Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Strand

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 5 von 5]

101 Re: Strand am So 17 Jun 2012 - 22:28

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
CF = Wohnzimmer Cullens

Während der Fahrt in die Stadt zum Einkaufen entscheid Edward sich um. Er wollte mit Julia reden nur hatte er keine Ahnung wo oder wie er sie finden sollte. Als erstes ist ihm Jacob eingefallen den immerhin war er ihr Freund also sollte er doch auch wissen wo man sie erreichen könnte. Natürlich war er sich nicht sicher das Jacob ihm das auch sagen würde aber Edward war bereit ruhig mit Jacob zu reden und ihm alles zu erklären. Immerhin war offensichtlich das er kein Vampir mehr war sondern ein Mensch.

Schon beim Auto fahren machte es sich bemerkbar. Seine Reflexe waren nicht mehr so gut und er musste sich um einiges mehr konzentrieren als vorher. An der Grenze nach La Push blieb er kurz mitten auf der Straße stehen. Er zögerte diese Grenze zu überschreiben den bis jetzt durfte er sie nicht überschreiten. Er war jetzt aber ein Mensch und damit galten die Regeln für ihn nicht mehr. Wenn Jacob das nicht einsehen wollte würde Edward mit Sam reden. Er war ruhiger als Jacob und hatte hier in La Push auch mehr zu sagen.

Nach dieser kleinen Pause an der Grenze fuhr er dann langsam weiter. Er konnte spüren wie sein Herz vor Aufregung schneller schlug. Nach ein paar Metern wurde er wieder schneller bis er sie vorgegebene Geschwindigkeit erreicht hatte. Um so weiter er fuhr um so ruhiger wurde er dann auch wieder. Da Edward sich hier nicht auskannte wusste er nicht so recht wo er lang musste. Daher fuhr er einfach drauf los und kam dann am Strand an. Er wollte eigentlich gerade wieder um drehen als er zwei Personen am Strand sah.

Seufzend guckte er zu den beiden rüber und konnte dann erkennen das es Bella und Jacob waren. Es schmerzte ihn sie bei ihm zu sehen aber das hatte er sich selber zu zu schreiben. Er war es der sie immer von sich gestoßen hatte auch wenn er dafür gute Gründe hatte. Nur konnte er ihr diese Gründe nie nennen. Dann stieg Edward aus seinem Wagen und machte die Tür hinter sich zu. Ein paar Schritte macht er auf die beiden zu und rief dann zu den beiden rüber. "Hey. Jacob? Hast du einen Augenblick Zet für mich?"


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

102 Re: Strand am So 17 Jun 2012 - 23:04

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
"Du hast angst das du mich verletzt mit Worten oder Taten aber das du Julia verletzen könntest davor hast du keine Angst? Oh man Jake das sagt doch schon alles, dann liebst du sie auch nicht wirklich!" Stellte sie fest und biss sich kurz auf die Unterlippe. "Ich bin klein und zierlich? Bitte ich glaube nicht das du soetwas mit mir machen würdest und selbst wenn, auch ich kann mich wehren!" sie versuchte sich jetzt schon damit zu verteidigen. Sie würde sich und Jake eine Chance geben doch anscheinend sah Jake das anders. Sie fand es nur seltsam als er meinte das er wenn er wütend war 3 Tage im Wald verschwinden würde.

"Häh? Warum solltest du für 3 Tage in den Wald gehen? Was bringt dir das? Jake man kann streit in einer Beziehung nicht verhindern, das gehört dazu genauso wie die Liebkosungen" sagte sie und drückte seine Hand kurz. Bella nickte als er fragte ob sie erst einmal normal miteinander umgehen konnten. "Ja natürlich." er wollte wissen ob sie bereit dafür war und das konnte sie selber nicht mal beantworten. "Das wird sich herausstellen. Ich hatte noch nie eine Beziehung von daher würde ich sagen ja" Sie liefen nun gemeinsam am Strand auf und ab. Bella hatte immer noch ihre Kaputze auf, da es geregnet hatte aber mittlerweile wurde das Wetter besser.

"Mein Dad und ich? Nunja er ist immer noch weg und ich kann ihn einfach nicht erreichen" sagte sie seufzend und versuchte ihre Angst zu überspielen. "Ansonsten ist alles beim alten und bei dir?" fragte sie und in dem Moment hörte sie wie jemand nach Jake rief und die Stimme kam ihr mehr als bekannt vor. Sie drehte sich rum und als sie Edward erblickte, strahlte ihr Gesicht auf und ihr Herz machte einen hüpfer. "Edward" sagte sie und lächelte ihn an. Ihre Kaputze strich sie runter und warf dann einen blick zu Jake rüber der nicht sonderlich begeistert schien Edward hier zu sehen

103 Re: Strand am Mo 18 Jun 2012 - 10:00

Jacob Black


^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Bei den Worten von Bella wurde Jake wieder suaer. Wieder stieg in ihn diese wut hoch und sein ganzer Körper spannte sich an "Du verstehst es nicht! Ich kann es dir nicht erklären. Ich liebe dich, aber genaus das ist das Problem. Es gibt Dinge über mich, die niemand erfahren darf und das Bedeutet es steht immer zwischen uns. Kannst du damit Leben? Damit Leben das ich immer irgendwas vor dir verheimliche?" fragte er sie und in seinen Blick sah man wie es ihn ihm Brodelte, doch dann schaute er in Bellas Augen und er sah, soetwas wie Angst oder der Gleichen in ihren Augen und er kam wieder runter. Wieder mit sanfterer Stimme sprach er zu ihr "Bella es tut mir leid, das ist was ich meine. Ich hab mich nicht immer im Griff und ich könnte mir nie verzeihen, wenn ich dein Herz breche. Und ja du weist ich Laufe dann einfach. Und wenn ich die Schnautze voll hab bin ich mal einfach einige Tage verschwunden und Laufe mir den frust ab, das meinte ich damit" redete er sich raus.
Jake hatte schon zuviel gesagt, wenn er weiter so redet, dann kommt schon Bella auf den Gedanken, was er ist. Sie müsse ja nur nach den Stamm Forschen und da steht es ja in den Legenden, das der Stam von Wölfen abstamt und wieleicht könne sie eins und eins zusammen zählen. Sie muss es selbst rausfinden, da kann dann Jake nichts machen. Aber ihr so vor der Nase knall ´Hy ich bin ein Wandler und verwandel mich in ein 2m großen rotbraunen Wolf´das käme wohl schlecht und ist gegen die regel.

Bella fing dann zum Glück an ein anderes Thema an "Immernoch ist er weg? ich lass mal meine Fühler mal aus, vieleicht höre ich ja etwas, der kann ja nich verschwinden" sagte er und spelte ein Lächeln und er dachte schon daran, das die Cullens vieleicht damit zu tun haben könnten.

Auf einmal hörte Jake eine Stimme und das Strahlen in Bellas Gesicht brach ihm das Herz. Er schaute in die Richtung wo die Stimme herkam und bevor er überhaupt was sagen konnte, stieß er Bella zurück und stellte sich schützend vor ihr.
"Cullen du hast hier nichts verloren!" brüllte er vor wut. Edward stand da und brach einfach den Packt "Du weist was das bedeutet" sagte er ud pumpte immer mehr. Er musste sie Kontrolieren nicht zu Verwandeln. Wenn Bella nicht da wäre, dann wäre Edward ein Kopf kürzer.

Daher entschied sich Jake einfach Edward so eine Reinzuhauen. Jake sprintete zu Edward und hörte garnicht was er sagte. Der Hass war viel zu Groß.
Jak sprang auf ihn und boxte ihn gleich einige Male auf den Kopf. Jake dachte nciht, er handelte Bealla verschwinde" brüllte er und als er wieder zuschlagen wollte sah er wie Edward unter ihm Lag und Blutete.
"Blut? Wie kann... das geht nicht... das...." Jake war geschockt, ein Vampir kann nicht Bluten und seine Augen, die waren nichtmehr Goldig, wie kann das nur sein?

104 Re: Strand am Mo 18 Jun 2012 - 17:06

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Auch Edward strahlte unbewusst als er Bellas lächeln sah. Es freute ihn das sie sich anscheint freute ihn zu sehen. Die Gefühle für sie hatte er schon länger doch konnte er sie sonst einfach besser verbergen. Jetzt gelang ihm das nicht so wirklich und so achtete er überhaupt nicht mehr auf Jacob der zu ihm sprach und dann auf ihm zu kam. Erst kurz bevor Jacob bei ihm war nahm er ihn ach für voll doch war es zu spät um noch reagieren zu können. "Jacob nein ..." konnte er noch sagen bevor er die Faust von ihm im Gesicht hatte.

Sofort ging Edward zu Boden und Jacob lag halb auf ihm. Wieder und wieder wurde Edward von den Fäusten getroffen doch währte er sich nicht. Er versuchte nur die Schläge ab zu währen auch wenn ihm das nicht wirklich gelang. Er konnte die Stimme von Jacob hören die Bella sagte das sie verschwinde sollte. Dann hörten die Schläge auf und Edward ließ kraftlos die Arme sinken. "Ja das wollte ich dir gerade erklären." kam dann sehr leise von ihm während er Jacob versuchte an zu gucken.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

105 Re: Strand am Mo 18 Jun 2012 - 18:16

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Bella zuckte zusammen als er anfing sie anzumeckern. SIe konnte richtig erkennen wie wütend er war und das machte ihr Angst. "Dennoch verstehe ich es nicht. Warum geht das mit Julia und mit mir nicht? Wie kannst du sagen das du mich liebst dich dann aber doch für Julia entscheiden? Das ist unlogisch Jake!!" Sie wich ein stück vor ihm zurück da sie wirklich das Gefühl hatte er würde sich gleich verlieren. Sie wusste nicht ob sie damit leben konnte wenn er ein Geheimnis hatte das sie nie erfahren durfte. Als er mitbekam das Bella angst hatte, entschuldigte er sich bei ihr und versuchte ihr somit zu erklären das das genau das war was er meinte. Das er einfach so mal die Kontrolle über sich verlor.

"Schon ok" murmelte sie und nickte dann als Jake nochmal nachhakte ob Charlie immer noch weg sei. "Ja immer noch, aber was solls. Er wird schon wissen was er da tut. Ich darf es nur nicht meiner Mom sagen, sonst holt sie mich sofort zurück und ich will einfach nicht von hier weg" sagte sie traurig und nickte dann als Jake meinte das er seine Fühler mal ausstrecken würde. Sie wusste zwar nicht wie er das anstellen wollte, aber ihr war alles recht. Als nun Edward zu ihnen kam und auch er sie anlächelte, machte ihr Herz nochmal einen Hüpfer. Sie verstand nur nicht warum Jake sich plötzlich schützend vor sie stellte.

"Jake" sagte sie nur als dieser plötzlich Edward so anschrie, so konnte ihre Gegenseitigen Rivalitäten nicht verstehen und Edward tat doch nichts und Jake flippte sofort aus. Doch was er als nächstes tat, damit hätte Bella nie gerechnet. Bella schrie auf als Jake plötzlich auf Edward einschlug und dieser sich nicht einmal wehren konnte. "JAKE LASS DAS!!" sie ging zu den beiden hin und schaute ihn entsetzt an. Jake wollte das sie abhaute aber das tat sie nicht. Als Jake dann endlich von Edward ablies, war er verwundert das Edward blutete. "Natürlich blutet er du idiot du hast ihn ja fast zu tode geprügelt" sie schubste Jake von Edward weg, holte ein Taschentuch aus ihrer Tasche und hielt dieses an die blutende Stelle.

Dabei schloss sie die Augen und versuchte gleichmäßig zu atmen denn ihr wurde immer schlecht wenn sie blut sah oder auch nur roch. "Das ist widerlich" murmelte sie, versuchte sich aber tapfer um Edward zu kümmern. Bella öffnete ihre Augen wieder und sah ihn an "Geht es?" fragte sie und legte ihre Hand an sein Gesicht um ihn genauer betrachten zu können ob sie irgendwo noch Blessuren finden konnte. "Was sollte das?" fragte sie nun ziemlich sauer an Jake gewandt.

106 Re: Strand am Mo 18 Jun 2012 - 20:28

Jacob Black


^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
"Bella ich kann es dir nicht erklären. es ist zu kompliziert und birngt dich in Gefahr. Vieleicht wenn die Zeit reif ist, dann verstehst du mich und wie ich Handel. Ich sagte mich nciht, das ich mich entscheide. Zurzeit kann ich das nicht. Wie gesagt ich hoffe einfach, das ich irgendwann alles aufklären kann und du wirst es verstehen" sagte er zu ihr. Er hasste es Bella nciht einfach zu sagen was er war, aber das dürfte er nunmal nicht.

Als Jake so auf Edward einschlug, wollte Bella das er aufhörte. Ihr sah man an was sie empfand. Sie machte ihm vorwürfe, weil er zwie Frauen liebt, aber anscheind geht es ihr nciht anders.

Jake wich total geschockt zurück. "Wie geht das?" fragte er immerwieder leise, als er sah, wie Bella sie um die Wunden kümmert, doch als sie sagte das er Edward fast tot geprügelt hätte lachte er etwas spöttisch "Wenn er das nich schon längst wäre" sagte er leise und hoffe dann aber das Bella das nicht hören würde.

"Bella, du verstehst das nciht, er darf nciht hier sein!" sagte er. "Edward, wieso bist du so dumm und kommst in den zustand her, du weist, ich hätte dir unter anderen umständen den Kopf abgerissen. Bist du Lebensmüde?" fragte er.

Edward kannst du mich noch verstehen? was ist passiert, wieso blutest du? dachte er und hoffte auf eine Reaktion, denn in Bellas nähe konnte er nicht offen Reden.

"Bella bitte Hass mich nicht!" sagte er,denn er könne es nciht ertragen. er kann den anblick schon nicht ertragen, wie sie ihn ansieht und er sie auch. Er hat es nciht verient zu lieben, er ist ein Blutsauger und er würde nur Bella ins verderben stürzen, da ist jake já dagegen kein Monster.
Aber was ist passiert. Wieso blutete er? und wirkt so Menschlich? Wie hat er das geschafft? wie kann das sein?

"Edward ist alles ok?" fragte er eher auf höfflichkeit wegen Bella und nicht weil er sich um Edward sorgen macht.

107 Re: Strand am Di 19 Jun 2012 - 20:52

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Kaum hatte Jacob von Edward ab gelassen hörte er eine andere Stimme die ihm bekannt vor kam. Bella war bei ihm und hielt ihm ein Tuch an die Wunde wobei Edward erstmal zusammen zuckte. "Ah"Noch immer lag er auf dem Bode und versuchte sich zu orientieren. Er hörte das Bella und Jacob etwas sagten doch konnte er darauf gerade nicht reagieren. Es dauerte einen Augenblick bis er mitbekam was um ihn herum passierte. Sehr ernst wurde sein Blick dann aber als er die Antwort von Jacob auf Bellas Kommentar, das er ihn ja fast zu tode geprügelt hatte mitbekam.

"Nimm doch mal ne Nase." sagte er leise und noch etwas kraftlos auf die Frage von Jacob ob er den verrückt sei hier einfach auf zu tauchen. Natürlich spielte er damit auf den Geruch an den die Wandler bei den Vampire rochen und dem Geruch den Edward nun nicht mehr an sich hatte. Langsam rappelte er sich wieder auf und guckte Bella an dich sie rührend im ihn kümmerte. "Ja alles ok. Es geht schon wieder, danke." sagte er in einem liebevollen Ton und konnte die Augen nicht von ihr lassen. Erst als auch Jacob sich dann erkundigte ob bei ihm alles ok sei guckte er ihn wieder an und nickte leicht.

"Ich müsste kurz mit dir reden ... alleine." bei dem letzten Wort ging sein Blick weider zu Bella. "Könntest du uns kurz alleine lassen? Bitte." Edward stand wieder auf seinen Beinen. Mit den Tuch das er Bella abgenommen hatte tupfte er sich das Blut etwas weg das ihn im Gesicht runter lief. "Sauberer Schlag." scherzte er dann und versuchte zu lachen doch bereitete ihm das schmerzen. Edward und Jacob entfernten sich ein Stück von Bella und Edward fing an zu reden.

"Ja ich bin ein Mensch. Du willst wissen wie? Frag das deine kleine Hexe. Ja ich weiß über Julia bescheid und warum auch immer glaubt sie das meine Familie den Menschen hier schadet und das wir uns nicht wirklich von Tierblut ernähren. Ich bin eigentlich nur hier her gekommen weil ich sie suche. Ich weiß das ihr zusammen seid." sagte er und guckte dann kurz zu Bella rüber. "So weit ich weiß zumindest." Noch immer wischte er sich das Blut von der Lippe und der Stirn.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

108 Re: Strand am Mi 20 Jun 2012 - 14:19

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
"Wenn du dich nicht entscheiden kannst, dann tut es mir leid" sagte Bella und man merkte das sie verletzt war. Sie strengte sich an jetzt nicht in tränen auszubrechen, schloss die Augen und atmete einmal tief durch. Jakes Worte ignorierte sie als Bella sich um Edwards Wunden kümmerte. Als Edwards liebevoller Blick sie traf, wurde ihr ganz warm ums Herz. "Schön" stotterte sie als er meinte das es schon wieder gehen würde. Die beiden konnten ihre Blicke nicht von einander nehmen und erst als Jake, Edward ansprach, wandte dieser den Blick von Bella weg. Auch Bella erwachte aus einer art Trance wieder als plötzlich nicht mehr diese schönen grünen Augen sie anblickten.

Moment grün? Die waren doch immer goldbraun dachte sie sich und hatte wirlich das Gefühl als ob sie langsam anfangen würde zu fantasieren. Als Jake Bella ansprach und meinte das Edward nicht hier sein dürfte, stand Bella auf und verpasst ihm eine Ohrfeige. "Man könnte fast meinen du seist rassistisch Jacob Black" das ihre Hand schmerzte ignorierte sie, dadurch sie mit der flachen Hand zugeschlagen hatte, waren die schmerzen nicht so extrem. Als Edward zu Jake meinte das er mit ihm alleine reden müsse und dann zu Bella sah, nickte sie. "Ich versteh schon" ohne Jake noch eines Blickes zu würdigen, ging sie zu ihrem Truck zurück. Dort machte sie die Klappe der Ladefläche runter und setzte sich im Schneidersitz auf die Fläche. Sie wollte auf Edward warten und hoffte das er nicht allzu lange brauchen würde.

109 Re: Strand am Mi 20 Jun 2012 - 17:30

Jacob Black


^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Wie sich Bella und Edward ansahen gefiehl Jake überhaupt nicht und als dann Bella aufstand und ihn eine knallte, spürte er kaum etwas "Warum müssen mich alle heut schlagen?" fragte er und schaute kurz in Richtung Bellas Hand "Alles ok?" fragte er eher wegen der Hand, aber das schien sie zu überspielen. Jake wollte nciht, dass noch Bella, wie Julia eine verstauchung hat.

"Bella, rassistisch? Nein das hat nichts damit zu tun. Es ist eine alte Geschichte zwischen uns aus LaPush und den Cullens" sagte er, doch er merkte das jede erklärung an Bella abprallten.

Edward erwähnte, das er mit Jake alleine Reden musste und Bella ging. Doch als Edward sein Schlag lobte musste er grinsen "Sei Froh, das du nciht Tot bist. Ich meine wäre Bella nciht da gewesen, dann hätte ich mich verwandelt. Ich hab nicht überlegt. Ich sah nur dich und weiter nichts" sagte er und es war eine Art entschuldigung.

Dann Edward, das an sein zustand wohl Julia schuld sei "Julia? ähmm naja ich hab mit Bella... Das geht dich ncihts an! Was hat Julia gemacht? Wieso bist du jetzt ein Mensch? Ich meine das geht doch garnicht" sagte er. Jake war verwirrt, nichtnur wegen den Gefühlen wegen Bella und Julia, sondern auch wie das sein kann, dass Edward ein Mensch ist.

110 Re: Strand am Mi 20 Jun 2012 - 20:43

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Bella erwiderte seinen Blick was dafür sorgte das das Herz von Edward etwas schneller schlug. Auch das war ein Gefühl an das er sich erst gewöhnen musste den so etwas wie Aufregung oder Nervösität kannte er nicht mehr. Als Bella Jacob dann eine Scheuerte musste er sich das Schmunzel etwas verkneifen aber wusste auch was es hieß einen Wandler zu schlagen. Jacob erkundigte sich gleich bei ihr wie es ihr ginge daher blieb Edward vorerst still. Er mischte sich in die Unterhaltung der beiden nicht ein den was sollte er Bella auch sagen außer das er ihr nichts sagen konnte? Als sie dann aber meinte das sie schon verstehen würde runzelte er kurz die Stirn und nickte dann dankend.

"Ja du solltest an deinem Temperament arbeiten. Du bist schon immer zu schnell an die Decke gegangen." Nicht zu oft ging Jacob an die Decke weil Edward ihn provoziert hatte aber da nahm sich Jacob auch nicht viel da auch er Edward gerne provozierte. "Und sei ehrlich genau das wolltest du schon immer. Mir eine rein hauen." Als Jacob anfing von Julia und Bella zu reden und dann auch noch mitten im Satz abbrach vermisste er seine Gabe die Gedanken lesen zu können auch wenn er sich nicht wirklich sicher war ob er den Rest des Satzes kennen wollte.

"Ich weiß es nicht. Was ich weiß ist das sie meinen Bruder angegriffen hat und das einer ihre Freunde mich mit einem Zauber getroffen hat als ich ihm helfen wollte. Naja der Zauber ist wohl mal gehörig daneben gegangen. Er war vorhin bei mir und hat sich entschuldigt. Er weiß selber auch nicht so genau wie das passieren konnte aber es ist halt passiert. Also was ist? Kannst du mir sagen wo ich sie finde? Ich werde ihr nichts tun. Wie auch? Ich will nur mit ihr reden. Wenn es dir lieber ist habe ich auch nichts dagegen wenn du dabei bist."


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

111 Re: Strand am Do 21 Jun 2012 - 21:02

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
"Ja denk mal drüber nach!!" sagte sie als Jake fragte warum heute alle ihn schlagen mussten. Wobei sie das auch nicht wirklich verstand da Edward sich ja nicht wehren konnte und somit Jake ihn geschlagen hatte. Aber Bella wusste ja nicht was zuvor am Tag passiert war, wer ihn noch alles geschlagen hatte. Als Jake sich nach Bellas Hand erkundigte, nickte sie. So genau konnte sie es aber noch nicht wissen ob wirklich alles ok war da sie sie noch nicht weiter bewegt hatte. Es fühlte sich zumindest nicht anders an. Jake erzählte ihr etwas von einer alten Geschichte zwischen den Leuten aus La Push und den Cullens.

"Man kann es auch übertreiben" sagte Bella und schüttelte dabei den Kopf. Die beiden Jungs unterhielten sich nun alleine und Bella wartete auf ihren Truck auf Edward. Sie hatte ihn schon eine weile nicht mehr gesehen und hoffte somit auf ein paar gemeinsame Minuten, in denen sie sich schon unterhalten konnten...natürlich nur unterhalten! Bella versuchte ihre rechte Hand mit der sie Jake geschlagen hatte zu einer Faust zu ballen und es funktionierte auch. Klar sie schmerzte leicht aber nicht so sehr als ob sie zertrümmert wurde. Jake hatte aber auf jedenfall einen Dickschädel das musste sie zugeben.

112 Re: Strand am Fr 22 Jun 2012 - 18:59

Jacob Black


^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Als Edward sagte, das genau das schonimmer Jake wollte musste er lächeln. Er hatte Recht. Schon immer wollte er Edward einen Kopf kürzer machen und niemals dürfte er es nciht, da er sich an den Vertrag halten musste "Edward du hast recht, das wollte ich, aber dürfte nicht und als ich dich auf meinen Land sah, da ergriff ich die chance" gestand er Edward.

Es war schon komisch warum konnte er jetzt mit Edward reden ohne an die Decke zu gehen, war wirklich nur das Vampirsein schuld daran?

Dann riss Jake die Augen auf und er wurde wieder wütend, aber nciht auf Edward Sie hat was? Nein ich habe ihr gesagt sie soll sich fernhalten und besonders euch in Ruhe lassen. Sie kennt unseren Packt, dann muss es ein Grund gegeben haben." sagte er, denn er wollte und konnte nicht glauben, das Julia sowas machen würde. Ja sie war komisch und wollte ihm etwas sagen, aber das tat sie nciht, war das der Grund?

"Edward ich werd mit ihr Reden! Sie hatte nicht das Recht dazu. Aber ich denke zur Zeit sollte ich ihr nicht unter die Augen treten, sie will mich nicht sehen" sagte er und Blickte nur in Richtung des Trucks wo Bella war.
"Willst du den das es Rückgängig gemacht wird? Ich meine kannst du immernoch..?" fragte er und tippte auf seine Stirn um du fragen, ob er noch Gedanken lesen kann.

"Soll ich mal ehrlich sein? Ich wollte nicht, das Bella dich so ansieht. Ich meine mich verurteilt sie, aber sie empfindet anscheind, auch etwas für dich, so wie ihr euch anseht und ich will das nicht Dulden!" sagte er und gab deutlich zu verstehen, das Jake die unterbinden möchte. Jetzt wo Edward ein Mensch ist, hat er kein Grund sich von Bella fernzuhalten. Jake bangte um Bellas gefühle, aber dann müsste er Bella zeigen, das er sie will und ob er dazu bereit ist, das wusste Jake noch nicht, denn dennoch empfand er sehr viel für Julia.

113 Re: Strand am Sa 23 Jun 2012 - 20:59

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Nickend hörte er Jacob zu den er kannte seine Gedanken und wusste genau was er von ihm hielt. "Ich habe nicht daran gedacht das du oder die anderen so reagieren. Ich bin davon aus gegangen das ihr es gleich mitbekommt das ich nicht mehr so bin. Das ich jetzt ein Mensch bin." Das Jacob dann aber so auf das was Edward ihm über Julia sagte reagierte verwundete ihn etwas. "Sie kennt den Vertrag? Ich konnte nichts aus ihren oder Jaspers Gedanken raus hören was einen Grund da gestellt hätte. Ich konnte bei ihr aber hören das sie sehr misstrauisch ist. Sie glaub wohl das ich ihr etwas antun könnte." sagte er und guckte dabei zu Bella rüber. "Ich frage mich wie sie auf diesen Gedanken kommt?"

Als Jacob nach seine Worten zu Bella guckte runzelte er leicht die Stirn. Er wurde skeptisch was zwischen Bella und Jacob lief wollte aber auch nicht fragen da er befürchtete das er mit der Antwort nicht klar kommen würde. "Ich würde gerne selber mit ihr reden. Wie gesagt wenn es dir lieber ist kannst du gerne dabei sein aber wenn sie im Augenblick nicht gut auf dich zu sprechen ist dann sollte ich wohl lieber alleine zu ihr gehen. Du musst mir nur sagen wo ich sie finden kann." Über die Frage ob er den noch immer Gedanken lesen konnte musste er etwas lachen und schüttelte dann den Kopf. "Nein. Ich höre nichts außer das was du sagst. Ein ganz normaler Mensch eben. Und nein. Ich werde es nicht rückgängig machen. Ich werde ein Mensch bleiben solange ich es kann."

Von der Spanischen Grippe erzählte er ihm nichts. Es ging ihn nichts an und Edward wollte einfach nicht darüber reden, nicht mit ihm. Die doch sehr offenen Worte von Jacob überraschten ihn und daher wusste er anfangs nicht so recht was er darauf sagen sollte. "Mir geht es nicht anders wenn ich sie hier bei dir sehe. Und ich will nicht wissen warum Julia so schlecht auf dich zu spreche ist. Ich weiß nicht genau wie sie für mich empfindet aber ich kann es mir denken." sagte er und ließ dabei offen warum er es sich denken konnte allerdings gab er auch preis oder deutete zumindest an das er dir Gedanken von Bella noch nie lesen konnte.

Wieder ging sein Blick zu Bella die sich ihre Hand anguckte und damit eine Faust achte. "Ich werde sie zu Carlisle bringen damit er sich ihre Hand anguckt. Keine Angst ich werde ihm nicht sagen das du das warst." fügte er dann noch hinzu und deutete dabei auf sein Gesicht. Dann ging er zurück zu Bella und blieb vor ihr stehen. "Zeig mir deine Hand." forderte er sie auf und guckte sie an.


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

114 Re: Strand am So 24 Jun 2012 - 9:12

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Immer wieder schaute Bella zu den beiden Jungs die sich immer noch unterhielten. Sie lehnte sich gegen die Heckscheibe und winkelte ihre Beine an. Es kam ihr vor als müsste sie Stunden warten bis die beiden endlich fertig waren. Irgendwann sprang Bella von ihrem Truck, kroch in ihr Auto und schaltete das Radio ein. Natürlich stellte sie es auch etwas lauter und kletterte dann wieder auf die Ladefläche ihres Trucks. Noch immer waren Edward und Jacob beschäftigt. Kurz schloss sie ihre Augen und genoss die wenigen Sonnenstrahlen die ihr ins Gesicht fielen.

Als sie ihre Augen wieder öffnete, stand Edward vor ihr der sie sogleich aufforderte ihm ihre Hand zu zeigen. Sie gehorchte und hielt ihm die Hand hin und als er sie berührte, durchzuckte sie ein unglaubliches kribbeln. Sie sah ihm tief in die Augen und lächelte ihn an. "Es geht schon" murmelte sie nur. "Es tut nicht weh oder so" Ihren blick konnte sie kaum von ihm wenden so schön war er. Leicht schüttelte sie ihren Kopf um aus ihrer Trance wieder zu erwachen. "Wie geht es dir?" fragte sie und runzelte leicht die Stirn als sie sein zerschundenes Gesicht betrachtete

115 Re: Strand am Mo 25 Jun 2012 - 19:00

Jacob Black


^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
"Du hast nicht daran Gedacht? Ich bitte dich. Ich suche jede gelegenheit dir den Kopf abzureizen und du denkst du kannst hierher spazieren und ich lasse dich einfach auf mein Land tretten ohne etwas zu tun?" sagte er etwas lächerlich. Damit hätte Edward rechnen müssen.

Dann fing er an wegen Julia zu fragen "Ich.. habe ihr gesagt, das ihr anders seid und wir sowas ähnliches wie frieden haben oder so. Aber das sie sich fernhalten soll von euch und naja ich habe ihr meine Sorgen um Bella bekundet. Ich denke ich habe ihr gesagt, das ich Angst hab, weil sie so offt eure Nähe sucht und ich ncihts machen darf. Vieleicht hatte sie es falsch verstanden und jetzt hab ich sie auch noch betrogen. Sie ist im Hotel in Port Angeles, aber sei vorsichtig, es könnte sein, das sie genaus reagiert wie ich." sagte er nur und schaute richtung Bella. Eigentlich gehörte diese Information nicht an Edward ran, aber es rutschte so raus und wäre Edward noch ein Vampir, dann hätte er es eh rausbekommen. "Ich lass es nicht zu1 Auch wenn du ein Mensch bist. Ich möchte Bella nicht verlieren!" sagte er ihm deutlich und gab nun deutlich an, das er um Bella kämpfen würde, auch wenn da immernoch Julia ist. Bella wäre mit jeden anderen besser dran, als an Edwards Seite, denn immernoch ist er ein Cullen und er könnte es wohl kaum verheimlichen, das seine Familie Vampire sind, irgendwann fällt es auf, das sie weder essen noch altern.

"Bring sie zu deinen Vater, aber bitte sei vorsichtig und ich denke du solltest die Prügelatake nicht erwähne, wenn deine Familie erfährt das ich das war, dann haben wir probleme. Ich hab es wirklich nicht gemerkt, das du anders bist" sagte er nochmal entschuldigend. "Sag Bella, das es mir Leid tut, ich dene, sie will mich jetzt auch erstmal nichtmehr sehen. Sie wird verwirrd sein. Ich habe zuviele Adeutungen gemacht und sie versthet, nicht warum ich dich fast tot schlage, nur weil du hier bist." sagte er und schaute dann Edward nur hinterher, als er zu Bella ging.
Er wartete noch bis sie losfahren, vieleicht würdigt Bella ihn noch einen Blick.

tbc Park/ Forks



Zuletzt von Jacob Black am So 1 Jul 2012 - 19:57 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

116 Re: Strand am Mo 25 Jun 2012 - 22:25

Edward Cullen


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Jacob hatte recht doch würde Edward in dieser Hinsicht nicht bestätigen. Auch wenn die beiden sich hier gerade, warum auch immer, recht gut unterheilten waren sie noch lange keine Freunde. Aber es stimmte. Edward hätte wissen müssen das Jacob so reagieren würde. Als Jacob dann doch recht offen über Julia und Bella sprechen hörte Edward ihm zu und sagte zuerst nichts weiter dazu. Nachdem Jacob fertig war schwieg Edward noch einen Augenblick und blickte wieder zu Bella die noch immer auf der Ladefläche von ihrem Truck saß. "Also doch." sagte er nur und schüttelte dann leicht den Kopf.

"Ich werde schon auf passen wenn ich zu ihr gehe. Aber ich danke dir das du mir das Vertrauen schenkst das ich alleine mit ihr reden kann. Ich weiß wie schwer es dir fällt auch wenn ich deine Gedanken jetzt nicht mehr lesen kann." Edward wusste wirklich nicht was das hier gerade war und warum die beiden auf einmal so locker mit einander reden konnten. Lag es wirklich nur daran das Edward jetzt ein Mensch war und daher in Jacobs Augen keine Gefahr mehr darstellte?

Als Jacob dann auch noch anfing ihm zu sagen das er es nicht zu lassen würde das Edward etwas mit Bella anfangen würde runzelte er leicht die Stirn und verschränkte die Arme vor der Brust. "Ich weiß das du liebst. Ehrlich gesagt hat es mich sehr gewundert als ich erfahren habe das du mit Julia zusammen bist. Es machte immer den Eindruck als würde es niemand anderen für dich geben als Bella." Dann lockerte Edward sich wieder und kam Jacob etwas nähre. "Aber du hast recht. Ich bin jetzt ein Mensch und es gibt für mich keinen Grund mich von ihr fern zu halten. Ich denke sie sollte das entscheiden. Die Frage ist nur ob du mit ihrer Entscheidung klar kommst."

Nachdem Edward nun bei Bella war und sie ihm ihre Hand gab tastete er sie leicht um zu gucken ob sie sich etwas gebrochen hatte. Doch hatte er seinen Blick dabei nicht auf ihre Hand sondern auf ihre Augen gerichtet. "Gut." sagte er als sie meinte das es nicht weh tun würde. "Es scheint auch nichts gebrochen zu sein oder so." Edward ließ ihre Hand wieder los doch guckte er sie noch immer an. Das Jacob nicht nach gekommen war bekam er nicht mit den seine Konzentration lag jetzt nur bei ihr.

"Das ist nichts weiter. In ein paar Tagen ist davon nichts mehr zu sehen. So stark ist Jacob nun auch wieder nicht." Edward zwinkerte ihr zu und zuckte bei leicht zusammen da ihm selbst diese Muskelbewegung weh tat. "Ich denke ich werde dich vorsichtshalber dennoch zu meinem Vater bringen damit er sich deine Hand angucken kann. Magst du bei mir mit fahren? Dein Auto können wir dann ja später holen."

Tbc = vor dem Swan Haus



Zuletzt von Edward Cullen am Mo 25 Jun 2012 - 22:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet


~~~~~~~~~~~~~~~~


[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um das Bild sehen zu können.]

117 Re: Strand am Mo 25 Jun 2012 - 22:41

Bella Swan


° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° ° °
Während Edward ihre Hand abtastete, schaute er ihr die ganze Zeit in die Augen und auch Bella konnte ihre Augen nicht von ihm lassen. "Ich hätte auch nicht damit gerechnet das etwas gebrochen ist, ich kenne brüche und es fühlt sich nicht nach einem Bruch an" meinte sie dann und dabei änderte sich ihre Gesichtsfarbe in ein zartes Rosa. Ok mittlerweile war es sicherlich kein Geheimnis mehr das Bella total tollpatschig war und im zarten alter von 6 Jahren hatte sie sich schon einige Knochen gebrochen. Nachdem er ihre Hand losgelassen hatte, schaute er sie noch immer an und somit verwandelten sich ihre Wangen von einem leichten rosa in ein Rot.

Etwas musste Bella ja schmunzeln als Edward meinte das Jake gar nicht soo stark sei. "Ich brauch einen Arzt?" fragte sie lachend. "Hast du heute schonmal in den Spiegel geschaut?" Bella sprang von der Ladefläche wobei sie beinahe das Gleichgewicht verloren hätte, sich jedoch noch am Rand ihres Trucks festhalten konnte. "Oh man, ob das jemals besser wird?" fragte sie sich selber und lief zu ihrer Fahrertür. "Wir können gerne mit deinem Wagen fahren" sagte sie, machte die Musik aus, schloss ihr Auto ab und lief mit Edward zu seinem Wagen. Er hatte so einen neumodischen Flitzer, von denen Bella fand das sie nur zum prahlen gut waren. "Wow immer noch das selbe auto? Ich dachte jemand wie du hat jeden Tag ein anderes" sie grinste ihn an und wartete bis er sein Auto aufschloss damit sie einsteigen konnte, dabei blickte sie kurz zu Jake rüber. "Lass uns zu mir fahren" sagte sie nur knapp und schaute wieder zu Edward rüber.

TBC = Vor dem Swan Haus

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 5 von 5]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten