Vampire-Dreaming

Vergesst die Twilightgeschichte wie sie alle kennen. Hier wird sie komplett neu geschrieben und das so wie ihr es wollt.

Login

Ich habe mein Passwort vergessen!



zeit

Inplay Tag:
Mittwoch, 13.05.2005

Nächster Zeitsprung am:
Donnerstag den 19.07.2012
auf den Donnerstag 14.05.2005

nächster Geburtstag: Kira - 16.05.


Wetter

Port Angeles: bewölkt & windig, 12°

Forks:regnerisch & stürmisch, 11°

Lapush: ab und an scheint die Sonne & leichter Regenschauer, 12°

Volterra:Sonnenschein & klarer Himmel, 39°


links

Hier könnt ihr schnell und bequem zu den wichtigsten Themen gelangen.
Wir hoffen, du kommst hier gut zurecht...




Team

Die neuesten Themen

» JOIN ME FOR THE LAST DANCE
von Dreamer Do 29 Mai 2014 - 16:34

» Happy Birthday RLD - 3 Jahre!
von Dreamer Fr 7 Jun 2013 - 8:58

» Liebe Grüße aus dem Forgotten Poems Forum
von Dreamer Sa 13 Apr 2013 - 14:49

» The New World
von Dreamer Di 2 Apr 2013 - 18:17

» RLD - Risk, Love & Decisions
von Dreamer Fr 22 März 2013 - 22:09

Partner




credits

Optimiert für Mozilla Firefox, Google Chrome oder Safari mit einer Auflösung von 1024x768
In anderen Browsern kann es zu Abweichungen kommen.

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Jacob`s Garage

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 4 von 5]

76 Re: Jacob`s Garage am Mo 30 Jan 2012 - 12:17

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Schmunzelnd sah Jeanne zu wie Teri die Pizza aas. "Ähm naja...es war nur so. Ich bin einem Vampir begegnet von dem ich geglaubt habe ich könne ihm andere Seiten des Lebens zeigen doch dann...war ich es nicht sondern eine andere Vampiress. Es ist seltsam ich habe des Gefühl meine Rolle als Schutzengel nicht mehr auszuüben." Seufzend zuckte Jeanne die Achseln. "Ich bin nicht eifersüchtig auf sie doch eigentlich hatte ich mir gewünscht dieser Vampir würde in mir eher eine Vertrauensperson sehen" gestand der Schutzengel. Das klang wohl recht naiv und immer noch betrübte es Jeanne wenn sie an Luzifers rote Augen zurück dachte. Sie glaubte sich mit ihm verbunden zu fühlen, ihn berührt zu haben doch nichts davon schien bei dem Volturi angekommen zu sein.
Jeanne schreckte aus ihren Gedanken auf als Jake sie ansprach. "Ähm ach ja?" Das er von Natur aus so war konnte sie sich nicht vorstellen. Immerhin war er ein Mensch und diese waren nicht einfach von Geburt an höflich und gastfreundlich. "DU solltest jetzt schlafen" murmelte Jeanne in Teris Richtung. Die Junghexe schien sehr müde das sah man ihr an. Jeanne blickte sich für die Blondine nach ihrer Tasche rum und reichte ihr diese dann. "Hier bitte" Lächelnd legte Jeanne Teri ihre Tasche ans Fußende.

77 Re: Jacob`s Garage am Mi 1 Feb 2012 - 9:52

Jacob Black

avatar
^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
"Ach das sagst du nur so, das du keine Pizza schafft. Ich esse immer viel. Für normal kommt es schon komisch und manchmal habe ich auch keine Mannieren und schlinge das Essen einfach runter. Das ist normal, meine ganzen Muskeln brauchen Energie" sagte er grinsend.

Nachdem er auch fertig war nahm er die leeren Schachtel und schmiss sie im Papierkorp. "Jeanne möchtest du noch was?" fragte er sie.

Dann schaute er zu Teri "Du legst dich jetzt hin und schläfst etwas und ich kann ja Jeanne erklären was das mit den Motorädern auf sich hat, den du scheinst ja dich dafür zu interessieren" sagte er.
"Ich dreh mal etwas die Heizung hoch, damit du nicht frierst, wenn was ist Ich bleibe hier und gebe dir zur Not nochmehr wärme" sagte er und schaute dan Jeanne an, denn er konnte sich nicht daran erinnern eine Tasche gesehen zu haben, aber jeanne hatte sie wohl mitgenommen und gab sie ihr.

78 Re: Jacob`s Garage am Mi 1 Feb 2012 - 10:16

Teri Reken

avatar
<<<<<<<<<<<<

Zwischen den bissen stoppte Teri immer wieder und hörte Jeanne aufmerksam zu, das sie eben Vampire erwähnt hatte ließ die Hexe kalt. Sie kannte die kalten Wesen nur zu gut, deswegen reagierte sie nicht und tat als hätte sie es nicht gehört. Bei Ihren letzten Worten allerdings hatte Teri dann Ihre Pizza auf den Schachteldeckel geleckt, sich die Finger abgewischt und war auf den Engel zu gelaufen. „Red Dir sowas nicht ein, Du hast mir ganz wunderbar geholfen, ebenso Jake ohne Dich und ihn würde ich jetzt im Krankenhaus liegen. Kurz nahm sie den Engel in die Arme, wandte sich aber wieder ab, denn Jeanne schien in Gedanken wo völlig anders zu sein.
Schnell aß sie Ihr letztes Stück und musste wieder grinsen, da Jake Ihr nicht glauben wollte.

Als wenn die beiden sich abgesprochen hätten, kam von Ihnen das sie jetzt schlafen sollte „Ja Mum und Dad“ kicherte und griff nach der Tasche welche der Engel Ihr ans Fußende vom Sofa gestellt hatte. Sie wollte nur nach den Büchern sehen „Gott sei dank sie sind trocken“ Teri sprach eher zu sich selber.

Jake drehte an Heizung und Teri legte sich nun der Länge nach auf´s Sofa „Ja lenk unseren Engel ein wenig ab“ murmelte die Hexe, das mit dem wärmen war schon nicht mehr bei Ihr angekommen. Schneller als erwartet war sie eingeschlafen, die Decke locker über sich gelegt.

Die beruhigende Stimme von Jacob hatte Ihr geholfen, zu dem wusste sie das Jeanne bei Ihm in Guten Händen war.

79 Re: Jacob`s Garage am Mi 1 Feb 2012 - 12:21

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Jeanne blickte auf als Jake sie ansprach. "Oh nein nein...wirklich nicht Danke" Sie brauchte nichts zu Essen. Lieber sollten die beiden sich nähren. Jake hatte ja bereits erzählt wie sehr er das Essen brauchte. Seufzend schaute der Schutzengel auf als Teri auf sie zu kam. Jeanne wusste nicht recht was sie sagen sollte daher ließ sie sich nur umarmen und tätschelte matt Teris Rücken. Sie wollte kein Mitleid, lediglich jemanden der sie in ihrer Situation verstand und da war Teri nicht unbedingt die Richtige denn sie wusste ja wie man mit Männern flirtete. Die Junghexe legte sich wieder hin und sah nach ihren Büchern. Jeanne blickte neugierig in ihre Tasche doch entdeckte nichts besonderes. Nun legte Teri sich hin und Jeanne lächelte zufrieden als sie schnell einschlief. Schmunzelnd blickte die Blondine auf zu dem jungen Wolf. Sie kam sich in der Tat vor wie die Mutter der Junghexe. "Danke...du hast in dieser Nacht viel für sie getan." flüsterte Jeanne gütig und genoss die Wärme die sich langsam in der Garage breit machte.

80 Re: Jacob`s Garage am Mi 1 Feb 2012 - 12:35

Jacob Black

avatar
^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Jake lächelte nur als Teri ihn Dad nannte, obwohl sie älter schien, aber alter ist ja für Jake nur eine Zahl. "Mhh Krankenhaus? Ich denke mal eher im Himmel. Ich denke nicht das dich sonst jemand gefunden hätte, diese Straße ist nicht so viel befahren" sagte er zu Teri um ihr klarzumachen, das sie richtig glück hatte, dass sie gefunden wurde.

Jake drehte sich nochmal zu Teri, doch dann schlief sie schon ein. Jake schaute nun zu Jeanne.

"Hy, also möchtest du noch hierbleiben und Teri dann, wenn sie wach ist begleiten? oder hast du andere verpflichtungen?" fragte er sie leise. Jake kannte es verpflichtungen zu haben und fragte deshalb fragte er Jeanne.
"Wenn es teri besser geht muss ich selbst was erledigen, aber solange bleib ich, bis ich gewiss bin, das es ihr besser geht."

81 Re: Jacob`s Garage am Mi 1 Feb 2012 - 13:08

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Verträumt beobachtete Jeanne die süße Teri wie sie schlief. Liebevoll streichelte der Schutzengel über ihr Haar bis Jake wieder auf Jeanne zurück kam. "Ja ich habe eigentlich rund um die Uhr zu tun doch..." Sie blickte auf das Mädchen hinab. "Wenn du beschäftigt bist dann werde ich bei ihr bleiben" Jeanne fühlte sich in gewisser Weise verantwortlich für die Junghexe. Sie wollte die Blondine vor allem Übel der Welt schützen. Neugierig hob Jeanne den Kopf und musterte den Wolf. "Musst du zu deinem Rudel?" Sie konnte nicht leugnen das sie diese ganzen Geschichten um die Werwölfe interessierten. Schmunzelnd streichelte Jeanne weiter die Seiten des Mädchens auf der Couch während sie aufmerksam zu Jacob aufsah. Er war sicher ein sehr attraktiver Mann und schien weitaus reifer als so manch anderes Wesen der männlichen Gattung. Jeanne hatte in ihrem langen Leben viele Männer kennen gelernt. Man merkte doch das die Wölfe sich von ihnen unterschieden. Jake hatte recht. Er als Wolf war wirklich zuvorkommend und gastfreundlich. Vielleicht war das einfach ihre Mentalität, dachte sich Jeanne. "Ich bleibe bei ihr...falls du zu tun hast geh nur...Ich passe auf" flüsterte sie lächelnd.

82 Re: Jacob`s Garage am Mi 1 Feb 2012 - 13:28

Jacob Black

avatar
^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
"Nein ich muss was klären. Ich bleib aber noch gerne hier, denn das kann auch noch warten. Solange wie ich nicht gehen muss, warte ich bis Teri wieder auf den Beinen ist." sagte er, denn er dachte an Bella und Julia. Er hatte weder mit bella geredet, was passiert ist bei ihm zuhause und Julia hatte keine Zeit sich mit ihm zu treffen, damit er ihr gestehen kann, was passiert ist.

Jake hatte schon ein schlechtes Gewissen, gerade hier dieser Ort erinnerte ihn doch stark an Julia, da sie hier die erste nacht verbrachten um sich kennenzulernen und zu Knutschen. jake war so nervös, aber zeigte es nicht. Julia war schon toll und er betrog sie mit Bella, auch wenn es nicht zum Sex kam, aber Julia hatte das recht es zu erfahren. Aber er musste nochmal mit Bella drüber reden.

Jake holte sein handy raus und schrieb nochmal Bella.
"Musst du sie beschützen oder warst du nur zufällig in der Gegend?" frahte er Jeanne, wenn sie ihn nicht antworten wüde, dann kann er es verstehen, denn Jake dürfte auch nicht viel preisgeben, eigentlich dürfte er garnichts preisgeben über sich.

83 Re: Jacob`s Garage am Mi 1 Feb 2012 - 13:52

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Jeanne legte den Kopf schräg. Er wollte wohl nicht über das Rudel sprechen. Natürlich er musste es geheim halten. Das verstand Jeanne. Der Schutzengel erhob sich von der Couch und schwebte durch Jakes Garage. Sie besah sich nochmal seine Maschine jedoch ohne etwas zu berühren da sie ihn nicht gegen sich aufbringen wollte. Er schien gerade sehr gereizt zu sein doch die Blondine nahm an das lag an einem Vorfall in seiner Privatsphäre. Unschuldig verschränkte Jeanne die Hände auf dem Rücken und beugte sich einmal über Jakes Motorrad wobei ihre blonden Haare ihr über die Schultern fielen. Schmunzelnd hob die Blondine den Kopf an als Jake wieder zu ihr sprach. "OH ich denke es war Zufall." Murmelte die Jungfrau und schwebte dann neugierig auf Jake zu. "Uh diese Handys sind faszinierend" hauchte sie und kam dem Gerät näher. "Ich habe mir keins zu gelegt. Es passt nicht zu mir." Meinte sie ahnungslos und legte den Kopf schräg. Jeanne wandte noch einmal den Kopf zu der Junghexe um nur um zu sehen ob sie noch ruhig schlief.

84 Re: Jacob`s Garage am Mi 1 Feb 2012 - 15:33

Jacob Black

avatar
^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Jeanne schwebte einfach so durch den Raum und es fazinierte ihn, wie sie so schwerelos sein konnte. Sie beugte sich über Jakes Motorad "Möchttest du etwas wissen? Das ist die Sitzbank und hier drunter der Motor" sagte er und schaute sie dann an und schaute auf sein Handy "Möchtest du dir mein handy ansehen? Ich glaube auch nicht, wenn du da oben rumfliegst du empfang haben würdest und wozu brauchst du ein Handy. Ok wenn mal normalos dich erreichen wollen. Wie kann man wie ich dich eigentlich erreichen?" fragte er etwas aber redete die ganze Zeit leise um nicht Teri aufzuwecken.

Jake ging nochmal rüber und legte ihr noch eine Dünne decke rüber, da er keine dicken Decken hatte und er wusste nicht ob sie friern würde und er wollte es nicht riskieren.

Dann ging er wieder etwas weg um sich wieder Jeanne zu widmen "Hy würdest du es mitbekommen wenn sie wach wird?" fragte er und nahm sich noch die eine Pizzaschachtel und nahm sich ein Stück "Entschuldige ich könnte dauernd essen" sagte er grinsend.

85 Re: Jacob`s Garage am Do 2 Feb 2012 - 13:29

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Lächelnd warf Jeanne ihre Haarpracht zurück und blickte zu Jake. "Hihi ja ich kenne diese Gerätschaften. Ein alter Bekannter nannte dies Gerät sein Eigen. Er hat mir auch beibringen wollen wie man dies Gefährt bedient doch ich weiß um die Schadstoffe die es ausstößt. Es schadet Mutter Natur...Was diese Maschine zerstört muss ich wieder heilen." Jeanne wandte sich Jake ganz zu. "Das soll kein Vorwurf sein. Bitte verschmäh mich nicht meiner Worte wegen. Ich weiß durchaus um die Vorteile dieser Maschine eurer Zeit. Ich vermisse wohl einfach die Tage in denen die Männer im Ritterkleid noch auf Rossen durch die Stadt ritten." Jeanne kicherte leise und betrachtete einmal das Handy. "Ich...habe es meistens gespürt. Eine Energiequelle dir erlischt...also ein Mensch der schwächer wird und sich in meinem Umfeld befindet...das ist wie ein Singal..Es lockt mich an, sagt mir wo ich gebraucht werde und wenn ich gerade zu weit weg bin hoffe ich das ein anderer Engel zur Stelle ist" seufzte Jeanne müde auf. "Ich werde unsere nassen Sachen aufhängen." Mit diesen Worten schwebte der Schutzengel durch die Garage und sammelte die nassen Sachen der beiden Frauen auf um sie an einem geeigneten Platz in der Garage auszuhängen zum Trocknen.
"Ja ich denke das würde ich merken" Jeanne näherte sich wieder dem Wolf. "Oh nein iss nur..." meinte sie lächelnd als er erneut von der Pizza abbiss.

86 Re: Jacob`s Garage am Do 2 Feb 2012 - 19:10

Jacob Black

avatar
^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
"Ja ich weis, dass es viele Schadstoffe aufpustet, aber hy, die Kühe, Scharfe und Schweine die pupsen und stoßen Metan aus. mein Baby hier dagegen ist umweltfreundlicher. Ich habe da ein Kat eingebaut, der filtet die Schadstoffe auf ein Minimum. Ich denke auch an die Natur. Wie könnte ich ohne Leben? ich brauche die Wälder und die abgeschiedenheit" sagte er und streichelte sein Motorad über den Sitz.
Ja er liebte sein motorad, er hatte viel zeit investiert und viel gespart um sich das zu leisten.

"Ich denke ich würde mich auf eine Pferd nicht wohl fühlen. Ich liebe Motoräder zu seh und bin glücklich in solch ein zeitalter zu leben." betonte er nochmal..

"Jeanne ich find es irgendwie lustig wie du redest" sagte er und scahute sie an, sie redete so altmodisch, aber das war ja klar Jake möchte garnicht wissen aus welchen Jahrzent sie stammt.

Dann vibrierte sein Handy "Mhh ich habe noch etwas Zeit. Diejenige ist krank, die ich treffen wollte." sagte er traurig. Weder Bella noch Juliaa hatte zeit für ihn. Er wollte doch nur mit einen der beiden reden über seine Gefühle, denn er hatte immernoch keine entscheidung getroffen.

87 Re: Jacob`s Garage am Do 2 Feb 2012 - 23:01

Teri Reken

avatar
<<<<<<<<<<<<

Von den Geräuschen und Gesprächen der beiden anderen Wesen bekam die Hexe nichts mit, sie schlief tief und feste auf dem Sofa. Ihr Körper war in eine Art Komatösen zustand gefallen, er holte sich den Schlaf welchen er brauchte. Selbst die Berührungen und die 2te Decke von Jake ließen sie nicht erwachen, Teri murmelte etwas im Schlaf und drehte sich mehrmals.
In Ihren Träumen spielte sich alles möglich ab, die Kindheit welche sie mit Gryf verbracht hatte, aber auch grausame Bilder tauchten vor Ihrem schlafende Auge auf. Die blonde Hexe drehte sich ein weiteres mal und lag mit dem Gesicht zur Sofa lehne, leise drangen die Stimmen von Jacob und Jeanne an Ihre Ohren. Sie verhielt sich aber still, wollte sie keine Aufmerksamkeit auf sich ziehen, zog unbemerkt die Decken enger an Ihren Körper.

Für einen kurzen Moment öffnete sie Ihre Augen und schloss sie direkt wieder, noch viel zu erschöpft lag die Hexe in die Decken gewickelt da.

Es war nicht Ihre Art den Gesprächen anderen zu lauschen, doch wirklich ausblenden konnte sie diese auch nicht, so beschloss Teri noch eine runde zu dösen. Sie war noch nicht bereit wirklich wach zu werden, später würde sie Jeanne bitten sie doch zu Ihrem Cousin zu begleiten.

88 Re: Jacob`s Garage am Fr 3 Feb 2012 - 0:46

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Jeanne verkniff es sich die Augen zu verdrehen doch sie wusste was den Schülern dieser Zeit alles beigebracht wurde. Eigentlich war sie dankbar für deren Wissen über die Natur und ihre Einflüsse. "Gut so. Das ist sehr löblich" pflichtete der Schutzengel ihm lediglich bei als Jake von seinem Filter sprach. Jeanne hatte den Eindruck er erhoffte sich ein Lob von einem Engel für sein Umweltbewusstsein.
"Jaja verstehe ich. Dasselbe würdest du behaupten wenn du in meinem Jahr geboren wärst. " meinte Jeanne ohne jeglichen Anflug von Arroganz. Sie spürte wie stolz Jake auf alles in seiner Zeit war, eingeschlossen seiner Persönlichkeit. Schmunzelnd knickste Jeanne vor dem Werwolf als er ihre Sprache bemerkte. "Vielen Dank ehrenwerter Krieger. Ihr bemerkt mein Benehmen...es ist aus gutem Haus" Kichernd hielt Jeanne sich die Hände vor den Mund als sie mitbekam das Teri sich leicht regte. Plötzlich wirkte Jacob sehr bekümmert über eine SMS die er erhalten hatte. Womöglich von einer Frau die er liebte? Fürsorglich schloss Jeanne sie Arme um den jungen Mann ohne so wirklich zu wissen was sie tat. "Oh verzeih" schmunzelnd nahm sie die Hände wieder zu sich. "Ich dachte du wärst...traurig und wollte dich trösten" Sie sah verlegen von ihm weg auf die Junghexe runter die weiter döste.

89 Re: Jacob`s Garage am Fr 3 Feb 2012 - 6:40

Jacob Black

avatar
^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Jake grinsde breit,als Jeanne ihn Lobte doch war es kein richriges Lob. Doch als sie einen knicks machte und so komisch redete musste er sich ein lautes lachen verkneifen. "Ich stamme auch aus gutem Haus, aber rede nicht so. Oder bin ich unhöfrlich? " fragte er sie und überlegtete.

Jakes Mine wurde trauriger und er versinkte in Gedanken und starrte auf sein Handy. Doch er merkte dann wie Teri sich regte. Sie schien wach zu werden. Jake drehte sich zum Sofa und setzte sich auf den kleinen Sessel.
Er streckte sein Arm und strich über Teris rücken er hoffte sie würde sich beruhigen und nochmal einschlafen.

Er schaute dennoch immerwieder auf sein Handy, da er hoffte von Julia was zu höhen, denn er machte sich doch recht große sorgen. Wenn sie das schon mit Bella vieleicht erfahren aht? vieleicht hat bella es Edward erzählt oder Gedacht und er sagte es Julia, vieleicht war sie deswegen so komisch in der SMS



Zuletzt von Jacob Black am Fr 3 Feb 2012 - 13:15 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

90 Re: Jacob`s Garage am Fr 3 Feb 2012 - 7:23

Teri Reken

avatar
<<<<<<<<<<<<

Jeanne und Jake waren nicht laut im gegen teil sehr rücksichtsvoll auf sie, jedoch bekam sie das letzte Gespräch der beiden mit. Teri überlegte so für sich wie alt Jeanne wohl war, da sie von Rittern sprach. Übernatürlichen Wesen war es immer schwer anzusehen, doch schätzte die Hexe ihren Schutzengel nicht viel älter als sie selber ein.
Hinter sich nahm sie alles mögliche an Bewegungen war, auch das sich jemand nahe bei in Sessel setzte. Die warme Hand welche Teri über den Rücken strich gehörte eindeutig zu Jake, genießerisch schloss sie die Hexe Ihre Augen. Es kam selten vor das jemand so liebevoll zu Ihr war Jacob hatte eine beruhigende Wirkung auf die blonde Frau. Allerdings wenn sie einmal wach war, konnte Teri auch nur schwer wieder einschlafen, so kam es das sich Ihr Oberkörper hob beim gähnen. Vorsichtig drehte sich die jung aussehende Hexe um Jake nicht zu erschrecken, schließlich wusste ja niemand wie Wandler auf bestimmte Reaktionen reagieren würden. Noch einmal gähnend hielt sich schnell Teri die Hand vor den Mund und versuchte krampfhaft die Augen auf zu halten, sie wollte nicht länger mit dem Rücken zu den beiden liegen. Ein leichtes Husten übernahm die Oberhand von Teri´s Körper, das frösteln stellte sich kurz darauf auch wieder ein. Der geschwächte Körper war einfach ein optimales Ziel für alle Krankheitserreger.

91 Re: Jacob`s Garage am Fr 3 Feb 2012 - 17:26

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Schmunzelnd schüttelte Jeanne den Kopf. "Nein nein du bist ein sehr..sehr höflicher, freundlicher...Mann" Jeannes Wangen färbten sich rosa doch den Wolf schien das nicht zu interessieren. Er war völlig vereinnahmt von Teris lieblicher Erscheinung. Jeanne blickte dem Mann ausdruckslos hinterher als er sich abwandte um sich zu Teri zu setzen. Es sollte sie doch nicht traurig machen. Sie könnte eh nie mit einem Mann zusammen sein auf die Weise wie Menschen es waren. Das hieß nicht das sie sich nicht ab und an danach sehnte. Einfach diese Verbundenheit zu spüren wie sie es zwischen sich und Luzifer geglaubt hatte. Peinlich. Der Volturi hatte nicht das geringste Interesse an dem Schutzengel gehabt. Das musste Jeanne sich leider eingestehen und leider lief es immer so wenn sie auf jemanden traf dem sie gern näher gekommen wäre.
Jeanne hatte sich vor das Motorrad gehockt und die Arme um die Beine geschlungen. Sie blickte mit glasigen Augen aus dem Fenster und sah den letzten Regentropfen dabei zu wie sie am Fensterglas entlang liefen. Teri war noch zu schwach. Jeanne wünschte sich das die Hexe schnell gesund wurde. Sie wollte Teri begleiten so lange sie konnte.

92 Re: Jacob`s Garage am Fr 3 Feb 2012 - 19:00

Jacob Black

avatar
^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Jake lächelte leicht schüchtern" Dann bin ich ja froh, das ein Engel mich so einschätzt" sagte er und er sah, das sie etwas rot anlief, aber sagte nichts dazu, weil es den meisten Frauen peinlich war.

Langsam bewegte sich der Körper von teri und richtete sich auf. "Haben wir dich geweckt? Du hast nicht lang geschlafen, bist du dir sicher, das du kein bett bevorzugst? ich meine da hast du bestimmt mehr Ruhe" fragte er Teri.

Jake merkte aber das Jeann irgendwas hatte, er wusste nciht ob sie sich immer so verhielt oder irgendwas ist "Jeanne, ich habe auch ein Ohr für dich. Ich meine du brauchst auch jemand der dir zuhört. Ich kenne das ich habe mich auch erst bevor ich euch getroffen habe mich bei einer wildfremden Ausgekotzt, weil ich sonst geplatzt wäre" sagte er und machte ihr deutlich, das es manchmal besser ist einfach drüber zu reden

93 Re: Jacob`s Garage am Fr 3 Feb 2012 - 23:16

Teri Reken

avatar
<<<<<<<<<<<<

Noch halb verschlafen, bekam Teri die Schwingungen mit welche von Jeanne ausging, ein wenig traurig und völlig übermüdet sah sie den Engel an. Sie muss sich einsam fühlen, ich kann mich wenigstens jemanden nähern Kaum das sie saß, wollte Teri schon nach Ihrem Wasserglas greifen Ihr Hals war trocken und tat weh. Jacob sprach sie an, doch sie war zu sehr auf Jeanne konzentriert und immer noch müde „Was..?“ - kopfschüttelnd sah sie zu Jake rüber „Nein, ich bin aus anderen gründen wach geworden“ meinte sie gähnend, hielt sich die Hand vor den Mund.
„Stimmt schon, im Bett schläft es sich ganz anders, ich will Euch eben keine Anstrengung machen..“ müde lächelte sie „Ähm Jake, habt Ihr irgendwo eine Toilette?“ es war einer der gründe weshalb sie wach geworden war, ein anderer eben die Halsschmerzen und das frieren. Dies allerdings würde sie ihm nicht auf die Nase binden.

Der Wandler war wirklich ein liebenswerter Kerl, die Hexe versuchte ihm ein Zeichen zu geben wegen Jeanne. Sie würde den Engel nur zu gerne in die Arme schließen, doch würde es von Jake etwas anderes sein. Er sprach kurz drauf zu Ihr „Jake hat recht Jeanne, ich würde nur eben kurz wohin wollen, dann versuch ich weiter zuschlafen“ mit einem matten angedeuteten Lächeln sah sie Ihren Schutzengel an „So könnt Ihr beiden reden, außenstehenden ist es meist leichter zu erzählen“

Die Hexe erhob sich vom Sofa zur Not würde sie auch irgendwo in die Natur gehen

94 Re: Jacob`s Garage am Fr 3 Feb 2012 - 23:47

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Teri richtete sich auf und Jeanne hob aufmerksam den Kopf. "Hattest du Alpträume? Ist es dir zu kalt?" Sie überlegte wie sie Teri einen besseren Schlaf sichern könnte. "Vielleicht sollte sie doch ins Haus...in ein Bett" Das murmelte der Schutzengel eher geistesabwesend vor sich hin.
Mit großen Augen blickte Jeanne den Werwolf an als er plötzlich meinte er würde ihr auch zu hören. Dasselbe meinte auch die Junghexe zu ihr. Verlegen lächelte Jeanne sie an. "Oh nein ich bin nicht der Typ...Engel der viel erzählt. Ich bin mehr ..verschwiegen" meinte sie zögernd denn sie wollte sie Hilfsbereitschaft der beiden nicht herab werten. Jeanne schämte sich dafür das Teri jetzt auf Toilette ging wohl nur damit sie mit Jake reden konnte. Verlegen sah sie der Hexe nach und dann langsam wieder zu Jacob. "Mir...mir geht es gut es ist nur...Neben all dem Da sein als Schutzengel...kann ich nicht vergessen das ich doch noch eine Frau bin nur...das scheint die Außenwelt noch nie bemerkt zu haben wenn ich mich recht erinner." Viel mehr wollte die Blondine dazu eigentlich nicht sagen. Sie gab nicht gerne viel von sich Preis. Erst recht nichts was so privat war. Das war gar nicht ihre Art. Schüchtern legte sie das Kinn auf den Knien ab und spähte weiter unschuldig durch Jakes großräumige Garage. "Was hat sie dir geschrieben?" Jeanne nickte in Richtung seines Handys. "Du hast auch traurig gewirkt." Stellte sie nüchtern fest und erhob sich langsam vom Boden.

95 Re: Jacob`s Garage am Sa 4 Feb 2012 - 10:08

Jacob Black

avatar
^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
"Wir haben im haus eine, die wäre mehr normal, aber hier hinten grenz eine Art kleine toilette an. Es ist, aber kein richtiges bad. wir haben da nur eine toilette hingestellt und angeschlossen, also wunder dich nicht. Die ist dort" sagte er und zeige in richtung einer kleinen Tür.

jake musste grinsen, "naja ich bin nicht so der verschlossene Typ, aber glaub mir es ist besser mal drüber zu reden, als es runter zu schlucken." sagte er und hörte was sie sagten "Wie m einst du das? bist du verliebt? dürft ihr das überhaupt?" fragte er,denn es ging doch meistens um die liebe

"Also, das war meine beste Freundin, sie ist krank. ich wollte was mit ihr bereden, da n aja mit uns es ganzschön weit ging und ich wollte bevor ich es meiner Freundin beichte mit ihr nochmal drüber reden, weil ich jetzt nicht weis, wa sich fühlen soll" sagte er

96 Re: Jacob`s Garage am Sa 4 Feb 2012 - 19:54

Teri Reken

avatar
<<<<<<<<<<<<

Müde blickend sah Teri Ihr direkt in die Augen "Nein Liebes, Alpträume nicht direkt viel mehr Schmerzen im Nacken und Hals .. dank der Decke von Jacob ist mir nicht mehr ganz so kalt. Macht Euch nicht so viele Sorgen, bin schon eine wirkliche lange Zeit auf der Erde und hab schlimmeres überlebt" traurig lächelnd sank Ihr Blick zum Boden.

Erst als Jacob Ihr zeigte wohin sie gehen müsse, hob die Hexe Ihren Blick und nickte stumm. Die Worte welche die beiden noch sprachen konnte sie nicht überhören, hatte sie also doch recht gehabt mit Ihrer Vermutung. Teri wollte mal mit Jeanne sprechen wenn sie alleine waren..

Lange brauchte sie nicht, kam zurück in die Garage und legte sich auch ohne große Worte wieder auf das Sofa, kuschelte sich in die beiden Decken ein. Eine Weile lauschte die Hexe den beiden noch, dann fielen Ihr wieder beide Augen zu.

Der Regen trommelte immer noch gegen die Fensterscheibe, es wirkte ein wenig beruhigend auf die blonde Hexe ein. Nebel zog sich leicht über das Reservat und der Abend war herein gebrochen, in der früh wollte sie auf alle fälle los. Es war einfach nicht Ihre Art, jemanden lange auf der Tasche zu liegen.

97 Re: Jacob`s Garage am So 5 Feb 2012 - 11:28

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Jeanne schenkte Teri ein warmherziges Lächeln. Sie wünschte sich das diese Verbundenheit zwischen den beiden Blondinen nicht nur Einbildung war. Jeanne wartete ab bis die Junghexe auf Toilette war bevor sie sich wieder Jake zu wandte. "Nein...ich denke geliebt...also was du meinst ...einen Mann geliebt habe ich noch nie." Sie war nicht sicher wie der junge Wolf auf so eine Aussage reagierte doch zumindest war sie ehrlich zu ihm. "Es gab einen Ritter...damals auf dem Schlachtfeld. Ich denke er war mein treuster Gefährte. Er liebte mich." vermutete Jeanne und spielte abwesend mit ihren Fingern an ihrem T-shirt Saum. "Ich weiß nicht...was meinst du mit dürfen? Lieben an sich ist keine Sünde doch die Fleischeslust...nein nein das könnte ich nicht." Jeanne hob den Kopf als sie hörte das Teri wieder kehrte. Die Junghexe meinte zwar das sie Nackenschmerzen hatte doch trotzdem wollte sie weiterhin auf dem Sofa schlafen. Seufzend strich Jeanne sich die blonde Mähne zurück und rieb sich die Nase. "Es hör ja kaum auf zu regnen" bemerkte sie leise als ihr Blick wieder aus dem Fenster führte.
Ungläubig lauschte der Schutzengel Jakes Geschichte. Seine Beschreibung hatte er noch nie gehört doch sie fürchtete zu wissen wovon er sprach. "Du meinst... Treuebruch...du hast sie betrogen?!" hauchte Jeanne stirnrunzelnd. Sie war enttäuscht. Leider gab es heutzutage nicht viele Männer und Frauen die monogam leben konnten.

98 Re: Jacob`s Garage am Mo 6 Feb 2012 - 18:21

Jacob Black

avatar
^^^^^^^^^^^^^^
^^^^^^^^^^^^^^
Als Teri auf Toilette war scahute er nur Jeanne an "Was du warst noch nie verliebt? Ich meine du hattest noch nie diese Anziehung gespührt zu einen Mann, die Geborgenheit oder so?" das fand er schon ganzschön heftig.

Als sie erwähnte, das er Treuebruch begab nickte er nur "Ich liebte Bella schon immer, aber nie traute ich mich und dachte sie will nur Freunde sein und dann traf ich Julia. Ich habe mich sofort verknallt und sie auch in mich. Wir waren glücklich, bis meine beste freundin mir gestand, das sie mich Liebt und mich küsste. Ich konnte nicht... in mir kamen alte Gefühle hoch. Ich hatte kein Sex mit ihr, aber es wäre fast gekommen, wenn sie nicht warten wollte" sagte er und stockte als Teri wieder kam.

"Ich kann euch ein taxi rufen, falls ihr los wollt, dann werdet ihr nicht nochmal nass. Die Sachen könnt ihr mit später wiedergeben, das wäre kein problem." sagte er und schaute auf den Boden. Ja er schämte sich das er Julia betrogen hatte, auch wenn es kein Sex war, hatte er sie dennoch betrogen. er musste es ihr sagen. Er liebte dennoch Julia und es war nur fair, aber wie? wenn sie ihn vor eine Wahl stellt, dann kann er nicht entscheiden.

99 Re: Jacob`s Garage am Di 7 Feb 2012 - 13:57

Teri Reken

avatar
<<<<<<<<<<<<

Die Hexe hatte sich mit absicht nicht hingelegt, in die Decken gekuschelt starrte sie auf den Holzboden vor sich. Sie fühlte sich ein wenig einsam und fehl am platz, zu dem wollte Teri am liebsten eine lange ausgiebige Duschen haben.

Jacob meinte was von einem Taxi "Das wäre lieb von Dir Jake, mein Cousin kann mir sicherlich wieder auf die Beine helfen" Dann sah sie Jeanne an "Ich denke Gryf würde sich auch freuen Dich wieder zusehen Jeanne" dabei schenkte sie Ihr ein warmes lächeln.

Aus den Decken wusenld machte sich die Hexe auf den Weg zum Tisch, schenkte von dem Wasser in Ihr Glas. Sie wollte die peinliche Stille irgendwie brechen, wusste nur nicht so recht wie. Teri fühlte ein besonderes Band zu Jeanne, ob sie Ihr kleiner persönlicher Schutzengel war? Sie hatte schon immer an die Macht der Engel geglaubt und nun saß einer vor Ihr.

Jetzt fehlte Ihr nur noch eine kleine Wohnung zum Glück, Arbeit, Ihren Cousin und einen Engel hatte sie ja schon gefunden. Verträumt ging sie zu Ihren Sachen "Schon ok Jake, die Sachen sind fast trocken, bis ich im Hotel bin kann ich die wieder anziehen.. Jeanne Du Deine auch?" Sammelte Ihre Kleidung ein und hielt diese in der Hand



100 Re: Jacob`s Garage am Di 7 Feb 2012 - 15:39

Jeanne d'Arc

avatar
||||||||||||||||||||||||||
||||||||||||||||||||||||||
Zaghaft schüttelte Jeanne den Kopf. Jake klang so unglaubwürdig das der Schutzengel fürchtete er würde sie nun nicht mehr mögen. "Ist...Ist das schlimm?...nun ja ich weiß es ist unüblich für eure Zeit doch ich glaube an die wahre Liebe und diese werde ich nur in einem Mann finden. So viele Männer wie es auf der Welt gibt wundert es mich nicht das ich eine Weile suchen muss." meinte schon gütig und lächelte Jake zufrieden zu. Er schien sich leicht zu verlieben. War das eine positive Eigenschaft? Zaghaft streckte Jeanne die Hand nach dem Wolf aus und tätschelte tröstend seinen Oberarm. "Hey fasse neuen Mut. Sicher wird sich alles zum Guten wenden. " Sie schenkte ihm ein aufmunterndes Lächeln und dann kehrte Teri wider. Neugierig lauschte Jeanne der Hexe. "Oh ja ich möchte ihn auch gerne wieder sehen." bemerkte Jeanne schmunzelnd. Der Schutzengel erinnerte sich gut an den Magier. Langsam erhob sich Jeanne und schwebte zum Fenster hinüber. "Die Sonne wird bald kommen...ja ruf das Taxi bitte." meinte die Blondine über die Schulter und betrachtete Teri wie sie ihr Wasser trank. Hoffentlich wird es ein harmonisches Familientreffen.

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 4 von 5]

Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten