Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Renata`s Schlafgemach

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Renata`s Schlafgemach am Fr 1 Apr 2011 - 18:16

Admin


3
3
~~~~Inplay~~~~


~~~~~~~~~~~~~~~~

Bitte schreibt keine PM´s an den Admin da dieser nur für Adminarbeiten online ist und eure Fragen so nicht schnellstmöglich beantwortet werden können. Wendet euch bitte an das Team.

2 Re: Renata`s Schlafgemach am Fr 3 Jun 2011 - 13:32

Renata Volturi


(First Post)

Renata saß auf ihrem Bett und schaute Fernsehen.
Sie schaute sehr gerne Liebesfilme, was ganz untypisch für einen Vampir war. Aber wenn sie Zeit hatte, und davon hatte sie nun mal viel, machte sie es sich auf ihrem riesengroßen Bett gemütlich und schaute auf ihrem großen Flachbildfernseher einen ihrer Lieblings-filme. Gerade schaute sie Pretty Women. Sie mochte die Schauspielerin Julia Robert und fand auch das Richard Gere auch nicht schlecht aussah.
In ihrem Zimmer war neben dem Bett und dem riesengroßen Fernseher noch ihr großer weißer Kleiderschrank, eine Hängematte und ein DVD- Regal in dem sie bestimmt 200 Filme hatte und dies waren fast alles Liebesfilme.
Ja Renata suchte noch nach der großen Liebe, die sie bis jetzt noch nicht gefunden hatte.
Es müsste ein Vampir sein, der gut aussah, obwohl ja eigentlich alle Vampire gut aussahen, der ihr die Welt zu Füssen legen würde und sie so liebte wie sie ist.
Gedankenversunken schaute sie auf den Fernseher.
Als der Film zu Ende war nahm sie die Fernbedienung und schaltete den Fernseher aus.
Sie stand aus ihrem Bett auf und legte sich in ihre crem- farbene Hängematte.
Wie gern würde sie einen Vampir kennen lernen, in den sie sich auf anhieb verlieben würde und er natürlich auch in sie, sozusagen Liebe auf den ersten Blick.
In der letzen Zeit hatte sie keine feste Beziehung mehr, vor längerem war da mal ein Oni-Night-Stand mit einem Vampir namens Jason aber das war nix ernstes weder von ihrer Seite noch von Jasons Seite.
Sie nahm sich ein Buch und fing an darin zu lesen.

3 Re: Renata`s Schlafgemach am Do 9 Jun 2011 - 20:20

Renata Volturi


Als sie das Buch durchgelesen hatte, klappte sie es zufrieden zu.
Dieses Buch hatte ihr sehr gefallen. Es ging um Liebe, um Macht, Kampf und hatte ein Happy End vor allem für die 2 Liebenden.
Sie legte das Buch beiseite und stand von der Hängematte auf.
Sie ging zu ihrem Bücherregal und schaute ob sie noch ein Buch hatte, dass sie nicht gelesen hatte.
Mit ihren Augen überflog sie die Bücher. In dem Regal waren viele Bücher, historische Romane, Thriller, Horror, Renate hatte sich auf keine Spate festgelegt, Hauptsache das Buch war spannend.
Eines ihrer Lieblingsstücke war die Päpstin.
Dieses Buch hatte sie bestimmt schon 3 Mal gelesen. Doch ein Buch was sie noch nicht gelesen hatte fand sie jedoch nicht.
Sie stellte das Buch was sie gerade gelesen hatte in die Lücke im Regal. Sie ging zu ihrem Kleiderschrank und zog sich ein anderes Kleid an.
Sie hatte sehr viele Kleider und trug diese auch gerne.
Nun zog sie noch ihre Lieblingschuhe, schwarze, elegante Schuhe mit sehr hohen dünnen Absatz an und ging zum Spiegel.
Sie schaute sich ihr Spiegelbild an. Vor allem ihre langen Haare und ihre geheimnisvollen Augen mochte sie an sich.
Ihrem Spielbild zeigte sie eine Grimasse und lächelte sich an.
Sehr liebevoll und verspielt hatte sie ihr Zimmer eingerichtet und auch der Spiegel war eines ihres wertvollsten Stücke. Er war golden mit verspielten Verschnörkelungen.
Vom liegen waren ihre langen Haare etwas zerzaust. Sie nahm ihre Büste und kämmte sich mehrmals ihre Haare.
Als sie mit dem was sie sah zufrieden war stand sie auf und ging aus ihrem Zimmer.

(tbc Bibliothek)


4 Re: Renata`s Schlafgemach am Mo 27 Jun 2011 - 15:07

Renata Volturi


( cf Bibliothek)

Sie ging in ihr Zimmer. Sogleich schaute sie in den Schrank was sie anziehen wollte. Im Schloss trug sie gerne Kleider. Diese waren sehr aufwendig meist mit Reifrock, viel Spitze und aus sehr edlem Stoff und ähnelten den Kleidern aus der Barockzeit.
Das Kleid was sie grad anhatte war eins ihrer Lieblingsstücke.

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]

Aber wenn sie in der Stadt unterwegs war musste sich schon etwas praktisches und was nicht so auffällt anhaben. Denn ihre Kleider waren sehr edel und sie würde damit viel zu sehr auffallen und dies wollte sie auf alle Fälle vermeiden.
Vor allem waren sie aus einer anderen Zeit und wurden heut nicht mehr getragen. Aber Renata hatte eins Schwäche für diese aufwendigen Kleider.

Sie holte sich eine schwarze Lederhose und ein Top aus dem Schrank und zog sich um. Dazu zog sie noch Highheels an.
Nun ging sie noch in ihr Bad, stylte sich ihre Haare und schminkte sich.
Als sie mit allem fertig war schaute sie in ihrem Zimmer in den Spiegel der von der Decke bis zum Boden reichte. Sie war mir sich zufrieden. Nun ging sie zu der Wand an der ihre Taschen an einfachen Hacken hingen und suchte sich eine passende schwarze Tasche aus. Sie tat ihr Portemonnaie und ihr Handy hinein und machte sich auf den Weg zur Eingangshalle, wo sie sich mit Heidi treffen wollte.

( tbc Eingangshalle)

5 Re: Renata`s Schlafgemach am Di 27 Dez 2011 - 18:34

Renata Volturi


( cf Eingangshalle)

Sogleich betrat sie ihr Zimmer und machte das Licht an.
Sie schaute sich leicht um.
Alles war so wie sie es verlassen hatte.
Auf ihrem Bett lag ihr Buch, dass sie angefangen hatte zu lesen.
Neben dem Fernseher lag eine DVD mit ihrem Lieblingsfilm, den sie schon mindestens 10 mal gesehen hatte.
Ihre vielen schönen, weiblichen Schuhe standen ordentlich in ihrem offenen, bis zur Decke reichenden Schuhregal und ihr riesengroßer Kleiderschrank stach jedem ins Auge, der den Raum betrat, da er so groß war und einen wunderschönen Spiegel hatte.

Sie zog sich ihre Schuhe aus und zog sich etwas bequemeres an, welches auf ihrem Stuhl neben ihrem kleinen Schreibtisch hing.
Das Kleid hing sie wieder in den Schrank, denn sie wollte es bei der nächsten Gelegenheit nochmal anziehen, denn es war nicht beschmutzt.

Nun legte sie sich auf ihr Bett und machte es sich dort gemütlich.
Sie nahm das Buch was dort lag, schlug es auf, wo sich das Lesezeichen befand und lass weiter darin.

6 Re: Renata`s Schlafgemach Heute um 10:48

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten