidi traf kurz auf sie .. begrüßte beide und machte sich auf dem Weg zur Rezeption, als sie dann die Halle verließ.

Auch das nächste Eintreffen brauchte keine Zeit um sich der Person bewusst zu werden. Luzifer traf nach einer etwas längeren Abwesenheit wieder in die Gemäuer ein.

Nachdem dieser sich stillschweigend an ihnen vorbei bewegte, musste es diese fremde Rasse sein, die nun zu ihnen eintraf.
Das erste Mal verwundert schaute er den für ihn Fremden an.
Skeptisch beäugte er die Statur des Mannes, jedoch waren seine Gesichtszüge hart und markant ohne viel Regung.

"Wer ist er?" erkundigte er sich zischelnd in seiner Sprache an Jane gewandt, die nur Vampire erhören konnten, während er etwas abseits seitlich neben ihr stand und offensichtlich zu den Dämon schaut. Demetri ging davon aus das die blonde Vampirin sich schon erste Kenntnisse über jeden einzelnen von ihnen geholt hatte.


~~~~~~~~~~~~~~~~

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

24 Re: Eingangshalle am Mo 7 Nov 2011 - 14:12

Luzifer Volturi

avatar
+++++++++++++++
+++++++++++++++
Die Arroganz, die das Wesen in der Stimme hatte, gefiel Luzifer nicht. Er zog eine Augenbraue hoch und fixierte das Wesen mit seinem Blick. Er war so erpicht darauf gewesen rauszufinden, wessen Aura er gespürt hatte, dass er weder Demetri noch Jane bemerkt hatte. Nur schemenhaft hatte er an der Seite jemanden stehen sehen.
Heidi hatte er im Vorbeigehen mit einem Kopfnicken gegrüßt.
Das Wesen fragte ihn nach dem Garten und Luzifer antwortete mit einem gespielten und sehr unechten Lächeln: "Ja, hier gibt es einen. Wenn Sie wollen, zeige ich Ihnen den Weg. Wenn man nich nicht in den Gemäuern auskennt, dann wird es schwierig sein ihn zu finden."
Er hatte in dieser Antwort soviel gesagt wie in den letzten zwei Wochen. Luizfer war nunmal eher ein Einzelgänger und lieber für sich allein.

25 Re: Eingangshalle am Di 8 Nov 2011 - 19:48

Renata Volturi


( cf Thronsaal)

Renata hatte nun den Thronsaal verlassen, da sie für´s erste nicht mehr gebraucht wurde.
Auf dem weg zu der Eingangshalle, in der sie die eingetroffenen Wachen vernahm, dachte sich noch einmal über das Gesagte im Thronsaal nach.
Sie hätte nicht gedacht, dass Jane mit dem Angriff begonnen hatte.
Und irgendwie war sie der Meinung, dass Jane gewiss ihre Gründe dafür hatte.
Nickolas dem Dämonen traute sie nicht so recht über den Weg.
Er erschien ihr zu selbstsicher und sehr arrogant und er erzählte die Geschehnisse, als hätte er sich nur verteidigen müssen.
Jedoch so recht konnte sie ihm dies nicht glauben.
Sie wusste nicht, warum sie so dachte.
Vielleicht weil sie Jane sehr schätze und auf ihrer Seite stand, oder weil sie allgemein sehr misstrauisch den Dämonen gegenüber war.

Sie erreichte die Eingangshalle und sah Jane, Demetri, Luzifer und den Dämonenprinz Noyn.
Sofort ging sie auf diese zu.
Sie schaute freundlich zu Jane und Demetri.
" Hallo, schön euch zu sehen. Aro sagte mir dass ihr wieder im Schloss seid. Er schickt mich um zu schauen, ob es euch gut geht. Wie war die Reise? "

Dann wand sie sich freundlich an Luzifer.
" Luzifer, schön dich auch wieder zu sehen. Ich hoffe dir geht es ebenfalls gut. Wo warst du nochmal gewesen? "

Zum Schluss schaute sie etwas misstrauisch zu dem Dämonenprinz.
Sie fragte sich, was er in der Eingangshalle tat, versuchte jedoch auch zu ihm freundlich zu sein.
" Ihr Freund Nickolas ist wieder in seinen Räumen. Aro entließ ihn eben aus dem Thronsaal."

Sie blieb neben Jane, Demetri und Luzifer stehen und wartete gespannt was diese zu berichten hatten.
Renata mochte die Geschichten, wenn Volturi-Wachen von ihren Reisen und Missionen zurück kamen. Da sie Aro´s Leibwächterin war wurde sie leider nie in die Welt geschickt.
Nur gemeinsam mit Aro durfte sie verreisen und dies bedauert sie manchmal.
Deswegen empfand sie es umso schöner, wenn sie den Erzählungen der anderen folgen konnte und so ein stück Ferne kennen lernte.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 2]

Gehe zu Seite : 1, 2  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten